weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

30.11.2012 um 23:15
@agentx

weißt du noch welche vermutungen bei "ungeklärte morde" über sonjas verschwinden angestellt wurden? gabs in der sendung irgendwelche anderen theorien?


melden
Anzeige
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

30.11.2012 um 23:26
@agentx
Deine Vermutung könnte durchaus richtig sein. Sonja ist nämlich trotz sehr auffälliger Aufmachung nicht am Stiglmaierplatz gesehen worden. Der Grund dafür könnte schlichtweg der sein, daß sie überhaupt niemals dort gewesen ist. Das wäre die logischte Erklärung dafür, daß es keinerlei Zeugen gibt. Das ist auch von ihrem Vater in der Sendung "Aktenzeichen XY" vermutet worden. Leider ist ihm vom Moderator auf eher rüde Weise ein Maulkorb verpasst worden - offenbar, um die Variante der Polizei, auf die auch der Filmbeitrag basiert, nicht in Frage zu stellen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 00:03
@Aggie
Sonjas Vater hat auch darauf hingewiesen, dass die Polizei die Aussage des Freundes, er habe eine Gruppe von Leuten in der Straßenbahn nach der Uhrzeit gefragt, offenbar nicht genügend durchleuchtet hat. Direkt am Stiglmaierplatz befanden sich nämlich Uhren, die nicht zu übersehen waren.
@Neo1975
Ja, die Uhren befinden sich sehr gut sichtbar am Stiglmaierplatz-auch heute noch.
Ene Uhr befindet sich an der Treppe zur U-Bahn beim Löwenbräukeller.
Die andere Uhr befindet sich direkt an besagter Trambahnhaltestelle!
Ich wohne in München, wollte mir selbst ein Bild davon machen und war deshalb heute am Stiglmaierplatz.
Sonjas Vater hat absolut recht: die Uhr direkt an der Trambahnhaltestelle ist nicht zu übersehen, insbesondere wenn man sich an der Haltestelle befindet (was ja laut Aussage des Freundes der Fall gewesen sein soll). Es ist eine quaderartige Säule mit einem Zifferbatt auf jeder Seite (also insgesamt vier nachts hell beleuchtete 'Uhren'). Wenn man in der besagten Telefonzelle steht, hat man man diese Uhr DIREKT im Blickfeld.

Was das Gebüsch in der Schleißheimer Straße angeht, in dem Sonja sich laut Aussage des Freundes beobachtet fühlte: In dem Film sind beleuchtete Fenster aus oberen Stockwerken gezeigt, von denen man auf das Gebüsch herabsehen kann.
Ich habe mir auch diese Stelle heute abend um kurz nach 18 Uhr angesehen, es war schon dunkel, einige Fenster waren beleuchtet, es wirkt eher wie eine Wohnanlage.
Dazu dieser Zeit alles Laub fehlt, wirkt ist die Stelle natürlich auch nicht wie dichtes Gebüsch, es ist alles kahl und gut einsehbar.
@Neo1975
Und selbst wenn er sie übersehen hätte:die Tram fuhr in Richtung Hbf.
Die im XY-Film gezeigte Tram fuhr jedenfalls eindeutig zum Hbf. Trotzdem würde mich interessieren, ob der Freund definitiv ausgesagt hat, dass er die Tram in Richtung Hbf nahm (und nicht die in die Gegenrichtung).
@Neo1975
Was mich auch wundert: Im Beitrag entstand der Eindruck, dass der Schulfreund unbedingt die Tram erwischen wollte um nach Hause zu kommen. Tatsächlich fährt die Tram aber nur 2-3 Stationen in Richtung Hbf und weiter Richtung Stachus. Dann ist Endstation. Vom Stiglmaierplatz bis Stachus sind es max. 15min Fußweg. Weiter fährt die Tram nicht. insofern ist der Eindruck, dass er die Tram unbedingt erwischen wollte, da er sonst nicht nach Hause kommt, nicht richtig.Das ist nicht derOrt wo du bis 6h morgens warten musst um nach Hause zu kommen.
Die Tram vom Münchener Innenstadt fuhr und fährt max. bis Stachus.und da muss er aussteigen und einen Anschluss nehmen, der je nach Linie alle 20min-30min faehrt.
Wenn jetzt jemand denkt"vielleicht wollte er einen Anschluss kriegen", dann macht die Frage nach der Uhrzeit keinen Sinn.
Er steigt ohne zeitliche Orientierung überhastet in die Tram, die sowieso nach max. 3 Stationen endet, übersieht trotz der Tatsache dass er München bestens kennt, die diversesten Uhren am Stiglmaierplatz und Hbf und fragt dann nach einer Uhrzeit für einen eventuellen Anschluss???
Man kann nur immer wieder sagen, dass
A) der Stiglmaierplatz in der Innenstadt liegt
b) man in 10min zu Fuß am Hbf ist
c) der Hbf auf dem Weg Stiglmaierplatz - Laim liegt und insofern auch für Sonja vorteilhaft gewesen wäre
D) die Nacht-Tram sowieso am Hbf bzw eine Station weiter am Stachus endet
E) aufgrund der Innenstadt-Lage überall Uhren zu sehen sind
F) Sich Sonja kurz vorher beobachtet gefühlt hat und deshalb wohl kaum allein am Stiglmaierplatz zurückgeblieben bzw. getrampt ist
Da kann ich dir nur beipflichten. Je mehr ich über diese wichtigen Punkte nachdenke, desto stärker fallen mir die Ungereimtheiten in der Aussage des Freundes auf.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 00:24
@all
"Habe eure interessanten und zum Teil sehr konstruktiven Äusserungen mit großem Interesse gelesen." - Hat vorhin jemand geschrieben, und ich möchte mich anschließen!

Die von Neo1975 vorgetragene Version, die ich für durchdacht halte, will ich mal probeweise aufgreifen, unter Einbeziehung der beiden Bekannten.

Habe nämlich auf einer englischsprachigen Seite eine Info zu den beiden gelesen. Es waren anscheinend Freunde von Robert, also dürften sie ihm wesentlich näher gestanden haben als Sonja:

"According to the friend [Robert], they ran into 2 of his friends when they got to the restaurant and later left with them [...]"

http://doenetwork.org/cases/1303dfdeu.html

Das Zusammentreffen mit Roberts beiden Freunden im "Vollmond" könnte mehr als ein bloßer Zufall gewesen sein. Vielleicht war man seit längerem scharf auf Sonja. Allerdings hätten die drei sich wohl nicht mit ihr in einer Kneipe gezeigt, wenn sie von Vornherein ein Gewaltverbrechen planten. Praktisch jedenfalls, dass einer der drei eine Wohnung um die Ecke hatte, in die man sich zurückziehen konnte. Vielleicht hatte man gehofft, dass Sonja nach ein paar Gläsern "Orangensaft" gefügig sein würde, und weil es nicht klappte hat man kurzentschlossen in eine gewaltsame Richtung umdisponiert. Vielleicht hatte man auch schlicht den (k.)O-Saft überdosiert. Wäre möglich, dass man Robert dann alleine weggeschickt hat, um die Geschichte mit dem Abschied am Stiglmaierplatz etwas plausibler erscheinen zu lassen, während die anderen beiden sich um die Entsorgung der Leiche kümmerten (z.B. in eine größere Reisetasche packen und zum Auto tragen, dann in Wald/Schrebergarten fahren und vergraben). Ist natürlich alles Spekulation.

Für die Eltern ist verständlicherweise eine Version, nach der Robert Sonja möglicherweise einem Mädchenhändler zugeführt hat insofern wünschenswert, als ihre Tochter dann noch am Leben sein könnte. Sie haben auch sonst viele Gründe den Aussagen Roberts nicht zu trauen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 00:29
Warum ist bei allmy eigentlich JEDE Spekulation die "schiefgegangene Drogen/K.O.-Tropfen im Kreise notgeiler und mordbereiter Freunde"-Variante?


Nur mal so als Zwischeneinwurf.


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 00:29
@Aggie
Gute Beobachtung mit den Uhren. Vor allem bei Nacht ist diese "Quaderuhr" nun wirklich nicht zu übersehen. Daher macht es auch keinen Sinn, dort nach der Uhrzeit zu fragen. Jeder Passant, den ich dort nach der Uhrzeit fragen würde, würde mich vermutlich nur verständnislos ansehen - Ortsunkundige vielleicht ausgenommen.


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 01:15
@Aggie
Ich habe mir den "Aktenzeichen XY"-Beitrag nochmal angesehen. Es heißt eindeutig, daß Sonjas Begleiter die Nachttram Richtung Innenstadt genommen hat (und nicht stadtauswärts). Von daher wäre es nur plausibel gewesen, wenn auch Sonja diese Tram genommen hätte.

Bei dem Filmbeitrag ist mir aufgefallen, daß die Uhr nie sichtbar ist. Man hat fast den Eindruck, als ob dies absichtlich so gemacht worden ist, weil es schwierig ist, diesen Bereich ohne eine sichtbare Uhr zu filmen. Bei einer Einstellung sieht man zumindestens den unteren Bereich der Uhrensäule.

Bei dem nachfolgendem Gespräch mit den Eltern wird dann sogar der Filmbeitrag ad absurdum geführt, weil der gezeigte Ablauf vom Vater stark angezweifelt wird. Hat man die Eltern im Vorfeld der Produktion der Sendung nicht miteinbezogen, oder hat sich der Vater spontan entschlossen, seine Sicht der Dinge darzulegen? Die Reaktion des Moderators deutet dies jedenfalls an. Bezeichnenderweise ging man auf die Argumente des Vaters in keinster Weise ein.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 03:57
Hallo zusammen,

also hier gehen ja die meisten davon aus das die Geschichte des Begleiters nicht stimmt. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus das sie stimmt und habe folgende Theorie wie es sich zugetragen haben könnte :

Also nach der Kneipe gehen sie in die Wohnung des Freundes und trinken nur noch Orangensaft . Das kann durchaus stimmen , allerdings werden sie zusätzlich noch gekifft haben. Viele trinken dann keinen Alkohol mehr sondern Fruchtsäfte/unalkoholisches. So sie verlassen die Wohnung , Sonja ist nicht mehr in der Wohnung aufs Klo gegangen weil sie einfach high war und es vergessen hat! Sie schlägt sich also ins Gebüsch und fühlt sich beobachtet , auch das ist normal nach Graskonsum , da wird man leicht paranoid! Auf dem Weg zur Haltestelle überlegt sie sich das sie gerne noch was machen würde , aber ohne Markus? ( oder wie er hiess) , also erzählt sie ihm sie will ihre Schwester anrufen damit sie sie abholt. Er, selber high , gibt ihr noch seine Telefonkarte und rennt ohne großartig weiter nachzudenken zur Tram die gerade kommt.Er ist high und hat eben gerade deshalb nicht auf die Uhren geachtet an der Haltestelle und quatscht wen an wie spät es eigentlich ist.
So sie steht also in der Telefonzelle und ruft jemanden an ( er sieht noch wie sie den Hörer in der Hand hält) , aber sie ruft eben nicht ihre Schwester an sondern wen anderen!
Ja und das kann leider sonstwer sein , vielleicht einfach irgendein Typ den sie in dieser Woche feiern kennengelernt hat , vielleicht einfach eine Zufallsbekanntschaft auf dem Nachhauseweg , beim tanken an einer Tankstelle , irgendwo wo sie halt gerade mal alleine unterwegs war in dieser Woche! Daher können ihre Bekannten/Freundinnen nichts dazu sagen , weil sie es nicht wissen.
Vielleicht war der Typ älter oder hat nicht in ihre Szene gepasst und sie hat nichts erzählt , fand ihn aber interessant und hatte einfach noch Laune was zu machen und aus dieser Laune heraus einfach seine Nummer gewählt und auf gut Glück angerufen.
Vielleicht wohnte der Typ auch in der Nähe und sie kam daher drauf. Naja und leider war er da und hat sie einfach schnell abgeholt und dann kann sonstwas passiert sein. Und es ist meiner Meinung nach absolut nicht unwahrscheinlich das sie das getan hat , wen sie denjenigen anziehend fand und einfach gut drauf war.
Das sie getrampt ist glaube ich nicht , kein Mädchen trampt in der Nähe eines Strichs , so unvorsichtig ist denke ich niemand.
Das ihr Vater dem Begleiter die Schuld gibt ist auch nachvollziehbar , schliesslich hat er sie überredet wegzugehen und dann nicht nach Hause gebracht! Ausserdem hat er nicht die ganze Wahrheit gesagt , den Drogenkonsum wird er verschwiegen haben.
Gut , da wäre noch das sie keiner gesehen hat an diesem Platz. Vielleicht hat sie ja wer gesehen , ein verheirateter Freier der ganz bestimmt keine Lust hat sich bei der Polizei zu melden und sich befragen zu lassen. Ansonsten es war in der Woche , es war dunkel und sie hat sich jawohl kaum unter eine Laterne an der Straße gestellt damit sie jemand sieht.
Sagen wir der Typ hat 15 Minuten gebraucht sie abzuholen ( wenn er in der Nähe wohnte oder in der Nähe war) , sie hat sich in den 15 Minuten irgendwo hingesetzt ( gibt es da kleine Mauern/Steine wo man sich draufhocken kann?) und auf ihn gewartet. Er kam , sie steht auf steigt ins Auto und ist weg und das hat halt keiner gesehen...
Als ich feiern war früher habe ich mich wenn ich auf Busse/Bahnen/jemanden gewartet habe auch oft etwas abseits hingestellt/gesetzt damit ich halt nicht dauernd angequatscht werde oder Autofahrer anhalten und mich dumm anmachen...

Entweder hat der Typ sie dann umgebracht oder sie ist wirklich in irgendein osteuopäisches Bordell verschleppt worden und wurde nie wieder gesehen :(


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 05:53
@Sapphirin
Laut Polizeiuntersuchung wurde von dieser Telefonzelle aus definitiv nicht telefoniert.
Nach eingehender Betrachtung und der ganzen Ungereimtheiten sieht es fuer mich daher
eher danach aus, als ob Sonja in dieser Nacht niemals am Stieglmaierplatz gewesen ist.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 06:28
Im Film wird gesagt das Ermittlungen ergeben haben das Sie sich am Stieglmaierplatz aufgehalten hat.
Ich geh mal davon aus das sich da nur auf die aussage Ihres Begleiters berufen wird denn Ihr Vater sagt auch das es dafür keine Zeugen gibt.
Es sind da noch ne menge Fragen offen

Wann ist Ihr Begleiter nach Hause gekommen wenn er um 2:30 die Tram genommen hat .. es ist doch ein einfaches die Touristengruppe nach der Uhrzeit zu fragen und dann mit der nächsten Tram wieder zurück zu fahren.
Hatte er damals ne eigene Bude oder kann es bezeugt werden wann er nach haus gekommen ist.
Es ist doch dann so das er kein Alibi hat ... was ist mit den anderen beiden?
Wir wissen leider zu wenig


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 07:01
Sollte es sich so zugetragen haben wie im Film kann ich aus eigener Erfahrung sagen das es nicht unpraktisch ist wenn man innerhalb der Woche ausgeht noch etwas weiter zu feiern und mit dem einsetzenden Berufsverkehr nach Hause zu fahren. .. denke mal das ist auch unter der Woche in München möglich ... Hannover ist kleiner und hier geht das problemlos
Bei mir gelten Tagestickets bis Betriebsschluss .. und der ist unter der Woche etwa um 1:30 Uhr.
Es wird gesagt das Sie ein Ticket gehabt haben soll ... was ist wenn nicht, verliehen , verlohren oder sowas?

Vielleicht ist da was dran und Sie hat die Zeit irgendwo überbrückt ... vielleicht ja auch zur Wohnung von Julian zurück?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 07:43
Ist evl. auch anzunehmen das Sie aufgrund Ihrer Dauerparty .. Sie war ja schon müde als Sie losfuhr.. in der Wohnung von Julian eingepennt ist und das als chance angesehen wurde ... nach viel Party mit Alkohol evl. anderen Drogen kann der Kreislauf auch mal versagen.

Das sind hier von mir alles wilde spekulationen aber anders kann ich mir keinen reim machen wie sowas passieren kann ...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 08:47
Vielleicht haben sie ja wirklich zusammen gekifft o.ä., nur sie hat wegen ihres Partymarathons nichts mehr vertragen und hat irgendwie einen Kreislaufkollaps bekommen und war auf einmal tot. Da bekamen die Jungs Panik (auch weil sie Ärger wegen des Drogenkonsums befürchteten und sich für Sonjas Tod verantwortlich fühlten), also ging Markus-Robert los und verschaffte sich ein Alibi, die anderen beiden schafften die Leiche fort (das wäre für mich auch die einzig sinnvolle Erklärung, warum Markus-Robert das Risiko auf sich nehmen sollte, der Letzte gewesen zu sein, der mit Sonja zusammen war, weil die anderen beiden dafür die Drecksarbeit auf sich nahmen).

Einziger Knackpunkt an der Story: Auch die drei Jungs sind inzwischen erwachsene Männer und haben vielleicht sogar selbst Kinder (Töchter) - würde da nicht doch mal einer einknicken nach so langer Zeit und erzählen, wie es wirklich war, zumal wenn es echt ein Unfall war? Naja, aber wahrscheinlich zielt die Wiederaufnahme solch alter Fälle bei XY ja genau auf sowas ab (dass sich das Gewissen eines Mitwissers regt)... mit unbeteiligten neuen Zeugen ist ja nach so langer Zeit eher nicht zu rechnen, selbst WENN jemand irgendwas gesehen hat, weiß man ja heute nicht mehr auf den Tag und die Stunde genau, WANN das gewesen ist.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 09:03
Die waren etwa ne Stunde in der Wohnung und in dieser Zeit ist vielleicht irgendwas vorgefallen was nur die 3 Wissen können .. die sollten sich die Jungs nochmal vorknöpfen und nochmals verhören .. da stimmt was nicht


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 09:17
was macht denn dieser Markus heute ist da was bekannt? hat er schon Kinder?


melden
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 09:40
wenn wirklich die drei "freunde" sie umgebracht haben, dann hätte sich doch dieser "stefan" nicht in dem XY-beitrag filmen lassen, genauso wenig wie die zwei anderen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 09:41
@bohogirl

es hat sich nur einer filmen lassen ... der Film an sich wurde mit Schauspielern gedreht


Das wirft jetzt mal die frage auf warum die anderen beiden nichts dazu gesagt haben


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 09:47
ich könnte mir gut vorstellen, das der Freund die Tram gesehen hat und so schnell wie möglich hingehastet ist und dann gar nicht mehr auf die Idee kam, auf diese Uhr zu gucken. Aber ich gucke auch manchmal auf die Uhr, weiß dann trozdem nicht wieviel uhr wir haben. Er könnte ja auch nach der Uhrzeit gefragt haben um zu wissen ob er seinen Anschluß noch bekommt, die Tram fuhr ja schließlich zum Hbf. Villeicht fuhren auch mehrere Anschlüße und er brauchte die Uhrzeit um zu wissen mit welchem Anschluß er weiterfährt. Ich denke mal das die Polizei schon weiß wie er nach Hause gefahren ist und dies auch überprüft hat.


melden
bohogirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 09:53
na is schon klar, dass das schauspieler sind, aber dieser "stefan" ist echt! der wird wohl kaum vor die kamera treten, wenn er was mit dem verschwinden von sonja zu tun hätte...


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2012 um 09:56
@bohogirl
sowas hat es schon öfter gegeben, da haben sich sogar täter bei der suche beteitigt.
Für mich hat das keine wertung


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden