Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

3.089 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Ungeklärt, Harz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 16:46
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Fehler passieren, das ist vollkommen klar, aber auch ich schließe aus, dass in diesem Fall alle Fehler gemacht wurden, die man nur machen kann.
An den Ermittlern allein kanns ja nicht gelegen haben, das der Fall nicht aufgeklärt wurde. Mit Sicherheit wurde der ein-oder andere Fehler gemacht, schließlich ist keiner perfekt.
Aber anders lässt sich für manche das schöne Feindbild wohl nicht aufrechterhalten...


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 18:29
Solltest ihr weiterhin Personen verdächtigen, die nicht als verdächtig gelten, wird sanktioniert und der Thread geschlossen.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 21:50
Frau Rimbach:
Unser Alfred, das war jemand ... Der war soweit ein ganz lieber Kerl. Der war 33 und war aber Analphabet. Und das wußte aber keiner, das haben wir erst rausgefunden. Er war aber ein ganz lieber Kerl. Also wirklich, der hat das letzte gegeben, hat aber selbst kaum was gehabt. Also in diesem Früh sind wir dann auch gekommen, aber unser Alfred ... Der wohnte da in so einem kleinen Bungalow, den hatten wir ihm zurecht gemacht und fühlte sich da auch sauwohl, und kümmerte sich so ein bißchen um den Hof. Und diesen Früh, da sind wir auf den Hof gekommen. Das Radio bis hinten aufgedreht und die Tore schon offen. Und diesen Früh war nix. Und da sind wir rein, und da haben wir erst Kaffee getrunken, und dann haben wir ein bißchen besprochen, was den Tag über gemacht wird, und da sagt Herr Baumbach: "Wo bleibt denn der Alfred heute?" Und da ist einer unserer Mitarbeiter, das war der Schwiegersohn damals von Herrn Baumbach, ist dann raus, und da gabs draußen in der Halle einen Riesenschrei. Wir hoch wie die Verrückten, Herr Baumbach stand in der Halle, sind mein Mann und ich nach vorne gelaufen, und da hatten wir so 'ne kleinere Hebebühne, so 'ne Drehbank war das, und da hang der dran, in Unterhosen. Werd' ich mein Leben nicht vergessen. Den Kopf leicht nach links geneigt, hang der da.
Quelle: http://liesbeth-treuter.blogspot.com/2009/10/der-mordfall-heike-rimbach.html

Ich bin wegen der Bezeichnung "Hof" immer von dem Hofgut ausgegangen, aber Alfred wohnte offenbar auf dem Areal der Baumontagefirma. Es hört sich so an, als habe er lediglich dort gewohnt und sich ein wenig um den Hof gekümmert, aber nicht, dass er in der Firma mitgearbeitet hat.

Was bedeutet "Wir hoch wie die Verrückten"? Steht das "hoch" für "aufgestanden", oder war die Teeküche im Keller? Die zeitliche Abfolge ist mir auch nicht so ganz klar. Hieß der Schwiegersohn eventuell auch Baumbach, oder warum war Herr Baumbach schon in der Halle, als die Rimbachs rüberrannten?

Eine Drehbank und eine Hebebühne habe ich schon gesehen, aber ist eine Hebebühne eine Drehbank?

Herr Baumbach sieht keinen Zusammenhang zwischen Alfred und Heike. Heike ist für ihn eine Beziehungstat. Nach Alfreds Tod kamen die Einbruchdiebstähle.

Aber bringt man einen Menschen um, um ungestört ein paar Werkzeuge zu klauen? Irgendwann wird Alfred ja auch mal geschlafen haben, so dass man ungehindert hätte einbrechen können. Wer hat denn überhaupt gewusst, dass Alfred dort lebt?


2x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 21:58
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Ich bin wegen der Bezeichnung "Hof" immer von dem Hofgut ausgegangen, aber Alfred wohnte offenbar auf dem Areal der Baumontagefirma. Es hört sich so an, als habe er lediglich dort gewohnt und sich ein wenig um den Hof gekümmert, aber nicht, dass er in der Firma mitgearbeitet hat.
Dieser Alfred wohnte auf dem Firmengelände, aber der "Bungalow" war wohl eher ein besserer Schuppen, es war auch mal von einem Wohnwagen die Rede. Die "Drehhebebühne", um es mal so auszudrücken war wohl in einer Halle. Schwer vorstellbar, das Alfred in Unterhosen über das Gelände zur Halle ging, um sich dort aufzuhängen.
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Herr Baumbach sieht keinen Zusammenhang zwischen Alfred und Heike.
Woher wollte Herr Baumbach das denn so genau gewußt haben?
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Aber bringt man einen Menschen um, um ungestört ein paar Werkzeuge zu klauen? Irgendwann wird Alfred ja auch mal geschlafen haben, so dass man ungehindert hätte einbrechen können. Wer hat denn überhaupt gewusst, dass Alfred dort lebt?
Deswegen bringt man mit Sicherheit niemanden um, es sei denn, man wollte Alfred zum schweigen bringen, weil er vielleicht für jemand eine Gefahr dargestellt hätte, wenn er irgendetwas ausgeplaudert hätte.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:13
@Pestilenz_61

Eine Drehhebebühne? Ist das sowas:


Drehhebebhne


1x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:16
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Eine Drehhebebühne? Ist das sowas:
Nein, das ist eine fahrbare Hebebühne. Das Wort "Drehhebebühne" war mir rausgerutscht, weil sich Frau Rimbach bei ihrer Schilderung wohl nicht zwischen Drehbank u.Hebebühne entscheiden konnte. Wenn sie doch regelmäßig in der Firma war, müßte sie doch den Unterschied kennen. Wobei mir nicht ganz klar wird, wofür man in einer Firma für "Baumontage" eine Hebebühne oder eine Drehbank braucht...


2x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:21
Zitat von Pestilenz_61Pestilenz_61 schrieb:wofür man in einer Firma für "Baumontage" eine Hebebühne oder eine Drehbank braucht...
Ich denke mal das wird eine Art Arbeitsbühne gewesen sein keine Hebebühne für den KFZ Bereich. Die Verwechslung mit der Drehbank erschließt sich mir leider nicht....


PASM12-3232.1.bild

Edit: Vielleicht alles ein bisschen Durcheinander gewürfelt. Und es war eine drehbare Teleskop-Hebebühne gemeint. Das wäre sowas:


PAGTM-3020NRJ.1.bild


3x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:24
Versteh ich das richtig? Der ist in Unterwäsche in die Halle, um sich aufzuhängen? Das klingt zumindest bemerkenswert. Weiss man, ob er vorher Alkohol konsumiert hat und wenn ja, wieviel?
Mir fehlt auch der Zusammenhang zwischen beiden Todesfällen.


1x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:24
Zitat von Pestilenz_61Pestilenz_61 schrieb:Das Wort "Drehhebebühne" war mir rausgerutscht, weil sich Frau Rimbach bei ihrer Schilderung wohl nicht zwischen Drehbank u.Hebebühne entscheiden konnte.
Vielleicht war die Hebebühne schon vom Vorgänger in der Halle, als das Areal angemietet wurde.

An einer Drehbank wird man sich nicht erhängen können, glaube ich, aber korrigiert mich gerne. An einer Hebebühne schon eher. Aber wie ist das mit dem Bedienfeld. Normalerweise sind diese Maschinen ja alle so konzipiert, dass man sich nicht verletzen kann. Kann man eine Hebebühne bedienen, wenn man - entschuldigt bitte den Ausdruck - den Hals in der Schlinge hat?
Zitat von amtraxxamtraxx schrieb:Ich denke mal das wird eine Art Arbeitsbühne gewesen sein keine Hebebühne für den KFZ Bereich. Die Verwechslung mit der Drehbank erschließt sich mir leider nicht....
Das ist ein Minigerüst, oder? Vielleicht konnte es sich drehen und wurde so zu einer Drehbank?.


2x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:25
Zitat von amtraxxamtraxx schrieb:Ich denke mal das wird eine Art Arbeitsbühne gewesen sein keine Hebebühne für den KFZ Bereich. Die Verwechslung mit der Drehbank erschließt sich mir leider nicht....
Das käme schon eher in Frage, u.würde auch Sinn in einer Firma für Baumontage machen. Na ja, wie auch immer, wir sollten uns jetzt nicht an diesen Gerätschaften aufhalten, es ging lediglich darum, das Alfred an so einem Teil hing, als man ihn fand.


1x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:25
Zitat von abberlineabberline schrieb:Versteh ich das richtig? Der ist in Unterwäsche in die Halle, um sich aufzuhängen? Das klingt zumindest bemerkenswert. Weiss man, ob er vorher Alkohol konsumiert hat und wenn ja, wieviel?
Es haben Gläser auf dem Tisch gestanden. Offenbar hatte er Besuch. Wieviel er getrunken hat, ist nicht bekannt.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:26
Zitat von amtraxxamtraxx schrieb:Edit: Vielleicht alles ein bisschen Durcheinander gewürfelt. Und es war eine drehbare Teleskop-Hebebühne gemeint. Das wäre sowas:
Ja, so etwas in der Art wird es bestimmt auch gewesen sein...


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:26
Zitat von Pestilenz_61Pestilenz_61 schrieb:Das käme schon eher in Frage, u.würde auch Sinn in einer Firma für Baumontage machen. Na ja, wie auch immer, wir sollten uns jetzt nicht an diesen Gerätschaften aufhalten, es ging lediglich darum, das Alfred an so einem Teil hing, als man ihn fand.
Mir geht es auch darum, ob man ein solches Gerät bedienen kann, wenn man quasi schon dranhängt.


2x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:28
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Das ist ein Minigerüst, oder
Jein, Fachbegriff ist Scherenarbeitsbühne. hat nen eigenen Akku Antrieb und gibt es in allen erdenklichen größen und ausfahrbahren Höhen.

https://www.zeppelin-rental.de/miete/artikel/PASM12-3246


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:30
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Kann man eine Hebebühne bedienen, wenn man - entschuldigt bitte den Ausdruck - den Hals in der Schlinge hat?
Dazu müßte man genau wissen, an welcher Maschine er hing. Theoretisch könnte er auch auf einen Stuhl oder eine Leiter gestiegen sein, sich nen Strick um den Hals gelegt haben, u.dann den Stuhl oder die Leiter weggestoßen haben. Es könnte aber genauso gut sein, das jemand nachgeholfen hat. Man müßte da einfach mehr wissen...


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:30
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Mir geht es auch darum, ob man ein solches Gerät bedienen kann, wenn man quasi schon dranhängt.
Ja man kann das Bedienteil abnehmen und die Bühne ferngesteuert nutzen oder die Steuerung im Bodenteil nutzen wie es zum Bsp. bei einem Unfall gemacht wird.


1x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:31
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Mir geht es auch darum, ob man ein solches Gerät bedienen kann, wenn man quasi schon dranhängt.
Wenn man mit dem Strick um den Hals dranhängt, bedient man mit Sicherheit gar nichts mehr.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:34
Zitat von amtraxxamtraxx schrieb:Ja man kann das Bedienteil abnehmen und die Bühne ferngesteuert nutzen oder die Steuerung im Bodenteil nutzen wie es zum Bsp. bei einem Unfall gemacht wird.
Danke für die Info. Dann wäre es möglich, dass Alfred mit dem Strick um den Hals mit dem Bedienteil in der Hand vom Boden aus die Scherenarbeitsbühne hat hochfahren lassen. Ich gehe mal davon aus, dass die Maschine automatisch stoppt, wenn die maximale Höhe erreicht ist.


melden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:36
@JamesRockford

Ja genau so wäre es theoretisch möglich gewesen.


1x zitiertmelden

Mordfall Rimbach in Lüttgenrode/Harz

22.07.2021 um 22:37
Zitat von amtraxxamtraxx schrieb:Ja genau so wäre es theoretisch möglich gewesen.
Dann müßte das Bedienteil ja irgendwann aus Alfreds Händen gefallen sein, u.man hätte es in Unmittelbarer Nähe gefunden. War dem so?


1x zitiertmelden