Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

1.000 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Cold Case, 1986 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 12:32
@Manu_1985

Also, ich habe mir die gesamten Äußerungen von @sumpfkuh durchgelesen und kann nun wirklich nichts erkennen, was auf "Rechtfertigung des Mordes" hindeutet. Sie hat diesen Thread eröffnet, weil ihr der Fall Martina ganz besonders nahe geht. Der Fall Nicole sicher auch, mit dieser hat sie sich als Kind nun mal nicht verstanden. Sie hat ausschließlich ihre Wahrnehmungen als Kind, welches auch sie zur Tatzeit war, geschildert. Dieser Thread widmet sich aber ganz klar den beiden Morden und nicht nur dem von Martina.

Finde die persönlichen Äußerungen bezüglich Nicole wirklich nicht hilfreich oder erhellend, und man könnte diese auch tatsächlich einfach weglassen. Aber von einer Abneigung und einer daraus resultierenden "Rechtfertigung der Tat" ist da nicht zu lesen. Das ist für mich eine Überinterpretation.


1x zitiertmelden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 14:40
IMG 20201105 122924Original anzeigen (0,8 MB)

IMG 20201105 122922Original anzeigen (0,8 MB)
Zitat von osttimorosttimor schrieb:@fcmlars

so wie es im film gezeigt wurde, schließt das eine das andere nicht aus! sie lag im gebüsch mit einem strick um den hals!
Aber warum ?

Die Auffindesituation muß durch Bruder und erste eintreffende Beamte doch klar sein. Und das was man im Film sieht hat (siehe meine Fotos) nichts mit "lag im Gebüsch" zu tun.

Und ich finde das ist schon ein Unterschied und maßgebend für die Tätersuche.Während man beim "verbringen ins Gübsch" davon ausgehen muß das sie solang wie möglich nicht gefunden werden soll ausgehen muß, steht ein aufhängen mehr für ein zu Schau stellen (Rache an den Eltern ect.).


1x zitiertmelden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 16:38
@fcmlars

vl fällt das auch unter künstlerische freiheit der autoren/regisseure! dieses thema bezüglich filmfälle von xy wurde hier schon des öfteren diskutiert.


3x zitiertmelden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 17:24
Zitat von osttimorosttimor schrieb:v
kann gut sein aber den Sinn sollte man (bei solch ersten Themen) hinterfragen


1x zitiertmelden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 18:25
Zitat von osttimorosttimor schrieb:vl fällt das auch unter künstlerische freiheit der autoren/regisseure! dieses thema bezüglich filmfälle von xy wurde hier schon des öfteren diskutiert.
Seltsame künstlerische Freiheit, wie @fcmlars auch anmerkte, es ist ein ernstes Thema...
Ein Kind aufzuhängen ist mir eh etwas suspekt...
Eine Möglichkeit wäre, dass sie Zeugen oder den Täter eventuell damit aus der Reserve locken wollen...


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 18:33
@sumpfkuh
@MissWexford
Zitat von Agent36Agent36 schrieb:Finde die persönlichen Äußerungen bezüglich Nicole wirklich nicht hilfreich oder erhellend, und man könnte diese auch tatsächlich einfach weglassen. Aber von einer Abneigung und einer daraus resultierenden "Rechtfertigung der Tat" ist da nicht zu lesen. Das ist für mich eine Überinterpretation.
Dieser Satz wurde mitnichten überinterpretiert:
Ich wünsche so etwas schreckliches natürlich niemandem, aber
Man denke nur an die Angehörigen des Opfers, die mit Sicherheit auch hier unterwegs sind. Sehr pietätlos.
In der Anonymität des Internet, da ist es leicht, solche Verbalinjurien loszulassen. Zumal es nicht verifiziert werden kann und völlig irrelevant für die Aufklärung dieses Kapitaldeliktes ist und sein sollte.


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 18:37
Sumpfkuh ist laut ihrem Profil seit dem 11.05.2015 abwesend, falls es euch noch nicht aufgefallen ist.
Eine Antwort oder Reaktion ist daher wohl nicht mehr zu erwarten.
Ich selbst bin erst 1983 geboren und war noch ein kleines Kind als das passiert ist. Da der Fall von Martina aber in meiner Nachbarstadt passiert ist, hoffe ich natürlich, das durch die Sendung Aktenzeichen XY genügend Hinweise eingehen und der Täter endlich zur Rechenschaft gezogen werden kann.


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 18:47
Zitat von fcmlarsfcmlars schrieb:kann gut sein aber den Sinn sollte man (bei solch ersten Themen) hinterfragen
Kann auch damit zusammenhängen, dass gewisses Täterwissen nicht bekannt werden soll.


1x zitiertmelden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 18:56
Zitat von osttimorosttimor schrieb:@fcmlars

vl fällt das auch unter künstlerische freiheit der autoren/regisseure! dieses thema bezüglich filmfälle von xy wurde hier schon des öfteren diskutiert.
Auf Seite 3 gibt es einen sehr lesenswerten Beitrag aus erster Hand vom Januar 2011:
Zitat von Memory777Memory777 schrieb am 14.01.2011:Um Martinas Hals war noch ein ca. 2m langes, türkisfarbenes Kunststoffseil geschlungen. Man hatte sie einfach an einem kräftigen Strauch aufgehangen.



1x zitiertmelden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 19:17
Zitat von GarzaGarza schrieb:Kann auch damit zusammenhängen, dass gewisses Täterwissen nicht bekannt werden soll.
Das wäre möglich...
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Auf Seite 3 gibt es einen sehr lesenswerten Beitrag aus erster Hand vom Januar 2011:
Danke! Ach ja stimmt, das wurde von der Kriminalhauptkommissarin gestern auch erwähnt, ein pfefferminzgrünes Kunststoffseil aus Polypropylen witterungsbeständig und schwimmfähig...


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 19:34
Ich dachte, das mit dem Seil wäre Täterwissen und wurde gestern erstmals erwähnt?


1x zitiertmelden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 19:57
Hier ist nochmal das Phantombild zu sehen

https://www.e110.de/wer-ermordete-martina-moeller/ (Archiv-Version vom 05.11.2020)


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 20:08
@Katinka1971: Das Originalseil wurde bereits bei der Erstausstrahlung am 5.12.1986 von Eduard Zimmermann gezeigt. Im Übrigen war die filmische Darstellung dem seinerzeitigen Filmfall sehr ähnlich!


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 20:09
Zitat von Katinka1971Katinka1971 schrieb:Ich dachte, das mit dem Seil wäre Täterwissen und wurde gestern erstmals erwähnt?
@Katinka1971:
14.01.2011 in diesem Thread (S. 3)
Zitat von Memory777Memory777 schrieb am 14.01.2011:Um Martinas Hals war noch ein ca. 2m langes, türkisfarbenes Kunststoffseil geschlungen. Man hatte sie einfach an einem kräftigen Strauch aufgehangen.



melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 21:15
Ich denke, das der Täter nicht direkt aus Neukirchen-Vluyn kommt, sonst wäre er schon früher auffällig geworden. Aber irgend einen Bezug in der Nähe scheint er gehabt zu haben.
Es gibt einige Hinweise, z. B. das Phantombild, der grüne Wagen etc.
Ich hoffe, das sich Leute von früher erinnern können. Das Phantombild ist schon sehr markant.
Der Moerser Musikschullehrer, der 6 Jahre später Nicole ermordet hat, kam aus Essen. Obwohl die Tat ähnlich war, konnte man ihm nichts nachweisen.
Vielleicht erinnert sich heutzutage jemand oder möchte sein Gewissen erleichtern. Die Mithilfe an der Tat ist mittlerweile verjährt. Ich hoffe, es gibt ein paar weitere Aussagen zum Kennzeichnen des Autos etc.


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

05.11.2020 um 23:47
Zitat von Memory777Memory777 schrieb am 14.01.2011:das Phantombild, das damals im Falle von Martina angefertigt wurde, gleicht Wilfried L. bis
auf´s Haar. Auch die Zeugenangaben zu Figur und Größe stimmen
Vor allem diese Behauptung ist sehr interessant, sofern sie denn stimmen sollte.

Des Weiteren ist die Frage, ob das arme Mädchen tatsächlich dort aufgehängt worden ist insofern interessant, weil das auf eine längere Verweildauer des Täters am Ablageort hindeutet. Eigentlich müsste man ja davon ausgehen, dass ein Täter so schnell wie möglich von dort verschwinden würde, stattdessen setzt er sich der Gefahr einer Entdeckung aus (oder hat er sie auf diese Weise ermordet?).

PS: Der arme Bruder tut mir auch unglaublich leid. Der Verlust seiner Schwester ist schon schlimm genug... und dann muss er sie auch noch in diesem Zustand auffinden.


1x zitiertmelden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

06.11.2020 um 10:18
Ich habe mir nochmals das ältere Video von @sumpfkuh angesehen...
Zitat von sumpfkuhsumpfkuh schrieb am 02.02.2009:Teil2: http://de.youtube.com/watch?v=sD0RM-XNGt4
Dort lag Martina M. in einem Gebüsch, von aufgehängt an einem Ast war nichts zu sehen...
Frage mich was ist da denn jetzt richtig, wurde sie erdrosselt und aufgehängt, oder lag sie nur erdrosselt in einem Gebüsch?


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

06.11.2020 um 10:36
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:Memory777 schrieb am 14.01.2011:
das Phantombild, das damals im Falle von Martina angefertigt wurde, gleicht Wilfried L. bis
auf´s Haar. Auch die Zeugenangaben zu Figur und Größe stimmen
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:Vor allem diese Behauptung ist sehr interessant, sofern sie denn stimmen sollte.
Wenn man sich den ganzen Beitrag von memory durchließt kann man doch nur zu dem Schluss kommen das der Täter schon lange gefasst ist.


1x zitiertmelden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

08.11.2020 um 17:53
Zitat von 1cast1cast schrieb:Wenn man sich den ganzen Beitrag von memory durchließt kann man doch nur zu dem Schluss kommen das der Täter schon lange gefasst ist.
also ich hab ihn gelesen aber gehe da nicht von aus


melden

Mordfall Martina M. (10) - Aktenzeichen XY Spezial vom 04.11 2020 Cold Cases

08.11.2020 um 18:50
In einigen der XY-Beiträge der letzten Cold Cases, auch in diesem Fall hier, wurde erwähnt, dass man mehr Details und Täterwissen preisgibt. D.h. es werden Details genannt, die man normalerweise der Bevölkerung sonst nicht zumuten möchte. Ich glaube wirklich nicht, dass man bei Dokumentationen zu Kriminalfällen so agiert, als würde man einen Unterhaltungs- und Spielfilm drehen. Dazu ist das Thema viel zu ernst und die Pietät muss gewahrt bleiben. Das Mädchen wurde bestimmt genauso aufgefunden. Vielleicht hat man ganz am Anfang nach der Tat nur vom Auffinden im Gebüsch gesprochen, um die Ermittlungen erstmal nicht zu gefährden. Nachdem es ein Cold Case wurde, geht es doch mehr darum, dass man möglicherweise über Mitwisser Hinweise auf einen Täter bekommt.


melden