weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:20
So sehe ich es auch, entweder keine Anrede oder eben Schatz, mein Lieber, Bärchen, Hase oder was auch immer.

Wie gesagt mir fiel nur auf, dass immer nur Ansätze daraus angesprochen wurden aber der EM nie eine konkrete Aussage gemacht hat. Er räumte lediglich ein, dass sie in einer schwierigen Situation war in der sie evtl. mit jemandem reden wollte/musste. Er erwähnt aber andererseits, dass mit der Ehe bis auf ein paar Kleinigkeiten alles in Ordnung gewesen sein. Passt für mich nicht zusammen, wenn er gleichzeitig eben einräumt, dass sie die Verzweiflung in die Arme eines anderen getrieben haben kann.


melden
Anzeige
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:22
für mich persönlich ist das AP nicht völlig aus dem Rennen. Wir wissen ja nicht, was sie für ein Typ ist. Einigen reicht eben auch Streit als Motiv. Und der ging immerhin ein ganzes Jahr, dann dieser Brief. Und sie hätte sich den Schlüssel nachmachen lassen können.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:24
@Siegessicher

Ausschließen kann man gar nichts, das ist richtig aber es fehlt der Grund wieso sie vier Monate gewartet hat ehe sie die Tat beging.


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:24
@Siegessicher ..das habe ich auch gedacht..wurde eher nicht als wahrscheinlich angesehen ..zumindest wäre sie diejenige, die die Gegend und die Gewohnheiten der Leute gut kannte..hätte weitersagen können...


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:25
Vor allem, was ich total komisch finde: er weiß eigentlich nichts konkretes, was seine Frau bedrückt hat.
Wenn in einer Ehe alles o.k. ist und die Krise gar keine wirkliche Krise war, dann spricht man doch miteinander? Gerade, wenn es außerhalb Probleme gab und sie etwas sehr niedergeschlagen hat?
Man bekommt wirklich das Gefühl, daß der Gatte eigentlich gar nichts von seiner Ehefrau wusste, wie nebeneinander hergelebt. Ich will ihm da aber nicht zu nahe treten, wirklich wissen können wir es ja alle nicht.


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:26
@Mia_Gonzo

kurz vor/nach ihrer Abreise wäre ein bisschen auffällig. Und ein Mord während ihres Aufenthaltes würde sie sofort verdächtigen. 4 Monate sind auch nicht so lange.

Für mich wäre sehr wichtig, ob sie gläubig ist. Dann kann der letzte Satz vielleicht auch anders verstanden werden.


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:27
@Mia_Gonzo 4 Monate - zurück in die Heimat? Therapie, mir wurde vorhin gesagt, man soll nichts erwähnen was sicher wäre..ua wäre es wohl nicht belegt, dass sie tatsächlich in D war...woher kommt die Info, dass sie noch in Deutschland war?
Nur mal so: eine Drogentherapie kann sich 16 Wochen hinziehen..aber wurde als wild spekuliert abgetan-.


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:28
@zmkkck


wieso Drogentherapie? War sie süchtig?


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:29
nichts erwähnen was zu sehr spekuliert und nicht gesichert wäre meinte ich..blöde Tastatur---


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:30
Naja das AP habe ich ja nicht ausgeschlossen, ich persönlich halte es ja nur für unwahrscheinlich. Ich fand es nur nicht gut wieso man auf Grund dieser Satzes im Brief und der Belohnung rück schließt, das AP wäre drogensüchtig gewesen. Außerdem wurde die doch von der Polizei scheinbar überprüft und hat wohl nichts damit zu tun. Stand doch in einem Artikel oder irre ich mich?


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:30
@Sieegssicher nein, ich hatte nur spekuliert, nein, das ist gar nicht bewiesen.


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:31
@Siegessicher: war meine Überlegung, hätte mich mehr zurückhalten müssen-wurde mir im Forum schon gesagt, da dies wild spekuliert ist und nicht bewiesen und eher unwahrscheinlich---.(meine Fantasie).


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:34
Mia_Gonzo schrieb:Außerdem wurde die doch von der Polizei scheinbar überprüft und hat wohl nichts damit zu tun. Stand doch in einem Artikel oder irre ich mich?
Muss mich korrigieren, sie war scheinbar nie unter Tatverdacht?!
Evtl. konnte nachgewiesen werden, dass sie zur Tatzeit wieder zurück in ihrer Heimat war oder eben, dass sie zu der Zeit schon bei einer anderen Familie war.


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:34
@siegesicher Das war rein meine meine Überlegung, aber ich halte die Spielcasinotheorie doch für besser. Das mit Drogen hätte den Streit zu Frau Bittner erklären können, aber sie könnte auch gläubig gewesen sein und dann erklärt sich der böse Satz anders (sie bekommt was sie verdient im biblischen Sinne-ich hatte dies auf einen Einfluss geführt, aber eben spekulativ--).


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:39
@ARWEN1976
Bei Stern TV wurde gesagt, der Brief ende mit den Worten "Nach lesen bitte wegwerfen".

@watson123
Den Liebhaber halte ich für ausgeschlossen. Es gibt ja wirklich nichts, was darauf konkret hinweist. Sie wurde ja mitten aus dem Leben gerissen, hatte daher auch keine Möglichkeit irgendwelche Spuren verwischen zu können. Von einem Liebhaber hätte es aber irgendwelche Spuren geben müssen. Man verkehrt ja irgendwie. Brief, SMS, Mail, Telefon - das wurde ja alles gecheckt. Man trifft sich auch, irgend jemandem wäre das mit Sicherheit aufgefallen.
Für mich ist der große Unbekannte eher ein roter Hering - eine falsche Fährte.
Zu den Taxifahrern: Vielleicht dämmert es der Polizei doch, daß die ominöse Taxifahrerin mit dem Supergedächtnis und den seherischen Fähigkeiten keine verläßliche Zeugin ist.

Zur Austauschschülerin: Die Aussagen des Ehemannes in Stern TV diesbezüglich lauteten
- sie war nie als tatverdächtig geführt
- sie war zum Zeitpunkt der Tat in D, lebte aber nicht mehr bei Familie Bittner.


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:42
@Squidward
Aber wenn der Brief mit "bitte wegwerfen" endete, ist das doch ein eindeutiges Zeichen für einen Liebhaber. Ich kenne es eigentlich nur in diesem Bereich, dass sms sofort gelöscht werden, Briefe=Spuren sofort vernichtet.


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:46
Zu den Taxifahrten: In einem der Artikel war es so dargestellt, als gebe es hierfür mehrere Zeugen: www.waz-online.de/Wolfsburg/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Mordfall-Bittner-Taxifahrer-als-Zeugen-gesucht


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:47
@Squidward
Ah, super, Danke!

Das ergibt natürlich ein anderes Bild und hört sich dann für mich an, als sollte der Brief innerhalb der Familie gefunden werden, aber ohne konkret jemanden anzusprechen. Es gibt solche Briefe "falls mir etwas passieren sollte", wo man noch einmal wichtiges hereinschreiben möchte - so hört sich das fast an.
Manche machen sowas ja, ist ja auch erst einmal nichts schlimmes.
Nur Frau Bittner ahnte sicher, daß sie in Gefahr sein könnte. Schon alles sehr seltsam.


melden

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:48
@watson123
Wenn der Brief tatsächlich an den Ehemann war, hätte diese Aufforderung auch als Schutz dienen können, daß ihn z.B. die Kinder nicht in die Hände bekommen.


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

09.02.2014 um 15:49
Dann muss aber Schlimmes drin gestanden haben???


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden