weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Taprap Chettana

111 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Mutter, Kriminalfall, Taprap, Chettana

Taprap Chettana

11.09.2013 um 11:23
ich schaue acuh regelmäßig auf die Vermisstenseiten der LKA's und auch mir sind die Bilder neu.
Offensichtlich erhärtet sich der Verdacht, dass sich Frau Chettana nie in Kroatien angekommen sit, für die Kripo. Nur es fehlen wohl doch Beweise, um den Partner zu überführen. Ich kann mir dennoch vorstellen, dass sich Menschen erinnern, denn ein SOLCHER VW mit Anhänger fällt schon auf.


melden
Anzeige

Taprap Chettana

15.09.2013 um 21:46
Jeder, der sich mit dem Fall befassen will, muss den Vater von Frau Chettanas Kinder für höchst verdächtig halten.

Ich schreibe extra "befassen will". Es erscheint mir, als wenn die Ermittlungsbehörden sich nicht so richtig mit dem Fall befassen wollen.

Ich gehe eine Wette ein, dass in dem Fall Chettana eine Festnahme erfolgen wird, sobald öffentlicher Druck auf die Emittlungsbehörden aufgebaut werden würde. Wenn also z. B. Verwandte oder Freunde von dem Verschwinden von Taprap Chettana bei stern.tv usw. berichten würden.

Viele Foristen suchen doch immer Fälle, bei dem sie etwas bewirken könnten.

Hier wäre einer ...


melden

Taprap Chettana

15.09.2013 um 22:31
@Analyst
so ähnlich sehe ich das auch. Ich sehe allerdings auch die Probleme, die es gibt, weil ja die werten östereichiscchen Nachbarn mit ermitteln müssten. Ich habe manchmal die Vermutung, dass die benachbarten Gendarmen bisschen Hilfe gebrauchen könnten, wenn es um vermisste ausländische Personen geht.
inwieweit die deutschen Ermittler den Fall allein lösen könnten weiß ich nciht. Aber ein bisschen Nachdruck wäre sicherlich hilfreich.


melden

Taprap Chettana

16.09.2013 um 04:17
lawine schrieb: dass die benachbarten Gendarmen bisschen Hilfe gebrauchen könnten, wenn es um vermisste ausländische Personen geht.
Och, nicht nur bei ausländischen Personen wie der Fall Anton Koschuh zeigt. Man hat so das Gefühl, dass die Österr. Polizei öfters mal Probleme hat in die Puschen zu kommen.


melden

Taprap Chettana

16.09.2013 um 10:11
sind halt gemütliche Nachbarn, die Österreicher ;-), das darf man von einem Urlaubsland auch erwarten


melden

Taprap Chettana

16.09.2013 um 10:26
Ich denke mal, hier fühlt sich keiner recht zuständig, da die Vermisste ja offiziell in Kroatien verschwunden sein soll, damit wären dann quasi 3 verschiedene Länder in der Pflicht, und da schiebt es vielleicht einer dem anderen zu und dann passiert, wie immer in solchen Fällen, GAR nichts mehr.


melden

Taprap Chettana

16.09.2013 um 10:58
@diegraefin
@lawine
@DeepThought

Mag schon sein, dass hier auch nicht genug ermittelt wird. Wenn man will, kann man auch über Grenzen ganz schnell finden und ermitteln, wie der Fall Adeline gezeigt hat.


melden

Taprap Chettana

16.09.2013 um 17:13
es scheint, als würde man so lange warten bis man sie durch zufall findet - warscheinlich tod in irgendeinem wald oder sonst wo :( von ermittlungen oder sonstiges merkt man auf jeden fall nichts.


melden

Taprap Chettana

16.09.2013 um 17:31
Na bei den vielen Fällen, wäre es auch ein Wunder, wenn man von allen was hören würde.

Die Geschichte stinkt jedenfalls zum Himmel. Auch eigenartig, dass man aus den Kindern, zumindest der 5jährigen nicht mehr rausbekommt. Also zumindest, ob die Mutter denn mit auf der Insel war. Und kein normaler Mensch reist ab, während der Partner/Expartner dort gerade verschwunden ist und die Suchaktion noch läuft!


melden

Taprap Chettana

16.09.2013 um 17:46
@Interested
so pauischal würde ich es nciht sagen, dass man während laufender Ermittlungen nciht abreist. Geld alle? Ferienwohnung neu belegt? Arbeitsbeginn? Termine? Wir wissen nciht, ob es Abreisegründe gab.

ABER: man würde bei den Ermittlern nachfragen, ob man abreisen kann. dies scheint jedenfalls nciht geschehen zu sein.


melden

Taprap Chettana

16.09.2013 um 17:48
@lawine

Ich persönlich würde nicht abreisen! Mein Chef hätte mit Sicherheit Verständnis dafür, dass ich noch ein paar Tage bräuchte. Notfalls würde ich unbezahlten Urlaub nehmen. Welcher Termin kann so wichtig sein, wenn gerade der Partner verschwunden ist und man selbst in einer Nacht-und Nebelaktion meint abreisen zu müssen? Das wirkt schon sehr suspekt und ist denke ich mehr als unüblich. Er wurde ja auch vorläufig verhaftet...das fänden Chefs glaube ich schlimmer, als wenigstens ein paar 'offizielle' Tage abzuwarten.

Ist aber nur meine ganz persönliche Sicht der Dinge!


melden

Taprap Chettana

16.09.2013 um 17:54
@Interested
Nein, sie war nciht mehr seine Partnerin. man sollte nicht vergessen, dass sie nicht mehr zusammen lebten sondern sich bereits getrennt hatte, Kommt manchmal vor, dass Expartner den Kindern zuliebe gemeinsam Urlaub machen oder weil man sich auch noch halbwegs versteht, aber längst nicht mehr gemeinsam leben möchte. Das könnte dann auch ein Grund dafür sein, dass man seine persönlichen Angelegenheit wichtiger nimmt als seine anwesenheit in einem fremden Land während die Ermittler seine Expartnerin suchen.


Nicht falsch verstehen, denn es spricht wirklich viel gegen ihn.


melden

Taprap Chettana

16.09.2013 um 18:06
@lawine

Jetzt wird aber relativiert...dann müsste / sollte man gar nicht erst losfahren ;)

Ist auch egal...die Sache stinkt!


melden
ITFC
Diskussionsleiter
Profil von ITFC
anwesend
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Taprap Chettana

16.09.2013 um 18:35
Es gibt ja die aussage der Kinder das Mutti geschlafen und nicht geredet hat auf der Fahrt weil sie krank war. Diese Bemerkung gilt aber bei der Polizei als nicht relevant weil die Kinder zu Klein sind.
Wobei ich denke gerade in diesem Alter reden Kinder nur das was sie sehen und denken darüber nicht nach , also in meinen Augen relativ glaubhaft.
Man hätte mal fragen sollen ob MAMA auch gepackt hat oder das Auto mit eingeladen hat , oder ob sie so krank war das sie schon dabei "geschlafen " hat.
Da ist einiges faul , und die Kollegen aus Östereich haben wahrscheinlich wieder mal Angst das die Touristen wegbleiben , also wird nix getan um das ruhige Bild nicht zu stören.


melden

Taprap Chettana

16.09.2013 um 18:43
@ITFC

Glaubst Du wirklich, dass nix getan wird...Wir bekommen sicher vieles nicht mit.

Ja, mit den Kindern stimmt. Sie waren / sind noch sehr klein und haben wohl nur das gesagt, was sie sahen...vielleicht deuten ja auch wir hier etwas rein...aber ich glaube auch nicht, dass sie auf der Insel ankam....Hat sie denn jemand beim einchecken gesehen?


melden
ITFC
Diskussionsleiter
Profil von ITFC
anwesend
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Taprap Chettana

16.09.2013 um 18:44
sie wurde noch nicht mal bei der panne in östereich gesehen.


melden

Taprap Chettana

16.09.2013 um 18:47
Aber hier müssen die Kinder doch wissen, ob die Mama mit in das Auto gestiegen ist und ob sie auch tatsächlich auf der Insel war..

Tja...wer weiß, wo er sie zurückgelassen hat?


melden

Taprap Chettana

16.09.2013 um 19:38
sie wurde von Niemandem gesehen auf der Insel.

ist in der ferienwohnung keine DNA gefunden worden bzw kein Anschlagen von Suchhunden in der Ferienwohnung, dann war sie nicht da. soooo wahnsinnig schwierig kann das doch nicht zu klären sein.


melden

Taprap Chettana

01.11.2013 um 21:36
Gibt es was neues hier im fall ??????


melden
Anzeige

Taprap Chettana

02.11.2013 um 17:33
Wurden denn die Fahrzeuge mal untersucht? Auf DNA? Leichengeruch?


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden