Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Karl-Heinz Groß

607 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mordfall, 1998, Kastelruther Spatzen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mordfall Karl-Heinz Groß

23.10.2017 um 18:09
User, die angeblich Hinweise zum Fall haben, sollten dieses an die Polizei weiterleiten und nichts im Thread breittreten, was nicht beweisbar ist oder Personen konkret verdächtigt.


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

23.10.2017 um 18:39
Ich bin durch Zufall auf einen Bericht gestoßen, wo ab Minute 27:40 Albin Gross über den Mord spricht und dass er demnächst bei Aktenzeichen XY gezeigt wird. Leider wurde kein genauer Termin genannt.

http://www.ardmediathek.de/tv/DAS/DAS-mi...mentId=47034794

Der Beitrag ist nur bis zum 18.01.2018 dort zu finden!!!


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

23.10.2017 um 19:13
Komischerweise geht der Link oben nicht.

Hier noch einmal:

http://www.ardmediathek.de/tv/DAS/DAS-mit-Albin-Gross/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=33031952&documentId=47034794


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

23.10.2017 um 19:23
Ich bin immer noch der Meinung, das der Täter im Bereich der Werktstatt zu suchen ist. Wenn man den Mantel, Hose, Schuhe, Socken usw. von KHG auf DNA Spuren untersuchen würde und mit denen verdächtigen Personen aus der Werkstatt abgleichen könnte, vielleicht wäre da schon ein Treffer bei. Die Klamotten waren viel zu sauber, als das KHG sich bei Regenwetter zufuß auf den Weg gemacht hätte. Aber wenn jemand ihn dorthin transportiert hat, damit es wie ein Unfall aussehen soll, oder damit er evtl. von einem LKW überollt wird, dann müssen die Täter auch DNA Spuren hinterlassen haben beim Transportieren von KHG beim anfassen an der Hose, Schuhe, Socken, Mantel. Glaube nicht das sie Handschuhe getragen haben und das es nur einer war der KHG dort hinten abgelegt hat.

Also worauf wartet die Kriminaltechnik noch, warum werden die Sachen nicht untersucht? Bis nachher die Sachen irgendwann wieder aus der Aservatenkammer verschwunden und nicht mehr auffindbar sind. Dann kann man den Fall eh nicht mehr lösen.


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

23.10.2017 um 20:22
@curt
Wenn Aktenzeichen XY nach Hinweisen bittet, würde ich an deiner Stelle genau dies an die Sendung schreiben. Eventuell gibt es bei der Sendung ja auch einen Livechat, wo genau dies dann beantwortet wird. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.

@ alle
Wenn jemand liest, wann genau Aktenzeichen XY es bringt, postet es doch bitte hier!


1x zitiertmelden

Mordfall Karl-Heinz Groß

09.01.2018 um 14:11
Ich habe inzwischen jeden Beitrag gesehn und muss sagen, dass es viele widersprüchliche Aussagen der einzelnen Personen gibt. Der weisshaarige Arzt sagt in einem Beitrag dass man keine Abwehrverletzungen an KHGs Händen und Armen fand. In einem anderen Beitrag sagt er das Gegenteil. Der Bruder des Opfers, Albin Gross, sagt als er KHG identifizieren musste waren alle seine Finger gebrochen.
Es gibt noch mehrere weitere Wiedersprüche, ich denke die Mehrheit der in diesem Thread Anwesenden kennen ja die Interviews in den Beiträgen.
Man kann in den Berichten sehr gut den Fundort der Leiche an der verlassenen Lagerhalle erkennen. Wer sich dieses Gebiet auf Google Maps angeschaug hat, der weiss dass die Lagerhalle am südlichsten Ende der Steinkopf Insel liegt. Wenn man von der Brücke kommend am Imbissstand vorbeifährt muss man 100m danach rechts abbiegen um in Richtung dieser Lagerhalle zu gelangen. Etwa 50m vor der Lagerhalle gibt es ein geschlossenes Tor.
Es gibt meiner Meinung nach einige Fragen die man sich weder im Bericht noch in diesem Thread gestellt hat (verzeiht mir wenn ich was übersehen habe)!

1. Was zum Teufel macht der LKW Fahrer der das Opfer gefunden hat zu dieser Zeit an der verlassenen Halle?! Wollte er nur seinen Hänger dort parken? Wurde sein Fahrzeug untersucht? Hatte er eine Verbindung zu einem der Werkstattmitarbeiter?
2. Könnte ein Unfall an einer Hebebühne in der Werkstatt diese Verletzungen der inneren Organe, der Finger und am Kopf verursacht haben?
3. Wem gehört das Grundstück auf dem der Tote gefunden wurde?
4. Woher habt iht alle die Info dass KHG im (inzwischen geschlossenen) McDonalds Restaurant war? Könnte er vlt dort schon angegriffen worden sein? Das könnt auch die sauberen Schuhe erklären.
5. Wie weiter oben schon jemand angeführt hat, wäre es dem Manager leicht möglich gewesen die wertvollen Merchandise Artikel in einen Leihtransporter zu packen um pünktlich am Ende des Essener Konzerts dort zu sein. Wiso hat er das nicht gemacht? Die Merch Artikel machen einen großen Teil der Konzerteinnahmen aus, und einen entsprechend hohen Verlust wenn sie nicht pünktlich am Konzertgelände sind. Gab es für KHG vlt noch eine lukrativere Einnahmequelle die seine Entscheidung erklären könnte?

Ich wohne übrigens in einem Nachbarort von Kastelruth. Ich kenne die Familie nur weitläufig und möchte auch niemanden was unterstellen. Zumal ich 1998 gerade mal 4 jahre alt war. Ich hoffe für alle Beteiligten dass dieser Fall doch noch aufgeklärt wird!


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

09.01.2018 um 14:18
Zitat von QuastenflosserQuastenflosser schrieb am 10.04.2017:In einem Beitrag von Kripo Live heißt es, es gab fünf Tatverdächtige, wo sich der Tatverdacht aber nicht erhärtet hat. Unter diesen Tatverdächtigen sind NICHT die Werkstatt-Mitarbeiter. Die DNA-Spuren an der Kleidung von KHG stimmen NICHT mit den DNA-Proben der Werkstatt-Mitarbeiter überein. Zudem gab es in der Werkstatt keinerlei Spuren, die auf ein Verbrechen hindeuten. 

Sehr interessant: Von den fünf Tatverdächtigen gibt es keine DNA-Proben, weil die Indizien nicht für einen richterlichen Beschluss ausreichen. 
Also: die nicht tatverdächtigen Werkstattmitarbeiter wurden DNA getestet, die Tatverdächtigen aber nicht?! Weil die Indizien für einen richterlichen Beschluß nicht reichten?

Das ist irgendwie nicht logisch, oder?


1x zitiertmelden

Mordfall Karl-Heinz Groß

09.01.2018 um 20:53
@cirrus12

Ich glaube mal gelesen oder gesehen zu haben, das der LKW Fahrer, der KHG gefunden hat, dort in der Nähe zum einem Lager fuhr. Er brachte dort altes Brot hin. Ich finde nun auf die schnelle keine Quelle.


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

09.01.2018 um 21:29
Wenn KHG zufuss unterwegs gewesen wäre, auch nach Mc Donalds, das sich in der Nähe befunden haben soll, hätten wahrscheinlich bei dem Wetter seine Schuhe auch anders ausgesehen.


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

09.01.2018 um 23:08
@Natalia30

Danke für den Hinweis.
Aber wohin sollte er das Altbrot bringen? Es gibt dort doch nur diese Lagerhalle, das alte Transformatorengebäude und dahinter anscheinend eine Fotovoltaikanlage.
Ich kann mich auch täuschen, weil ich nicht weis wie es 1998 dort ausgesehen hat.


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

10.01.2018 um 10:47
@cirrus12

In dem Filmbeitrag bei "Ungeklärte Morde" hieß es, die Halle diente zur Lagerung von altem Brot. Wurde so beiläufig bei der Beschreibung des Fundortes erwähnt.


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

19.01.2018 um 13:38
genau diese Lagerhalle wurde benutzt um altes Brot aufzubewahren.

Mces befand sich auf der anderen Seite des A.B.Damm.Denke daür hätte das Zeitfenster nicht ausgereicht.
Auch Mitarbeiter von dort haben nicht in diese Richtung bestätigt.

Vielleicht hängt ja doch alles an die,die den Leihwagen hatten.


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

21.01.2018 um 18:27
Habe gerade in der Fernsehzeitung (Auf einen Blick Nr. 4 gesehen
Am Mi. 31.01.2018 im ZDF Aktenzeichen xy 20 Uhr 15
Dort in der Sendung kommt etwas über KHG

Tod eines Magers

Bin ja mal gespannt, ob es dort Neuigkeiten gibt, bzw. ob es hinterher oder während der Sendung noch Zuschaueranrufe gibt, die zur Klärung des Falles beitragen können.
Bin mal gespannt


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

22.01.2018 um 14:18
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb am 09.01.2018:Also: die nicht tatverdächtigen Werkstattmitarbeiter wurden DNA getestet, die Tatverdächtigen aber nicht?! Weil die Indizien für einen richterlichen Beschluß nicht reichten?

Das ist irgendwie nicht logisch, oder?
Das ließe sich damit erklären, dass die Werkstattmitarbeiter in eigenem Interesse einem freiwilligen DNA-Test zugestimmt haben um entlastet zu sein während die Verdächtigen diesen verweigerten.

Ist denn überhaupt bekannt um was für Leute es sich bei den Tatverdächtigen handelt?


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

23.01.2018 um 21:51
Ich hoffe das der Mordfall von Heike Rimbach 1995 auch irgendwann bei Aktenzeichen xy neu aufgerollt wird. Verstehe nicth das es so viele Probleme gibt das es im ZDF ausgestrahlt wird. Entweder ist man dafür das ein Mordfall geklärt wird, oder man ist dagegen.


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

31.01.2018 um 09:19
20 jahre nach dem ungeklärten mord an K-H G soll der fall heute abend bei xy-ungelöst erneut behandelt werden.
Noch immer sucht die Polizei nach dem Mörder. Nun beschäftigt sich „Aktenzeichen XY...ungelöst“ mit diesem mysteriösen Fall und zwar aus einem traurigen Grund.

Magdeburg - Der 39-Jährige Band-Manager der „Kastelruther Spatzen“ war am 6. März 1998 in Magdeburg mit einer schweren Kopfverletzung und Rumpfquetschung gefunden worden.

Er starb noch am selben Abend in einer Klinik.
https://www.tz.de/welt/aktenzeichen-xy-ungeloest-wer-ermordete-band-manager-kastelruther-spatzen-zr-9570964.html

http://www.schlager.de/news/2018/01/30/kastelruther-spatzen-mord-aufklaerung-bei-aktenzeichen-xy-erhofft/

https://www.suedtirolnews.it/unterhaltung/leute/tod-von-kastelruther-spatzen-manager-in-aktenzeichen-xy


Edit.

Gerade ein bericht bei "volle kanne" im zdf.


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

31.01.2018 um 21:15
Wahrscheinlich wird es so sein, der Filmfall wird neu gezeigt, so wie bei den anderen Filmbeiträgen auch, aber es wird nichts neues geben. Keine Anrufe oder sonstiges. Warum wird nicht der Mantel, Schuhe, Hose, Socken usw. nach DNA untersucht. Wenn man KHG dorthin transportiert /abgelegt hat, dann müßten sich doch auch Spuren daran befinden. Alle Mitarbeiter aus der Werkstatt haben ja freiwillig ihre DNA abgegeben. Aber Personen die mal evtl noch im Visier hatte haben keine DNA abgeben. Also bleibt alles beim alten.


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

31.01.2018 um 21:51
Ich hatte mir mehr davon versprochen.

Das evtl. ein ermittler im studio ist und neuere erkenntnisse die sich in der zeit ergeben haben, mitteilt.

Aber nichts.

Ein xy-film dazu, aber wie @curt schon vorhersagte sonst nichts.


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

31.01.2018 um 21:54
Wo hatte er das Bargeld und wieviel war das? Hab das im Filmbeitrag phonetisch nicht verstanden...


melden

Mordfall Karl-Heinz Groß

31.01.2018 um 21:54
Ich hätte mir von der Ausstrahlung definitv mehr erwartet.

Ich habe leider nichts erfahren, dass ich nicht schon in anderen Sendungen gehört bzw. gesehen hätte.

Einen Reim kann ich mir auf das Ganze auch nicht wirklich machen.


melden