Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

179 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Manipulation, Unglück, Italien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

29.05.2021 um 23:54
https://www.rainews.it/tgr/tagesschau/audio/2021/05/tag-Seilbahnunglueck-Lago-Maggiore-Stresa-Gruende-Seilriss-Luis-Mitterer-d83bd802-d33a-49ba-9dcb-b593569cba78.html

Das Seil war im November geprüft worden.
Es gibt noch keine Informationen der Staatsanwaltschaft.
Ansonsten offene Fragen, auch zum Standort der zweiten Gondel.


melden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

30.05.2021 um 04:14
Man kann es drehen und wenden, wie man will. Profitgier ging hier vor Sicherheit. Es ist erschreckend. Und ich weiß nicht, was so Leute sich immer denken? „Wird schon gut gehen“? Man kann sich doch ausdenken, dass sowas eben nicht ewig „gut geht“. Dafür gibt es doch ebendiese Sicherungen, um Unfälle zu vermeiden. Diese dann bewusst zu umgehen ist schlicht und einfach kriminell.


melden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

30.05.2021 um 07:14
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:So etwas gibt es eben immer mal wieder, oft kann man die Ursache gar nicht zu 100% ermitlleln.
@joseph
Du führst dann aber einen Zeitungsartikel an, der den Grund des Unfalls (1972) ziemlich genau erklärt.

Fahrstühle arbeiten ja nach einem ähnlichen Prinzip.
Die werde anscheinend besser gewartet.


melden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

30.05.2021 um 08:37
Zitat von MasineMasine schrieb:Ich kann mir partout nicht vorstellen, dass eine Notbremse reagiert, ohne dass es nötig ist, im wahrsten Sinne des Wortes.
Das Problem bei dieser Art von Notbremsen scheint zu sein, dass es nicht einfach ist sie so einzustellen, dass sie tatsächlich nur im Fall eines Seilrisses reagieren. Es gibt meines Wissens bei den Bremsen eine sogenannte Schlappseilerkennung, das heißt, die Bremse soll reagieren, wenn die Zugkraft des Zugseils wegfällt. Nun ist es aber so, dass im Lauf einer Seilbahnfahrt auf die Seile sehr unterschiedlich starke Zugkräfte wirken, mal stark, mal weniger stark, mal fast gar nicht (das hängt davon ab, welche Passage die Gondeln gerade befahren, und auch, wo sich gerade die andere Gondel befindet). Und soweit ich verstanden habe, war es bei den Bremsen immer mal wieder zu fehlerhaften Auslösevorgängen der Bremsen gekommen, weil diese Sensoren nicht richtig eingestellt waren, und auf die Änderungen der Seilzugkraft falsch reagiert hatten.


melden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

30.05.2021 um 10:59
Zitat von redsherlockredsherlock schrieb:Verstehe ich richtig? Eine Mittelstation trennt die Strecke auf in einen unteren und einen oberen Bereich? Und die beiden (Seil-) Systeme sind voneinander unabhängig? (Muss man in der Mittelstation umsteigen?)
Genau so ist es bei solchen Bahnen, die nicht in einem Stück bis auf den Gipfel gehen. Hier ein Bild der Mottarone Mittelstation:

die-mittelstation-stresa-mottarone-seilb

Man sieht also zwei Haltebuchten für die beiden Bahnen, die Richtung Bergstation gehen (bzw von da kommen) und sich auf halbem Weg begegnen. Die andere Seite der Mittelstation sieht genauso aus, also wieder zwei Haltebuchten für die Gondeln von+nach Talstation.

Mottarone Mittelstation: Ein- und Ausgang ist seitlich, innen kann man sich dann für Berg- oder Talfahrt entscheiden:
die-mittelstation-alpino-stresa-mottaron
Quellen: www.bahnbilder.de


melden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

30.05.2021 um 13:06
Die Notfallsbremsvorrichtung soll seit der Wiederaufnahme des Seilbahnbetriebs am 26. April 2021 deaktiviert gewesen sein.
Quelle: www.orf.at


1x zitiertmelden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

30.05.2021 um 16:06
Zitat von BelvedereBelvedere schrieb:Die Notfallsbremsvorrichtung soll seit der Wiederaufnahme des Seilbahnbetriebs am 26. April 2021 deaktiviert gewesen sein.
Quelle: www.orf.at
Ich ergänze mal:
Die Bremsvorrichtung war Medienberichten zufolge bereits seit dem 26. April, dem Tag der Wiederaufnahme des Seilbahnbetriebs, wegen eines technischen Problems außer Betrieb.
https://orf.at/stories/3215274


2x zitiertmelden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

30.05.2021 um 19:28
Ich bin beileibe kein Experte, aber auf den Fotos von der Unfallstelle, die ich gesehen habe, war das Seil direkt an der Verbindung zur Gondel gerissen. Auf freier Strecke müsste man einen sich ankündigenden Seilbruch sogar mit nacktem Auge sehen können, wenn da allzu viele gebrochene Litzen aufgefasert vom Seil abstehen. Das war hier aber wohl nicht der Fall.

Bei den Verbindungen zur Gondel wird das Seil nach meinem laienhaften Verständnis entweder durch einen Gegenkonus mechanisch aufgespreizt und arretiert oder mit dem Verbindungsstück quasi verschweißt / vergossen. Um die Sicherheit dieser Verbindung zu überprüfen, hätte es sicherlich aufwendigerer Prüfverfahren bedurft, als mal eben einen Schlitten mit einer Ultraschall-Kamera über das Seil fahren zu lassen. Mutmaßlich ist diese Überprüfung der Verbindungsstücke hier unterlassen worden, da man sich in Sicherheit wähnte, weil das Seil an sich noch gut aussah.


1x zitiertmelden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

30.05.2021 um 19:35
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:auf den Fotos von der Unfallstelle, die ich gesehen habe, war das Seil direkt an der Verbindung zur Gondel gerissen.
Hättest du da gerade was greifbar? Also ein aussagekräftiges Foto?
Ich bin nämlich auch auf der Suche nach Fotos.


melden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

30.05.2021 um 19:50
Zitat von IvaIva schrieb am 26.05.2021:Vertrauten die Verantwortlichen darauf, dass schon nichts passieren würde oder nahmen sie das Unglück billigend in Kauf?
Was gibt es da zu diskutieren ? Die Sicherheitseinrichtung wurde vorsätzlich manipuliert, dafür gibt es keine Rechtfertigung, keine Entschuldigung und auch kein Verzeihen. Ich kann nur hoffen das die Verantwortlichen auch die Maximalstrafe erhalten, es gibt keinen Grund für irgendwelche mildernden Umstände.


melden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

30.05.2021 um 20:22
Der zitierte Beitrag von emz wurde gelöscht. Begründung: Es dürfen keine Videos vom Unfallhergang verlinkt oder gepostet werden. Gleiches gilt für Bilder der Zerschellten Gondel. Diese bitte wurde von Angehörigen der Opfer an uns herangetragen, der wir selbstverständlich nachkommen.
Da steht am Ende Aussage gegen Aussage, schriftliche Anweisungen wird es wohl nicht geben, da haben sich die Chefs schon abgesichert.


melden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

31.05.2021 um 02:25
Bisher läuft alles so, wie ich es aus Italien in solchen Fällen gewohnt bin... (s. S.2)


melden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

31.05.2021 um 09:16
@snowdon
Erinnere dich an die Tragödie in Kaprun.
Wenn ich erinnern darf gab es auch da keine Verurteilungen, obwohl man einen umgebauten Heizlüfter in die Fahrerkabine eingebaut hat, der letztlich die Brandursache war.
Allerdings gab es in Kaprun 155 Tote, nicht 14.

Wikipedia: Brandkatastrophe der Gletscherbahn Kaprun 2


1x zitiertmelden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

31.05.2021 um 09:42
Zitat von HuibuHuibu schrieb am 27.05.2021:Ja. Es ist nicht zu verstehen. Die Betreiber wollten wohl offensichtlich nach dem Corona Lock Down das maximal mögliche raus holen. Ergebnis bekannt. Möchte nicht wissen, wo das noch so Corona Blüten treibt
Oh ja das finde ich auch, bzw befürchte ich auch, dass das die Profitgier nun Maße erlangt die wir uns bisher noch nicht vorstellen konnten.
Da ist jetzt eine Meute Ausgehungerter in der Freizeit/Eventbranche.


melden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

31.05.2021 um 10:07
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Wenn ich erinnern darf gab es auch da keine Verurteilungen, obwohl man einen umgebauten Heizlüfter in die Fahrerkabine eingebaut hat, der letztlich die Brandursache war.
Was ich da bis heute nicht verstanden habe: warum war der Heizlüfter überhaupt angeschaltet gewesen, obwohl es die talseitige, unbesetzte Fahrerkabine gewesen war? Ich hätte gedacht, so ein Gerät schaltet man nur ein, wenn man auch in der Nähe ist, weil ja ansonsten eine leere Kabine umsonst beheizt wird. Wäre der Heizlüfter abgeschaltet gewesen, hätte es auch kein Unglück gegeben.


melden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

31.05.2021 um 10:25
@martenot
Das kann man nicht begreifen, allein wie es den Angehörigen gehen muss ...
Man könnte auch noch weitergehen und sagen, ok der Heizlüfter war Auslöser, aber nur im Zusammenspiel mit de unbemannten Fahererkabine, denn wär da jemand gewesen hätte man den Brand löschen können, Rettungskette etc etc...
Also alles in Allem in Kaprun das war eine Sauerei sonder gleichen, dass wegen so einer Blödheit, (unbesetzte geheizte kabine) so viele Menschen sterben mussten.


1x zitiertmelden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

31.05.2021 um 10:30
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:denn wär da jemand gewesen hätte man den Brand löschen können, Rettungskette etc etc...
Ich denke auch: wäre der Heizlüfter nur in einer besetzten Fahrerkabine in Betrieb gewesen, hätte der Fahrzeugführer den beginnenden Brand höchstwahrscheinlich rechtzeitig bemerkt und hätte reagieren können. Meistens fängt sowas ja damit an, dass es brenzlig riecht und eine erste Rauchentwicklung zu bemerken ist. Wahrscheinlich hätte es da noch gereicht, das Gerät einfach auszuschalten.

Eigentlich würde ich so einen Heizlüfter generell nicht unbeaufsichtigt in Betrieb lassen, auch nicht in einer Wohnung oder einem Büro.


1x zitiertmelden

Seilbahnunglück am Lago Maggiore

31.05.2021 um 10:47
Zitat von martenotmartenot schrieb:Eigentlich würde ich so einen Heizlüfter generell nicht unbeaufsichtigt in Betrieb lassen, auch nicht in einer Wohnung oder einem Büro.
Jupp genau. Das ist für mich die Krux an dem Fall Kaprun. Kein normaler Mensch würde das machen- das ist grob fahrlässig.
Für mich unbegreiflich wie es da keine strafr Verurteilung geben konnte.


1x zitiertmelden