weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 00:51
Ocelot schrieb:hm, auch wenn es die Ermittler anders sagen: Vll sollte man sich nicht darauf versteifen, dass es ein angeheuerter Killer gewesen sein muss. Dadurch könnten auch andere Szenarien möglich sein.
So ist es. Ne Schalldämpferwumme besorgen dir einschlägige Hamburger Kreise binnen 72 Stunden. Ist einfach so, sorry.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 01:08
Polizei verdächtig Ehemann, die Statistiken sprechen ja für sich aber dass die Polizei irren kann sieht man auch an dem Fall Bögerl. Bei S. Bittner denke ich, könnte der Täter oder Auftraggeber eine Frau sein. Es sieht eher nach Rache einer Frau aus.


melden

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 01:24
fiorelinchen schrieb:Polizei verdächtig Ehemann, die Statistiken sprechen ja für sich aber dass die Polizei irren kann sieht man auch an dem Fall Bögerl. Bei S. Bittner denke ich, könnte der Täter oder Auftraggeber eine Frau sein. Es sieht eher nach Rache einer Frau aus.
Es sieht nach gar nichts aus. Sorry. Und genau deswegen finde ich diese xy Sendung so problematisch. Weil die - mithilfe unterschlagener Details - so tut, als sähe es nach etwas aus.


melden

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 01:31
ein sehr undurchsichtiger Fall. Ich habe heute den Film in xy gesehen.
Sie arbeitet in einer Leasing-Firma und der Mann in einem Autohaus.
Es deutet nichts auf Ungereimtheiten hin - zwei stinknormale Jobs. Eine normale Familie. Streitigkeiten können in einer Ehe immer wieder mal auftreten, gerade wenn es um die Erziehung von Kindern geht.
Schleierhaft sind die Taxifahrten, weil sie das letzte Stück zum Wohnhaus lief.
Es scheint mir, sie wollte von ihrer Familie und evtl. den Nachbarn nicht gesehen werden, wenn sie mit dem Taxi zuhause ankommt.
Mir kommt es komisch vor, wenn eine Mutter nachts alleine unterwegs ist und möglichst nicht gesehen werden will.
Und die Familie hat dies nicht verwundert? Da kann man schon mal nachdenklich werden.

Zwei Schüsse in den Kopf macht einen kaltblütigen Eindruck. Der Mörder wollte nur das eine - den Tod. Das ähnelt in gewissen Zügen Mafiamorden.
Aber was soll diese Frau gewusst haben, das diesen Schritt erforderlich machte?


melden

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 02:18
@agentx
agentx schrieb:Es scheint mir, sie wollte von ihrer Familie und evtl. den Nachbarn nicht gesehen werden, wenn sie mit dem Taxi zuhause ankommt.
Mir kommt es komisch vor, wenn eine Mutter nachts alleine unterwegs ist und möglichst nicht gesehen werden will.
Und die Familie hat dies nicht verwundert? Da kann man schon mal nachdenklich werden.
Genau. Diese Frage stelle ich mir auch:
Wo war ihr Mann, wenn sie spät unterwegs war? Was hat sie ihm erzählt, wo sie im Dunkeln ohne ihr Auto war? Oder war er selbst an den "Taxi-Tagen" nicht zu Hause?

Sie ist also bewusst nicht mit ihrem Auto gefahren. Wollte sie etwas verschleiern, was sie betrifft oder evtl. etwas oder jemanden beschatten? Einem Verdacht folgend?


melden

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 06:38
Also ich muss dazu auch mal was sagen:

wenn ich Taxi fahre lasse ich mich immer ein wenig weiter vom Haus raussetzen, weil ich z.B. nicht will das "einige seltsame" Taxifahrer wissen wo ich genau wohne.

Hat sie tatsächlich in der Mail an ihren Mann, wo es um die Verabredung zum Essen ging, geschrieben: wir gehören halt doch zusammen???
Das finde ich schon eigenartig. Würde ich so nicht schreiben, wenn da nicht Eheprobleme sind, die in die Richtung Trennung/Liebhaber gehen.
Aber wieso sollte ein Liebhaber sie kaltblütig ermorden lassen?

Andererseits ist es oft der ehemann, aber wie hier schon gesagt wurde, Bezahlung des Killers usw. das kann ja nicht so unauffällig geschehen.

Denke die Polizei weiß wirklich mehr und will daher den Empfänger des Briefes nicht sagen.
Fand allerdings das der Inhalt auch nach "Affäre" klang.


melden

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 07:27
Die Resonanz auf den gestrigen Beitrag lässt ja schon mal hoffen. Hinweise aus dem europäischen Ausland könnten von Mitreisenden der Kreuzfahrt kommen.
Hat dort evtl. eine Affäre ihren Anfang genommen? Oder ein anderer Kontakt?

Das im Film geschilderte Verhalten sieht nach einem Doppelleben aus. Sie fährt nicht mit ihrem Auto, Taxifahrten am Abend. Berichtet wird von den Fahrten nach Hause, wie ist sie aber zu ihrem Ziel gekommen. Wenn ihr Auto zuhause stand? Wie begründete sie ihre Abwesenheit ?
Auch die auffällige optische Veränderung fiel mir auf. Im Haus und tagsüber sehr leger-sportlich, abends elegant/mondän.

Die Anspielungen auf ein Geheimnis verbunden mit Angst deuten auf mehr hin als eine Liebschaft, wurde sie vielleicht Opfer einer Erpressung? Auch diese auffälligen Typen in dem Auto sprechen ehr für ein Motiv außerhalb eines Seitensprungs. Verbunden mit den Genickschüssen doch eher eine Tat aus dem einschlägigen Milieu.

Für eine Tatbeteiligung des Ehemanns sehe ich absolut keine Indizien.


melden

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 07:40
jungler schrieb:Für eine Tatbeteiligung des Ehemanns sehe ich absolut keine Indizien.
So!

Wir hatten das ja gestern abend schon festgestellt: Er müsste sich das Killer-geld, so, wie Tony Wendice in "Bei Anruf Mord", über Jahre hinweg angespart haben. Hier mal n Fünfziger abzweigen, dort mal n Hunderter. Bei Hitchcock geht das. In der Realität? Eher nicht.


melden

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 07:45
Und hier der Link, der eine Studie zu Auftragsmördern zusammenfasst:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/kriminalitaet-studie-ermittelt-preise-fuer-profikiller-a-946026.html


melden

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 07:51
So habe ich auch den Eindruck: Wenn Liebhaber, den sie kennenlernte in der Krise , bei dem sie sich ausweinen und anlehnen konnte, wie es H.Bittner auch vermutete, dann aus einem anderen Berufsfeld als ihres....deswegen die heimlichen Taxifahrten ..... einer, der von ihr möglicherweise verlangte, sie solle sich von ihrem Mann trennen ..... sie es nicht ernst nahm, sogar hoffte, es werde sich wieder einrenken , deshalb auch der Satz < wir gehören halt doch zusammen >.....mit dem Möbelkauf sah es dann für ihn nicht danach aus und deshalb der Kurzschluss mit dem mord.......??


melden

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 07:57
Konkrete Hinweise auf den beifahrer gab es schon letzten Sommer:

http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Mordfall-Sabine-Bittner-Zwei-konkrete-Hinweise

Hmm, mal schauen, ob die Hinweise jetzt etwas erfolgversprechender sind.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 08:42
Ich weiß nicht, ich sah den Fall gestern bei XY. Ein Auftragsmord? Ein Liebhaber, der diesen in Auftrag gegeben hat? Dann müsste der Liebhaber aus ganz anderen Kreisen gekommen sein als sie selbst. Rotlichtmillieu? Geldeintreiber, weil sie vll im Casino Geld verspielt hatte.


melden

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 08:44
wenn es ein Auftragsmord war.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 08:46
@pfiffi

Ja, aber so kaltblütig? Wer könnte so einen Hass auf Sabine Bittner gehabt haben, um sie so kaltblütig zu erschießen? Die nächtlichen Taxifahrten. Mal sehen was die beiden Hinweise bezüglich des Beifahrers bringen. Vll haben diese auch gar nichts mit dem Mord zu tun. Aber wenn ja? Dann handelt es sich doch nicht nur um eine Beziehungstat?


melden

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 08:48
@bärlapp es wurde nix geklaut, das Motiv ist zweifellos persönlich, ggfls beruflich (was im erweiterten Sinne auch persönlich wäre). Aber aus der kaltblütigen tatausübung gleich auf einen Auftrag zu schließen? ich halte Auftragsmord mitnichten für unwahrscheinlich...ich halte ihn aber eben schlicht nicht für bewiesen. Kann, muss aber nicht.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 08:51
Also ich schließe jetzt den Ehemann aus, falls es kein Auftragsmord war (Auftraggeber könnte jeder gewesen sein bei einem Auftragsmord), weil dieser ja zu diesem Zeitpunkt noch in der Firma war. Dann denke ich an eine dubiose Bekanntschaft, die nicht lange fackelt, wenn nicht alles so läuft, wie er es wünscht. Wurde eigentlich etwas gesagt, was sie zu Hause erzählt hat, wo sie sich aufgehalten hat, wenn sie mit dem Taxi unterwegs war.


melden

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 08:54
bärlapp schrieb:Dann denke ich an eine dubiose Bekanntschaft, die nicht lange fackelt, wenn nicht alles so läuft, wie er es wünscht.
So ists. Vielleicht (purer Spekulatius!!!) hat sie ja Trost gesucht in anderen Sphären, anderen gesellschaftlichen Bereichen, vielleicht in Bereichen, wo es "hart, aber herzlich" zugeht...Man kann da derzeit gar nichts ausschließen. Dass sie ein Geheimnis hatte, belegen die Taxifahrten. Und auch das kann natürlich harmlos sein und mit dem fall nichts zu tun haben... (glaube ich nicht, aber es wäre möglich)

Eines aber geht sich: Sich einseitig auf den Ehemann zu versteifen und dann im xy-Film auch noch Dteails unterschlagen.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 08:55
@pfiffi

Wie soll ich den letzten Satz jetzt verstehen? Ich stehe auf der Leitung. :)


melden

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 08:57
Im xy-Film gestern wurde nicht korrekt dargestellt, wie sie aufgefunden wurde. Die Möbelpacker wunderten sich - Terassentür auf, niemand da,und sie fragten den nachbarn. Der Nachbar rief den Ehemann an (korrekt, weil man nämluich nicht einfach so in ein fremdes Haus reingehen darf!). Der Ehemann daraufhin: Um Himmels willen, rein da! Der Nachbar hat zunächst an Unfall/Sturz geglaubt, Notarzt gerufen etcetc.


melden
Anzeige
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

06.02.2014 um 09:00
Mordfall Sabine Bittner


Aktenzeichen XY | 05.02.2014 | 5. Februar 2014 | HD

ab 44:42





melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden