weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisster Student tot aufgefunden

343 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Vermisst, 2013, Thüringen, Student, Olpe

Vermisster Student tot aufgefunden

21.03.2013 um 22:37
@GonzoX
Winterwandern ist sicher unter manchen Hartgesottenen beliebt. Trotzdem ist mir während dieses ganzen Winters kein Wanderer mit Rucksack begegnet. Und ich bin viel unterwegs um den Bodensee herum. Und dort, wo Thomas Mett mir im Februar begenete, ist noch NIE ein Wanderer mit Rucksack gelaufen. Da ist einfach nur diese sumpfige Wiese. Der 18. Februar war der erste sonnige Tag seit langem, trotzdem war es kalt, alles gefroren, Schnee!


melden
Anzeige

Vermisster Student tot aufgefunden

21.03.2013 um 23:13
@KateBeckett
Darf ich fragen, was Du da gemacht hast? Ist das ein Schleichweg oder ähnliches?


melden
PaulVitti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisster Student tot aufgefunden

21.03.2013 um 23:22
Für das Wochende in Graubünden, könnte auch so etwas:

http://www.hinterdemmondlinks.ch/deutsch/aktuelles/Winter_2011_2012/Winter_Vollmond_Mondschyn.htm

eine Erklärung sein. An dem Wochenende war Vollmond. Dazu könnten die Wanderstiefel passen. Schneeschuhe kann man vor Ort dazu mieten.


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

21.03.2013 um 23:23
Ich bin grade zufällig auf die Seite gestoßen um zuschauen ob es noch etwas über Thomas im Internet gibt.
Da wundert mich grade eine Sache sehr, und zwar das jemand ihn am 18ten Februar noch gesehen haben will ? Uns hat die Polizei mitgeteilt das er ca 3 Tage nach seinem Verschwinden tot war.


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

21.03.2013 um 23:23
Ich bin grade zufällig auf die Seite gestoßen um zuschauen ob es noch etwas über Thomas im Internet gibt.
Da wundert mich grade eine Sache sehr, und zwar das jemand ihn am 18ten Februar noch gesehen haben will ? Uns hat die Polizei mitgeteilt das er ca 3 Tage nach seinem Verschwinden tot war.


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

21.03.2013 um 23:36
@KateBeckett

stimmt schon. Jemand der so etwas macht - auch noch ganz allein -, muss ein sehr spezielles Bedürfnis haben.
Hatte er übrigens seinen Rucksack geschultert? Sah es aus wie Wandern oder schien es so als habe er irgendetwas anderes zu erledigen?
Ich habe gerade verblüffenderweise eine Seite mit Bildern gefunden, die eine Winter-Wanderung genau da in Deiner Gegend dokumentiert.

http://www.senioren-in-die-berge.de/html/20__februar_2008.html


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

22.03.2013 um 00:13
@Heimatliebe
Bist Du verwandt mit ihm? Sonst gäbe es sicher nicht so genaue Infos!!!

Dann läge er ja über einen Monat dort, da war dann die Identifizierung sicher nicht sehr einfach (es hat ihn ja niemand dort vermutet...)


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

22.03.2013 um 10:25
AxelF schrieb:sicherlich kann man einen Selbstmord aus psychologischem Druck nicht erklären.
Aber die "Vorbereitung" (Schuhe + Rucksack) zeugt doch eher von einem geplanten Vorgehen, statt eines eher kopflosen "Vor etwas davonlaufen"...
Aber ich bin kein Psychologe... trotzdem würde ich nicht einen Monat durch Europa irren, um dann in der Provinz zu entscheiden, dass alles keinen Sinn hat...
Man soll nie von sich auf andere schließen....
AxelF schrieb:Bist Du verwandt mit ihm? Sonst gäbe es sicher nicht so genaue Infos!!!

Dann läge er ja über einen Monat dort, da war dann die Identifizierung sicher nicht sehr einfach (es hat ihn ja niemand dort vermutet...)
Stell Dir mal vor sie ist es. Wie muss der Post dann wirken?

Zumal heutzutage Identifizierung problemlos über DNA oder zahnärztliche Gutachten möglich ist. Auch nach Jahrzehnten.

War n bisschen daneben....


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

22.03.2013 um 10:38
Finde ich nicht.... hier wird ständig in allen Krimi-Threads über geistige Aussetzer etc. diskutiert, das ist nie schön für Angehörige. Da könnte man dann 2/3 aller Beiträge sofort löschen...

Und wer weiss wieviele Angehörige hier nur mitlesen, da müsste man ja vorsichtshalber nix schreiben...

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass ich mir nicht recht vorstellen kann, dass er 1 Monat dort lag...


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

22.03.2013 um 10:44
@AxelF
Eine geistige Erkrankung als Teil einer Hypothese ist etwas völlig anderes, als Dein Post.

Damit möchte ich das auch öffentlich beenden. Ich möchte Dich nicht angreifen, sondern Dich lediglich drauf hinweisen, dass das etwas daneben war, auch wenn´s nicht böse gemeint ist. Weiteres können wir bei Bedarf per PN klären.


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

22.03.2013 um 12:05
Dazu möchte ich weiter nichts sagen.
Unsere Info's sind er war ca. 3 Tage nach seinem verschwinden tot und er hat die Schuhe wohl auch nicht angehabt.
Die Kripo geht von einem Raubmord aus.


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

22.03.2013 um 13:27
Und zu der Identifizierung, es war kalt draußen, somit ist der Verwesungszustand nicht so weit fortgeschritten und heutzutage ist sonst auch noch einiges möglich


melden
PaulVitti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisster Student tot aufgefunden

22.03.2013 um 16:28
Heimatliebe schrieb:Die Kripo geht von einem Raubmord aus.
Für die Suche nach den technischen Geräten, gibt es ja praktisch nur zwei Möglichkeiten. Entweder sie sind im Wasser und dadurch defekt, oder jemand hat alle Batterien entfernt. Ansonsten hätte man sie orten können.

Ob die Kripo die Mitfahrzentralen auch angefragt hat?


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

22.03.2013 um 17:11
AxelF schrieb:Aber die "Vorbereitung" (Schuhe + Rucksack) zeugt doch eher von einem geplanten Vorgehen, statt eines eher kopflosen "Vor etwas davonlaufen"...
Eher im Gegenteil. Schuhe und Rucksack am Tag des Aufbruchs zu erwerben, deutet auf alles andere als einen sorgsam geplanten Wanderausflug hin.


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

22.03.2013 um 17:47
Mitfahrzentrale sind sie wohl dabei da er oft dort mit gefahren ist.


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

22.03.2013 um 17:55
@gonzo schrieb: Hatte er übrigens seinen Rucksack geschultert? Sah es aus wie Wandern oder schien es so als habe er irgendetwas anderes zu erledigen?

Ja, er trug den Rucksack geschultert. Die Polizei hat mich auch noch gefragt, ob er den Rucksack vorn zugeschnürt gehabt hätte. Diese Frage kann ich nur zu 90% mit ja beantworten. Es sah für mich von vorn wie ein Gürtel aus von der Jacke. Er wanderte mit sehr gleichmässigen Schritten, sehr ruhig, den Kopf nach oben, den Blick nach vorne gerichtet. Er hatte keine Brille auf. Ich trug meine Sonnenbrille, da dies einer der wenigen sonnigen Tage war. Er machte auf mich den Eindruck, als ob er nicht angesprochen werden wollte. Dann verschwand er zielsicher hinter einem kleinen Wäldchen Richtung Süden. Ich gehe dort immer mit meinem Hund (Golden Retriever) spazieren, und während andere immer auf ihn schauen, hat dieser Wanderer nicht zu ihm geschaut. Er machte einfach auf mich einen sehr nachdenklichen Eindruck. Seine Kleidung, v.a. die Schuhe sahen aus wie neu. Völlig sauber. Das kann auch gut so sein, da der Boden zu diesem Zeitpunkt gefroren war und die Schneedecke nicht besonders hoch.


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

22.03.2013 um 19:48
@KateBeckett
Jetzt wirds aber unübersichtlich... wenn er doch schon am 28./29. tot gewesen sein soll, dann müsste der Junge, den Du gesehen hast ein anderer gewesen sein!!!


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

22.03.2013 um 21:20
@AxelF
Eben. Das ist jetzt die Frage. Es ist grundsätzlich nicht einfach, sich überhaupt an eine Begebenheit zu erinnern. Als ich den Zeitungsartikel am 13. März im Internet entdeckte, dachte ich: Das ist der Junge, den ich vor zwei Wochen gesehen habe. Meine Mutter, die ihn auch aus der Ferne gesehen hat, meinte dann: Das ist sicher schon drei Wochen her. Können wir uns so sehr in der Zeit irren? Ich bin alle Wetterkarten nochmal durch, und der 18. Februar passt ungefähr auf die "gefühlten drei Wochen", denn an diesem Tag schien ja die Sonne. Insgesamt schien bei uns den Winter über die Sonne verteilt auf drei Monate nur an insgesamt 96 Tagen (Aussage aus dem Radio). Das ist extrem wenig. Daher habe ich mich an die Wetterkarten gehalten. Stutzig macht mich andererseits jedoch, dass seine Stiefel so sauber und neu waren. Das würde wieder dafür sprechen, dass ich ihn doch schon früher gesehen haben müsste. Dann wäre er womöglich gerade auf dem Weg in die Schweiz gewesen???


melden

Vermisster Student tot aufgefunden

23.03.2013 um 01:26
@KateBeckett
ja das ist natürlich das Problem, als Ydu den Mann getroffen hast, wusstest Du ja noch nicht, das das mal wichtig werden würde. Trotzdem super, was Du Dir alles merken konntest und wie strukturiert Du da recherchiert hast.

Trotzdem denke ich nicht, dass Du ihn schon ganz kurz nach dem Verschwinden gesehen hattest. Er hatte nur maximal 48 Stunden, um in die Schweit zu gelangen...


melden
Anzeige
MR_IöS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisster Student tot aufgefunden

23.03.2013 um 02:01
erinnert mich spontan an 2 fälle aus der jüngeren vergangenheit:

1.
eine studentin aus nürnberg:
http://www.focus.de/panorama/welt/notfaelle-frauenleiche-aus-der-pegnitz-ist-vermisste-studentin_aid_473251.html

2.
ein student aus oldenburg:
http://www.nwzonline.de/blaulicht/oldenburg-familie-des-verstorbenen-ole-hemmen-zwischen-trauer-und-sorge_a_1,0,70219216...

in beiden fällen war wohl ein ERTRINKEN die todesursache. allerdings waren das jetzt keine tödlichen fluten, sondern jeder normale mensch hätte in einer normalen situation diese gewässer überlebt, wenn er zb. hindurchgelaufen wäre oä... zumindest ist das den artikeln so zu entnehmen.

beide fälle sind extrem rätselhaft. man weiß nicht, warum junge, fitte und körperlich gesunde menschen dort ertrinken. man vermutet ein unfallgeschehen.

ich kann mich übrigens an noch einen weiteren fall aus deutschland erinnern, der allerdings schon ca. 5-6 jahre zurück liegt.. da ist ein discobesucher auf dem nachhauseweg in einem winzigen bächlein ertrunken. beruf: student. ich glaube, dass das in kassel war, bin mir aber nicht mehr sicher.. ist nur aus meinem gedächtnis erzählt dieser letzte fall...

zum töten wäre das sicherlich eine "gute wahl", so zynisch das klingen mag. die gerichtsmedizin kreuzt "ERTRINKEN" als todesursache an und die polizei schließt die akte mit dem vermerk, es handle sich wohl "um einen tragischen unfall".

wenn ich ehrlich sein darf: ich finde das alles sehr, sehr mysteriös... auch die häufung von fällen.. und immer studenten in kleinen gewässern.. hmmm...


melden
424 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden