Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Daniel Eberhardt?

239 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, 2004, ULM, Daniel Eberhardt

Wo ist Daniel Eberhardt?

01.10.2012 um 16:26
Wundert mich sehr, dass es hier noch keine Disksussion zum Fall Daniel Eberhardt gibt..
Daniel Eberhardt ist 15 Jahre alt, als er am 25. Oktober 2004, nicht von der Schule nach Hause kommt. Der Teenager ist ein stiller und in sich gekehrter Typ. Daniels Eltern leben seit einigen Jahren getrennt. Daniel pendelt zwischen der Wohnung seiner Mutter in Ulm und der seines Vaters wenige Kilometer außerhalb der Stadt, in Elchingen-Thalfingen, hin und her. Ein Bekannter sieht Daniel noch im Zug. Was danach passiert ist, konnte bisher nicht ermittelt werden.

Am Abend des 25. Oktober will Daniels Vater in Urlaub fliegen. Deshalb ist es wahrscheinlich, dass sich der 15-Jährige nach der Schule auf den Weg nach Elchingen-Thalfingen gemacht hat, um sich zu verabschieden. Als er in den Zug steigt, der um 17.29 Uhr in Richtung Heidenheim fährt, wird er noch von seinem ehemaligen Basketballtrainer gesehen. Wo Daniel den Zug verlässt, kann der allerdings nicht sagen. Hier verliert sich Daniels Spur.

Niemand hat eine Erklärung für Daniels plötzliches Verschwinden. In seinem Schulspind findet die Kripo den Inhalt seines Rucksacks: Daniels Geldbeutel, sein Handy, seine Jacke und sogar die Brille des stark kurzsichtigen Jungen. Einzig der schwarze Schulrucksack der Marke "Eastpack" fehlt.

2004 war Daniel Eberhardt 15 Jahre alt; 1,76 m groß, schlank, mittelblondes, kurzes Haar. Er ist stark kurzsichtig und trug zuletzt eine schwarze Kapuzenjacke, schwarze Jeans und hatte einen schwarzen Rucksack der Marke "Eastpack" dabei.


original

Zuständig: Kripo Ulm, Telefon 0731 / 18 80

Quelle: http://www.e110.de/index.cfm?event=page.detail&cid=6&fkcid=6&id=56125

http://www.youtube.com/watch?v=7xHAxO2iia4
http://www.youtube.com/watch?v=7nYdoWzqqjE&feature=channel&list=UL


melden
Anzeige

Wo ist Daniel Eberhardt?

01.10.2012 um 16:41
Ja, genau! Und ich wundere mich immer, wo die Chips so schnell hinkommen...

Nein, mal ehrlich.. wenn das so wäre, dürfte es die Rubrik Kriminalfälle gar nicht geben, dann könnte man das bei jedem Fall sagen... O.0


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

01.10.2012 um 16:46
@StUffz
Sehr intelligenter Beitrag *gähn*

Vielleicht ist er anfänglich wirklich ausgerissen und dann aber einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Bei der Fremdenlegion haben sie ja auch bekanntlich nicht alle eine reine Weste :o|

Vergleichbare Fälle Tanja Mühlinghaus, Jennifer Wilken etc.

@StUffz
Auch Hilal Ercan und Emin Önen wurden nicht Chips fressend bei einem Allmy-User auf der Couch gefunden.. Meine Fresse!


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Daniel Eberhardt?

01.10.2012 um 17:46
Zombienchen schrieb:Nein, mal ehrlich.. wenn das so wäre, dürfte es die Rubrik Kriminalfälle gar nicht geben
Dem stimme ich vorbehaltlos zu.
Mal ehrlich. Was erwartet man nun?
Alles rennet und suchet oder wie?
Oder wird ein Mörder bei allmy vermutet und so aus der Reserve gelockt?
Ich denke nein.
Sicherlich gibt es interessante Kriminalfälle, die man diskutieren kann. Aber jemand der spurlos verschwunden ist und nicht mal durch XY wiedergefunden wird, bzw. Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben, ist eher dünn.
Zumal nur der Fall hier vorgestellt wird. Nicht mal ne Frage, eine Vermutung oder sonst irgendwas.
Gruftmama schrieb:Auch Hilal Ercan und Emin Önen wurden nicht Chips fressend bei einem Allmy-User auf der Couch gefunden.
Dann wundert mich dieser Thread um so mehr.


melden
MR_IöS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Daniel Eberhardt?

01.10.2012 um 21:26
@StUffz:

du gehst da mit einer sehr konkreten vorstellung ran... nach dem motto: WAS NÜTZT ES IN DER SACHE? diese vorstellung ist absolut berechtigt. ich denke aber, dass die mehrzahl der user hier einen anderen blickwinkel hat und zb. seine sensationslust befriedigt.

by the way: ich finde das überhaut nicht schlimm. genau wie "gaffen". wenn irgendwo ein großes trara ist, wie zb. ein unfall, dann bleibe ich auch stehen und schaue, was dort los ist. allerdings beachte ich dabei einige regeln:
- ergötze dich nicht am leid anderer
- behindere die rettungsmaßnahmen nicht
- biete ggf. selbst hilfe an

neugier ist nur allzu menschlich. ich konnte diese rein negative konnotation des "gaffens" noch nie verstehen. das ist n ähnliches ding wie neid. das ist auch absolut verönt. dabei ist auch der neid erstmal eine völlig normale sache. neid heißt ja nicht gleich mißgunst! und wenn ich n schönes auto auf der strasse seh, das ich auch gern hätte, dann bin ich neidisch. das finde ich aber nicht schlimm.

ok, ich schweife ab...

zur sache: ich habe mich schon öfter mit diesem fall befasst. ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass jemand bei der mutter angerufen hat bzw. unregelmäßig dort anruft. aber ich hab keine quelle zur hand, also taugt diese aussage nix...

leider fürchte ich hier ein ähnliches schicksal wie bei den meisten anderen vermissten: auch das massenhafte posten im internet wird wohl realistischerweise hier nix bringen.


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

01.10.2012 um 22:04
Bei jemanden der mit 15 verschwand, ist die Wahrscheinlichkeit, dass er in diesem Moment irgendwo Chips essend auf einer Couch hockt, größer als bei jemanden der mit 10 oder 40 verschwand.


melden
MR_IöS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Daniel Eberhardt?

01.10.2012 um 22:32
3Arwen3 schrieb:Bei jemanden der mit 15 verschwand, ist die Wahrscheinlichkeit, dass er in diesem Moment irgendwo Chips essend auf einer Couch hockt, größer als bei jemanden der mit 10 oder 40 verschwand.
ich nehme mal an, dass das jetzt ne rivate annahme von dir ist und kein empirisch abgeklärter sachverhalt, gell??

wie auch immer... geht man mal einige fälle von LANGZEIT-vermissten durch, so fällt auf, dass diese fälle oftmals mehr oder weniger mysteriös erscheinen.

und mit den "theorien" der ermittler und anderer leute bin ich meist unzufrieden. bei jüngeren ist das motiv oft "streit im elternhaus" und die kids werden dann sehr gern an kinderschänderringe übergeben oder in amsterdamer puffs "gesehen"... sorry, aber so viele pädos und puffs kanns gar nicht geben... es zeigt sich da nur wieder, dass alle leute, die versuchen, die spuren der vermissten zu verfolgen, irgendwann in eine sackgasse kommen...

und ich bin auch völlig ratlos. ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass jemand zb. mit 15 jahren von zu hause abhaut und sich über all die jahre NIE WIEDER meldet... klar, es gibt solche fälle. aber bei vielen vermute ich andere hintergründe, wie zb. entführungen mit anschließender tötung und "entsorgung" der leiche, zb. durch vergraben oä...

denn sonst müßte es doch irgendwelche spuren geben.... das ist total verrückt. wie im fall georgine krüger: http://www.berliner-kurier.de/polizei-prozesse/berlin-xy-ungeloest-fall-georgine-krueger--und-sie-kam-nicht-wieder,71691...


melden
bine63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Daniel Eberhardt?

02.10.2012 um 08:03
@MR_IöS
hier wird über die anrufe berichtet:

http://germanmissing.blogspot.de/2011/05/vermisst-daniel-eberhardt.html


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

02.10.2012 um 09:27
@StUffz

Man möge mich bitte korrigieren falls ich falsch liege, aber ich dachte immer, man könne sich freiwillig aussuchen an welchem Thread man sich beteiligt und an welchem nicht.

Daher mein Tipp: Wen´s nicht interessiert - einfach nicht weiterlesen;-)


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Daniel Eberhardt?

02.10.2012 um 09:28
cat888 schrieb:Man möge mich bitte korrigieren falls ich falsch liege, aber ich dachte immer, man könne sich freiwillig aussuchen an welchem Thread man sich beteiligt und an welchem nicht.
Ja, so ist das, wenn man es nicht mag, dass mal nachgefragt wird, was mit diesem Thread bezweckt werden soll.
Liegts daran, dass gerade erkannt wird, dass man es selber nicht so genau weiß?


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Daniel Eberhardt?

02.10.2012 um 09:29
Wobei sich die Frage stellt ,ob der Anrufer nicht irgendein Teittbrettfahrer ist und der Junge Selbstmord im Wald begangen hat.


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

02.10.2012 um 13:39
Halte die Selbstmord-Theorie in dem Fall leider auch für die naheliegenste.

Das mit den Anrufen könnte entweder wirklich ein Trittbrettfahrer sein, vielleicht sogar jemand, der Daniel oder seine Mutter kennt und ihr die Hoffnung nicht nehmen will. Oder es ist einfach Zufall, und die Mutter bewertet das über. Wenn ich die letzten fünf Jahre zusammenzähle komm ich bestimmt auch auf mindestens zehn Mal wo irgendwelche Scherzkekse bei uns angerufen und nichts gesagt haben. Das war mit Sicherheit nicht jedes Mal dieselbe Person, und verschwundene Angehörige oder Freunde habe ich auch nicht.


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

02.10.2012 um 22:14
MR_IöS schrieb:zur sache: ich habe mich schon öfter mit diesem fall befasst. ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass jemand bei der mutter angerufen hat bzw. unregelmäßig dort anruft. aber ich hab keine quelle zur hand, also taugt diese aussage nix...
Das wird auch in den XY-Videos im ersten Posting gesagt...


melden
Vizva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Daniel Eberhardt?

04.10.2012 um 19:28
Da finde ich es gut wenn man die Leute nicht einfach vergißt.Jeder Beitrag ist da zu schätzen, als Gedanke der ihn gern(den Daniel) zurückziehen wollte.

Vielleicht hört es sich pathetisch an aber für mich sind fühlende Wesen die hier schreiben sehr wertvoll :)

Zweitrangig ob man ihn dadurch finden wird.Der Wille zählt.

Bemerkenswert finde ich den Thread.


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

04.10.2012 um 21:25
Das Verschwinden von Daniel Eberhardt hat mich auch betroffen gemacht.

Als ich mich mit dem Fall beschäftigt habe, habe ich zunächst einen Suizid für wahrscheinlich gehalten. Für Daniel lief es zu der Zeit damals offenbar nicht sehr gut:
Er litt laut Aussagen der Mutter unter der Trennung der Eltern und pendelte zwischen beiden Haushalten, er musste vom Gymnasium auf die Realschule wechseln, seine Bewerbung um eine Ausbildung bei der Polizei scheiterte wg. seiner Kurzsichtigkeit, er musste wg. einer Verletzung sein Hobby Basketball aufgeben und war lt. Berichten eher ein Einzelgänger.
Das alles zusammen mit der Tatsache, dass er Geld, Handy und vor allem Brille zurückließ, lässt an eine Selbsttötung denken.
Aber: Dann hätte man doch mit großer Wahrscheinlichkeit eine Leiche gefunden. Es gab doch sicher umfangreiche Suchaktionen. Auch in der Donau wurde m.W. zur damaligen Zeit keine unbekannte Leiche gefunden.

Er wollte an dem Tag seines Verschwindens doch offenbar zu seinem Vater, der in Urlaub fuhr, um sich von ihm zu verabschieden. Dafür hätte er die zurückgelassenen Dinge wie Geld und Handy gar nicht gebraucht. Darum beweist das Zurücklassen dieser Sachen auch nicht, dass er sich das Leben nehmen oder untertauchen wollte.

Einen Eintritt in die Fremdenlegion wie von der Mutter vermutet halte ich mit 15 Jahren für eher unwahrscheinlich. Zwar sah Daniel älter aus, aber er hätte als Minderjähriger eine beglaubigte Einverständniserklärung der Eltern gebraucht. Außerdem liegt das Mindestalter bei 17 Jahren.

Bemerkenswert finde ich, dass er sich als 15jähriger mit Themen wie Selbstmotivation beschäftigt hat und entsprechende Bücher gelesen hat. Gleichzeitig war er lt. Berichten im Internet aktiv. Hat es möglicherweise Kontakte zu Sekten/Organisationen gegeben, die sich ebenfalls auf diesem Gebiet sehr engagieren?

Es kann ihm natürlich auch unterwegs etwas zugestoßen sein. Unfall oder Verbrechen lassen sich nicht ausschließen. Merkwürdig nur: Keine Spur, keine Zeugen, keine Leiche, nichts, was darauf hindeutet.

Was die Anrufe angeht, die möglicherweise auf ein freiwilliges Verschwinden hinweisen, kann ich nur sagen: Um Klarheit zu bekommen, hätte ich eine Fangschaltung einrichten lassen.

So ist und bleibt der Fall äußerst rätselhaft. Für die Eltern muss das schwer zu ertragen sein.


melden
Vizva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Daniel Eberhardt?

05.10.2012 um 06:51
@chianti vielleicht ist ja aber dadurch eine Extraportion Hoffnung enthalten.

Es könnte aber auch von Dritten so gewollt sein.Siehe Anrufe.


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

05.10.2012 um 07:57
Gute Morgen @ all,

auch mich hat das Verschwinden von Daniel Eberhardt sehr betroffen gemacht, ich wünsche den Eltern ganz viel Kraft, denn nichts ist schlimmer als die UNGEWISSHEIT, lebt mein Kind, ist es tot, wo ist mein Kind?

Das oben gepostete Video ist der XY-Beitrag aus der Sondersendung "Wo ist mein Kind" . Ich habe den Namen Daniel Eberhardt in eine Suchmaschine eingegeben und habe unter anderem folgenden Beitrag gefunden...


Ulm

40 Hinweise auf Vermissten nach „XY“

Nach der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY“ sind bei der Ulmer Polizei fast 40 Hinweise zum Fall Daniel Eberhardt eingegangen.

Eine heiße Spur zu dem seit sieben Jahren vermissten jungen Mann hat sich daraus allerdings nicht ergeben. „Wir haben viele Hinweise allgemeiner Art telefonisch oder per E-Mail bekommen, einzelne waren auch konkret“, sagte Wolfgang Jürgens, Pressesprecher der Polizeidirektion Ulm. „Die müssen wir alle überprüfen.“ Die Zeugen würden nun von der Kripo befragt. Die Hinweise seien aus ganz Deutschland gekommen.

Daniel Eberhardt war am 25. Oktober 2004 zuletzt gesehen worden. Der damals 15-Jährige besuchte die Anna-Essinger-Realschule in Ulm und wollte am Tag seines Verschwindens seinen Vater in Thalfingen besuchen. Dorthin fuhr er mit dem Zug, in dem er noch von Zeugen gesehen wurde. Seitdem ist der junge Mann spurlos verschwunden. Zeugen wollen ihn als Zeitungsdrücker in Frankfurt gesehen haben, doch die Polizei brachte dieser Hinweis nicht weiter. Auch eine angebliche Spur zur französischen Fremdenlegion führte ins Leere. Die Polizei weiß bis heute nicht, ob Eberhardt freiwillig untergetaucht ist oder ob er Opfer eines Verbrechens wurde


Die Ermittler hoffen, dass nach der Sondersendung „Aktenzeichen XY – Wo ist mein Kind?“ entscheidende Hinweise bei der Polizei eingehen. „So ein Fall wird bei uns nicht ad acta gelegt, sondern bleibt präsent, bis er gelöst ist“, sagte Polizeisprecher Wolfgang Jürgens.

Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/40-Hinweise-auf-Vermissten-nach-XY-id17390996.html

Immerhin hat es Reaktionen auf die Sendung gegeben , es gab 40 Hinweise aus ganz Deutschland.
Die Sprache ist von HINWEISE ALLGEMEINER ART, wie definiere ich diese Hinweise, was sind Hinweise allgemeiner Art?


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

05.10.2012 um 08:25
Daniel wird auch über ein soziales Netzwerk gesucht, siehe hier http://www.facebook.com/pages/Deutschland-sucht-Daniel-Eberhardt/122634114450261

Mir sind dort 2 Einträge aufgefallen, die besagen, Daniel wäre lebend gesehen worden.

6.November 2011
..... der ist in düsseldorf

16.Juni 2011
ich habe eben mit daniel´s mutter telefoniert . da daniel mal vor einer zeit bei mir war und versucht hatte mir ein zeitungsabo zuverkaufen. da habe ich kurz darauf einen bericht im tv gesehen das daniel vermisst wird. darauf hin habe ich polizei und die iniative für vermisste kinder verständigt. aber vom meinem gefühl her haben sie das nicht als ernst genommen und wie ich jetzt weiss haben sie frau eberhardt nicht informiert. frau eberhardt hat mich gefragt ob mir eine möglichkeit einfällt was sie noch tun könnte um daniel wieder zu finden? ich würde mich gerne dafür einsetzen das ihr geholfen wird und zerbrech mir jetzt mein kopf vielleicht habt ihr auch ideen die helfen können?

Einmal wird geschrieben, er sei in Düsseldorf, zum anderen, Daniel wäre als Zeitungswerber unterwegs. Beide Beiträge aus dem letzten Jahr, das hieße, er wäre im letzten Jahr noch lebend gesehen worden. Dort steht nicht vielleicht oder möglicherweise sondern" da daniel mal vor einer zeit bei mir war und versucht hatte mir ein zeitungsabo zuverkaufen" und "der ist in düsseldorf", also schon als Fakt geschrieben.

Was haltet ihr davon?


melden
Anzeige

Wo ist Daniel Eberhardt?

05.10.2012 um 08:45
Der Hinweis stammt wohl von jemandem, der Daniel vor seinem Verschwinden nicht kannte. Ob es sich bei dem Zeitschriftenwerber wirklich um Daniel handelte, kann der Hinweisgeber meines Erachtens nach unmöglich mit Sicherheit sagen, auch wenn er sehr bestimmt klingt - genau so gut könnte es jemand gewesen sein, der ihm nur ähnlich sieht. Es sind ja auch einige Jahre seit Daniels Verschwinden vergangen, falls er noch am Leben ist könnte er inzwischen schon komplett anders aussehen als auf den Fotos, mit denen nach ihm gesucht wird.

Anderseits muß man aber auch sagen, dass man in einer Drückerkolonne leicht untertauchen kann, nachdem das ja keine besonders seriöse Angelegenheit ist und sich da mit Sicherheit niemand um korrekte Papiere etc. schert. Es ist wohl auch so, dass diese Drückerkolonnen meistens nie lange an einem Ort, sondern ständig in ganz Deutschland unterwegs sind. Daher halte ich es nicht für vollkommen ausgeschlossen, dass Daniel wirklich als Zeitschriftenwerber unterwegs ist. Ich finde, die Polizei sollte diesem Hinweis nachgehen (falls sie das nicht ohnehin schon getan hat).


melden
376 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt