Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lauren Agee

118 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Mord, Unfall ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Lauren Agee

30.01.2021 um 12:03
@Newallmystery
Zitat von NewallmysteryNewallmystery schrieb:ich finde auch, dass es eher wie ein "Branding" aussieht.
Wäre dann das Muttermal nicht "verändert" ?


1x zitiertmelden

Lauren Agee

30.01.2021 um 12:28
Zitat von allmythoughtsallmythoughts schrieb:Wäre dann das Muttermal nicht "verändert" ?
Gute Frage, ich weiß leider nicht, inwiefern sich Muttermale bei Verbrennungen verändern.


melden

Lauren Agee

30.01.2021 um 13:01
Zitat von allmythoughtsallmythoughts schrieb:Gibt es einen Autopsiebericht? Ich denke der Rechtsmediziner kann unterscheiden ob es ein Henna Tatoo ist oder ob es sich um Leichenflecken handelt. Oder du bist Rechtsmediziner?
Nein. Soweit ich weiss, hat der Rechtsmediziner aber eben nicht gesagt, das dies Livores sind. Das kommt wohl eher von den Experten aus Sozialen Medien.


1x zitiertmelden

Lauren Agee

30.01.2021 um 13:04
@alex36m
Zitat von alex36malex36m schrieb:Nein. Soweit ich weiss, hat der Rechtsmediziner aber eben nicht gesagt, das dies Livores sind. Das kommt wohl eher von den Experten aus Sozialen Medien.
Danke, denn als Leichenflecken hätte ich das auch nicht eingestuft.


melden

Lauren Agee

30.01.2021 um 13:37
Die offizielle Version ist doch diese :
Zitat von Schneewi77chenSchneewi77chen schrieb:"The Tennessee Wildlife Resource Agency ... assisted the sheriff's department detectives in loading the body onto a TWRA boat to transport the body back to the boat ramp. Our investigation determined this mark is an identical match to the TWRA boat storage locker lid where the body was placed facedown during transport to the boat ramp."-- DeKalb County, Tennessee Sheriff's Department
Also laut DeKalb County, Tennessee Sheriffs Untersuchung war diese Markierung identisch mit dem Deckel des TWRA Bootsstaufaches.
Ihr Leichnam lag beim Transports zur Bootsrampe wohl mit dem Brustkorb auf dem Deckel des Staufaches.


1x zitiertmelden

Lauren Agee

30.01.2021 um 13:37
Zitat von NewallmysteryNewallmystery schrieb:ich finde auch, dass es eher wie ein "Branding" aussieht.
Ein frisches Branding sieht anders aus. Ich denke da auch eher an ein Henna-Tattoo.
ich hab schon einiges an Livores gesehen, da passt für mich die Farbe nicht. Ich bin allerdings kein Experte.


melden

Lauren Agee

30.01.2021 um 14:23
Einige der Bilder die hier gepostet wurden, stammen aus einem TV Bericht von "Crime Watch Daily". Dazu gehört auch das Bild des Dreiecks. Wirft man einen Blick in den Bericht, stellt man fest, dass die dunkle Färbung eine nachträgliche Bearbeitung zur besseren Darstellung des Abdrucks ist. Die Druckstelle mit und ohne Einfärbung ist ab 14:22 in dem Video gut zu sehen.
Mich erinnert es ohne die Einfärbung an einen einfachen Abdruck, der durch Druck entsteht. Die Theorie der Kanuspitze ist also durchaus plausibel.

Quelle:

https://www.youtube.com/watch?v=JoekJTDhdrY&list=PLq3lkp3HF-YmUdy2DS99xetVzzFKCyBXq&index=2

Da das mein erster Post in diesem Forum ist, hoffe ich mal, dass der Link auch funktioniert und ich das richtig gemacht habe ; ). Wenn nicht, findet man den Bericht bei YouTube, wenn man einfach den Namen von Lauren in das Suchfeld eingibt.

Wirklich interessant wäre wirklich der Autopsiebericht.


melden

Lauren Agee

30.01.2021 um 14:33
@skullnerd
Zitat von skullnerdskullnerd schrieb:Also laut DeKalb County, Tennessee Sheriffs Untersuchung war diese Markierung identisch mit dem Deckel des TWRA Bootsstaufaches.
Ihr Leichnam lag beim Transports zur Bootsrampe wohl mit dem Brustkorb auf
Na ja, die werden es wohl besser wissen als wir Experten hier!
Zitat von alex36malex36m schrieb:Dazu müsste es eine Fläche geben, die Aussparungen hat, die genau (!) dem Muster des Males entsprechen.
Ja, die gab es wohl.
Zitat von alex36malex36m schrieb:Ich halte das eher für z.B. ein Henna-Tattoo.
Warum sieht man dann dieses nicht (zumindest das obere Ende) auf dem Foto, das am Abend vor ihrem Tod gemacht wurde?
Zitat von alex36malex36m schrieb:Ich habe bei Durchsicht der in diesem Fall (mal wieder) insbesondere auf sozialen Medien angeheizten Mutmaßungen den Eindruck, dass hier sehr viele "Experten" mit sehr viel Fantasie sehr viel Unsinn produzieren.
Schliesst du dich da mit ein? Grins.....(Hennatattoo?)


melden

Lauren Agee

30.01.2021 um 14:45
@Sonnit1980
Sehr gut aufgepasst!

Das lässt den Abdruck doch direkt ganz anders erscheinen, ich stelle mal einen Screenshot von dem unbearbeiteten Abdruck ein.


Screenshot 20210130-150215 Samsung InterOriginal anzeigen (0,5 MB)


1x zitiertmelden

Lauren Agee

30.01.2021 um 15:39
Einige Dinge aus dem YT-Video, das von @Sonnit1980 bereits verlinkt wurde:

- Lauren hatte definitiv einen festen Freund.
- Chris war laut Laurens Schwester als auch für Hannah bis zum Festival ein gänzlich Unbekannter.
- bei einem Sprung von der Klippe hatte sich Lauren am Hinterkopf verletzt.
- gegen 2:30 in der Nacht sind Lauren und ihre "Freunde" vom Festival-Platz mit dem Kanu zu ihrem Schlafplatz gefahren.
- beide Wege, die von dieser Klippe runterführen, sind sehr gefährlich. Umso mehr in der Dunkelheit und alkoholisiertem Zustand. Schlangen gibt es dort auch.
- Laurens Mutter hatte sie Sonntag morgen zigmal versucht anzurufen, da sie sich nicht gemeldet hatte. Ihre "Freunde" hatten zwar bemerkt dass Lauren weg ist und ihre Sachen alle unter der Hängematte liegen, aber es hat sich keiner Gedanken gemacht dass etwas passiert sein könnte.
- die drei "Freunde" haben verschiedenen Leuten verschiedene Versionen erzählt.
- Chris hat ein langes Vorstrafenregister und saß auch zur Zeit des Interviews mit Laurens Mutter "mal wieder" im Knast.
- bei der Nachstellung mit einem Dummy ist dieser bei 50 Versuchen kein einziges Mal im Wasser gelandet.


melden

Lauren Agee

30.01.2021 um 15:44
Hallo

Zu den "Leichenflecken" fiel mir etwas ein.
Ich habe vor ein paar Jahren eine Folge von Autopsie (oder ähnliches Format) angesehen.
In dieser Folge ging es auch um den Tod einer älteren Frau, welche viereckige Totenflecken am ganzen Rücken hatte.
Sahen aus, wie ein Netz.
Diese Flecken entstanden, weil sie längere Zeit auf einer Parkbank lag, die aus, wie soll ich es beschreiben, Metall bestand und quasi ein netzartiges Muster hatte.

Ähnlich wie diese:

20210130 153934Original anzeigen (0,2 MB)

Das Foto habe ich mal für andere Zwecke aus der Googlesuche per Screenshot gespeichert.
Ich hoffe, das ist als Quelle erlaubt.

Ich denke also, dass L. A. auch auf etwas gelegen hat, was die Male bei ihr verursacht hat.
Und nachdem ich mir verschiedene Kanus angesehen habe, erscheint mir das am wahrscheinlichsten.


melden

Lauren Agee

30.01.2021 um 15:51
Hier nochmal ein Screenshot aus dem YT-Video, wo genau solch ein Kanu neben den (farblich hervorgehobenen! ;-) Abdruck gelegt wurde.

Screenshot 20210130-154626 YouTubeOriginal anzeigen (0,6 MB)


1x zitiertmelden

Lauren Agee

30.01.2021 um 15:55
Zitat von Domino420Domino420 schrieb:Sehr gut aufgepasst!

Das lässt den Abdruck doch direkt ganz anders erscheinen, ich stelle mal einen Screenshot von dem unbearbeiteten Abdruck ein.
In der Tat, ein guter Fund. Allerdings ist auch das von Dir gezeigte Photo nicht das Original und ist bereits bearbeitet. Das Original sieht so aus:


Screenshot 2021-01-30 at 15.47.09Original anzeigen (1,3 MB)


1x zitiertmelden

Lauren Agee

30.01.2021 um 15:56
Zitat von Domino420Domino420 schrieb:Hier nochmal ein Screenshot aus dem YT-Video, wo genau solch ein Kanu neben den (farblich hervorgehobenen! ;-) Abdruck gelegt wurde.
Ausser das beides dreieckig ist, sehe ich keine spezifische Übereinstimmung.


melden

Lauren Agee

30.01.2021 um 16:27
Hier mal ein recht sachlicher Bericht zu den Aussagen des Staatsanwaltes und der Polizei, inklusive einige Klarstellungen zu den Ergebnissen des Obduktionsberichtes. Es enthält auch eine Klarstellung zum Thema "Abdruck" und die Quelle der Einschätzung "Kanuabdruck".

https://www.wjle.com/news/no-further-local-or-state-investigation-expected-in-agee-death/

Für mich sieht das aus wie ein Fall, in dem sich die Mutter (verständlicherweise) nicht damit abfinden kann, dass es wohl ein Unfall i.V.m. Alkohol gewesen ist.


2x zitiertmelden

Lauren Agee

30.01.2021 um 16:39
Zitat von alex36malex36m schrieb:Es enthält auch eine Klarstellung zum Thema "Abdruck" und die Quelle der Einschätzung "Kanuabdruck".
Es fällt mir ebenfalls sehr schwer zu glauben, dass der Abdruck durch das Polizeiboot entstanden sein soll. Wie transportieren die denn eine Leiche die sie gerade aus dem Wasser gezogen haben, als Gallionsfigur?


1x zitiertmelden

Lauren Agee

30.01.2021 um 16:51
es geht nicht um einen Bugabdruck, sondern um einen Abdruck des Deckels eines Stau - oder ggf. Kühlfaches (im Bootsboden eingelassen) ,
Z.B. sowas hier:
https://i.pinimg.com/564x/18/a0/cf/18a0cf01b9561df07171fb3d3f1e200b.jpg
Find Grad nichts Passenderes, sorry.
Für mich ist das ehrlich gesagt auch tatsächlich das Plausibelste. Das einzige was ich so verstörend und irritierend finde an dem Fall ist das absolut unsoziale, empathielose Verhalten ihrer Begleiter.


melden
BF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Lauren Agee

30.01.2021 um 16:58
Wenn die Rettungskräfte/Polizei einen toten Körper bergen dann legen Sie diesen doch vernünftig als Ganzes ins Boot.
Und nicht mit dem Kopf voran und mit hängenden Armen im Wasser über den vorderen Teil des Bootes.
Das wäre doch sehr seltsam und geschmacklos.
Für mich hat dieser Abdruck nichts mit der Bergung der bereits getöteten Lauren zu tun.


1x zitiertmelden

Lauren Agee

30.01.2021 um 17:11
Zitat von Domino420Domino420 schrieb:Es fällt mir ebenfalls sehr schwer zu glauben, dass der Abdruck durch das Polizeiboot entstanden sein soll. Wie transportieren die denn eine Leiche die sie gerade aus dem Wasser gezogen haben, als Gallionsfigur?
Zitat von BFBF schrieb:Wenn die Rettungskräfte/Polizei einen toten Körper bergen dann legen Sie diesen doch vernünftig als Ganzes ins Boot.
Und nicht mit dem Kopf voran und mit hängenden Armen im Wasser über den vorderen Teil des Bootes.
Das wäre doch sehr seltsam und geschmacklos.
Für mich hat dieser Abdruck nichts mit der Bergung der bereits getöteten Lauren zu tun.
Es behauptet ja auch keiner von Seiten der Ermittlungsbehörden, dass sie derart über die Bootskante gelegt wurde. Diese Theorie wird von den Zweiflern an der offiziellen Version postuliert, um einen Transport per Kanu zu "beweisen".
Lt. Polizei wurde sie auf die Deckfläche des TWRA-Bootes gelegt. Auf dieser befinden sich Stauraumklappen, welche lt. Bericht für den Abdruck verantwortlich gewesen sind.

@skullnerds hat hierzu beispielhaft ein Bild einer dreieckige Griffmulde einer solchen Klappe verlinkt, die einen solchen Abdruck sehr gut erklären kann.

In meinem letzten Post habe ich einen Artikel verlinkt, der erklärt, dass lediglich auf den Fotos kurz nach der Bergung dieser (im Originalfoto ziemlich unscheinbare) Abdruck zu sehen war. Bei zwei weiteren Fotoserien, u.A. während der Obduktion, war dieser Abdruck nicht mehr vorhanden.

Für mich spricht hier sehr viel dafür, dass die Aussage der Polizei zur Herkunft des Abdruckes 100% korrekt ist, und es hier kein Mysterium gibt.


melden

Lauren Agee

30.01.2021 um 17:24
Sheriff Ray refuted the allegation stating that the imprint is identical to a TWRA boat storage lid where Agee’s body was placed face down during transport to the boat ramp.

“TWRA officers assisted the sheriff’s department detectives in loading the body onto a TWRA boat to transport the body back to the boat ramp. The body was placed face down on the side of one of the TWRA boats,” stated Sheriff Ray.

“There has been some question concerning a photograph taken by a DeKalb Sheriff’s Department detective, on the TWRA boat, showing a resemblance of a canoe mark on Lauren’s chest. After examining the photographs taken before transporting the body to the boat ramp, our investigation determined this mark is an identical match to the TWRA boat storage locker lid where the body was placed facedown during transport to the boat ramp,” Sheriff Ray stated.

“Lauren’s body was taken directly to the hospital in Smithville where investigators conducted further examination and made additional photographs of the body. The body was examined and photographed again. The photographs taken at the hospital did not show the storage locker lid imprint on Lauren’s chest,” Sheriff Ray continued.

“The body was then taken to Nashville to the state medical examiner’s office. Again, Lauren’s body was photographed and did not show any marks on her chest that resembled the claimed “canoe” mark,” he said.
Quelle:https://www.wjle.com/news/no-further-local-or-state-investigation-expected-in-agee-death/


melden