Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

118 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Suizid, Kennedy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

09.05.2017 um 22:23
Da werd ich morgen doch glatt mal nach recherchieren. Vielen, lieben Dank für den Link! :)


melden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

09.05.2017 um 22:25
Gerne :) 


melden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

10.05.2017 um 22:02
@Palmkätzchen
Mir fällt gerade ein, dass anscheinend niemand der Nachbar gehört hat, dass das Fenster eingeschlagen wurde. 


melden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

11.05.2017 um 06:11
@PerMertens1505
Stimmt. Das ist ein guter Gedanke. Wie weit ist das nächste Haus denn weg? Weiss man das? 


melden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

11.05.2017 um 08:14
@Palmkätzchen
So wie ich es mal einer Dokumentation entnommen habe, sind dort in unmittelbarer Nähe noch Häuser. Müsste ich mal genau nachsehen. 


melden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

11.05.2017 um 09:59
Hallo zusammen,
ich habe vor Jahren alles verschlungen was es über sie zu lesen gab.
Meine mich zu erinnern dass sie und ihr 2.Ehemannn Oje DiMaggio sich wieder angenähert haben und sie sehr glücklich war.
Bei den Dreharbeiten zu some like it hot war sie ja angeblich schwanger und hat das Kind verloren.
Abgetrieben hat sie wohl als sie ganz jung war.


melden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

11.05.2017 um 10:00
Joe DiMaggio sorry 


melden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

11.05.2017 um 10:02
Dennoch denke ich dass die Kombination aus Alkohol und Medikamenten auch übel ist.
Eine versehentliche Überdosis?
Man hat ja damals alles mit Alkohol runtergespült. 
Aber dazu passt auch vieles nicht. 

So tragisch.Ich bewundere sie sehr.


melden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

11.05.2017 um 14:27
@liefje

dass sie sich wieder mit Joe DiMaggio angenähert haben soll habe ich auch schon oft gelesen. Sogar von einer erneuten Heirat soll schon die Rede gewesen sein. Genauso wie sie bereits wieder beruflich mit Verhandlungen begonnen haben soll. Eigentlich ein absolut seltsamer Zeitpunkt für einen Suizid. Ein Unglücksfall mit falscher Medikamentierung käme da wohl noch eher in Betracht, finde ich. Anderseits hatte sie ja leider genug "Übung" in der Einnahme ihrer Medis...  Und mit Alkohol ja leider auch. 

@PerMertens1505

Wär jetzt wirklich interessant mit den Nachbarhäusern. Vorallem wann die Fenster eingeschlagen wurden.


melden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

11.05.2017 um 15:14
@Palmkätzchen
Das hatte sie sicherlich.Aber irgendwann war es vielleicht zu viel für den Körper. 
Es gibt ein Bild von ihrer Beerdigung wo DiMaggio den Sarg trägt oder vorweg geht...herzzereissend. Er scheint sie wirklich (immernoch) geliebt zu haben


1x zitiertmelden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

11.05.2017 um 15:33
@liefje

ja, dass die Liebe zu Marilyn nie erloschen ist, glaube ich auch. Immerhin hat er ihr bis zu seinem eigenen Ende immer frische Rosen auf das Grab stellen lassen. Ich glaube, geheiratet hat er auch nicht mehr. Bin da aber jetzt nicht ganz sicher.
Zitat von liefjeliefje schrieb:Es gibt ein Bild von ihrer Beerdigung wo DiMaggio den Sarg trägt oder vorweg geht...herzzereissend.
das kann ich mir vorstellen... Das sind wirklich grausame Momente..


melden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

11.05.2017 um 16:14
@Palmkätzchen
Richtig, er hat nicht noch mal geheiratet. 
Wenn ich später zu Hause bin, werde ich mal schauen wegen der Nachbarschaft. 


melden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

10.10.2020 um 18:51
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/mythos-auf-dem-pruefstand-marilyn-monroe-102.html

Hier wird der Fall auch nochmal beleuchtet.


melden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

01.01.2021 um 13:49
Hier ein wirklich sehr guter Artikel (2016) über Marilyn Monroe.
Die Glitzerrobe, die sie trug, als sie "Happy Birthday" für Kennedy sang, war damals für eine Rekordsumme versteigert worden.

Aus dem Artikel:
Das soll das berühmte Stück sein? Wo ist der Mensch, der drin steckte? Wo ist das Licht? Wo der Ruhm? Es fehlt so viel. Dabei verbindet sich mit diesem Kleid der Höhenflug und die ganze Tragik der Marilyn Monroe, ihr Star-Dasein und ihre melancholische Wehmut, ihr Zauber und ihre Unfähigkeit, damit umzugehen.
Mehr an melodramatischer Aufgeladenheit ist kaum denkbar. Es steckte damals nicht im Stoff, heute aber schon.
Im Madison Square Garden trat Schauspieler Peter Lawford ans Mikrofon, Kennedys Schwager, und kündigte Monroe an. Sie erschien aber nicht. Das Publikum lachte. Man wusste um Monroes notorische Unzuverlässigkeit. Lawford machte einen Running Gag daraus. Erneuter Trommelwirbel und Scheinwerfer. Nichts, niemand.

Dann stieg sie eine Treppe hoch auf die Bühne, mitten in einem von Lawfords Sätzen, als habe sie eben erst realisiert, dass es nun Zeit sei. Aber viel wahrscheinlicher ist, dass sie bei dem Gag auf ihre Kosten mitmachte. Sie hüpfte beinahe in den Saal, allerdings in winzigen Schritten, so eng war das Kleid. Die letzten Nähte wurden erst vor dem Auftritt geschlossen, sonst hätte sie nicht hineingepasst.

Lawford rief: „Mister President, the late Marilyn Monroe“, Gelächter hallte durch den Saal. Im Nachhinein war das ziemlich makaber, „late“ bedeutet nicht nur verspätet, sondern auch verstorben.
Quelle: https://www.welt.de/vermischtes/article159553317/So-wenig-Stoff-so-viel-Glitzer-so-viel-Sex.html


Eine Frage:

Der Autor schreibtt, dass "late" auch verstorben bedeutet.

Ich hab das immer anders verstanden: als Anspielung auf ihr Alter. Die alternde Marilyn.

Weiss das hier jemand?


2x zitiertmelden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

01.01.2021 um 14:32
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Der Autor schreibtt, dass "late" auch verstorben bedeutet.

Ich hab das immer anders verstanden: als Anspielung auf ihr Alter. Die alternde Marilyn.

Weiss das hier jemand?
"late" bedeutet definitiv auch verstorben.


1x zitiertmelden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

01.01.2021 um 15:24
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Der Autor schreibtt, dass "late" auch verstorben bedeutet.

Ich hab das immer anders verstanden: als Anspielung auf ihr Alter. Die alternde Marilyn.

Weiss das hier jemand?
"Late" in Verbindung mit dem Alter kenne ich nur aus Phrasen wie "in his/her late 20s, 30s, 40s" usw., was eben bedeutet, dass jemand Ende 20, 30, 40 usw. ist. Dass "late" als Synonym für alternd benutzt wird, habe ich persönlich noch nie gehört. Ich denke, da würde man eher "aging" benutzen. Alternd im Zusammenheang mit Monroe hätte ja ohnehin nicht recht gepasst, die Frau war gerade einmal Mitte 30.


1x zitiertmelden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

01.01.2021 um 15:58
Zitat von tütetüte schrieb:"late" bedeutet definitiv auch verstorben.
@tüte
Danke. Das ist mir neu.
Ich kann mir das nur schwer vorstellen.
Kannst du einen Beispielsatz schreiben, in dem late verstorben meint?
Zitat von balumpabalumpa schrieb:"in his/her late 20s, 30s, 40s"
Es gab ja mal im Deutschen den Ausdruck (und der war nicht nett gemeint)
"spätes Mädchen". Damit waren Single-Frauen ab Mitte 30 gemeint.
Zitat von balumpabalumpa schrieb:Alternd im Zusammenhang mit Monroe hätte ja ohnehin nicht recht gepasst, die Frau war gerade einmal Mitte 30.
Oh, dann gehörst du einer jüngeren Generation an. Heute ist 40 das neue 20. Das war damals nicht so. Eine Frau mit 36 war damals Damals eine "ältere Dame".

Marilyn war damals über den Zenit ihrer Jugend hinaus. Und ihr Erfolg basierte auf ihrer naiven, unbekümmerten jugendlichen Ausstrahlung. Der Sprung ins Charakterfach war ihr leider nicht gelungen. Das Publikum und die Studios wollten sie als junge Naive sehen. (Aber wie lange noch?)
Es ist schwierig aus seinem Fach auszubrechen. Marilyn konnte viel mehr. (Sie hat 1956, um Mitsprache zu haben), eine eigene Filmgesellschaft gegründet. Leider hat das nicht wirklich funktioniert. Sie hat nur einen Film produziert.

Der Film "Misfits-nicht gesellschaftsfähig" wird heute sehr gelobt- vor allem ihre Darstellung- aber der Film war damals kein Erfolg.
Und vor der Premiere ließ sie sich von ihrem Ehemann Arthur Miller scheiden.

Sie hat versucht, beruflich wieder Fuß zu fassen.
Nach ihrem Happy-Birthday-Auftritt wurde sie von ihrer Produktion gefeuert. Sie drehte den Film "Something’s Got to Give", erschien aber sehr oft nicht zum Dreh und gab Krankheit vor (sie war sicher krank, abhängig von Tabletten u. Alkohol). Als sie dann aber mitten im Kranksein im Madison Square Garden auftrat- strahlend - hat es denen natürlich gereicht und Monroe wurde gekündigt.

Sie war damals definitiv auf dem absteigenden Ast und sie war "alternd".
Es wurden ja schon längst andere Stars aufgebaut.


2x zitiertmelden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

01.01.2021 um 17:04
Man sieht, wie schwer es Frauen damals im Filmbusiness hatten. Als naive Sexbombe war sie den Studiobossen lieb und teuer, als Frau und Schauspielerin ein Ärgernis. Ihre Abhängigkeit von Tabletten und Alkohol verstärkte das noch.

Sie war ein Opfer der Filmindustrie und es macht einen wütend, wie würdelos mit ihr umgegangen wurde.

Auch heute noch, so hat mir eine Theaterschauspielerin Ende der 50er mal ihr Leid geklagt, gebe es nur für die jungen süßen Dinger viele Rollen. Sobald man nicht mehr sexy sei, blieben nur die wenigen Oma-Rollen. Sie gestand mir, mehr Botox zu nehmen, als es für ihre Haut gut sei und sie hat zu viel getrunken (sonst hätte sie mir das nicht erzählt).

Monroes Schicksal ähnelte dem von Romy Schneider, die auf die Sisi-Figur festgenagelt wurde. Schneider gelang es durch ihre Flucht nach Frankreich Ende der 1960er, sich als beeindruckende Schauspielerin, als Frau und als Dame noch einmal neu zu erfinden. Sie war emanzipierter, selbstbewusster. Aber Tabletten, Alkohol, Zigaretten, Depressionen und Schicksalsschläge setzten ihr so zu, dass ihr jähes Ende wohl einem Tod wie den von Monroe zuvorkam.


1x zitiertmelden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

01.01.2021 um 18:14
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Oh, dann gehörst du einer jüngeren Generation an. Heute ist 40 das neue 20. Das war damals nicht so. Eine Frau mit 36 war damals Damals eine "ältere Dame".

Marilyn war damals über den Zenit ihrer Jugend hinaus. Und ihr Erfolg basierte auf ihrer naiven, unbekümmerten jugendlichen Ausstrahlung. Der Sprung ins Charakterfach war ihr leider nicht gelungen. Das Publikum und die Studios wollten sie als junge Naive sehen. (Aber wie lange noch?)
Es ist schwierig aus seinem Fach auszubrechen. Marilyn konnte viel mehr. (Sie hat 1956, um Mitsprache zu haben), eine eigene Filmgesellschaft gegründet. Leider hat das nicht wirklich funktioniert. Sie hat nur einen Film produziert.

Der Film "Misfits-nicht gesellschaftsfähig" wird heute sehr gelobt- vor allem ihre Darstellung- aber der Film war damals kein Erfolg.
Und vor der Premiere ließ sie sich von ihrem Ehemann Arthur Miller scheiden.

Sie hat versucht, beruflich wieder Fuß zu fassen.
Nach ihrem Happy-Birthday-Auftritt wurde sie von ihrer Produktion gefeuert. Sie drehte den Film "Something’s Got to Give", erschien aber sehr oft nicht zum Dreh und gab Krankheit vor (sie war sicher krank, abhängig von Tabletten u. Alkohol). Als sie dann aber mitten im Kranksein im Madison Square Garden auftrat- strahlend - hat es denen natürlich gereicht und Monroe wurde gekündigt.

Sie war damals definitiv auf dem absteigenden Ast und sie war "alternd".
Es wurden ja schon längst andere Stars aufgebaut.
Stimmt, ich bin gerade Anfang 30 und Monroe war lange, lange vor meiner Zeit. Deine Ausführungen zu ihr und der damaligen Zeit generell klingen gut nachvollziehbar.

Bei der Übersetzung von "late" glaube ich dennoch, dass da eher zu spät gemeint ist, was ja auch zu ihrer erwähnten notorischen Unpünktlichkeit passt.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich kann mir das nur schwer vorstellen.
Kannst du einen Beispielsatz schreiben, in dem late verstorben meint?
The late Diego Maradona was one of the most talented football players in the history of the game.

So etwas beispielsweise.


1x zitiertmelden

Der Selbstmordfall Marilyn Monroe

01.01.2021 um 18:19
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Kannst du einen Beispielsatz schreiben, in dem late verstorben meint?
7B5CACE6-130E-4F7B-8214-442B216E43DFOriginal anzeigen (0,4 MB)

Quelle: dict.leo.org


melden