Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

251 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wald, Vergewaltigung, Hessen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 20:38
@cododerdritte
Das ist mir auch mehrmals aufgefallen, was du schreibst.

Vielleicht soll jemand zu einem Geständnis gebracht werden...

Wäre ja nicht das erste Mal.

Man sollte aber auch berücksichtigen, dass selbstverständlich niemand gerne und natürlich subjektiv über eine solche Tat berichtet.

Von daher ist klar, dass man die Berichte des Opfers auch einordnen muss, als Ermittler und dann ggf. zu solchen Formulierungen kommt...


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 21:00
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb:Da wird die Tat so beschrieben, als sei es nicht sicher, dass sie überhaupt stattgefunden hat ("die Frau berichtet später, dass
Nun ja, ich glaube schon, dass die Ermittler feststellen können, ob sich eine Vergewaltigung wirklich ereignet hat, zumal mehrfach auf die besonders perverse Art und Weise eingegangen wird. Stichwort ärztliche und psychologische Untersuchung des Opfers.

Möglich wäre aber, dass man den Täter durch diese Darstellungsweise, die vielleicht in manchen Punkten bewusst von der Realität abweicht, provozieren will. In der Hoffnung, dass er irgendwem erzählt "So war das doch gar nicht!"


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 21:05
So 1,5 Jahre später ist es es eben auch schwer ... wir wandern oft, aber wenn wir mit der Familie oder in Gruppen wandern, dann sind wir auf (1) Landschaft und (2) Gruppe fixiert ... im Wald hängen oft mal seltsame Leute herum, man wundert sich kurz, aber vergisst es dann auch wieder.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 21:52
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb:Gewundert hat mich aber der Auftritt von Herrn Hettmer, der viel zu konkret über den angeblichen Hinweis auf eine bestimmte Person berichtet hat. Nie im Leben gab es diesen Hinweis, dazu sind die Polizei und die XY-Redaktion nun wirklich zu erfahren, als dass sie aus Versehen einen Täter über den Fernseher warnen würden, dass die Polizei schon fast unterwegs ist zu ihm....
Das stimmt nicht, solche Meldungen haut der Hettmer in jeder Sendung raus!


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 21:54
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Nun ja, ich glaube schon, dass die Ermittler feststellen können, ob sich eine Vergewaltigung wirklich ereignet hat, zumal mehrfach auf die besonders perverse Art und Weise eingegangen wird. Stichwort ärztliche und psychologische Untersuchung des Opfers.
Ja genau, eine Vergewaltigung müsste sicher durch eine gerichtsmedizinische Untersuchung nachweisbar sein. Umso mehr fällt ja gerade diese komische Art der Formulierung in der Ankündigung auf, zumal bei anderen Fällen ein ganz anderer Stil verwendet wird. Ich meine damit auch überhaupt nicht, dass es meiner Meinung nach gar keine Vergewaltigung gegeben hat, diese seltsamen Formulierungen sind mir nur schon im Vorfeld schon sehr aufgefallen. Im eigentlichen Film und im Gespräch im Studio wurde es dann nicht vage dargestellt, nur in der Vorankündigung und auch in einigen Presseberichten nach der Sendung (woraus ich schließe, dass auch die Pressemitteilung diese vagen Formulierungen enthielt.)
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Möglich wäre aber, dass man den Täter durch diese Darstellungsweise, die vielleicht in manchen Punkten bewusst von der Realität abweicht, provozieren will. In der Hoffnung, dass er irgendwem erzählt "So war das doch gar nicht!"
Genau so etwas kann ich mir gut vorstellen. Der Fall wurde in der Sendung bewusst so dargestellt um jemanden aus der Reserve zu locken oder um Druck auszuüben (z.B. durch den komischen Beitrag von Herrn Hettmer).


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 21:57
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb:Umso mehr fällt ja gerade diese komische Art der Formulierung in der Ankündigung auf, zumal bei anderen Fällen ein ganz anderer Stil verwendet wird. Ich meine damit auch überhaupt nicht, dass es meiner Meinung nach gar keine Vergewaltigung gegeben hat,
Was ist denn deine Vermutung, warum es diese abweichenden Formulierungen gegeben haben könnte?


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 22:26
Finde nur ich das ungewöhnlich, dass man sich mitten im Wald mit Namen vorstellt, "... Und das ist meine Frau Ute". Selbst wenn ich ausnahmsweise mal mit jemanden nett ins Gespräch komme, stelle ich mich nie vor. Und niemand hat sich mir vorgestellt.


3x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 22:27
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:Was ist denn deine Vermutung, warum es diese abweichenden Formulierungen gegeben haben könnte?
Keine Ahnung. Als ich das gelesen habe, habe ich gedacht, dass das so ein Fall ist, bei dem sie dem Opfer eigentlich nicht glauben. Nach dem Film hatte ich aber nicht mehr den Eindruck.

Vielleicht eher in Richtung von dem was brigittsche oben geschrieben hat: dass man versucht, den Täter aus der Reserve zu locken, damit der vor anderen versucht, das richtig zu stellen, was bewusst falsch dargestellt wurde.

Aber ich bin allgemein der Ansicht, dass diese XY-Filme nie besonders realitätsnah sind. Es ist immer eine Mischung daraus, was konkret die Polizei genau interessiert (und das binden sie den Zuschauern sicher nicht direkt auf die Nase), was die Zuschauer interessiert (es soll halt auch immer spannend, gruselig sein und zumindest ein wenig Unterhaltungswert haben, damit sich das auch möglichst viele Leute anschauen) und dem, was die Polizei an Wissen preis geben will (sicher wird auf einige Details verzichtet, weil das Täterwissen ist, weil die Opfer geschützt werden sollen, weil man eine bestimmte These überprüfen möchte etc.). Insofern kann man als Zuschauer kaum wissen, wie der Fall wirklich war und was mit welcher Formulierung genau bewirkt wurde.
Allerdings glaube ich nicht, dass solche Formulierungen "aus Versehen", sondern da arbeiten Ermittler, Kiminalpsychologen und Journalisten dran, alles Profis, die genau wissen, was sie mit welchen Worten und Formulierungen bewirken. Und das gleiche gilt für Herrn Hettmer. Der wirkt manchmal vielleicht wie ein etwas redseliger, wohlwollender alter Mann, aber der hat fast sein ganzes Berufsleben beim LKA gearbeitet und ist seit 19 Jahren bei XY dabei, der weiß genau, was er warum und wie sagt und was es bewirken soll.


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 22:30
Zitat von LichtgestähltLichtgestählt schrieb:Finde nur ich das ungewöhnlich, dass man sich mitten im Wald mit Namen vorstellt, "... Und das ist meine Frau Ute". Selbst wenn ich ausnahmsweise mal mit jemanden nett ins Gespräch komme, stelle ich mich nie vor. Und niemand hat sich mir vorgestellt.
Das fand ich auch sehr gestellt und unrealistisch. Ich treffe seit Jahren immer mal wieder beim Spazierengehen einen älteren Herrn im Wald, mit dem ich dann meist einen kurzen Schnack halte. Ich weiß, dass er eine Tochter und einen Sohn hat, wie alt er ist, dass die Tochter einen Hund hat, in welchem Ort die Tochter wohnt, wo er wohnt und noch jede Menge weitere persönliche Infos. Aber keine Ahnung, wie der heißt und er weiß auch nicht, wie ich heiße....


2x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 22:40
Zitat von LichtgestähltLichtgestählt schrieb:Finde nur ich das ungewöhnlich, dass man sich mitten im Wald mit Namen vorstellt, "... Und das ist meine Frau Ute". Selbst wenn ich ausnahmsweise mal mit jemanden nett ins Gespräch komme, stelle ich mich nie vor. Und niemand hat sich mir vorgestellt.
Vielleicht ist das kulturell bedingt?
Der Mann kam ursprünglich aus Kroatien, glaube ich. Vielleicht ist dort der Umgang anders, man kommt lockerer ins Gespräch, stellt sich auch mit Namen vor...?


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 22:50
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb:Das fand ich auch sehr gestellt und unrealistisch.
Es könnte allerdings auch sein, dass es bereits weitere Zeugen gibt, die ebenfalls mit dieser Familie gesprochen oder auf andere Weise die Namen mitbekommen haben (z. B. weil der Mann seine Frau gerufen hat...).

Das alles war dann aber vielleicht zu kompliziert um es in dem Film originalgetreu nachzustellen. Man muss ja bedenken, dass die Zuschauer nicht durch allzuviele, aber für die Fragestellung unwichtige (weil der Polizei bereits bekannte) Personen verwirrt werden darf, weil er sonst am Ende nicht mehr mitbekommt worum es eigentlich geht.

Und es steht für jeden Film nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung- da könnte ich mir gut vorstellen, dass man manche Passagen anders darstellt um die vorhandenen Informationen möglichst schnell und einfach "unters Volk zu bringen". Auch wenn es am Ende vielleicht unrealistisch wirkt.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 22:52
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:Das stimmt nicht, solche Meldungen haut der Hettmer in jeder Sendung raus!
Aber nicht so deutlich, es hörte sich so an, als ob die Polizei gerade beim Verdächtigen die Haustür aufbricht. Meistens heißt es viel unverbindlicher, es gäbe Hinweise, die nun geprüft würden.

Vielleicht haben sie schon vor der Sendung jemanden verdächtigt, der bereits in (Untersuchungs-)Haft sitzt oder in einer geschlossenen Psychatrie untergebracht ist, sodass keine Fluchtgefahr besteht und sie genau beobachten konnten, wie er auf die Sendung reagiert. Oder sie waren tatsächlich so schnell, dass er schon zur Abfrage verhaftet war, was ich aber sehr unwahrscheinlich finde. Viel Zeit lassen sollten sie sich aber ohnehin nicht, weil auch ohne die Abfrage zum Schluss der Täter davon ausgehen muss, gesucht zu werden.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 22:59
Der Familienvater schien massiv interessiert am Opfer. Vielleicht ging es auch um ihn?


2x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

12.03.2021 um 23:46
Zitat von RaissaRaissa schrieb:Der Familienvater schien massiv interessiert am Opfer. Vielleicht ging es auch um ihn?
mich hat zwar auch gewundert, dass sie sich so interessieren für dieses Pärchen zumal das Treffen schon relativ weit vom Tatort war aber das ist üblich für Ermittlungsarbeit. Wenn es einen potentiellen Zeugen gibt, und sie könnten ja definitiv dem Täter auch begegnet sein, dann versuchen sie ihn ausfindig zu machen.


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

13.03.2021 um 00:22
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:mich hat zwar auch gewundert, dass sie sich so interessieren für dieses Pärchen zumal das Treffen schon relativ weit vom Tatort war aber das ist üblich für Ermittlungsarbeit.
Es wäre ja denkbar, dass der Täter das Opfer längere Zeit verfolgt hat und der besagten Familie auch an dem Ort ihres Treffens aufgefallen ist, ohne dass das Opfer selbst ihn schon zu diesem Zeitpunkt bemerkt hätte.
Zitat von RaissaRaissa schrieb:Der Familienvater schien massiv interessiert am Opfer. Vielleicht ging es auch um ihn?
Das finde ich unwahrscheinlich: A) Hätte das Opfer ihn doch wohl bei der Tat wiedererkannt und entsprechend ausgesagt, so dass man in der Sendung auch Ross und Reiter hätte nennen können und B) war der Mann ja offenbar mit seiner Familie unterwegs. Da ist es eher unwahrscheinlich, dass er sich von Frau und Kindern trennen kann um eine andere Frau, relativ weit entfernt, zu vergewaltigen ohne dass das auffällt.


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

13.03.2021 um 08:21
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Das finde ich unwahrscheinlich: A) Hätte das Opfer ihn doch wohl bei der Tat wiedererkannt und entsprechend ausgesagt, so dass man in der Sendung auch Ross und Reiter hätte nennen können und B) war der Mann ja offenbar mit seiner Familie unterwegs. Da ist es eher unwahrscheinlich, dass er sich von Frau und Kindern trennen kann um eine andere Frau, relativ weit entfernt, zu vergewaltigen ohne dass das auffällt.
Für den Fall, dass keine künstlerische Freiheit zum Tragen kam, stimme ich dir zu.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

13.03.2021 um 10:50
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb:Aber ich bin allgemein der Ansicht, dass diese XY-Filme nie besonders realitätsnah sind. Es ist immer eine Mischung daraus, was konkret die Polizei genau interessiert (und das binden sie den Zuschauern sicher nicht direkt auf die Nase), was die Zuschauer interessiert (es soll halt auch immer spannend, gruselig sein und zumindest ein wenig Unterhaltungswert haben
Ich schaue mir die Sendungen immer seltener an.
Die Filmfälle sind heute noch aufgeblasener und voyeuristischer als früher und unnötig lang.
Zielgruppe scheint so eine Art Bildzeitungleserschaft im Rentenalter zu sein.
Wenn früher ein Mädchen leichtsinnig war, gab es Ermahnungen aus dem Studio.
Heute benehmen sich wohlhabende Rentner wie kleine Kinder und locken Verbrecher regelrecht an. Dazu kein Kommentar.

Es gibt ja ein Aktenzeichen Wiki im Netz: erstaunlich wenige der spektakulären Fälle wurden durch die Sendung gelöst.


2x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

13.03.2021 um 10:55
Zitat von BattistiBattisti schrieb:Wenn früher ein Mädchen leichtsinnig war, gab es Ermahnungen aus dem Studio.
Fehlt dir das heutzutage in der Sendung? Wie kommst du darauf, dass nur wohlhabende Rentner Opfer von Kriminellen werden?

Im übrigen finde ich jeder einzelne durch die Sendung gelöste Fall zählt.


2x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

13.03.2021 um 11:05
@Battisti
@Mrs.Rollins
Also ich muss sagen.... das einzige "Orginal" das noch an das "ursprünglich" Aktenzeichen xy erinnert...

Alfred Hettmer


*Old school.
Ich bin ein Fan!


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

13.03.2021 um 11:07
Das fiel mir auch auf, dass der Familienvater geradezu fasziniert von der Frau war. Als Täter kommt er dennoch nicht für mich in Frage, da der Familienvater als attraktiv und sehr gepflegt dargestellt wurde. Der Täter hatte hingegen völlig saloppe Alltagskleidung an und war ungepflegt, vor allem die Hände. So jemandem hätte sie bestimmt nicht am Aussichtspunkt vorher ihre Kamera in die Hand gedrückt. Nein, für mich sind diese Personen nicht identisch.
Diese "Selbstverteidigungsgeschichte", die hier vorgebracht wurde, ist für mich absurd. Selbst eine Person, die einen solchen Kurs absolviert hat, würde aufgrund der Schocksituation nicht so kühl und gelassen reagieren können. Der Täter war bewaffnet, unberechenbar, offensichtlich psychisch krank, hat das Opfer gedemütigt und beherrscht. Ohne Kleidung, sprich Schuhe an den Füßen, könnte so eine schlanke Frau sicher keinen besonders harten Schlag ausführen. Das können nur Shaolin-Mönche und Kampfsportler, die schon ein Leben lang täglich hart dafür trainieren. Ein Unterleibstritt mit dem Knie hält auch nicht ewig vor, zumal sie bestimmt keine Position einnehmen durfte, die das ermöglicht hätte. Sie war ihm ausgeliefert. Man weiß auch gar nicht, ob er sie vielleicht zwischendrin anderweitig in Schach hielt (Fesselung), könnte auch sein.
Zur Sendungszusammenfassung und Einstufung von Herrn Hettmer denke ich, dass er so etwas nur äußert, wenn er weiß, dass die Zielperson bereits durch Kollegen abgeholt wurde. Das machen die sicher sehr zügig bei einem konkreten Hinweis. In diesem Fall könnte ich mir vorstellen, dass sich der Sohn gemeldet hat, der nichts mehr vom Vater wissen wollte. Man hätte bestimmt nicht einen Sohn erwähnt im Film, wenn der Täter nicht selbst einen Sohn erwähnt hat. Klar weiß man nicht, ob er die Wahrheit gesprochen hat, aber es könnte doch der Fall sein und jetzt hat sich eben dieser Sohn gemeldet. Denkbar wären natürlich auch andere Leute, die Kenntnis von so einem Mann haben, wie Nachbarn, Arbeitskollegen, andere Familienmitglieder.
Wer hat denn im Prinzip erdige Hände? Ein Mensch der selbst einen Garten hat (hat der Täter selbst gesagt) und mit bloßen Händen herumwühlt beim Pflanzen und Buddeln. Menschen, die selbst Gärtner und Landschaftsbauer sind oder Friedhofsgärtner (dazu würde die Aussage passen, er hätte was begraben).


1x zitiertmelden