Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Daniel Eberhardt?

239 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, 2004, ULM, Daniel Eberhardt

Wo ist Daniel Eberhardt?

05.10.2012 um 11:55
@cat888
Ja, das denke ich auch.


melden
Anzeige

Wo ist Daniel Eberhardt?

06.10.2012 um 15:13
@MR_IöS
MR_IöS schrieb am 01.10.2012: zur sache: ich habe mich schon öfter mit diesem fall befasst. ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass jemand bei der mutter angerufen hat bzw. unregelmäßig dort anruft. aber ich hab keine quelle zur hand, also taugt diese aussage nix...
Hier wäre eine Quelle zu den Anrufen....
Der erste Anruf kam vier Monate nach seinem Verschwinden und dauerte drei Minuten. Karola Eberhardt (55) hörte den flachen Atem des Anrufers, im Hintergrund jugendliche Stimmen, sonst nichts. Sie wusste es sofort: Das ist er. Mein Sohn. Daniel?“, flüsterte sie zaghaft, spürte ein Zögern am anderen Ende – und dann folgte ein Tuten. Aufgelegt..

Sie weiß nur, dass es schon zehn dieser Anrufe gab, bei denen es still am anderen Ende war und die teils 15 Minuten dauerten. Ihr Bauch sagt: Diese Anrufe sind Lebenszeichen. Lebenszeichen von Daniel.

Der letzte Anruf ist jetzt fast zwei Jahre her. Er kam am 26. Oktober 2009, genau fünf Jahre nach Daniels Verschwinden.

Dieses Mal blieb Frau Eberhardt nicht ruhig. Sie weinte, bettelte, flehte in den Hörer: „Daniel, sag doch was.“ „Daniel, hörst du mich?!““ „Daniel, komm zurück ...“

Der Anrufer blieb nur ein paar Sekunden in der Leitung. Dann kam das Tuten. Aufgelegt.

Oft wird sie gefragt, warum sie keine Fangschaltung legt, um den Anrufer zu identifizieren. Sie antwortet dann: „Ich habe Angst, dass er das merkt, will ihn nicht verschrecken. Ich möchte, dass er wiederkommt, weil er das will, nicht, weil ich ihn orte.“

Quelle: http://www.bild.de/news/inland/vermisst/daniel-verschwindet-nach-schwarzfahren-17983608.bild.html


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

06.10.2012 um 15:26
@cat888
cat888 schrieb: Der Hinweis stammt wohl von jemandem, der Daniel vor seinem Verschwinden nicht kannte. Ob es sich bei dem Zeitschriftenwerber wirklich um Daniel handelte, kann der Hinweisgeber meines Erachtens nach unmöglich mit Sicherheit sagen, auch wenn er sehr bestimmt klingt - genau so gut könnte es jemand gewesen sein, der ihm nur ähnlich sieht. Es sind ja auch einige Jahre seit Daniels Verschwinden vergangen, falls er noch am Leben ist könnte er inzwischen schon komplett anders aussehen als auf den Fotos, mit denen nach ihm gesucht wird.
Ja dem stimme ich zu, mich irritierte nur, mit welcher Bestimmtheit der Verfasser von einer Tatsache spricht anstatt von einer Möglichkeit.
cat888 schrieb:Anderseits muß man aber auch sagen, dass man in einer Drückerkolonne leicht untertauchen kann, nachdem das ja keine besonders seriöse Angelegenheit ist und sich da mit Sicherheit niemand um korrekte Papiere etc. schert. Es ist wohl auch so, dass diese Drückerkolonnen meistens nie lange an einem Ort, sondern ständig in ganz Deutschland unterwegs sind. Daher halte ich es nicht für vollkommen ausgeschlossen, dass Daniel wirklich als Zeitschriftenwerber unterwegs ist. Ich finde, die Polizei sollte diesem Hinweis nachgehen (falls sie das nicht ohnehin schon getan hat).
Die Möglichkeit einer Drückerkolonne sollte auf jeden Fall nicht außer acht gelassen werden, wie du schon geschrieben hast, eine gute Möglichkeit unterzutauchen.


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

06.10.2012 um 15:30
Hier findet man übrigens alles über den Vermisstenfall Daniel Eberhardt...

http://www.daniel-eberhardt-vermisst.de/index.html


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

09.10.2012 um 10:31
Quinzy schrieb:
Quinzy schrieb:Ja dem stimme ich zu, mich irritierte nur, mit welcher Bestimmtheit der Verfasser von einer Tatsache spricht anstatt von einer Möglichkeit.
Da hast Du recht, das kommt mir auch etwas komisch vor. Bin am Überlegen, ob es doch sein könnte, dass der Hinweisgeber Daniel kannte, wenn wahrscheinlich nicht sehr gut oder nur vom Sehen (früherer Nachbar oder so) - die Formulierung, dass er "nicht wusste, dass Daniel vermisst wird", könnte dafür sprechen.

Danke für den Link, sehr interessant!


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

12.10.2012 um 21:57
@cat888
cat888 schrieb am 09.10.2012:Da hast Du recht, das kommt mir auch etwas komisch vor. Bin am Überlegen, ob es doch sein könnte, dass der Hinweisgeber Daniel kannte, wenn wahrscheinlich nicht sehr gut oder nur vom Sehen (früherer Nachbar oder so) - die Formulierung, dass er "nicht wusste, dass Daniel vermisst wird", könnte dafür sprechen.
Ich meinte diesen Post hier...
Quinzy schrieb am 05.10.2012: 16.Juni 2011
ich habe eben mit daniel´s mutter telefoniert . da daniel mal vor einer zeit bei mir war und versucht hatte mir ein zeitungsabo zuverkaufen. da habe ich kurz darauf einen bericht im tv gesehen das daniel vermisst wird. darauf hin habe ich polizei und die iniative für vermisste kinder verständigt. aber vom meinem gefühl her haben sie das nicht als ernst genommen und wie ich jetzt weiss haben sie frau eberhardt nicht informiert. frau eberhardt hat mich gefragt ob mir eine möglichkeit einfällt was sie noch tun könnte um daniel wieder zu finden? ich würde mich gerne dafür einsetzen das ihr geholfen wird und zerbrech mir jetzt mein kopf vielleicht habt ihr auch ideen die helfen können?
Der Verfasser/in dieses Post gibt als Wohnort einen Ort an, der ca. 300 km von Ulm entfernt ist. Deshalb fragte ich mich, mit welcher Bestimmtheit hier von Tatsache (da daniel mal vor einer zeit bei mir war .....) gesprochen wird anstatt von einer Möglichkeit....ich denke, der die Verfasser/in des Post muß ihn doch gekannt haben, um nach der Zeitspanne das bestimmt sagen zu können, oder nicht? Das sie nicht wusste, das Daniel vermisst wird könnte auch mit dieser Entfernung zusammenhängen..

Mich würde interessieren, was aus diesem Hinweis geworden ist. Wurde dem Hinweis nach gegangen, meint Frau Eberhardt, das es Daniel war...?


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

15.10.2012 um 00:00
@MR_IöS

Nö, ist einfach eine Beobachtung, die aus fleißigen Lesen von Charlie Project und ähnlichen Datenbanken resultiert. Am wahrscheinlichsten ist es bei Teenagern, dass sie freiwillig verschwinden und eines Tages unversehrt wieder auftauchen. (Wobei ich bei Daniel Eberhardt wegen der Umstände und der langen Zeit, die es schon verschwunden ist, einen glücklichen Ausgang für weniger wahrscheinlich halte.)


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

08.11.2012 um 08:35
die arme Frau :(


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

10.12.2012 um 19:29
Das kann man nie wissen.Daniel kann überall sein,er wurde nie gefunden! Deshalb darf man nicht so schreiben @3Arwen3, auch die Mutter liest bestimmt hier mit! Seit ein wenig vorsichtiger damit!


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

11.12.2012 um 11:20
was ist bei diesen vermisstenfällen eigentlich mit den vätern? bei den allermeisten bitten die mütter um hilfe, einzig bei sonja engelbrecht scheint auch der vater aktiv zu sein. hier ist es auch der klassenlehrer, der als vertraute männliche bezugsperson angegeben wird und so auftritt. schaffen es die väter schneller, loszulassen?


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

11.12.2012 um 13:56
@sylvana

Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt.

Bei Daniel Eberhardt wäre es besonders interessant zu wissen, ob sein Vater an dem Abend noch in Urlaub geflogen ist, obwohl sein Sohn vermisst wurde. Er wollte ja offenbar zu ihm, um sich zu verabschieden. Wenn der Vater trotzdem den Urlaub angetreten hätte: Hat er ihn dann abgebrochen, nachdem sein Sohn nicht auftauchte? Hat er sich an der Suche beteiligt?

Gerade für Jungs in dem Alter ist die Liebe und Anerkennung durch den Vater sehr wichtig.
Es wundert mich auch, dass in vielen Vermisstenfällen besonders die Mütter aktiv sind.


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

11.12.2012 um 14:27
So wie ich es verstanden habe, war er schon im Urlaub, als er vom Verschwinden seines Sohne erfahren hat. Ich meine, so hätten sie es im XY-Beitrag gesagt...


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

11.12.2012 um 17:55
Mir kam die Mutter in den XY-Beitrag sehr "klammerig" vor, auch das Bild, das sie mit Daniel zeigte, sie ihn umarmend und strahlend, er genervt schauend, als sei ihm das unangenehm, und die Geschenke und alles, ich dachte irgendwie gleich, der hat das nicht mehr ertragen und ist weg... Und WENN das der Grund war, war der XY-Aufruf nicht gerade dazu angetan, ihn zurückzulocken, denn man sah ja, wie sehnsüchtig die Mutter darauf wartet, seiner wieder habhaft zu werden... Ich könnte mir vorstellen, er ist abgehauen wegen familiärer Differenzen und will jetzt gar nicht wieder zurück, weil er durch die Entfernung gemerkt hat, dass es ihm mit der Distanz besser geht.... Wenn er sich inzwischen eine eigene Welt aufgebaut hat, vielleicht mit Beziehung und allem, dann hat er das vielleicht auch alles komplett verdrängt und guckt nur noch nach vorn. Jungs/Männer können sowas oft erstaunlich gut.


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

12.12.2012 um 16:27
@diegraefin
klingt nicht unlogisch.
Die Mutter ist wirklich extrem verzwifelt, ich konnte ihr Flehen im Beitrag kaum ertragen. Aber da reagiert halt wahrscheinlich jeder anders.
Was mich ein bißchen irritiert: wenn er so extrem kurzsichtig war, wie konnte er sich da gezielt "davonmachen".


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

12.12.2012 um 19:37
@diegraefin
Comtesse schrieb:Mir kam die Mutter in den XY-Beitrag sehr "klammerig" vor, auch das Bild, das sie mit Daniel zeigte, sie ihn umarmend und strahlend, er genervt schauend, als sei ihm das unangenehm
Genau das ist mir auch aufgefallen! Er sieht auf keinem der Fotos besonders glücklich aus. Ich finde auch, dass er sehr genervt aussieht. Ich glaube, dass Mädchen mit sowas besser umgehen können, aber Jungs wollen eben kein Müttersöhnchen oder so sein.


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

28.12.2012 um 15:52
sylvana schrieb am 12.12.2012:Was mich ein bißchen irritiert: wenn er so extrem kurzsichtig war, wie konnte er sich da gezielt "davonmachen".
Das hat mich auch immer irritiert, dass er seine Brille zurückgelassen hat, als "stark Kurzsichtiger" ist man da ja ziemlich aufgeschmissen - es sei denn, er hatte, ohne das Wissen der Mutter, eine Ersatzbrille.
Grundsätzlich seh ich in diesem Fall schon Chancen, dass er noch lebt und einfach "genug" hatte - seine in sich gekehrte, nachdenkliche Art und die vielleicht als "erdrückend" empfundene Liebe der Mutter, gerade bei Jungs in diesem Alter kann das dazu führen, dass sie unbedingt raus und weg wollen. Vielleicht sind die Anrufe auch wirklich von ihm und er kann sich noch nicht überwinden, zurückzukommen. Trotzdem finde ich den Schritt heftig, als Fünfzehnjähriger, auch wenn er älter wirkte, einfach zu verschwinden und für viele Jahre unterzutauchen ... aber das ist immer noch die "schönere" Variante als dass ihm etwas zugestoßen ist ...


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

19.01.2013 um 19:15
sylvana schrieb am 12.12.2012: Was mich ein bißchen irritiert: wenn er so extrem kurzsichtig war, wie konnte er sich da gezielt "davonmachen".
Ich finde es auch sehr merkwürdig, das jemand ohne seine Brille verschwindet, zumal er extrem kurzsichtig ist. Ich bin selber Brillenträger, ich persönlich wäre ohne Brille "total aufgeschmissen".

Dies ist nicht der einzige Vermisstenfall, wo jemand ohne seine Brille verschwindet. In diesem Fall hier Diskussion: Natascha Balslink verschwindet spurlos ist die Vermisste ebenfalls trotz starker Kurzsichtigkeit ohne ihre Brille verschwunden.

Was veranlasst wohl einen Brillenträger ohne seine Brille aus dem Haus zu gehen.......? Für mich als Brillenträger nicht nachvollziehbar......


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

19.01.2013 um 19:20
Quinzy schrieb:Was veranlasst wohl einen Brillenträger ohne seine Brille aus dem Haus zu gehen.......? Für mich als Brillenträger nicht nachvollziehbar......
Für mich auch nicht. Besonders, wenn man vor hat, irgendwo unterzutauchen. Da ist man doch geradezu darauf angewiesen, etwas zu sehen. Selbst wenn man sich irgendwo aufhält, wo man sich gut auskennt, ist es extrem lästig, nicht richtig sehen zu können. Sehr merkwürdig.


melden

Wo ist Daniel Eberhardt?

19.01.2013 um 19:24
@swanheart


Ja sehe ich genauso. Also wie gesagt ist mir als Brillenträger gänzlich ein Rätsel. Egal wo man hingeht, ob untertauchen oder sonst was, warum ohne Brille, ohne richtig sehen zu können.......?


melden
Anzeige

Wo ist Daniel Eberhardt?

19.01.2013 um 19:57
@Quinzy

Richtig. Auch im Falle eines Suizids fällt mir kein Grund ein, wieso man seine Brille zurück lassen sollte. Das macht überhaupt keinen Sinn!


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt