weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord in Wolfsburg

Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:34
auf YouTube auch nicht. Der Anwalt hat ganze Arbeit geleistet ;-) oder warst du fündig geworden?


melden
Anzeige

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:36
@Siegessicher
Nein leider auch nicht.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:37
@obskur

Habe ich auch geschaut, konnte es aber auch bei youtube nicht finden.

Sie hat ja in dem Brief an ihren Mann auch Selbstmordabsichten geäußert?! Das führt meiner Meinung nach immer mehr in Richtung von etwas schlimmen was ihr im Vorfeld widerfahren ist:

- die Erinnerungen lassen mich nicht los
- ich habe einen schlimmen Fehler gemacht (kann auch bedeuten, dass sie mit jemandem mit gegangen ist der ihr dann schlimmes antat)
- du hast mir nie zugehört usw.

Aber letzten Endes, weiß derjenige an den der Brief geht, mehr als er vermutlich glaubt zu wissen. Sie schrieb:
„Ich habe einen riesigen Fehler gemacht – du hast mir nie die Chance gegeben, mir zuzuhören.
Vielleicht sind das jetzt Haarspaltereien aber was bedeutet das? Normalerweise sagt man doch entweder "Du hast mir nie zugehört und mir die Chance gegeben mit dir zu reden" oder " Du hast mir nie die Chance gegeben, dir zuzuhören". Aber der Satz so ergibt doch keinen Sinn oder steh ich auf dem Schlauch??


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:40
@Mia_Gonzo
Sind das die Passagen aus dem Brief, die in XY vorgelesen worden oder kann man den Brief nochmals irgendwo nachlesen?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:42
@Mia_Gonzo
Könnte an ihren Mann gerichtet gewesen sein. Sie ist in irgendetwas hineingeschlittert, wollte vll mit ihrem Mann darüber reden, wurde vll sogar mit etwas erpresst, damit sie nicht redet. Aber er hörte ihr nie zu. Deshalb trug sie die ganze Last mit sich selbst herum. Vor ihrer letzten Taxifahrt muss etwas geschehen sein, was das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Vll hatte sie der besagten Person gesagt, dass sie sich nicht mehr erpressen lasse.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:44
Die Ermittlungsergebnisse scheinen ja vielversprechend, mich wundert nur, dass nach so langer Zeit jemand den Mörder sogar namentlich kennen will.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:47
@obskur

Wieso den Mörder namentlich? Ich ging davon aus, dass eine Frau lediglich genauere Angaben zum Beifahrer des Wagens machen konnte. Ob er der Mörder ist, ist die zweite Frage. Das wissen wir ja noch nicht.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:51
Mia_Gonzo schrieb:Vielleicht sind das jetzt Haarspaltereien aber was bedeutet das? Normalerweise sagt man doch entweder "Du hast mir nie zugehört und mir die Chance gegeben mit dir zu reden" oder " Du hast mir nie die Chance gegeben, dir zuzuhören". Aber der Satz so ergibt doch keinen Sinn oder steh ich auf dem Schlauch?
Ich persönlich würde die Tatsache, dass mir jemand zuhören soll, nicht als Chance bezeichnen.

Es könnte auch bedeuten, dass sie gewichtige Gründe für ihren Fehltritt hatte, aber er ihr nie die Chance gegeben hat, sich zu rechtfertigen.

Ich lese: Die Trennung war ein Kurzschluss, wir haben nicht miteinander reden können, weswegen ich absolut keinen Ausweg mehr gesehen habe, keine Chance, noch etwas zu retten.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:51
Brenne1211 schrieb:http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Zeugin-behauptet-Ich-kenne-den-Moerder

!!!Es sind wohl sehr konkrete Hinweise eingegangen, eine Zeugin hat sogar ausgesagt, den Mörder zu kennen und nannte den Namen.
Wer lesen kann... ;)


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:52
bärlapp schrieb:Wieso den Mörder namentlich? Ich ging davon aus, dass eine Frau lediglich genauere Angaben zum Beifahrer des Wagens machen konnte. Ob er der Mörder ist, ist die zweite Frage. Das wissen wir ja noch nicht.
Es gab zwei Hinweise: zum Beifahrer und einen zum Täter


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:53
War nach dem Fahrzeug mit dem SAW-Kennzeichen (für Altmarkkreis Salzwedel) und dem Beifahrer per Phantombild eigentlich schon vor der XY-Sendung öffentlich gefahndet worden?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:53
@obskur
Oh, danke. Das habe ich fehlinterpretiert. Dann hoffen wir mal das Beste.
@watson
Ebenfalls, danke.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:54
@obskur
@bärlapp

Nein den kompletten Brief findet man leider nirgends, ich versuche mir hier gerade anhand der verbliebenen Berichte rauszusuchen was drin stand.

Für mich die Knackpunkte sind nach wie vor:

- Wurde ermittelt ob die Fahrten von der Porschestraße in die Nähe ihres Hauses evtl. nur ein Zwischenstopp waren? Wenn sie dienten um Verfolger abzuschütteln, dann könnte ich mir vorstellen, dass der eigentliche Aufenthaltsort wo ganz anders war.

- Woher kam das mit dem Kindesmissbrauch? Ich habe jetzt schon verschiedene Berichte aber ich finde dazu nichts :(

- Wie verließ sie das Haus an den Abenden? Die Töchter müssten doch um die Uhrzeit schon wieder zuhause gewesen sein. Ging sie zu Fuß, wurde sie abgeholt oder bestellte sie sich da ein Taxi zum Haus?


Wegen dem Kennzeichen SAW. Ich wohne ja wie gesagt bei Braunschweig und da gibt es wieso auch immer viele Fahrzeuge mit SAW. Meine Kollegin kommt aus Wolfsburg und sie meinte sie hätte in ihrem Freundeskreis alleine zwei mit eben diesem Kennzeichen. Also könnte es genauso gut sein, dass die Personen bei irgendwem ganz anders waren.

@watson123

Ja so wie du es schreibst ist es richtig aber sie schrieb: du hast mir nie die Chance gegeben, mir zuzuhören. Man hört sich doch aber nicht selbst zu?! Hat sie sich verschrieben oder soll das irgendetwas bedeuten?


Hoffen wir, dass der Täter wirklich geschnappt wird und auch die Hintergründe aufgedeckt werden können.
-


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 09:55
@watson123:
watson123 schrieb:Es könnte auch bedeuten, dass sie gewichtige Gründe für ihren Fehltritt hatte, aber er ihr nie die Chance gegeben hat, sich zu rechtfertigen.
Ich interpretiere das ähnlich. Vielleicht hat sie ihrem Mann gesagt, dass sie eine Affäre hatte, er hat sie aber nie weiter darüber sprechen lassen, dass sie dadurch noch viel größere Probleme bekommen hat/in etwas viel Schlimmeres reingerutscht ist.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 10:02
Ja so wie du es schreibst ist es richtig aber sie schrieb: du hast mir nie die Chance gegeben, mir zuzuhören. Man hört sich doch aber nicht selbst zu?! Hat sie sich verschrieben oder soll das irgendetwas bedeuten?

Ah, okay. Für mich ist das einfach ein falscher Sprachgebrauch.


Eine Ehekrise ist normalerweise kein Grund für einen Auftragsmord. Aber ich kann verstehen, dass man sich auf den EM versteift, solange sich ein Doppelleben der SB nicht ermitteln lässt. Deswegen sehe ich es auch so, dass man dringend den Grund der Taxifahrten herausfinden muss.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 10:04
@Campino123

Ich meinte das Au-Pair-Mädchen nicht als Täterin, sondern als "Mitwisserin", dass SB etwas passieren wird, da es sich so gezielt beruhigend für sie anhörte..... aber es konnte doch schlecht vom Karma/Schicksal her gemeint gewesen sein, wenn dann sowas dann in so kurzer Zeit nach ihrem Auszug passiert.....?^^


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 10:04
Mia_Gonzo schrieb:Wegen dem Kennzeichen SAW. Ich wohne ja wie gesagt bei Braunschweig und da gibt es wieso auch immer viele Fahrzeuge mit SAW. Meine Kollegin kommt aus Wolfsburg und sie meinte sie hätte in ihrem Freundeskreis alleine zwei mit eben diesem Kennzeichen. Also könnte es genauso gut sein, dass die Personen bei irgendwem ganz anders waren.
Der Fanny-Lewald-Ring ist eine reine Anliegerstraße, d. h. wer diese Straße benutzt, dürfte in der Regel eines der Häuser in diesem relativ überschaubaren Wohnviertel (Fanny-Lewald-Ring und mehrere weitere "Ringe"), das nur über die Von-Droste-Hülshoff-Straße an zwei Stellen per Fahrzeug erreichbar ist, ansteuern. Es gibt also keinen Durchgangsverkehr oder Fahrer, die diese Straße z. B. als Abkürzung zu einem weiter entfernten Ziel nutzen würden. Deshalb fallen Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen, die dort wiederholt zu sehen sind, schnell auf.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 10:06
@noctua
Hätte sich also schon längst geklärt, wenn dieses Auto irgendeinen Anlieger besucht hätte. Also muß dieses Auto einen anderen Grund gehabt haben, sich dort aufzuhalten.


melden

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 10:07
noctua schrieb:Deshalb fallen Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen, die dort wiederholt zu sehen sind, schnell auf.
Genau das wundert mich bei einem angeblich so professionellen Täter (Tätern)... Über das Auto verfolgt zu werden stellt doch ein relativ großes Risiko dar.


melden
Anzeige
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord in Wolfsburg

07.02.2014 um 10:08
@watsin123

Ich denke auch eigentlich nicht, dass es der Ehemann war. Dafür ist die Tat an sich zu ominös und hat ja von vornherein ihn als Verdächtigen hingestellt. Wenn man als Ehemann seine Frau los werden will, dann lässt man sie verschwinden und erklärt sie dann für Vermisst.

@noctua

Dann hätte sich sicher jemand gemeldet. Wobei ja eine Person auch den Beifahrer identifiziert haben will. Wie die Identifikation aussah wissen wir ja nicht.


melden
156 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden