Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

254 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kind, Österreich, August ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 10:21
Sobald der Vater vernehmungsfähig ist, wird sicher einiges klarer.
Schade, dass das "so lange" dauert, da schwinden ja die Chancen, Zeugen und einen Täter zu ermitteln.


1x zitiertmelden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 12:21
Hieß es nicht, dass der Vater dort regelmäßig, bzw. immer, spazieren ging? Die Familie war dort aber im Urlaub...?
War das hier schon Thema?

https://www.derwesten.de/panorama/vermischtes/urlaub-oesterreich-vater-sohn-tot-fluss-polizei-tirol-st-johann-id236284115.html


3x zitiertmelden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 12:29
Zitat von FyraFyra schrieb:Hieß es nicht, dass der Vater dort regelmäßig, bzw. immer, spazieren ging? Die Familie war dort aber im Urlaub...?
War das hier schon Thema?
Ich glaube, das ist eine Fehlinformation. Die Familie lebt in Tirol.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 12:39
Oje, kann nicht mehr bearbeiten. Hier der Link:

https://www.news.de/panorama/856460535/verbrechen-in-st-johann-tirol-junge-6-ertrunken-nach-ueberfall-vater-ging-mit-jungen-am-tattag-spazieren-wegen-gendefekt/1/


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 14:20
Zitat von FyraFyra schrieb:Hieß es nicht, dass der Vater dort regelmäßig, bzw. immer, spazieren ging? Die Familie war dort aber im Urlaub...?
War das hier schon Thema?
Der Thread hat zum Zeitpunkt deiner Frage 2 Seiten, das sollte machbar sein, kurz selbst zu checken, ob das "schon Thema" war.
Was genau möchtest du thematisieren?
Unsaubere Recherchearbeit der Medien?
Solche kleinen Differenzen in der Berichterstattung sind zu Anfang eines Kriminalfalles nicht ungewöhnlich.
Wäre natürlich schöner, wenn die Medien ihre Informationen und Quellen etwas gründlicher prüfen würden.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 14:28
@violetluna
Ah, okay, danke für den link.

Bedrückend den Kleinen zu sehen😢


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 14:42
Zitat von FyraFyra schrieb:Hieß es nicht, dass der Vater dort regelmäßig, bzw. immer, spazieren ging? Die Familie war dort aber im Urlaub...?
War das hier schon Thema?
Das war wohl einfach schlechtem Journalismus geschuldet. Medium A meldet ein deutscher Staatsbürger wurde in Tirol überfallen. Medium B hinterfragt gar nicht erst, ob er da wohnhaft war, sondern behauptet einfach, er sei Tourist.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 15:29
Mein Beileid den Eltern, die sich so aufopferungsvoll um ihr Kind kümmerten und es nun auf so tragische Weise verloren.
Der Junge litt am Syngap-Syndrom, einem seltenen Gendefekt. Dieser beeinträchtigt die motorische, geistige und sprachliche Entwicklung von Kindern. Betroffene haben epileptische Anfälle, weisen autistische Verhaltensweisen auf und leiden unter Schlafstörungen. Das Syngap-Syndrom ist sehr selten. Weltweit gibt es nur 300 Fälle. Der Junge ist einer von drei Kindern in Österreich mit dieser Erkrankung. Seine Eltern haben den Verein Leon & Friends gegründet.
Quelle: https://www.news.de/panorama/856460535/verbrechen-in-st-johann-tirol-junge-6-ertrunken-nach-ueberfall-vater-ging-mit-jungen-am-tattag-spazieren-wegen-gendefekt/1/

Laut Nachbarn fuhr der Vater regelmäßig nachts mit dem Kind dorthin:
Aufgrund der Schlafstörungen von Florian A's. Sohn fuhr er nachts immer mit dem Jungen im Auto weg, berichten Nachbarn gegenüber "Bild". So sei es auch am Sonntag gewesen. Beide machten sich in das 16 Kilometer entfernte St. Johann auf, wo Florian A. mit seinem Kind im Buggy spazieren ging, bevor er niedergeschlagen wurde und sein Sohn wohl herauskletterte und in den Fluss fiel.
Quelle: https://www.news.de/panorama/856460535/verbrechen-in-st-johann-tirol-junge-6-ertrunken-nach-ueberfall-vater-ging-mit-jungen-am-tattag-spazieren-wegen-gendefekt/1/

Sehr tragisch. Ich hoffe, sie finden den Täter schnell.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 19:14
Interessant - soweit berichteten nicht mal die Medien in Österreich - was ich seltsam finde - wenn mein Kind nicht schlafen kann, brauch ich doch nicht 16 km zuerst mit dem Auto fahren - da kann ich doch gleich vor Ort bleiben - würd ich so machen !


2x zitiertmelden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 19:18
Vielleicht ist das ein Weg, der gut mitten in der Nacht mit einem Buggy zu befahren ist. Ich müsste auch etwas fahren, um zu einem solchen Weg zu gelangen. Wenn man durch eine Wiese oder über Schotter oder Pflaster rumpelt, wird das Kind bestimmt nicht beruhigt oder zum Einschlafen motiviert.


1x zitiertmelden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 19:33
Zitat von taranehtaraneh schrieb:Interessant - soweit berichteten nicht mal die Medien in Österreich - was ich seltsam finde - wenn mein Kind nicht schlafen kann, brauch ich doch nicht 16 km zuerst mit dem Auto fahren - da kann ich doch gleich vor Ort bleiben - würd ich so machen !
Wir reden von einem geistig schwerbehinderten Kind und wir kennen die Gepflogenheiten der Familie nicht. Der Schluss von sich selbst auf andere hinkt hier wie so meist. Wenn es 16 Kilometer Anfahrt benötigt, damit das Kind vom monotonen Rauschen des Flusses beruhigt wird, dann fahren Eltern selbstverständlich 16 Kilometer. Wenn es genau dieser Promenaden-Weg ist, der bei einem Ausflug einst Freude bzw. ruhige Zufriedenheit auslöste, dann fährt man selbstverständlich immer wieder dort hin. Es gibt Eltern, die nehmen selbst klassische oder Ambient-Musik oder Hörspiele für ihre geistig behinderten Kinder auf, wenn dies einen Weg des Zugangs in deren Gefühlswelt darstellt. Manche kaufen ein Motorrad mit Beiwagen und bescheren dem beeinträchtigten Kind dadurch die glücklichsten Stunden der Woche, etc. pp.
Zitat von hopkirkhopkirk schrieb:Vielleicht ist das ein Weg, der gut mitten in der Nacht mit einem Buggy zu befahren ist. Ich müsste auch etwas fahren, um zu einem solchen Weg zu gelangen. Wenn man durch eine Wiese oder über Schotter oder Pflaster rumpelt, wird das Kind bestimmt nicht beruhigt oder zum Einschlafen motiviert.
Ich glaube, dass die Umgebung dieses Weges am Wasser dem Kind einfach nur gut getan hat.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 20:06
Autofahren kann an sich hilfreich sein für Kinder mit Schlafstörungen, wer Kinder hat weiß das sie im Auto leichter einschlafen, besonders wenn es dunkel und draußen nichts zu sehen gibt,

Also, erst mal ins Auto und ein paar km fahren. Wenn das nicht hilft, anhalten, Buggy raus und Laufen (wo es ruhig ist oder in einer dem Kind bekannten Ecke z.B)

Alles völlig verständlich wenn man die Hintergründe kennt.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 21:17
@LydiaAfrika @Alktanzler
Das sehe ich ganz genau so. Wir hatten auch ein Kind mit einer schweren geistigen Beeinträchtigung auf dem Autismus-Spektrum in unserem Heim. Wenn es am Wochenende zu Hause war, ist der Vater immer kilometerweit mit ihr im Auto gefahren, weil ihr das so sehr gefallen hat.

Gerade wenn Du Dein Kind nicht über die üblichen Reize erreichen kannst, tust Du doch alles - egal wie unkonventionell, egal wie sinnhaft es Außenstehenden erscheinen mag - von dem Du weißt, dass Dein Kind daran Freude hat.

Ein wirklich unglaublich tragischer Fall. Mein tiefstes Beileid an die Eltern.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 21:27
Der Vster ist nicht 16 km nachts gefahren. Er hat vor Ort in St Johann gewohnt, damit sein Sohn dort zur Schule gehen konnte.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 21:34
Zitat von taranehtaraneh schrieb:Interessant - soweit berichteten nicht mal die Medien in Österreich - was ich seltsam finde - wenn mein Kind nicht schlafen kann, brauch ich doch nicht 16 km zuerst mit dem Auto fahren - da kann ich doch gleich vor Ort bleiben - würd ich so machen !
In Österreich ist es normalerweise so, dass Medien bei toten Kindern ungern ins Detail gehen und die Identität eher nicht veröffentlichen. Man kann auch für gewöhnlich dann unter den Artikeln keine Kommentare verfassen. Ausnahmen gibt es natürlich, die sich daran nicht halten.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

30.08.2022 um 22:06
Absolut traurig !

Zwecks 4 Uhr morgens: Ich habe zwei Kinder, Tochter 6 und Sohn 3 mit Autismus Spektrum.
Meine Tochter "wollte" als sie jünger war regelmäßig zwischen 2 und 4 Uhr morgens im Buggy bespaßt werden.
Alleinschon für die Nachbarsnerven sind wir stellenweise 2 Stunden spazieren gewesen....

Mein Sohn hingegen braucht das nicht, der hat aber andere "Ticks" weshalb ich das als völlig normal bestätigen kann.

Und korrekt der Vater wohnte dort damit das Kind dort zur Schule gehen konnte.

Absolut traurig :/


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

31.08.2022 um 10:13
Freunde der Familie sollen jetzt Zweifel an dem Raubüberfall geäußert haben. Das berichtet heute ein Nachrichtenportal.
Nach Tragödie in St. Johann: Freunde glauben nicht an einen Überfall - St. Johann ist eine beschauliche Kleinstadt. Dass dort Menschen überfallen werden, können sich die Freunde von Leons Familie nicht vorstellen, wie sie gegenüber "Bild" sagen. "Diese Skrupellosigkeit, ei­nem Vater mit Kinderwagen die Flasche über den Kopf zu ziehen, das kennt man hier in der Region nicht."
Quelle: https://www.news.de/panorama/856462686/toedliche-tragoedie-in-st-johann-tirol-freunde-zweifeln-an-ueberfall-wieso-ertrank-leon-6-im-fluss-neue-details-nach-sturz-in-ache/1/


4x zitiertmelden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

31.08.2022 um 10:16
Hier die offizielle Seite der Familie, auf der ua über die Krankheit des kleinen L. geschrieben wird.

https://leonandfriends.org/


1x zitiertmelden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

31.08.2022 um 10:17
@Kielius
Aber was bedeutet das? Soll der Vater sich selber eine Bierflasche über den Kopf gezogen haben?
Da muss es doch z.B. Fingerabdrücke geben auf den Scherben.

Im Grunde ist das eine überflüssige Aussage, keiner kann sich vorstellen, dass "Sowas" genau vor der Haustür passiert.
Aber Mord und Gewalt gibt es nun mal überall, davor ist man letztendlich nirgends sicher.


2x zitiertmelden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

31.08.2022 um 10:26
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Aber was bedeutet das? Soll der Vater sich selber eine Bierflasche über den Kopf gezogen haben?
Nicht unbedingt, würde ich sagen.
Falls es kein Raubüberfall war, könnte es sich ja immer noch um einen Angriff aus anderer Motivation handeln, z.B. kranker Täter, Frusttat, Motiv im persönlichen Bereich gegen den Vater oder die Familie.


1x zitiertmelden