weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 22:17
Die NSU Mordserie hat ja auch gezeigt, dass man bei Serienmördern oft gar nicht so kompliziert denken muss. Was wurde da alles vermutet.. Schutzgeld-Erpressungen, illegale Geschäfte, ... Alle möglichen Theorien - und oft wurden die Opfer auch als Personen dargestellt, die "Dreck am Stecken" haben.Aber das Offensichtliche Tatmotiv bei einer Mordserie an Ausländern (Rechtsradikale) wurde fast gar nicht in Erwägung gezogen. Im Nachhinein fragt man sich dann schon warum alles mögliche vermutet wird und nicht erst mal einfach gefacht wird.

Wenn mich jemand gefragt hätte wer am Stiglmaierplatz nachts um 02.30 auf nem Montag ein Mädchen einsammelt, dann hätte ich nicht an einen Menschenhändlerring, einen Freier vom Drogenstrich oder sonstwas gedacht - aber ein Taxi ist völlig naheliegend. Jeder der da mal nachts um die Uhrzeit war kann es bestätigen.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 22:17
Wie gesagt: Da war sich jemand seiner Sache sehr sicher.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 22:18
@Sorella

Sowas sollten wir hier nicht machen. Namen von Personsen veröffentlichen, der Tatbeteiligung in keinster Weise belegt ist.

Ich finde das sollte gelöscht werden.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 22:21
@Cori0815

Tut mir leid, so hab ich das nicht gemeint, ich will hier wirklich niemand verdächtigen!


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 22:22
@Compsognathus - die NSU Morderie endete auch lange vor Aufdecken der Morde. Dafür kann es alle möglichen Gründe geben.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 22:22
@Sorella

In Norddeutschkand wollte ein Mop einen unschuldigen nach Nennung in Internet lynchen.

Bitte doch lieber den Mod. das zu löschen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 22:26
@Neo1975

Vll. sitzt der Täter schon längst in Haft, für ein anderes Verbrechen?
Oder er ist verstorben.

Aber jemand der sich daran aufgeilt Frauen umzubringen, hört doch von heut auf morgen nicht damit auf.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 22:27
Hier könnte durchaus ein Taxifahrer der Täter sein. Ein Taxi fällt nirgendwo auf. Ein Taxi wird nicht wahrgenommen. Sie gehören zum Stadtbild.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 22:30
@Compsognathus

Er könnte fortgezogen sein und woanders weitergemacht haben.

Es gab mal eine Mordserie, die auch mit Unterbrechung an einem anderen Ort weitergefürt wurde.


melden
Piranha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 22:46
Taxifahrer:"Brauchst du ein Taxi?"
Sonja:"Ne, habe nur noch 1,20 Mark."
Taxifahrer:"Ist egal, komm steig ein, bevor dir hier noch was passiert. Ist ja eine gefährliche Ecke hier."
Und ich wäre auch eingestiegen, obwohl ich super vorsichtig bin...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 22:55
@elisacol
Chronologisch betrachtet wäre Kristin Harder das erste Oüpfer gewesen. Der Täter hat bei ihr wahrscheinlich noch den Fehler gemacht, die Leichenteile im Wald zu verstecken oder in einen Fluss zu schmeißen. Es ist fast logisch, dass er damit aufgehört hat, nachdem das groß in den Medien zu lesen war.
In dem Bericht war die Rede davon, das die Leichenteile in einer sehr großen Gefriertruhe gewesen sein müssen. Mir wird echt gerade flau, wenn ich mir solch einen Irren vorstelle. Die Frage ist nun, falls es eine Verbindung gibt, ob Bettina Trabhardt die letzte gewesen ist, oder ob er überregional weiter gemacht hat.Text
Bei Kristin Harder geriet der Mann, den sie an jenem verhängnisvollen Abend (11. Dezember 1991) kenengelernt hatte, und der auch der letzte bekannte Mann war, der Kristin noch lebend sah, 12 Jahre später ins Visier der Ermittler, als die Mordkomission den Fall Harder 2003 wieder aufnahm:

tz online vom 02. 07. 2008:
Im Frühjahr 2003 nahm die Mordkommission den Fall Harder wieder auf. Dabei rückte der ehemalige Zeuge Bernd H. [der zum Zeitpunkt des tz online-Artikels (2008) 43 Jahre alt war] in den Mittelpunkt der Ermittlungen.
Er hatte nach Kristins Verschwinden auf eigene Faust recherchiert. Das machte ihn verdächtig – ebenso wie angebliche Widersprüche in seinen Aussagen. Empört suchte H. zusammen mit seinem Anwalt Dr. Thomas Etzel die Öffentlichkeit, setzte 1000 Euro Belohnung für Hinweise auf den Mörder aus. Die Ermittlungen gegen ihn wurden wieder eingestellt.
http://www.tz-online.de/aktuelles/muenchen/das-schreckliche-ende-von-kristin-62482.html


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 23:01
Aber es muss nicht unbedingt ein Serientäter sein....


melden
elisacol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 23:04
@Aggie
Das hatte ich auch gelesen, ich frage mich nur, warum er verdächtig wurde, weil er auf eigene Faust recherchiert hat. Überprüft hier noch jemand, wie bescheuert das ist? Dann müsste man Sonjas Vater ja auch verdächtigen ... und uns übrigens auch!


melden
elisacol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 23:05
Übrigens ist der Fall nicht abgeschlossen, also kommt er auch nicht als Täter in Frage. Sonst hätte man ihn mindestens vor Gericht gebracht.


melden
Piranha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 23:06
@elisacol
In Betracht schon. Nur konnte man es wohl nicht so nachweisen, dass es tauglich fürs Gericht war.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 23:09
@Aggie

Es wurde ein Haar gefunden, es passte aber nicht zum Verdächtigen. Bis heute konnte ihm keine Tatbeteiligung nachgewiesen werden.
Beim zerstückeln einer Leiche fallen schon eine Menge Spuren an. Wenn er es gewesen wäre hätten sie ihn auch überführt.


melden
Piranha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 23:10
Ein Haar sagt gar nichts. Wenn wer eine Leiche zerstückeln kann, dann auch ein Haar drapieren.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 23:12
@Piranha007
Piranha007 schrieb:Taxifahrer:"Brauchst du ein Taxi?"
Sonja:"Ne, habe nur noch 1,20 Mark."
Taxifahrer:"Ist egal, komm steig ein, bevor dir hier noch was passiert. Ist ja eine gefährliche Ecke hier."
Und ich wäre auch eingestiegen, obwohl ich super vorsichtig bin...
Ich selbst war mit ca 20 Jahren tatsächlich in einer ähnlichen Situation und bin auch in das Taxi eingestiegen, obwohl ich eigentlich eine vorsichtige Person war (und bin). Ich habe lediglich Glück gehabt, dass sich der Fahrer gottseidank korrekt verhielt.

Dass Sonja entweder doch versucht hat, per Anhalter nach Hause zu konmen oder von einem Taxifahrer wie oben erwähnt angesprochen wurde, halte ich alles in allem gesehen für am wahrscheinlichsten.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 23:12
@Flatterwesen
Flatterwesen schrieb: Aber es muss nicht unbedingt ein Serientäter sein....
Stimmt, aber es gibt unbestreitbar einige Übereinstimmungen.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

03.12.2012 um 23:13
@Aggie
Dass die Polizei den letzten Begleiter von Kristin verdächtigt macht wenig Sinn. Wie der Beitrag zeigte hat der zwei Tage nach ihrem Verschwinden bei ihr in der Wohnung angerufen, in der Hoffnung sie zu sprechen. Da ihre Freundin da war und er die letzten Stunden vor dem Verschwinden wiedergeben konnte, war es überhaupt erst möglich den Abend ihres Verschwindens zu rekonstruieren.
Der wäre ja Super dämlich wenn er den Verdacht direkt auf sich lenkt.

Habe mir eben auch noch mal die Geschuchte von Bettina Trabhardt durchgelesen. Die wurde zuletzt in einem eleganten Schwarzen gesehen als sie das Haus verlassen hat. Es wird vermutet dass sie abgeholt oder mit den Öffentlichen Gefahren ist.

Was machen aber viele Frauen wenn sie in eleganter Abendkleidung unterwegs sind? Sie nehmen sich ein Taxi.
Wo wohnte sie? Gufidauner Str. (Giesing). Da gibt es auch zuhauf Taxen.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden