weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

1.060 Beiträge, Schlüsselwörter: Erschlagen, Südtirol, Streetparade, Fiattipo, Ulrike Reistenhofer, Ehrenburg

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

16.10.2013 um 11:17
@blaomat

Ich gehe mal stark davon aus, dass sie damals (1998) noch kein Handy hatte. Aber am Bahnhof gab's ja genügend Telefonzellen.

Die geöffnete Autotür könnte für eine Flucht Ulrikes sprechen. Aber warum blieb das Auto hier überhaupt stehen? Und warum dieser lange Zeitraum? Brauchte der Täter so lange, um die flüchtende Ulrike in der Dunkelheit zu finden?


melden
Anzeige
blaomat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

17.10.2013 um 04:53
In dem Fall sehe ich grundsätzlich 2 Möglichkeiten:

Entweder Ulrike stieg auf ihrer Heimfahrt von Zürich irgendwo ins Auto ihres Mörders oder sie kam mit ein paar zumindest oberflächlich Bekannten nach Ehrenburg um sich dort an der Rienz zum Chillout niederzulassen. (Chillout bedeutet, eine Party mit ein paar Leuten noch gemütlich irgendwo ausklingen zu lassen).

Im Zug kam es zum Streit mit einem italienischen Zugführer, das könnte doch auch außerhalb Italiens passiert sein oder werden die Zugführer an der Grenze ausgewechselt?


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

17.10.2013 um 08:06
Vielleicht kann ich in paar Wochen bisschen Licht ins Dunkel bringen. Es besteht Hoffnung, dass mir das Buch, welches die Mutter von der Ulrike geschrieben hat, tatsächlich noch zugeschickt wird.

Vor paar Tagen habe ich nochmals gehörig Dampf gemacht bei UNILIBRI, mit der Bemerkung, dass ich nun seit bereits 3 Monaten auf das Buch warte und daher Ihren Buchversand niemandem mehr mit guten Gewissen weiterempfehlen könne!
Nun haben die doch tatsächlich mal klar Stellung genommen, denn bisher haben sie mich nur mit paar knappen Floskeln abgewimmelt.

Sie schreiben:

Gentile xxxxxx,
purtroppo noi stiamo attendendo il volume da fornitore, che ci ha comunicato essere "in ristampa", per questo i tempi si sono allungati in questo modo, nonostante i nostri solleciti quotidiani.
Ora ci hanno confermato che tutto si dovrebbe risolvere entro metà della prossima settimana.

Ci scusiamo molto per il disagio procurato, normalmente non sono questi i tempi di attesa, ma in alcuni casi può capitare se si ha a che fare con editori molto piccoli.

A disposizione per qualsiasi informazione
Cordiali saluti


Kurzfassung: Der Lieferant hätte ihnen kommuniziert, dass das Buch im Druck sei und dass sie damit in einen Zeitrückstand geraten seien, alles sollte ab Mitte der nächsten Woche gelöst sein.


melden
blaomat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

23.10.2013 um 20:32
naja wenn da mal nicht der Teufel im Wörtchen "ab" steckt...


melden
ZenCat1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

25.12.2013 um 03:12
@Marianne48

Ich musste, wie Du, krankheitsbedingt mal aussetzen, hatte mich abgemeldet, bin aber mit dem fast gleichen Nick wieder da :)

Sag, hat sich mit dem Buch inzwischen was getan? Vermutlich nicht, sonst hättest Du es gepostet. Wirst Du weiter von den Italienern hingehalten? Kann ich Dir irgendwie helfen? Du hast das ja im Voraus bezahlt, oder? Dann haben die Dir das auch zu schicken, das darf doch nicht wahr sein?

Kann leider zu wenig Italienisch, um denen mal drüber zu fahren, aber wie gesagt, wenn Du Hilfe brauchst, bitte melden!


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

30.12.2013 um 10:13
@ZenCat1

Deine Vermutung ist richtig, das Buch ist noch nicht angekommen. Und es dünkt mich auch, dass ich hingehalten werde, denn ich bekam vor ca. 1-2 Monaten mal eine Aufforderung, meinen Auftrag zu verlängern. Das habe ich getan, die Verlängerung wurde verdankt. Seither herrscht Funkstille!

Ich werde nach den Feiertagen nochmals Dampf machen, doch bin ich halt in einer Art Zwickmühle, denn wenn ich den Auftrag storniere mit der Forderung, mir das Geld zu retournieren, dann verbaue ich mir die Chance, das Buch irgendwann doch noch zu bekommen.
Wenn ich die Möglichkeit hätte es andernorts als bei Unilibro zu bestellen, dann hätte ich das schon längst gemacht.


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

30.12.2013 um 11:32
Hat sich der Verlag AROB nicht bei dir gemeldet?

Wenn der das Buch nicht mehr hat, wird es auch sonst nicht mehr erhältlich sein. Außer vielleicht in einer Bibliothek.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

30.12.2013 um 15:17
@Allgemeines

Den AROB-Verlag habe ich damals - ist ja bald 1/2 Jahr her - noch vor meiner Bestellung bei UNILIBRI angeschrieben. Da kam keinerlei Rückmeldung und daher habe ich mich dann gefragt, ob die denn überhaupt noch existieren.

Doch im Laufe der Zeit kam bei mir die Vermutung auf, dass UNILIBRI bei AROB das Buch für mich bestellt haben könnte, doch dass die eben nicht vorwärts machen mit dem Nachdruck....oder aber, dass sie gar keine weiter Auflage machen wollen?


melden
ZenCat1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

30.12.2013 um 15:21
@Marianne48

Das ist wirklich schade - und vor allem eine Frechheit - wie Du mit diesem Buch hingehalten wirst, ohne dass Dir jemand irgendwas Konkretes dazu sagen kann oder will. Ziemlich übler Kundenservice :(

Ich nehme an, Du hattest schon vor dieser Bestellung in den Untiefen des Internets gewühlt und nirgends sonst eine Bezugsmöglichkeit für das Buch gefunden, oder? Ich könnte anbieten, mal die Bibliotheken zumindest hier in meinem Bundesland zu befragen - vielleicht findet es sich da irgendwo, aufgrund des Tirol-Bezuges oder, weil die Mutter, die es geschrieben hat, Österreicherin ist. Die meisten der Bibliotheken hier haben ihr Angebot online einsehbar, die anderen würde ich einfach anmailen. Den Versuch ists allemal wert!


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

31.12.2013 um 10:16
@Marianne48

Ja, ich glaube auch, dass die das Buch beim Verlag bestellt haben.


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

31.12.2013 um 10:27
Artur Oberhofer ist bei Facebook, ich kenne mich damit nicht aus, aber vielleicht könntest du ihn dort anschreiben?

https://www.facebook.com/pages/Artur-Oberhofer/316409011706238?ref=profile


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

31.12.2013 um 10:37
@ZenCat1
Ich habe mich zwar durch die Untiefen des I-Net gewühlt, doch muss ich gestehen, dass mein Wissen im Umgang mit dem Netz leider äusserst mangelhaft ist.

Bezüglich der Suche in den Landesbibliotheken der Schweiz habe ich folgende Erfahrungen gemacht:
Ich habe vor paar Monaten nach einer antiquarischen Rarität gesucht, einem schmalen Büchlein (eher eine Art Broschüre), das ca. 1 Jahr nach dem verheerenden Dorfbrand von Stein/Toggenburg (anno 1947) vermutlich in minimalster Auflage von einer kleinen, unbedeutenden Dorfdruckerei herausgegeben wurde.

Auf meine Anfrage bei der Schweizerischen Nationalbibliothek, dort wo praktisch das gesamte schweizerische Literaturschaffen aufbewahrt wird, habe ich folgende Auskunft erhalten, die Mail habe ich noch:

Es ist richtig, dass die NB die Publikation "Der Dorfbrand von Stein" in ihrem Bestand hat. Leider können wir Ihnen aus urheberrechtlichen Gründen keine Reproduktion erstellen. Das Urheberrecht erlischt erst 70 Jahre nach dem Tod des Autors.
Eine Recherche in Swissbib, dem Meta-Katalog der Schweizerischen Hochschulbibliotheken und der NB, ergibt, dass die Broschüre auch in der Vadiana in St. Gallen vorhanden ist.


Also habe ich bei der Vadiana angefragt und durfte dann dort, an Ort und Stelle, am hauseigenen Gerät die ganze Borschüre kopieren, beinahe gratis und franko. Nur gerade den Apparat musste ich mit paar wenige Rappen pro Blatt "füttern". Ein wirklich ganz grosszügiger Kundendienst.

Ich könnte mir vorstellen, dass ein ähnliches Unterfangen auch in Oesterreich möglich wäre. Aber die notwendigen Recherchen sind u.U. recht zeitaufwändig und das möchte ich wirklich niemandem "aufhalsen". Nichtsdestotrotz, herzlichen Dank für Dein Angebot.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

31.12.2013 um 10:42
@Allgemeines
Vielen Dank für den Hinweis, doch mag ich mich halt bei Facebook nicht anmelden.

Nachtrag: Ich übe mich nun noch etwas in Geduld.....und wenn es halt nicht sein muss, dass ich das Buch bekommen kann, so soll es eben so sein.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

31.12.2013 um 10:51
Nachtrag Nr. 2: Momentan habe ich sowieso die Nase ziemlich voll von all den Mord-Geschichten. Sie sind halt wirklich nicht gerade aufbauend, ziehen mich eher nur runter....


melden

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

31.12.2013 um 11:45
@Marianne48
Man kann sich das Buch auch über die PH Steiermark bzw. den Landesbibliothekenverbund Österreich/Südtirol ausleihen. Wobei man eher nicht Du und ich sind, aber vielleicht @ZenCat1?


melden
ZenCat1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

01.01.2014 um 06:41
Euch allen ein glückliches und vor allem gesundes Neues Jahr!

@Marianne48

Ich werd mich heute gleich mal dran setzen und mir online die Bestände der Bibliotheken hier durchschauen und diese auch kontaktieren - vor sllem die Österreichische Nationalbibliothek, die, so wie die Schweizer, eigentlich alles haben müssten, was national verlegt wurde. Vielleicht können die ja weiterhelfen. Wird alles seine Zeit in Anspruch nehmen, aber ich halte Euch auf dem Laufenden!

@Waldeck

Vielen Dank für die Info! Die beiden Adressen werde ich gleich heute noch kontaktieren und mal schauen, ob man sich das Buch auch irgendwie anders ausleihen kann als in die Steiermark bzw. nach Südtirol zu fahren. Es muss doch zu kriegen sein!

Und wer weiss, vielleicht hat @Marianne48 in derZwischenzeit Glück und das Buch trudelt noch bei ihr ein - aufgeben tun wir noch lange nicht! ;)


melden
1947
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

01.01.2014 um 09:21
Also ich finde, dass die Weichen für den Fall im Verlauf der Bahnreise gestellt wurden.

Die Nutzung Eies falschen Zuges kann aber viele Ursachen haben.

Um das zu rekonstruieren, müsste man recherchieren, was es für Möglichkeiten gab, den Zielort zu erreichen.

1%


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

02.01.2014 um 10:18
Guten Morgen allerseits

Vorerst möchte auch ich Euch meine besten Wünsche fürs 2014 zuschicken: Allem voran Gesundheit, Glück auf sämtlichen Ebenen und als Sahnehäubchen obendrauf: Zaster in Hülle und Fülle :-))

@Waldeck
Herzlichen Dank für Deine Hinweise zu den entsprechenden bibliothekarischen Fundgruben. Ich denke auch, dass es mir von der Schweiz aus vermutlich nicht möglich ist, dort Bücher auszuleihen.

@ZenCat1
Also gäll, wie ich bereits angetönt habe, mir wäre das gar nicht recht, wenn Du Dich - weil Du in Oesterreich wohnst - angesprochen fühltest, mir in meiner Buchsuche behilflich sein zu müssen.
Solltest Du es trotzdem nicht lassen können, dann werde ich selbstverständlich zumindest den finanziellen Aufwand übernehmen.


melden

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

03.01.2014 um 15:19
@Marianne48
@ZenCat1

Hallo, schon seit Jahren lese ich in diesem Forum still mit, hab mich heute aber anmelden müssen :-). Ich hab das Buch das Euch anscheinend nicht geliefert werden kann in meinem Bücherschrank stehen. Ich würde es Euch zukommen lassen, wenn Ihr mir Eure Adresse mitteilt (wollts über PN machen, hab das aber leider nicht geschafft).
Liebe Grüße


melden
Anzeige
ZenCat1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Ulrike R. (Streetparade)

04.01.2014 um 06:50
@caperucitaroja

Das ist aber ein tolles Angebot - vielen lieben Dank dafür! Dieses Buch hat uns schon einige Nerven gekostet, vor allem @Marianne48, und wir hätten damit sicher wieder einiges zu diskutieren. Vor allem aber sind darin vermutlich einige Fragen beantwortet, die uns umgetrieben haben.

@Marianne48 war diejenige, die sich zuerst auf die Suche nach dem Buch gemacht hat, sie hat ja auch schon dafür bezahlt, leider ohne es geliefert zu bekommen - es steht ihr auf jeden Fall zu, es jetzt als erste zu bekommen. Warten wir mal, bis sie sich wieder einloggt! Bin auch schon ganz neugierig!

Ganz herzlichen Dank nochmal!


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden