Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Zodiac Killer

710 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Mord, Polizei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Zodiac Killer

04.02.2021 um 12:35
Hallo.

Ich möchte etwas ansprechen, das mir aufgefallen ist. Vermutlich wurde dies bereits diskutiert, aber das weiß ich nicht.

Als ich die Nachricht von der Entschlüsselung des Zodiac Killer Code las, stieß ich auf einen Artikel über Randy Kenney.

https://www.abc7news.com/zodiac-killer-killers-symbol-cross-hairs-lake-berryessa/7852/

Er behaupt, sein Freund, Louie Myers, habe ihm auf seinem Sterbebett gestanden, dass er, Louie Myers, der Zodiac Killer war.

Beim Betrachten eines Fotos von ihm fiel mir die Ähnlichkeit (Falten zwischen Augenbrauen / Augenform) mit der Skizze des Zodiac Killer auf.

http://gabrielbronze.com/wp-content/uploads/2014/10/Randy-Kenney-The-Zodiac-Killers-Advocate-on-YouTube-600x351.jpg

https://www.zodiacciphers.com/uploads/4/9/7/1/4971630/editor/screenshot-2019-07-30-zodiac-jpg-jpeg-image-600-772-pixels-scaled-81.png?1564487457

Neben seinen offensichtlichen ähnlichen Gesichtszügen scheint er auch ein wenig zu viel über bestimmte Dinge / Gedanken des Zodiac Killer zu wissen, beispielsweise warum der Zodiac Killer bestimmte Zeichen verwendet hat und die Bedeutung einiger Nachrichten, von denen er sagt, dass er diese Information erhalten hat von seine verstorbene Freund Louie Myers!!!!

Eine andere Sache, die auffällt, ist sein Drang, mit der Polizei und den Medien zu kommunizieren (Aufmerksamkeit zu fordern) ... genau wie der Zodiac Killer!

Könnte es sein, dass jemand sich selbst entlasten will, indem er jemand anderem die Schuld gibt?


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

04.02.2021 um 19:27
Hallo @Karel ,

ja, Myers und die " Look for Teen / Look 14" -Theorie wurden hier schon angesprochen.

Es gab tasächlich so ca. zweieinhalbtausend Verdächtige in dem Fall und ca. anderthalb Tausend Denunzianten haben den Behörden konkret Namen gesteckt.
Zitat von KarelKarel schrieb:Könnte es sein, dass jemand sich selbst entlasten will, indem er jemand anderem die Schuld gibt?
Warum sollte sich Kenney denn selbst über 40 Jahre nach dem Ende der Serie in den Fokus rücken, wenn er nie im selbigen stand?
Zitat von KarelKarel schrieb:scheint er auch ein wenig zu viel über bestimmte Dinge / Gedanken des Zodiac Killer zu wissen, beispielsweise warum der Zodiac Killer bestimmte Zeichen verwendet hat und die Bedeutung einiger Nachrichten, von denen er sagt, dass er diese Information erhalten hat von seine verstorbene Freund Louie Myers!!!!
Nur weil Kenney meint, das Tierkreiszeichen sei in Wirklichkeit ein keltisches Kreuz, heißt das ja noch nicht, daß dem auch so sein muß und man kann ihm deswegen nicht unbedingt automatisch unterjubeln, daß er " ein wenig zu viel" über die Symbolik weiß.
Er hat halt nur seine eigene Interpretation....
Zitat von KarelKarel schrieb:Eine andere Sache, die auffällt, ist sein Drang, mit der Polizei und den Medien zu kommunizieren (Aufmerksamkeit zu fordern) ... genau wie der Zodiac Killer!
Ja, angeblich hat ihm Myers geraten, ein Buch zu schreiben. Er hätte es auch einfach nur veröffentlichen brauchen und vielleicht hätten das auch ein paar Hanseln gelesen. Durch diese Vorankündigungen via Medien versuchte er natürlich , Publicity für sein Projekt zu generieren.
Zitat von KarelKarel schrieb:Beim Betrachten eines Fotos von ihm fiel mir die Ähnlichkeit (Falten zwischen Augenbrauen / Augenform) mit der Skizze des Zodiac Killer
Nimm´s mir nicht krumm: Ich tue mich schwer damit, in diesem Foto irgendwann aus den 2010ern eine Ähnlichkeit mit dem Phantombild von 1969 zu erkennen.

Die Frisur und das Brillengestell auf dem Sketch ließen es zu, daß ziemlich viele der TVs dem nahegekommen sind, hier mal ein paar Beispiele:

3075577Original anzeigen (0,2 MB)

Richard Gaikowski ( in den 60s)

sullivanOriginal anzeigen (0,4 MB)

Ross Sullivan

zodiac1

Jack Tarrance

van best

Earl van Best

Und trotzdem ( imo vielleicht 10% Wahrscheinlichkeit bei Gaikowski) war es keiner von denen.


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

04.02.2021 um 22:39
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Hallo @EdgarH,

die Anrfe in der Tatnacht wurden ja schon öfters erwähnt, sollen aber (angeblich) eine harmlose Erklärung gehabt haben.
Danke - interessant, dass es diese Info nicht in Wikipedia geschafft hat und sich auch sonst hartnäckig hält. Auch wenn ich die Quelle für glaubwürdig halte, denn warum sollten die Angehörigen lügen und damit die Tataufklärung absichtlich und aktiv behindern, ist dieser Anruf in der Mordnacht bei beiden Opfern schon ein nahezu fast unglaublicher Zufall.


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

04.02.2021 um 22:57
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:JestersTear schrieb:
Hallo @EdgarH,

die Anrfe in der Tatnacht wurden ja schon öfters erwähnt, sollen aber (angeblich) eine harmlose Erklärung gehabt haben.
........ist dieser Anruf in der Mordnacht bei beiden Opfern schon ein nahezu fast unglaublicher Zufall.
Jain,

denn wir wissen nicht, wie oft Darlenes Bruder sie sonst anrief, um Dope zu schnorren. Möglicherweise war das ja ein alltäglicher Vorgang.

Und trotzdem bleibt dieser fade Beigeschmack: warum hätte er nicht seinem Schwager sagen sollen, daß er am Apparat ist. Der Anruf bei Darlene hätte schließlich einen harmlosen,familiären Hintergrund haben können.

Aber evtl mochten sich die beiden ja nicht, der Gatte und der kleine Bruder...
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:Danke - interessant, dass es diese Info nicht in Wikipedia geschafft hat und sich auch sonst hartnäckig hält.
Jede der ca. ein Dutzend wirklich guten Seiten sagt, es häbe keinen einzigen wirklichen Beweis , daß Darlene und ihr Killer sich kannten. Das Gerücht kam wohl erstmalig aus der Graysmith-Ecke. Und wenn der deutsche Wiki-Artikel auschließlich RG als Quelle nutzt, sollte man sich irgendwie nicht wundern.

Aber wer weiß: in meinem Alternativ-Szenario kannten die sich ja auch...


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

05.02.2021 um 02:59
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:denn wir wissen nicht, wie oft Darlenes Bruder sie sonst anrief, um Dope zu schnorren.
Ist das belegt oder (D)eine Hypothese?
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Möglicherweise war das ja ein alltäglicher Vorgang.
Falls Fakt, dann könnte man unter diesen Umständen ...
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Aber evtl mochten sich die beiden ja nicht, der Gatte und der kleine Bruder...
... durchaus verstehen, warum er schwieg. Und das sie einander nicht mochten könnte ja (auch) mit dem "Dope" zusammen hängen (womit sich der Kreis ggf. schließt).


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

05.02.2021 um 09:16
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Nimm´s mir nicht krumm: Ich tue mich schwer damit, in diesem Foto irgendwann aus den 2010ern eine Ähnlichkeit mit dem Phantombild von 1969 zu erkennen.
Ich sehe das anders. Okay, es ist eine persönliche Einschätzung und das verknüpfte Foto von Randy ist nicht scharf, aber ich denke immer noch, dass er Ähnlichkeiten zeigt, besonders wenn man die Falten zwischen seinen Augenbrauen und die Form seiner Augen betrachtet, insbesondere sein linkes Auge. Hautfalten im Gesicht/ Form der Augen, sind m.E. Merkmale die eine Person für das Leben hat.


melden

Der Zodiac Killer

05.02.2021 um 09:25
@emodul
Was die angeblichen "okkulten" Kontakte angeht, würd ich das nicht überbewerten. Der Süden Kaliforniens war damals das Mekka für solche Gruppen und Grüppchen, die entweder aus der Hippie Szene kamen, oder aber einen ganz bewussten Kontrapunkt zur Hippieszene setzen wollten. Allein rund um San Francisco gab es damals die Church of Satan, den Temple of Seth, die Process Church Of The Final Judgement, den Kirke Order Of Dog Blood uswusw
Weiss man näheres, zu evtl welcher Truppe der Bekannte gehörte?


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

05.02.2021 um 09:57
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:JestersTear schrieb:
denn wir wissen nicht, wie oft Darlenes Bruder sie sonst anrief, um Dope zu schnorren.

Ist das belegt oder (D)eine Hypothese?

Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:
Hm, wenn ich schreibe "Denn wir wissen nicht" kann es nicht belegt sein, denn sonst wüssten wir es ja !

Nicht bös´ gemeint , Käpt´n :-)

Aber noch ein anderes Zitat aus "Zodiackillerfacts" bzgl. der ominösen calls:
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Darlene’s husband, Dean Ferrin, stated that no one had ever believed that the calls were made by the killer and that police had expressed no interest in the source of these calls.
https://zodiackillerfacts.com/myths-legends/darlene-ferrin-myths-the-beginning/darlene-ferrin-myths-the-painting-party-the-stalker-andrew-todd-walker/

Irgendwie sollten wir das abhaken....
Zitat von abberlineabberline schrieb:Was die angeblichen "okkulten" Kontakte angeht, würd ich das nicht überbewerten. Der Süden Kaliforniens war damals das Mekka für solche Gruppen und Grüppchen,
Auch nicht bös´gemeint: wir sind hier in Nordkalifornien unterwegs :-)

Aber auch dort wird´s , da hast du recht, nicht großartig anders gewesen sein..

Aber um deine Frage zu beantworten , in welce Richtung das ging-hier ist das Dokument , wo zu Darlenes okkultem Interesse Stellung genommen wird:

bgtotal


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

05.02.2021 um 10:03
@JestersTear
Ich weiss, dass es um Nordkalifornien geht, da war aber diesbezüglich zu der Zeit kaum was los, das spielte sich meist im Süden ab. Aber auf den Trichter kamen die Herren ja selbst, da sie konkret nach der Process Church und Co fragten. Danke


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

05.02.2021 um 10:05
Zitat von abberlineabberline schrieb:@JestersTear
Ich weiss, dass es um Nordkalifornien geht, da war aber diesbezüglich zu der Zeit kaum was los, das spielte sich meist im Süden ab. Aber auf den Trichter kamen die Herren ja selbst, da sie konkret nach der Process Church und Co fragten. Danke
Meint "diesbezüglich" den Okkultismus ? Denn generell war in der Region SF in den späten 60ern ja nun mal eine ganze Menge los....


melden

Der Zodiac Killer

05.02.2021 um 10:14
@JestersTear
Damit mein ich das, was in den 60ern so als okkulte Gruppen gegolten hat. Selbst haben die sich oft nie so bezeichnet. Fraglos hat aber zb die Process Church einen Einfluss auf unter anderem Charles Manson gehabt, der schrieb sogar in einer Ausgabe ihres Magazins einen Artikel.
Das ist hier aber OT, wenn überhaupt etwas mit dem Zodiac Fall zu tun gehabt haben sollte, dann eher dieses "Gott und Satan in einer Person" Ding.
Da das aber scheinbar überprüft wurde, die Process Church hat sich meines Wissens nicht dazu geäußert, dürfte sich das erledigt haben.


melden

Der Zodiac Killer

05.02.2021 um 12:29
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Cpt.Germanica schrieb:

JestersTear schrieb:
denn wir wissen nicht, wie oft Darlenes Bruder sie sonst anrief, um Dope zu schnorren.

Ist das belegt oder (D)eine Hypothese?

Hm, wenn ich schreibe "Denn wir wissen nicht" kann es nicht belegt sein, denn sonst wüssten wir es ja !
Dann muss ich meine Frage offensichtlich konkretisieren, mir geht es nicht um das "wie oft" sondern ich frage mich:

Ist es belegt, dass er ÜBERHAUPT ab und an wegen Dope anrief? Oder ist das "nur" (D)eine Hypothese??
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Nicht bös´ gemeint , Käpt´n :-)
:)


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

05.02.2021 um 12:42
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Ist es belegt, dass er ÜBERHAUPT ab und an wegen Dope anrief? Oder ist das "nur" (D)eine Hypothese??
Zumindest in der Tatnacht hat er es getan und damit besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, daß das auch vorher schon mal vorgekommen ist.


melden

Der Zodiac Killer

06.02.2021 um 21:30
@JestersTear
@Cpt.Germanica
Vermutlich bringt uns das nicht mehr weiter. Wir müssen das abhaken, wenn die angerufenen Angehörigen selbst und Der Bruder sagen, es sei der Bruder bzw. der Bruder sich selbst bezichtigt, der Anrufer zu sein. Aber es bleibt ein riesiger Zufall und es bleibt ungeklärt warum er nicht spricht sondern nur atmet. So kommt man zumindest nicht an Dope. 😉Leider weiß man nichts darüber wie regelmäßig er das getan hat oder ob es ausgerechnet in der Nacht das erste Mal war.
Aber unabhängig davon, da wir da nicht mehr weiter kommen werden nach so langer Zeit, bleibt: der Zodiac hatte Ortskenntnisse, war also mit der Gegend so gut vertraut, dass er da bei Nacht gut navigieren konnte. Er hat demnach irgendeinen Bezugspunkt zur Gegend. Vallejo und Umgebung sind keine Supermetropolen. Man kennt sich... ich finde die These, dass Zodiac eines seiner Opfer kannte ist m.E. nach (mit viel Entfernung zu den damaligen Ermittlungen natürlich) nicht ausführlich beachtet worden.


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

07.02.2021 um 10:40
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:Wir müssen das abhaken, wenn die angerufenen Angehörigen selbst und Der Bruder sagen, es sei der Bruder bzw. der Bruder sich selbst bezichtigt, der Anrufer zu sein. Aber es bleibt ein riesiger Zufall und es bleibt ungeklärt warum er nicht spricht sondern nur atmet. So kommt man zumindest nicht an Dope
Hallo @EdgarH ( ich wollte warum auch immer zuerst " Eddy" schreiben...:D ),

noch zwei Dinge zu den Anrufen:

dieser Artikel z.B. versucht "Mord- Anruf beim Vallejo PD vom öffentlichen Fernsprecher - Anrufe bei den Angehörigen" In ein Zeitfenster zu bringen und kommt zu dem Entschluß, daß sich Darlenes Schwiegereltern in der Zeit geirrt haben könnten, u.a. da die Aussage zum Anruf erst einige Tage später kam. Dann wäre der " Zufall" gar nicht gegeben gewesen, weil evtl. der Name des Opfers schon hätte durchgesickert sein können und sich irgendein Gestörter im Leid der Angehörigen suhlen wollte.

https://www.zodiacciphers.com/zodiac-news/the-0130-am-phone-calls

Interessant finde ich übrigens noch die Schlussfolgerung, daß der Täter dann aufgrund der Timeline im Juli 1969 nur ca. 10 Minuten vom Fernsprecher entfernt gewohnt haben könnte...

In Forum vom "Zodiackiller.com" wird u.a. erwähnt, daß nicht nur Ehemann und Schwiegereltern , sondern auch die in Vallejo wohnenden Eltern Darlenes (Familie SUENNEN) in der Tatnacht einen Anruf erhalten haben wollen, was jemand clevererweise mit dem Posting kontert, daß wahrscheinlich bei DER Anzahl der Kindern der SUENNENS gar nicht mehr nachgehalten werden kann, wer wann Anrufe erhalten und abgesetzt haben soll.

https://www.tapatalk.com/groups/zodiackillerfr/zodiac-knew-darlene-t3179.html

Mir sind alleine vier Geschwister Darlenes namentlich bekannt, ich habe nie nachgeschaut, wieviele es denn insgesamt waren. Im Laufe der Jahrzehnte wird in Bezug auf die Anrufe einiges an Mythen und Verfälschungen entstanden sein.

Der Anruf beim Ehemann soll gar nicht von dem selbst, sondern von einem Bekannten angenommen worden sein, der gerade zugegen war. Vielleicht hat Leo Ferrin deswegen nichts gesagt, wer weiß es schon?
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:Aber unabhängig davon, da wir da nicht mehr weiter kommen werden nach so langer Zeit, bleibt: der Zodiac hatte Ortskenntnisse, war also mit der Gegend so gut vertraut, dass er da bei Nacht gut navigieren konnte. Er hat demnach irgendeinen Bezugspunkt zur Gegend. Vallejo und Umgebung sind keine Supermetropolen
Ja, gefühlt habe ich Vallejo auch immer als wahrscheinlichste Location des Killers angesehen.

Mike Mageau sagt in der "This is the Zodiac speaking" - Doku, daß sich die beiden am Mordabend verfolgt fühlten.

Darlene hat mit einer ihrer Schwestern an der Independance-Day Parade teilgenommen - es könnte sein, daß sie dem Killer dort aufgefallen ist und der sie den weiteren Verlauf des Abends verfolgt hat.

Und wenn der Killer selbst bei der Vallejo - Parade anwesend war, ist es wahrscheinlicher, daß er dort statt in San Francisco wohnte!

Denn wer z.B. besucht am höchsten Feiertag des Rheinlands die Umzüge in Düren oder Willich, wenn er selbst in Köln oder Düsseldorf wohnt?
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:ich finde die These, dass Zodiac eines seiner Opfer kannte ist m.E. nach (mit viel Entfernung zu den damaligen Ermittlungen natürlich) nicht ausführlich beachtet worden.
Weil es dafür, so wie es aussieht , keine objektiven Belege gibt. Das rückte erst seit Graysmith in den Fokus. Der wollte ein Buch verkaufen. Von den weiblichen Opfern bot sich Darlene aufgrund ihres Lebensstils am ehesten an, Jensen war unschuldige 16 beim ersten Date, Shepard sehr religiös.


2x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

07.02.2021 um 10:50
Hier noch der Link zur Parade:

http://mk-zodiac.com/070469.html


melden

Der Zodiac Killer

07.02.2021 um 11:46
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Vielleicht hat Leo Ferrin deswegen nichts gesagt, wer weiß es schon?
Noch eine Korrektur: Leo SUENNEN natürlich, nicht Ferrin ;-)


melden

Der Zodiac Killer

07.02.2021 um 12:00
Ein interessanter Artikel von 2007 über die Geschwister Pam & Leo.

Pam sagt übrigens auch , lieber @EdgarH , daß Darlene den Täter gekannt haben könnte:

"To this day, “I think Darlene knew the killer,” said (Pam) Huckabee...."

Beide Geschwister schließen allerdings Arthur Lee Allen aus:

" Huckabee, who once confronted main suspect Arthur Leigh Allen but concluded the Fresno Street resident wasn”t the gunman........(Leo) Suennen agreed with his sister that Allen wasn”t the serial killer."

109 mal haben Leute ihr gegenüber versucht, Bekannte oder Verwandte als Täter anzuschwärzen.

Was Toschi und Co. da wohl erst mal abzuarbeiten hatten...

"She has kept meticulous track of calls and letters that she has received, and Huckabee said there have been 109 suspects that the public suggested was the Zodiac.

“People thought it was their neighbor, their uncle, their brother,” she said.
"

Und litt noch 2007 , mittlerweile in Oregon, darunter, die Schwester einer der Z-Opfer zu sein:

"Even after Huckabee moved to Oregon, people discovered she was Ferrin”s sister. “People would leave a zero with a cross (the Zodiac symbol) on my car or front door,” she said. !

https://www.timesheraldonline.com/2007/02/26/reliving-a-nightmare/


melden

Der Zodiac Killer

07.02.2021 um 12:27
@JestersTear
EdgarH, mein Alias, meint Edgar Hoover, ein angemessener Name, so fand ich 2018 für ein Allmystery Forum, als ich hier anfing zu schreiben. Mitgelesen habe ich selektiv diverse Foren hier seit 2014.

„Eddy“ ist aber auch ok :-)

Spannende Infos, Danke Dir. Ich würde die These „Zodiac kannte mindestens eines der Opfer“ mal unter folgenden Prämissen präzisieren wollen:

1. es war nicht Allen; er fällt schon alleine vom Phantombild her aus. Die DNA hat ihn auch entlastet, wenn man unterstellt, dass es seine DNA auf der Rückseite der Briefmarke (oder?) war?

2. es muss mit „kennen“ nicht unbedingt gemeint sein, dass es eine direkte Beziehung gab, also dass man sich mit Namen kannte o.ä. Mit kennen würde für mich auch gelten, wenn man sich vor dem Mord mindestens einmal gesehen hat bzw. - so wie Du auch beschreibst- es zumindest für den Mörder einen früheren Sichtkontakt gab, der seine Aufmerksamkeit (z.B. Independence Day) erregte. Potentielles Ausspähen danach durchaus denkbar.

3. Folgen wir dem alten (vielleicht abgegriffenen) Grundsatz, eine Serie beginnt meistens da, wo der Serientäter eine vertraute Umgebung weiß, wäre Vallejo und Großraum definitiv als sein (erweitertes) Heimatrevier zu sehen bzw. Ihm aus irgendeinem Grund von früher her bekannt. Man muss ja die kleinen unbeleuchteten Straßen alle gut kennen, die bestimmt nicht immer explizit beschildert sind, wenn man bei Nacht und nach einem Mord (vollgepumpt danach mit Adrenalin) wieder unbemerkt den Weg zurück in die Stadt findet und von dort Telefonate (mit der Polizei beim 2.Mord) führt. Auch spricht ja viel dafür, dass der Täter nach dem Mord den Weg nachhause sucht. Wäre er von woanders gewesen, wäre er da tatsächlich nach der Tat nach Vallejo reingefahren um von gegenüber der Polizei bei derselbigen anzurufen? Natürlich ist das spekulativ, aber versetzt man sich in den Täter, wird er nach der Tat eine Srt Fluchtreflex gehabt haben. Das führt einen dann doch eher an einen als „sicheren Ort“ wahrgenommenen Ort, was das eigenen Zuhause sein könnte. Vielleicht etwas viel Küchenpsychologie, aber mal einfach gedacht spricht m.E. aus diesen sehr praktischen Überlegungen sehr viel dafür, dass Vallejo Dreh- und Angelpunkt für den Täter ist und er dort seinen Lebensmittelpunkt hatte.


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

07.02.2021 um 13:23
Dieser Artikel ist wirklich lang, aber unbedingt empfehlens- und lesenswert, wenn auch kaum in einem Stück konzentriert möglich!

unresolved.me/zodiac ( Quelle hier irgendwie nicht einzufügen, weil " unerwünscht" Setzt einfach ein www. davor...)

Hier werden die Ereignise sehr, sehr detailliert zusammengefasst, mit Namen aller beteiligten Officers, Angehörigen, Zeugen, etc.

Ich habe mir gerade noch mal den Part zu "Lake Herman Road" angetan. Auf den größeren Drogenfund an der LHR am selben Tag, wird eingegangen, ebenso auf den Streß Faradays mit dem Highschool-Dealer, der tatsächlich was mit diesem Drogen-Depot zu tun hatte und der "Rivale" um die Gunst Betty Lous, der anscheinend kein Kind von Traurigkeit war.

Ermittler Pierre Bidou, der auch in der " This is the Zodiac speaking"-Doku zu Wort kommt, sagt , daß es seines Erachtens keine spontane, sondern eine geplante Tat war.


1x zitiertmelden