Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

253 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wald, Vergewaltigung, Hessen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

30.04.2021 um 21:28
Zitat von PizzeriaPizzeria schrieb:Ich glaube, dass es bei XY hieß, dass sie es recht gut verkraftet habe. Das hoffe ich zumindest sehr 🙏
Genau. Sie muss wirklich eine starke Frau sein. Die Vergewaltigung ist das eine, aber dann noch der psychische Missbrauch..... einfach nur furchtbar. Ich hoffe, dass sie ihren Frieden findet und der Täter irgendwie überführt wird.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

30.04.2021 um 22:25
kann man sich eigentlich nicht mehr den Beitrag von xy dazu anschauen? ich habe leider nichts darüber gefunden?


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

30.04.2021 um 22:36
@lilalumpi
Ich glaube die Sendung ist immer nur eine Woche in der Mediathek. Sonst mal auf YouTube versuchen.


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

01.05.2021 um 10:00
Zitat von Frau_HFrau_H schrieb:Ich glaube die Sendung ist immer nur eine Woche in der Mediathek.
Ja, immer nur eine Woche, die aktuelle Sendung ist auch schon nicht mehr verfügbar.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

01.05.2021 um 11:28
@lilalumpi
habe nur das auf die Schnelle gefunden...

Youtube: Bad Orb: Sexueller übergriff im Wald - Polizei sucht mit Phantombild nach Täter
Bad Orb: Sexueller übergriff im Wald - Polizei sucht mit Phantombild nach Täter



melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

01.05.2021 um 13:04
Zitat von Frau_HFrau_H schrieb:Das Phantombild war sehr „gelungen“ und sollte einen Wiedererkennungswert haben
Woher weiß man das das Bild gelungen ist?


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

01.05.2021 um 13:25
Zitat von Frau_HFrau_H schrieb:Das Phantombild war sehr „gelungen“ und sollte einen Wiedererkennungswert haben
Hat bis jetzt aber anscheinend noch nicht zum Erfolg geführt.


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

01.05.2021 um 13:54
Zitat von pedipedi schrieb:Woher weiß man das das Bild gelungen ist?
Damit meine ich, dass es wenigstens ein Phantombild gibt und die Person schon von Bekannten erkannt werden könnte.
Zitat von 1cast1cast schrieb:Hat bis jetzt aber anscheinend noch nicht zum Erfolg geführt.
Vielleicht gibt es schon einen Verdächtigen, gegen den ermittelt wird. Man muss die Tat natürlich auch nachweisen können. So lange ist die Sendung noch nicht her.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

01.05.2021 um 14:12
Zitat von LichtgestähltLichtgestählt schrieb am 12.03.2021: Finde nur ich das ungewöhnlich, dass man sich mitten im Wald mit Namen vorstellt, "... Und das ist meine Frau Ute". Selbst wenn ich ausnahmsweise mal mit jemanden nett ins Gespräch komme, stelle ich mich nie vor. Und niemand hat sich mir vorgestellt.
Die Szene ist aus zwei Gründen merkwürdig (meiner Meinung nach) - das mit dem Namen finde ich auch unrealistisch - zudem - ich würde Mr. Mary die Ohren langziehen, wenn ich in Reha wäre, wir uns nur zeitlich begrenzt als Familie sehen und er dann anfängt, sich ausgiebig mit fremden Frauen zu unterhalten. Es ist doch eher so, wenn man mit Freunden/ Familie unterwegs ist, dass man auf diese fixiert ist und nicht noch mit anderen Leuten quatscht.
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb am 12.03.2021: Das fand ich auch sehr gestellt und unrealistisch. Ich treffe seit Jahren immer mal wieder beim Spazierengehen einen älteren Herrn im Wald, mit dem ich dann meist einen kurzen Schnack halte. Ich weiß, dass er eine Tochter und einen Sohn hat, wie alt er ist, dass die Tochter einen Hund hat, in welchem Ort die Tochter wohnt, wo er wohnt und noch jede Menge weitere persönliche Infos. Aber keine Ahnung, wie der heißt und er weiß auch nicht, wie ich heiße....
So geht es mir auch ... wir wohnen ja in einem Dorf und oft auch, wenn Todesanzeigen mit Foto kommen, erkenne ich die Leute - am Namen hätte ich sie nicht erkannt.
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb am 12.03.2021: Vielleicht ist das kulturell bedingt? Der Mann kam ursprünglich aus Kroatien, glaube ich. Vielleicht ist dort der Umgang anders, man kommt lockerer ins Gespräch, stellt sich auch mit Namen vor...?
Der Turm ist ja auch noch ganz woanders - ich glaube, er wird aus einem anderen Grund gesucht, aber egal.
Zitat von musikengelmusikengel schrieb am 16.03.2021:Du bringst mich gerade auf eine Idee.
Er sagte ja auch - laut Film -
du bist so bescheuert, dass du hier alleine rumläufst......
Das ist doch oft die gängige Argumentation - an der Uni, wo ich studiert habe, gab es einen "Schleichweg", wo man durch einen (relativ dunklen Park) und abwegiges Gelände schnell in den angrenzenden Ort kam - und eben beleuchtete Wege außenherum - es gab dann auch einen Sexualverbrecher, der Studentinnen an diesem Weg aufgelauert hat. Da kam dann sogar von vielen unbeteiligten "selbst Schuld" - als ob es ein Verbrechen sei, v.a. bei kaltem Wetter/ Regenwetter den schnellsten Weg nach Hause nehmen zu wollen.

Ich denke, das ist auch eine (perfide) Rechtfertigung des Täters "Wenn du nun nicht so bescheuert wärst, würde ich nun auch keine Straftatt begehen ...".
Zitat von HanseatinHanseatin schrieb am 16.03.2021:Das Opfer ekelte sich noch später extrem über diese Hände des Täters. Mir kommt es so vor, als wäre nicht nur Gartenerde im Spiel, sondern etwas deutlich Abstoßenderes, wie Blut, Kot o.ä. Mit dem vermeintlichen Jagdmesser in irgendeinen Kontext zu bringen?
Du fokussierst ja während einer solchen Tat auf irgendetwas - in ihrem Fall sicher die Hände. Du schaust dem Typen ja nicht ins Gesicht, weil du hoffst, zu überleben, wenn du dich kooperativ zeigst ... Danach ist das das Bild, an das du dich erinnerst, weil dein Hirn versucht, den Rest auszublenden, der passiert ist.
Zitat von xoxalbxoxalb schrieb am 16.03.2021: Bei der Szene, wo der Täter die Frau anspricht, hat mich irritiert, dass sie eher gelassen reagiert. Das passt zwar zu ihrem Profil von einer Frau, die tough ist. Also wenn mir das passiert wäre, wäre ich beim Anblick des Messermannes total erschrocken und hätte einen Schrei losgelassen.
Du weißt erst, wie du reagierst, wenn es dir selbst passiert - egal, wie gut du dich zu kennen glaubst. Es ist so eine "Ausnahmesituation" und mit nichts zu vergleichen, was du jemals davor erlebt hast. Das geht ja innerhalb von Sekunden - und du weißt ja auch nicht, wie es für dich endet. Zudem brauchst du auch eine Weile, zu realisieren, dass das, was du gerade erlebst, wirklich so stattfindet. Wenn du glaubst, deine Überlebenschancen sind besser, wenn du nicht schreist - dann schreist du auch nicht.
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb am 17.03.2021:Auch die Geste, dass er die Klamotten der Frau in Reichweite zurücklässt und ihr noch zuruft, sie könne jetzt losgehen, ist ein bisschen so etwas ambivalentes. Er ihr auch nicht sagen müssen, dass die Klamotten in der Nähe liegen (sie mitzunehmen wäre sicher zu auffällig gegenüber anderen Spaziergängern gewesen) und wenn er auch nicht gerufen hätte, sie können jetzt nachkommen, hätte sie sicher sehr viel länger da gehockt, was ihm einen besseren Vorsprung gegeben hätte.
Für ihn "eine gute Lösung". Wer weiß, wie oft er das davor schon gemacht hat - die geschockte Frau hat sich angezogen und ist nach Hause gegangen und hat geschwiegen. Wenn du nun als Spaziergänger eine nackte, verstörte Frau im Wald triffst, dann fragst du ja nach ... und handelst ggf, indem du die Polizei rufst.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

01.05.2021 um 14:38
Danke @musikengel für das Phantombild nochmal. Meiner Meinung nach kann man es nicht oft genug posten und wiederholen. Es gibt einfach so viele Menschen (auch in der Region), die diese Infos gar nicht erreichen. Selbst wenn 5 Mio Menschen XY sehen und nochmal so viele die diversen Fahndungsaufrufe in den Medien, dann gibt es immer noch allein in Deutschland mehr als 70 Mio Menschen, die noch nie etwas von dem Fall gehört haben.

Ich würde hier auch noch die Info unterbringen, dass der Tatort nicht weit weg von Frankfurt/Main, Fulda und Aschaffenburg liegt. Also es gibt viele Menschen auch in Bad Orb, Gelnhausen und Umgebung, die beruflich nach Frankfurt pendeln. Vielleicht erkennt jemand, der auch in Frankfurt arbeitet, die Person auf dem Phantombild wieder.

Ich finde immer wieder, dass die Mobilität in Deutschland unterschätzt wird, und würde mir auch bei solchen Fahndungen eine etwas weitere Einordnung der Taten wünschen. Der "Zoom" auf die Karte beim Tatort geht immer nur direkt auf das Gebiet und dann maximal noch die Stadt, oder?


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

01.05.2021 um 15:10
Ich bin immer wieder verwundert, wie oft auch Kriminalfälle nach vielen Jahren noch gelöst werden.
Ich verstehe hier zum Bsp. nicht, warum so lange gewartet wurde, so ein Phantombild zu veröffentlichen..
sie konnte ihn so gut beschreiben..die Frau hat alles richtig gemacht..
sich erst einmal in Sicherheit gebracht und dann doch alles der POL gemeldet.
warum dauert es so lange so ein Phantombild zu veröffentlichen ?


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

01.05.2021 um 15:15
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:warum dauert es so lange so ein Phantombild zu veröffentlichen ?
Vielleicht wurde es nur regional veröffentlicht? Wenn ich manchmal im Vermisstenforum bin, wundere ich mich auch immer, dass ich von den Fällen nichts mitbekomme.


1x zitiertmelden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

01.05.2021 um 15:22
Zitat von Frau_HFrau_H schrieb:Vielleicht wurde es nur regional veröffentlicht?
Das glaube ich auch, überregional war der Fall zunächst kein Thema. Genau deswegen wollte ich nochmal darauf hinweisen:
Zitat von PizzeriaPizzeria schrieb:Ich würde hier auch noch die Info unterbringen, dass der Tatort nicht weit weg von Frankfurt/Main, Fulda und Aschaffenburg liegt.
Gerade Frankfurt hat so ein riesiges Einzugsgebiet. Falls der Täter zB dort arbeitet oder von dort stammt, hat er vielleicht Kollegen, die 100 km nordwestlich von FFM wohnen und sich regional gar nicht mit dem Fall befassen würden.


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

01.05.2021 um 15:24
Wurde eigentlich etwas zur Ausdrucksweise des Täters gesagt, Dialekt, mögliche soziale Schicht etc?


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

30.05.2021 um 23:04
Youtube: Bad Orb: Sexueller übergriff im Wald - Polizei sucht mit Phantombild nach Täter
Bad Orb: Sexueller übergriff im Wald - Polizei sucht mit Phantombild nach Täter


Da mich dieser Fall immer noch beschäftigt, möchte ich ihn gern nochmals in Erinnerung rufen und auch das Phantombild teilen.

Bitte sprecht doch den Fall auch gern im Bekannten- und Kollegenkreis, vor allem im weiteren Umfeld von Südhessen, Frankfurt/Main, nördlichen Bayern (Aschaffenburg/Würzburg) an.

Es muss doch anhand des Phantombildes möglich sein, hier weiterzukommen? ☹️


melden

Vergewaltigung Wald, Bad Orb, Aktenzeichen XY

31.05.2021 um 12:33
Dass man sich mit einer fremden Person unterhält, so wie der Mann am Turm und sich mit dem Vornamen vorstellt, ist für mich nicht ungewöhnlich. Bei einer gewissen Sympathie kann man das schon machen, warum nicht? Vornamen sind doch kein Geheimnis. Irgendwie habe ich noch die Theorie, dass der Mann am Turm vielleicht doch mit der Tat zu tun haben könnte und nicht alleine nur als Zeuge gesucht wird. Das Opfer wollte auf direktem Weg zum Hotel zurück. Der Mann am Turm zeigte ihr auf der Karte jedoch den längsten Weg zurück zum Hotel, praktisch die Weiterführung des Rundwegs. Das irritierte mich, denn er nahm mit seiner Familie selbst den kürzeren Weg zurück. Normal hätte er sagen müssen: Schließen Sie sich einfach unserer Gruppe an.
Ich bin schon auch der Meinung, dass der Täter vom Phantombild her, erkannt werden müsste. Ich denke jedenfalls nicht, dass er zu der Zeit selbst als Übernachtungsgast direkt in Bad Orb war. Da hätte ihn bestimmt ein Gastronom/Hotelier erkannt. Selbst einen Einheimischen aus direkt Bad Orb würde man erkennen, so er schon länger da lebt.
Ich denke, dass er nicht allzu weit entfernt lebt oder in der Vergangenheit schon sehr oft in Bad Orb war, sich deshalb örtlich dort 1A auskennt. Der fast routinierte Ablauf spricht für einen Wiederholungstäter und dass es nicht seine erste Tat war. Möglicherweise hat er beruflich oft in der Gegend zu tun.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Mord an Luise Zimmermann - möglicher Zusammenhang mit ähnlichen Taten?
Kriminalfälle, 23 Beiträge, am 28.02.2021 von zuza
Vorsichtfalle am 06.01.2015, Seite: 1 2
23
am 28.02.2021 »
von zuza
Kriminalfälle: Kassel/Wolfhagen Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke ermordet
Kriminalfälle, 4.964 Beiträge, am 05.02.2021 von Rick_Blaine
EDGARallanPOE am 03.06.2019, Seite: 1 2 3 4 ... 262 263 264 265
4.964
am 05.02.2021 »
Kriminalfälle: Martin B. in Hagen seit 2007 spurlos verschollen
Kriminalfälle, 502 Beiträge, am 10.06.2021 von Ed_kemper
DerBerater am 26.02.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 23 24 25 26
502
am 10.06.2021 »
Kriminalfälle: Wo ist Helga Frings?
Kriminalfälle, 1.014 Beiträge, am 28.04.2021 von Fritz_D1
flincibinci am 25.01.2020, Seite: 1 2 3 4 ... 50 51 52 53
1.014
am 28.04.2021 »
Kriminalfälle: Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen
Kriminalfälle, 1.309 Beiträge, am 11.05.2021 von hopkirk
hopkirk am 22.02.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 64 65 66 67
1.309
am 11.05.2021 »