weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

05.12.2012 um 14:40
@latte3: würde mich auch interessieren, geht nur leider keiner weiter drauf ein......

Sonja wird viele Kontakte gehabt haben, von denen ihre Eltern keine Ahnung hatten, vermute ich. Wenn ich mich mal zurück erinnere, wie viel ich in dem alter umhergezogen bin und wie viele Leute zu meinem 18. Geb. bei mir waren- herrje.

Sonjas Eltern sind schon relativ alt gewesen, oder? da erzählt man seinen Eltern erst recht nix, was ihnen Sorgen bereiten würde, denke ich.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

05.12.2012 um 15:35
Hier mal ein paar Fakten zum "Vollmond" aus dem Netz - es kam ja schon öfters Fragen hinsichtlich Öffnungszeiten / Art des Lokals etc. auf

Kategorie: Studentenkneipe, Musik-Kneipe
Info: Dieser Gastronomiebetrieb ist behindertengerecht ausgestattet!
Info: Dieser Gastronomiebetrieb hat behindertengerechte Toiletten!
Info: Es gibt hier einen Kondomautomaten auf der Herrentoilette!
Anzahl der Zigarettenautomaten: 2 Zigarettenautomaten
Sitzplätze: 60
Stehplätze: 24




Adresse:
Vollmond (geschlossen!)
Verfügbare Biere:

Spaten
Franziskaner
Becks
Guinness
Desperados


Schleißheimerstr. 82
80797 München
Schwabing
Kneipen in der Nähe


Anfahrt:
Öffentlicher Personen Nahverkehr: U2 Theresienstrasse
Parkmoglichkeiten: wer suchet der findet


Daten:
Kategorie: Studentenkneipe, Musik-Kneipe
Info: Dieser Gastronomiebetrieb ist behindertengerecht ausgestattet!
Info: Dieser Gastronomiebetrieb hat behindertengerechte Toiletten!
Info: Es gibt hier einen Kondomautomaten auf der Herrentoilette!
Anzahl der Zigarettenautomaten: 2 Zigarettenautomaten
Sitzplätze: 60
Stehplätze: 24


Öffnungszeiten:
Montag 18:00 bis 1:00 Uhr
Dienstag 18:00 bis 1:00 Uhr
Mittwoch 18:00 bis 1:00 Uhr
Donnerstag 18:00 bis 1:00 Uhr
Freitag 18:00 bis 3:00 Uhr
Samstag 15:00 bis 3:00 Uhr
Sonntag 18:00 bis 1:00 Uhr

Öffnungszeiten Info: Sa nachmittags nur zu Bundesliga-Zeiten
Geöffnet an Feiertagen


Medien:
Anzahl der Leinwände: 1
Musik zu hören: Alternative, Indie, Wave, Britpop, Crossover, Hiphop, Pop etc.
Info: Es gibt hier kostenlose Postkarten (wie z.B: Edgar)
Info: Dies ist eine Sky Sports Bar


Sonstiges:
Schöne Kneipe mit guter Musik und nettem Ambiente. TextBesonderheit: Immer in der Vollmondnacht wird ein Tisch verlost, der nichts von dem, was er bis Mitternacht bestellt hat, bezahlen muss.
Freitag ist Indie und Wave Abend mit wechselnden DJ's, Samstag Nachmittag wird das Bundesligaspiel der auswärtigen Münchner Mannschaft gezeigt.

http://www.kneipen-suche.com/muenchen-vollmond-6237.html

Somit ist der Grund klar warum Sonja und die drei Männer gegen 1h die Kneipe verlassen haben. Sie hat ganz einfach um 1h geschlossen.

Ausserdem war es eine kneipe, die voll und ganz zu Sonja`s sonstigen Ausgeh-Locations gepasst hat. Wenn da jeden Freitag Indie und Wave Abende stattgefunden haben, kann es sein, dass sie da schon vorher einmal gewesen ist.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

05.12.2012 um 15:36
bei Sonstiges wollte ich eigentlich volles fett markieren:
Die Bedienungen sind fix und man kommt schon mal ins Gespräch mit einem der drei Wirte oder anderen Gästen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

05.12.2012 um 16:35
Aber ob das bei ihrem Verschwinden schon so war?

Halte ich für unrealistisch.


Und was heisst schon alt. Das ist ja auch schon viele Jahre her. Man muss bedenken, dass Sonja heute selbst schon Mutter sein könnte un schon passt das Alter der Eltern heute.


melden
simo1976
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

05.12.2012 um 19:57
Ich kann es mir eigentlich gut vorstellen, daß sich nicht viel geändert hat, allerdings kann ein ortsansässiger sicherlich mehr dazu sagen. Ich selber bin ich München nur der "übliche Besucher" - die Insider-Lokale kenne ich auch nicht wirklich.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

05.12.2012 um 20:54
Gibt es das Vollmond überhaupt noch?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

05.12.2012 um 21:08
Immerhin ist es 17 Jahre her. Viele Kneipen, Restaurants haben in der Zeit mehrmals den Besitzer gewechselt, den Namen und so weiter.


melden
simo1976
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

05.12.2012 um 21:13
Ich glaube, der Name wurde geändert, soweit ich das in Erinnerung habe. Demnach gehe ich davon aus, daß auch der Pächter gewechselt ist, aber wie das Publikum heute ist, weiß ich nicht.
Ich könnte mir vorstellen, daß sich daran nicht viel geändert hat, aber mit Sicherheit sagen kann das nur ein ortskundiger.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

05.12.2012 um 21:21
http://www.kneipen-suche.com/muenchen-vollmond-6237.html

Dazu der Kommentar: (runterscrollen)
Am 07.11.2006 schrieb ein unbekannter Gast:
NNNEEEEEIIIIIINNNNNN!
Der Vollmond heisst nicht mehr Vollmond und ist auch nicht mehr der Vollmond. Neuer Name: "Stadion an der Schleissheimerstrasse" - dem entsprechend ist diese ehemalige Münchner Kneipen-Institution in eine komische Fussballkneipe verwandelt worden. Ein Verbrechen! Der Reini sollte sich was schämen! >:( :'(
Was immer das bedeuten mag. :)


melden
simo1976
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

05.12.2012 um 21:51
Ah, vielen Dank dafür!
Hmm, dann ist davon auszugehen, daß sich das Publikum stark verändert hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

05.12.2012 um 23:27
Die Infos die ich über den "Vollmond" gepostet habe, galten schon Mitte der Neunziger Jahre als auch Sonja dahingegangen ist. In den Neunziger Jahren kam das Konzept auch gut an.
Nachdem man dann nach der Jahrtausenwende wenig investiert oder verändert hat, war die Luft raus und um 2005 hat das Lokal geschlossen. Ersetzt wurde es durch die heutige Fussballerkneipe "Stadion an der Schleissheimer Str". Die Inneneinrichtung hat sich komplett verändert aber zum Teil sind noch immer dieselben Gäste dar. Ein Grund dafür,dass der heutige Wirt den Aktenzeichen- Beitrag auf seiner Facebook Seite verlinkt hatte und die alten Vollmond- Gäste gebeten hat, sich zu melden wenn sie sich noch an etwas erinnern können was zur Aufklärung des Falls beitragen konnte.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

05.12.2012 um 23:54
17 Jahre ist eine verdammt lange zeit, für alle möglichen beteiligten...
aber auch ich halte es durchaus für möglich, das Sonja noch lebt, diesen Abend genutzt hat um unterzutauchen.
Auf den Bildern sieht sie nicht wirklich glücklich aus.
der Bekannte, von Aktenzeichen xy, mit dem Sonja angeblich über ihre sorgen, Zukunftsängste geredet hat...er (und die 3 anderen) haben damals vermutlich Sonja kurz getröstet " kopf hoch, das wird schon irgendwie" nunja aber richtig ausgeräumt waren Sonjas Sorgen damit wahrscheinlich nicht, sie suchte vielleicht jemanden der ihr wirklich zuhört und weiterhilft, und nicht einfach nur alles schönredet, weil sie schon eine weile auf der stelle tritt...

die Aussage mit dem Gebüsch, vom Schulfreund lässt auch in mehrere richtungen Spekulieren.
es fehlt dann aber auch noch die Information, ob Sonja letztendlich doch noch irgendwo zum Pinkeln war oder nicht.
falls eindeutig nicht- dann war sie wohl zuerst noch irgendwo hin zum Pinkeln und wollte danach erst die Schwester anrufen?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

05.12.2012 um 23:56
Angenommen, Sonja hat tatsächlich gesagt, dass sie sich beobachtet fühlte - könnte sie damit nicht einfach nur gemeint haben, dass diese Stelle im Gebüsch zum Austreten doch 'ungünstig' war, weil man sie evtl. dabei sehen könnte? (weshalb sie sich dann entschied, doch nicht dort zu pinkeln).
In dem XY- Film wurden ja oben hellbeleuchtete Fenster im Obergeschoss des Hauses gezeigt, von denen man auf das Gebüsch herabsehen konnte).

Als ich mir vor einigen Tagen diese Stelle angesehen habe, kam mir der Gedanke, dass man dort beim Austreten (selbst wenn es spät nachts ist und April bei dichterem Blattwerk) sehr wohl das unbehagliche Gefühl bekommen kann, von Anwohnern oder Passanten dabei 'beobachtet' zu werden.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

06.12.2012 um 00:06
@latte3
die Aussage mit dem Gebüsch, vom Schulfreund lässt auch in mehrere richtungen Spekulieren.
es fehlt dann aber auch noch die Information, ob Sonja letztendlich doch noch irgendwo zum Pinkeln war oder nicht.
falls eindeutig nicht- dann war sie wohl zuerst noch irgendwo hin zum Pinkeln und wollte danach erst die Schwester anrufen?Text
Hat Sonjas Schwester (die ja selbst schon ein Kind hatte) eigntlich noch zu Hause bei den Eltern gewohnt?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

06.12.2012 um 00:09
ich habe eigetlich keine infos über ihre Schwester, ausser das sie 4 jahre älter als Sonja und Kind hat, aber da sich die beiden ja angeblich das Auto teilten, gehe ich davon aus das sie unter einem Dach lebten


melden
simo1976
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

06.12.2012 um 00:12
Hm, ich weiß es nicht. Ich habe mir den Verlauf auf google angesehen und die Strecke virtuell angegangen, da ich keine genauen Ortskenntnisse habe. Mein Gefühl sagt mir, dass Sonja nicht mehr am Leben ist. Irgendwie werde ich dieses Gefühl auch nicht los, obwohl ich es gerne möchte .


melden
simo1976
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

06.12.2012 um 00:15
Ich habe es so verstanden, dass Ihre Schwester nicht mehr daheim gelebt hat, aber die Mutter auf das Kind aufgepasst hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

06.12.2012 um 09:27
auf einem Bild auf dem Tisch der Engelbrechts sieht man ein Gebäude das mit den Worten -nazis raus- beschmiert ist.
weiss jemand was darüber?


melden
elisacol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

06.12.2012 um 09:47
Das wird wohl auch nur ein Ansatz der Eltern gewesen sein, irgendeine Erklärung für das Verschwinden zu suchen. Da kommt man wahrscheinlich von einer Theorie zur nächsten. Und falls Sonja tatsächlich in der Dark-Wave Bewegung gewesen ist, könnte die eher linke und alternative Umgebung auch ein Motiv für Rache oder politische Motivation bei einem Verschwinden von Sonja gewesen sein. Vielleicht haben sie auch einfach nur alles, was irgendwie kriminell erscheint, dokumentiert, um für alle Möglichkeiten offen zu bleiben. Im Prinzip können auch ein paar Tage danach Leute das Haus von Sonjas Eltern so beschmiert haben, woraufhin die Eltern einen Zusammenhang gesucht haben. Es gäbe wirklich viele Gründe.


melden
Anzeige
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

06.12.2012 um 14:37
hier das ehemalige volllmond - irlich sehr nahe an der schellingstrasse wo die wohnug lag in der ab 1 weiter gefeiert wurde.... .

Übrigens : nicht sehr lange: wenn die um 1 gegangen sind, dann dorthin laufen und um 2 wieder gehen - sie sind also nur ca. 50 minuten dort gewesen - irgedwie recht kurz , nachdem sie ja dorthigegeangen waren "weil sie noch nicht heim wollten" ?



bzgl der schwester: wurde her noch nie diskutiert - aber nachts um 2:30 die schwester anrufen damit sie eien abholt? finde ich zumindest etwas ungewöhnlich zumal sie ein 4 jähriges kind hatte.... .


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden