Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Vermisstenfall Petra Schetters

225 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Essen, Friedhof ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Vermisstenfall Petra Schetters

09.06.2021 um 14:46
Es wäre natürlich interessant zu wissen, wo genau sich ihre Spur am Kanal verliert. Also ich glaube nicht wirklich an einen Unfall. Wie gesagt, man fällt ja nicht aus heiterem Himmel einfach so ins Wasser. Ich weiß jetzt nicht, wie der Kanal beschaffen ist, ob er vom Ufer gleich senkrecht tief nach unten geht - o.k., dann eventuell, aber trotzdem, das sieht man doch, eine 58-jährige normale Frau macht dann so dicht am Ufer keine waghalsigen Verrenkungen. Ich wohne zeit meines Lebens an Flüssen und bin unzählige Male an den unterschiedlichsten Ufern spazieren gegangen, aber noch kein einziges Mal kam ich auch nur annähernd in die Gefahr, "aus Versehen" ins Wasser zu fallen.


melden

Der Vermisstenfall Petra Schetters

09.06.2021 um 15:12
Was mich interessieren würde, an welchen Erkrankungen sind denn ihre Eltern oder ihre Schwestern gestorben? War es Krebs?
Sie war ja Arzthelferin, hatte sie irgend ein schlechtes Ergebnis bekommen?
Dann wäre mMn. Selbstmord doch eine Möglichkeit..


melden

Der Vermisstenfall Petra Schetters

09.06.2021 um 15:51
@MissWexford
Das habe ich mich auch schon gefragt. Mit 58 Jahren schon die Schwestern (waren es 2?) verloren zu haben, ist auch ziemlich traurig. So alt können die Schwestern dann ja eigentlich auch noch nicht gewesen sein.

Ich kenne den Kanal nicht, habe gelesen, dass er rund 45 Kilometer lang ist. Aber dazwischen gibt es immer mal Schleusen, richtig? Wenn man also weiß, wo die Spur von ihr am Kanal endet und man dann in "Flussrichtung" bis zur nächsten Schleuse gesucht hat, hätte man sie finden müssen?

Da ansonsten echt zu wenig über sie bekannt ist, finde ich es echt schwierig eine Theorie aufzustellen. Wobei ich einen Unfall am ehesten ausschließe.


2x zitiertmelden

Der Vermisstenfall Petra Schetters

09.06.2021 um 16:53
Zitat von MaifalterMaifalter schrieb:Wenn man also weiß, wo die Spur von ihr am Kanal endet und man dann in "Flussrichtung" bis zur nächsten Schleuse gesucht hat, hätte man sie finden müssen?
Kanäle wie z.B. der Rhein-Herne-Kanal haben m.W. keine Strömung bzw. Fließrichtung. Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
Man hätte natürlich nach beiden Seiten bis zur jeweils nächsten Schleuse suchen können; hat man ja vielleicht auch. Aber es gibt verschiedene Gründe, warum man P.Sch. dann trotzdem nicht hätte finden können.


melden

Der Vermisstenfall Petra Schetters

09.06.2021 um 16:56
Zitat von MaifalterMaifalter schrieb:Das habe ich mich auch schon gefragt. Mit 58 Jahren schon die Schwestern (waren es 2?) verloren zu haben, ist auch ziemlich traurig. So alt können die Schwestern dann ja eigentlich auch noch nicht gewesen sein.
Das habe ich mir auch gedacht.
Zitat von MaifalterMaifalter schrieb:Ich kenne den Kanal nicht, habe gelesen, dass er rund 45 Kilometer lang ist. Aber dazwischen gibt es immer mal Schleusen, richtig? Wenn man also weiß, wo die Spur von ihr am Kanal endet und man dann in "Flussrichtung" bis zur nächsten Schleuse gesucht hat, hätte man sie finden müssen?
Den Kanal kenne ich leider auch nicht.
Zitat von MaifalterMaifalter schrieb:Da ansonsten echt zu wenig über sie bekannt ist, finde ich es echt schwierig eine Theorie aufzustellen. Wobei ich einen Unfall am ehesten ausschließe.
Ja, wir müssen wohl bis heute Abend warten..Eventuell wissen wir dann mehr, ich hoffe es jedenfalls...


melden

Der Vermisstenfall Petra Schetters

09.06.2021 um 22:31
Da die Spur ja am Kanal endet, aber keine Leiche gefunden wurde, kam mir die Idee, ob P.S. freiwillig verschwunden ist und in ein Boot/Kanu gestiegen sein könnte?

Ginge das an der Stelle an dem Kanal, rein theoretisch?


melden

Der Vermisstenfall Petra Schetters

09.06.2021 um 22:41
Sie lässt ihr Handy zu Hause und das sei ein Hinweis auf Selbstmord? Warum hat sie sich dann die Mühe genommen, ihre weiße Handtasche mit Geldbörse und Ausweispapieren mitzuschleppen? Die braucht man doch auch nicht, wenn man sich umbringen will.


1x zitiertmelden

Der Vermisstenfall Petra Schetters

09.06.2021 um 22:51
@Hanseatin
Ich kenne mich in der Gegend zwar nicht aus, aber mit einem Kanu abzuhauen, stelle ich mir irgendwie sehr abenteuerlich vor. Damit kommt man ja nicht wirklich voran...

@birotor
Naja, wenn sie ihr Handy sonst wirklich immer dabei hatte und an besagtem Tag nicht, scheint ja irgendetwas anders gewesen zu sein, als sonst. Zudem der Praxisschlüssel...

In der Handtasche waren vielleicht ja auch noch Zigaretten. Und für manche Arten des Suizids bräuchte man auch Hilfsmittel, die dann ja evtl. auch in der Tasche waren.


melden

Der Vermisstenfall Petra Schetters

09.06.2021 um 22:55
Zitat von birotorbirotor schrieb:Warum hat sie sich dann die Mühe genommen, ihre weiße Handtasche mit Geldbörse und Ausweispapieren mitzuschleppen?
Falls man diese Theorie zugrunde legen möchte, ging es ihr doch durch das Zuhauselassen des Handys vermutlich einfach nur darum, unterwegs für niemanden mehr erreichbar zu sein.


melden

Der Vermisstenfall Petra Schetters

09.06.2021 um 23:11
Nur kurz zum vermeintlichen Ort des Unfalls/Suizids am Kanal:

Der Rhein-Herne-Kanal ist einer der wenigen größeren Gewässer im Ruhrgebiet und daher für Spaziergänger und Radfahrer eines der meist frequentierten Ziele, vor allem am Wochenende.

Eigentlich sind dort am helllichten Tage immer Menschen unterwegs, solange das Wetter nicht völlig katastrophal ist. Dort zu verunfallen oder Suizid zu begehen, ohne dass irgendwer etwas mitbekommt, ist meines Ermessens sehr unwahrscheinlich (aber selbstredend auch nicht unmöglich).


melden

Der Vermisstenfall Petra Schetters

09.06.2021 um 23:29
Also, ich habe den Filmbeitrag bei Aktenzeichen XY eben auch gesehen.

Ich denke, dass es kein Zufall ist, dass der Mantrailer Hund die Spur von ihr am besagten Kanal verloren hat.
Ich vermute genau dort muss ihr leider etwas zugestoßen sein.

Wobei mir eigentlich weder ein Suizid noch ein Unfall plausibel erscheint.
Wie hier ja auch schon mehrfach geschrieben wurde, fällt man ja eigentlich nicht einfach mal so in einen Kanal.

Bleibt dann eigentlich nur noch ein Verbrechen.
Vielleicht wollte ihr ein Kleinkrimineller die Handtasche klauen und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung in Folge dessen sie das Bewusstsein verlor und dann in den Kanal stürzte bzw. dort hinein geschubst wurde.

Ich weiß es ist nur eine Theorie.
Aber für mich ein durchaus vorstellbares Szenario.


melden

Der Vermisstenfall Petra Schetters

09.06.2021 um 23:46
Ohne anhand der sonstigen Gegebenheiten irgendeine Schlussfolgerung zu ziehen, aber: die Aussage des eigenen Ehepartners zum Thema Suizid und der Hinweis auf stabile finanzielle Verhältnisse sind für mich gar kein Ausschluss dieser Theorie. Die meisten Angehörigen würden das wohl sagen und die meisten Menschen leben in stabilen Verhältnissen und dennoch passieren jedes Jahr tausende Suizide aus alles möglichen Beweggründen und oft überraschend für die Angehörigen.


melden