Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

254 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kind, Österreich, August ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

11.09.2022 um 18:49
Mich würde interessieren, ob man eine "politisch" oder "weltanschaulich" motivierte Tat, namentlich durch einen Rechtsextremisten, ausschließen kann.

Der historische Nationalsozialismus hat ja kaum ein Geheimnis daraus gemacht, was er über das Lebensrecht von Menschen mit Behinderung gedacht hat - ich möchte hier dessen Terminologie nicht in die Diskussion einführen, aber wer sich beispielsweise über die so genannte T4-Aktion informieren möchte, möge dies bitte tun. Es gab mutigen Widerstand gegen die Ermordung tausender von Menschen mit Behinderung durch die Nazis, Widerspruch beispielsweise vom "Löwen von Münster", Spätestens während des 2. Weltkrieges wurden die Ermordungen aber unvermindert fortgesetzt.

Wenn man sich die Gesamtumstände der hier diskutierten Tat anschaut, könnte das Motiv also darin gelegen haben, zu zeigen, dass das Kind ohne Hilfe nicht überleben konnte - und in der verqueren Logik von Rechtsextremisten vielleicht auch nicht sollte.

Wer gegen diese Hypothese einwendet, dass ja kein Bekennerschreiben oder ähnliches in diese Richtung weist, sei daran erinnert, dass ja auch bei den NSU-Morden solche nicht gefunden wurden. Man denke an die klammheimliche Freude derer, die solche Morde begrüßten, und angesichts der übereinstimmenden Merkmale der Opfer auch erkannt haben dürften, welche geistige Handschrift die Taten trugen. Sie mögen sogar eine kranke Freude daran empfunden haben, dass Polizei und Bürger über das Motiv der Taten rätselten, während im Milieu wohl schnell erkannt worden war, gegen wen sich die Taten richteten.

Der Vater des Kindes warb auf seiner Webseite um Unterstützung für Kinder mit ähnlichem Handicap, war in der Akquise von Spenden wohl auch recht erfolgreich, und machte jedenfalls aus dem Schicksal seines Kindes und seinen Lebensumständen kein Geheimnis. Er wollte ja auch, ganz im Gegenteil, um Verständnis und Unterstützung werben.

Das mag Menschen auf den Plan gerufen haben, die mit der Tat ein abscheuliches Signal an Menschen senden wollten, mit deren Weltbild die Sorge um Menschen mit Handicap ebenfalls nicht vereinbar ist.

Ein fürchterlicher Gedanke, aber liegt er so fern?


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

11.09.2022 um 18:53
Zitat von Lumir22Lumir22 schrieb:Wenn du dir die Mühe machen willst und den Thread liest, anstatt nur Fragen zu stellen, dann wäre die meisten deiner Fragen schon beantwortet.

Ständige Wiederholungen blähen den Thread nur auf und ermüdet das Lesen.
Ich habe den Threat gelesen. Meine Fragen wurden noch nicht diskutiert, höchstens partiell angeschnitten.

Des Weiteren wundere ich mich über deinen gereizten Ton mir gegenüber.
Bitte unterlass das.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

11.09.2022 um 18:58
@Fettbrötchen

Da hast du was mistverstanden.

Das war nur eine gutgemeinte Anregung.

Die Fragen, die du an @Clodmilla gerichtet hast, wurden von ihr u. a. schon im Thread thematisiert.

Vllt. liest du nochmal nach.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

11.09.2022 um 19:19
Zitat von FettbrötchenFettbrötchen schrieb:Dass das Handy vor Ort war - Auch dafür gibt es im Rahmen des Habgier-Motivs Möglichkeiten. Vielleicht stelle es sich als wertloses Modell raus.
Der Vater des toten Jungen ist ein bekannter Fitness Coach und Autor. Das steht auch hier im Thread.
Schwer vorstellbar, dass er mit einem wertlosen Handy unterwegs ist, heutzutage, wo selbst Geringverdiener die neusten devices haben und es einem so leicht gemacht wird, ein aktuelles Gerät zu besitzen.


2x zitiertmelden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

12.09.2022 um 01:19
Zitat von SimCitySimCity schrieb:Das Opfer konnte keinerlei Angaben zu Täter(n) machen.
Ach Entschuldigung, mein letzter Stand war, dass das Opfer keinerlei Erinnerung an den frühen Morgen habe. Dann habe ich das entweder verwechselt oder war nicht auf dem neuesten Stand. Dankeschön!
Somit ist das mit der Gruppe dann natürlich hinfällig.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

12.09.2022 um 02:29
Zitat von Lumir22Lumir22 schrieb:Der Vater des toten Jungen ist ein bekannter Fitness Coach und Autor.
Das ändert doch nichts an meiner Kernaussage:
Es gibt Gründe, warum im Kontext eines Habgier Motivs trotzdem das Handy dagelassen wurde.

Zudem: Du weisst einfach nicht, ob es nicht um ein wertvolles Modell handelt. Du spekulierst.



Falls Du dies nachlesen möchtest: Es steht im Threat, wie Du so gerne schreibst.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

13.09.2022 um 12:12
Versteigt euch bitte nicht in wilde Spekulationen.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

13.09.2022 um 15:22
Zitat von Lumir22Lumir22 schrieb:Der Vater des toten Jungen ist ein bekannter Fitness Coach und Autor. Das steht auch hier im Thread.
Schwer vorstellbar, dass er mit einem wertlosen Handy unterwegs ist, heutzutage, wo selbst Geringverdiener die neusten devices haben und es einem so leicht gemacht wird, ein aktuelles Gerät zu besitzen.
Finde nicht, dass das ein Zeichen dafür ist, auch die teuersten Gerätschaften zu besitzen. In meiner Bubble befinden sich einige Haushalte (incl meinem eigenen), der über überdurchschnittliches Einkommen verfügt und dennoch technisch nicht die teuersten, neuesten Geräte besitzt. Der Focus wird hier einfach auf andere Dinge gelegt.

Es kann tausend Gründe dafür geben, warum das Handy zurückgelassen wurde. Vielleicht auch die Angst, dass es geortet werden könnte.


3x zitiertmelden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

13.09.2022 um 16:18
@Edna

Also ich finde es immer schwierig, von sich auf andere zu schliessen.

Nach allem was beruflich über den Vater bekannt ist, halte ich es für sehrr wahrscheinlich, dass er ein aktuelles, wertiges Phone besitzt.
Jetzt könnte man noch diskutieren, was wertig und aktuelle Geräte sind, aber wir wollen das Thema nicht überreizen.
Zitat von EdnaEdna schrieb:Vielleicht auch die Angst, dass es geortet werden könnte.
Ja, das wurde hier auch schon vermehrt angesprochen.
Klar, möglich. Möglich und denkbar ist so gut wie alles.
Allerdings gehe ich davon aus, dass sich auch herum gesprochen hat, dass man zumindest das Gerät ausschaltet oder die SIM entfernt, wenn man ein Tracking verhindern möchte.
Ob das bei jedem guten Gerät so einfach möglich ist, entzieht sich meiner Kenntnis.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

13.09.2022 um 19:02
Neuer Ansatz, da einiges hier weg ist: Die Polizei hält sich bedeckt, was Fahndungsaufrufe und Mithilfeaufrufe angeht. Oder weiß da jemand mehr? Es muss ja kein Phantombild geben, um zur Mithilfe durch die Bevölkerung zu bitten.
Ein Mithilfeaufruf geschah m.W. bisher nur durch die Eltern im Einverständnis mit der Polizei und mit der Auslobung einer Belohnung durch ein neu gegründetes Spendenkonto. Da sind auch die Strukturen bereits gegeben, mit Spenden umzugehen, weshalb es auch Sinn macht.

Warum wird dieser Aufruf zwar nach Angabe der Eltern von der Polizei freigegeben, aber nicht durch weitere Aktionen unterstützt? Oder wird das nur nicht öffentlich gemacht.
M.E. laufen da bereits Ermittlungen, die auf diese Unterstützung nicht angewiesen sind. Es gibt also bereits Ermittlungsergebnisse. Mal sehen, wann wir davon hören.


2x zitiertmelden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

13.09.2022 um 19:08
Zitat von DiarmuidDiarmuid schrieb:M.E. laufen da bereits Ermittlungen, die auf diese Unterstützung nicht angewiesen sind. Es gibt also bereits Ermittlungsergebnisse. Mal sehen, wann wir davon hören.
Wie kommst Du darauf? Steht das irgendwo zwischen den Zeilen, oder hast Du Insider-Kenntnisse. Wäre interessant, wenn Du Deine These erörtern würdest.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

13.09.2022 um 19:16
Ich dachte, das geschrieben zu haben:
Zitat von DiarmuidDiarmuid schrieb:Neuer Ansatz, da einiges hier weg ist: Die Polizei hält sich bedeckt, was Fahndungsaufrufe und Mithilfeaufrufe angeht.
Die Polizei an sich schaltet also keine Aufrufe zum Tathergang meines Wissens nach. Deshalb meine Vermutung, dass es erst mal genug gibt, um zu ermitteln.
Und das kann daraus resultieren, dass die mögliche Motivation hinter dem Angriff völlig neu bewertet wurde und sich deshalb eine andere Sicht auf mögliche Täter ergab. Oder aber es gab genug Hinweise, oder, oder, oder

Wie ich auch schrieb: Wenn jemand aktuelle Polizeiaufrufe zu dem Fall wahrnahm, wäre es schön, uns hier darüber zu informieren. Denn mittlerweile stockt es ja hier ein wenig, was Infos angeht.


1x zitiertmelden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

13.09.2022 um 19:48
Zitat von DiarmuidDiarmuid schrieb:Die Polizei an sich schaltet also keine Aufrufe zum Tathergang meines Wissens nach.
Wie meinst Du das? Der wahrscheinliche Tathergang wurde doch geschildert?
Laut Polizei war der 37-jährige Mann mit seinem Sohn im Kinderbuggy bereits gegen 4 Uhr im Bereich der sogenannten Redford-Promenade spazieren, als sich im Bereich des Hauptschulsteges von hinten ein unbekannter Täter näherte und dem Mann einen wuchtigen Schlag mit einer Flasche auf den Hinterkopf versetzte.
Beitrag von sooma (Seite 8)

Und es wurde doch um Hinweise gebeten.
Laut LKA-Leiterin Katja Tersch gibt es vorerst noch "keinen Hinweis oder konkreten Verdacht" auf den Täter. Man sei gerade dabei, alle kriminalpolizeilichen Maßnahmen auszuschöpfen, so Tersch. (...)
Die Polizei bittet daher weiterhin um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 059133/703333 beim Landeskriminalamt zu melden.
https://www.tt.com/artikel/30830195/drama-in-st-johann-bub-laut-obduktion-ertrunken-polizei-sucht-zeugen

Die Hinweise, die auf den Aufruf der Eltern erfolgen, bearbeitet das LKA:
https://www.meinbezirk.at/kitzbuehel/c-lokales/30000-euro-fuer-hinweise-zum-tod-leons_a5577751

Ist der 06.09. aktuell genug für einen Zwischenstand?
https://www.news.de/panorama/856473686/toedliche-tragoedie-in-st-johann-tirol-neue-details-laut-polizei-leon-6-im-fluss-ertrunken-hat-kamera-den-angreifer-gefilmt/1/


1x zitiertmelden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

13.09.2022 um 20:12
Weiß jemand, wie lange es dauert, bis Fingerabdrücke sichergestellt werden?

Denkt ihr, dass der Bevölkerung mitgeteilt wird, ob Fingerabdrücke gefunden wurden bzw. ob sie "brauchbar" sind sprich zB. in einer Datenbank?


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

13.09.2022 um 20:24
Zitat von soomasooma schrieb:Wie meinst Du das? Der wahrscheinliche Tathergang wurde doch geschildert?

Laut Polizei war der 37-jährige Mann mit seinem Sohn im Kinderbuggy bereits gegen 4 Uhr im Bereich der sogenannten Redford-Promenade spazieren, als sich im Bereich des Hauptschulsteges von hinten ein unbekannter Täter näherte und dem Mann einen wuchtigen Schlag mit einer Flasche auf den Hinterkopf versetzte.
Ich meinte das im aktuellen Stadium: 13.9.22
Nix mehr mit "Mann war mit seinem Sohn im Kinderbuggy unterwegs". Diese alten Hinweise sind doch nun hinlänglich bekannt.

Gibt es neue??


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

18.09.2022 um 18:31
Anscheinend gibt es keine neuen Hinweise bisher. Zumindest konnte ich in der Presse nichts finden.
Für mich ist dieser Fall sehr merkwürdig.
Ich hoffe, dass die örtliche Polizei bald neue Erkenntnisse hat und dass der Fall aufgeklärt werden kann.


melden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

20.09.2022 um 16:18
Ich vermute, daß es sich beim/bei der Täter/in um eine/n Einzelgänger/in handelt. Wenn man in Partnerschaft oder Familie lebt befindet man sich zu dieser Zeit kaum an solchen Ort. Macht die Ermittlungen der Polizei nicht einfacher.


1x zitiertmelden

Kind ertrinkt in Tirol, nachdem sein Vater niedergeschlagen wurde

20.09.2022 um 16:25
Zitat von BelvedereBelvedere schrieb:Wenn man in Partnerschaft oder Familie lebt befindet man sich zu dieser Zeit kaum an solchen Ort.
Obwohl das bei diesem Fall ja genau so war, würde das also nicht ausschließen.


melden