Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Welches Buch lest ihr gerade?

3.810 Beiträge, Schlüsselwörter: Bücher, Literatur, Bildung, Lesen, Romane, Sachbücher

Welches Buch lest ihr gerade?

08.03.2017 um 21:44
gestern habe ich das folgende hier angefangen (es gibt noch einen zweiten Band):

funcke.fusspuren


melden
Anzeige

Welches Buch lest ihr gerade?

08.03.2017 um 22:25
William Shakespeare - Der Sturm


sturm

Vielleicht nicht der atemberaubendste Shakespeare, aber die Schlegel-Tieck-Übersetzung ist schon lustig. Die Possen waren vermutlich der Renner zu Shakespeares Zeiten, und die sind nicht so schlecht ins Deutsche übertragen.

Dass der auf eine Insel verbannte Mailänder Herzog Prospero mit Hilfe des Luftgeistes Ariel seinen usurpierenden Bruder samt dem König von Neapel Alonso und Anhang auf seine Exilinsel holt, ist letztlich nur Beiwerk.

Prosperos Tochter Miranda heiratet aus Liebe den Sohn Alonsos und Prospero gewinnt nicht nur Mailand zurück, sondern heiratet seine Familie auch in die neapolitanische Königsfamilie ein.

Was mit den anderen passiert, ist egal: Hauptsache eine Unzahl an Bediensteten kann ihre Späße reißen und das Publikum über sie lachen.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

11.03.2017 um 07:07
Laut Kritikern die Antwort auf Gone Girl. 
Dem kann ich zustimmen. 

IMG 1639.JPG


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

11.03.2017 um 07:43
@SilentCry
Bei der Lektüre würde ich vermutlich an Gehirnbluten versterben...(Obwohl ich mich als gläubigen Christen sehe.) Berichte mal Deine Erfahrungen...

@Narrenschiffer
Kongenial finde ich die Greenaway-Verfilmung mit Sir John Gielgud als Prospero.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

11.03.2017 um 09:44
@Saxnot555

gekauft hatte ich es auch wegen dem Alter nicht nur wegen dem Titel.
hab jetzt erst ca.ein Dutzend Seiten hinter mir. ist eig.nicht anders als andere Biographien die ich gelesen habe. aber da liegen ja noch mehr als 300Seiten vor mir.. wenn ich dran denke gebe ich dir dann noch eine grobe Zusammenfassung bzw.Bewertung..


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

12.03.2017 um 04:35
Ich kann es KAUM ERWARTEN :D
Am Dienstag kommt der neue Fitzek raus <3
https://www.amazon.de/gp/product/3426521083/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

12.03.2017 um 18:21
Die Feuertaufe von Andrzej Sapkowski

https://www.fanfiktion.de/s/587495b60000b6d5209bb716/5/Blutfeder-bespricht-beeindruckende-Buecher


melden
thomaszg2872
Mitglied gesperrt
-> Begründung
Profil von thomaszg2872


Welches Buch lest ihr gerade?

14.03.2017 um 12:56
Lutz Gentes:

Die Wirklichkeit der Götter

Raumfahrt im frühen Indien.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

14.03.2017 um 22:39
László Krasznakhorkai - Seiobo auf Erden

41Ebw2QHExL. SX324 BO1204203200

Es gibt sie ja doch noch: Literatur als Kunstwerk. Dieser Erzählband ist ein Gesamtkunstwerk, keine zusammengeschusterte Sammlung von Erzählungen.

Seiobo ist eine japanische Göttin der Pfirsichblüten, die alle 3000 Jahre auf die Erde niedersteigt, und ihre Pfirsichblüten verleihen Unsterblichkeit. Dabei kommt sie im Erzählband gar nicht vor, auch wenn sie die Klammer ist: die transzendentale Göttlichkeit in Kunst und Natur.

Die meisten Erzählungen handeln von Kunst, vom Künstler, vom Kunstliebhaber. Das Spektrum reicht von Japan (No-Maskenschnitzer, Tempelbauer, verbannte Schriftsteller und immer wieder Kyoto) über das Europa der Renaissancekünstler, Barockmusiker, Ikonenmaler und der Akropolis bis hin zur nicht begreifbaren Alhambra.

Und es ist immer das monotone, fast stupende Handwerk, das die göttliche Transzedenz in Kunst ermöglicht, nicht das Genie.

So ist es der japanische No-Maskenschnitzer, der von früh bis spät in seiner Arbeitskiste sitzt, eine Maske schnitzt und damit Dämonen die Welt öffnet.

So ist es der russische Ikonen-Kopist, dessen Ikone bei einer Ausstellung in einem Gaudi-Bauwerk nicht nur einen Engel darstellt, sondern der Engel ist.

Nur in der ersten Erzählung ist nicht Kunst das Medium göttlicher Perfektion, sondern ein stehender weißer Reiher.

Aber nicht nur inhaltlich, sondern sprachlich ist dieser Erzählband eine Einheit. Sämtliche Erzählungen bestehen aus Ein-Satz-Absätzen, und diese Absätze sind lange, sehr lange: fünf Seiten, zehn Seiten, fünfzehn Seiten. Mit einer Wirkung, die einen beim Lesen in die Texte versinken lassen.

Dass diese überwältigende Literatur auch auf Deutsch funktioniert, ist nicht zuletzt der unglaublichen Übersetzerin Heike Flemming zu verdanken, die im Alter von 25 Jahren diese Großleistung erbrachte.

Hier Krasznahorkai mit seiner kongenialen Übersetzerin:

geothe20krasznahorkai 02.JPG

Quelle: http://www.litera.hu/hirek/krasznahorkai-laszlo-harom-banalis-kerdese

Weitere Infolinks zu diesem großartigen Erzählband im Spoiler


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

15.03.2017 um 11:31
Cry Baby scharfe Schnitte von Gillian Flynn

Babydoll steht auf ihrem Bein. Petticoat auf ihrer linken Hüfte. Böse findet sich ganz in der Nähe. Girl prangt über ihrem Herzen, schädlich ist in ihr Handgelenk geritzt. Camille Preakers Körper ist übersät mit Wörtern.Wörtern, die sie sich in die Haut geritzt hat. Das letzte Wort, das sie sich einritzte, hieß verschwinden. Danach stellte sie sich. Den Therapeuten, aber auch ihrer Vergangenheit.
In ihrer alten Heimatstadt Wind Gab wurden zwei Teenager entführt und ermordet. Camille Preaker soll den Fall für Ihre Zeitung vor Ort recherchieren. Dabei findet sie die Dämonen ihrer Kindheit. Und die verbreiten nicht nur Angst und Schrecken, sondern töten auch.

Super Buch, nur empfehlenswert. Ich hab es  bei Thalia für 9,99€ ( bin mir nicht mehr ganz sicher) gekauft.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

15.03.2017 um 13:15
@groucho Mir hat's gefallen. :) Irgendetwas anderes, was ich von ihm lesen sollte?
@Narrenschiffer Von Krasznahorkai hab ich bisher nur Gutes gehört. Hab von ihm Krieg und Krieg und Satanstango auf dem Regal liegen. Müsste ich unbedingt mal in Angriff nehmen. 

Bin gerade bei Die drei Sonnen von Liu Cixin. Bisher okay. 
Außerdem hab ich über das Wochenende The Breakdown von B.A. Paris gelesen. Hat mir anfangs ganz gut gefallen, aber das Ende war miserabel und absolut vorhersehbar, der Schreibstil war höchstens Durchschnitt und die Charaktere zum größten Teil flach und unglaubwürdig. Deshalb dann doch nur ein durchwachsener Thriller für mich.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

18.03.2017 um 13:09
Joseph Goebbels - Das erwachende Berlin


berlinprop

Propaganda-Bildband, das die NSADP unter Goebbels 1934 herausgegeben hat, um die Erfolge der Nazis hervorzustreichen

Auf jeden Fall ein Dokument, wie Fotomotive zusammengestellt werden, um einen beinahe analphabeten Narrativ zu erzeugen.

Eine Faksimileausgabe ist digital auf archive.org zu betrachten.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

19.03.2017 um 07:53
Ich habe mir "Das Paket" von Sebastian Fitzek gekauft. Es wartet nur darauf gelesen zu werden. :)


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

19.03.2017 um 21:43
Joe Abercrombie - Feuerklingen


melden
Anzeige

Welches Buch lest ihr gerade?

20.03.2017 um 22:11
Zbigniew Brzezinski - Die einzige Weltmacht

51ZJ2SKB9HL. SX274 BO1204203200

Zwanzig Jahre nachdem Brzezinski Sicherheitsberater bei Jimmy Carter war, schrieb er dieses Buch (1997), und weitere 20 Jahre später habe ich es gelesen ;)

Kernpunkte seiner Analysen sind die Randzonen des eurasischen Kontinents (Europa, Zentralasien und Ostasien) und die Frage, welche politische Haltung die USA einnehmen sollten.

Als roter Faden zieht sich durch das Werk, dass die USA militärisch nicht in der Lage sind, in Eurasien Fuß zu fassen, und aus diesem Grund ein pluralistisches System von Regionalmächten mit Bindung an die USA zu errichten ist, um eine stabile geopolitische Welt zu schaffen.

Seine Vorstellungen von einer friedlichen Welt erscheinen fast als Quadratur eines Kreises, die jedoch tief in den Vorstellungen des Kräftegleichgewichts wurzelt:

- Europäische Einigung unter deutsch-französischer Führung
- Bindung der osteuropäischen und zentralasiatischen Staaten an den Westen
- Integrierung Russlands als Partner und nicht Gedemütigter
- Ausgleich mit dem Iran und Akzeptanz als regionale Macht
- Förderung Indiens als Muster einer asiatischen Demokratie
- Beibehaltung der US-Schutzmacht für Japan, um dessen Wirtschaftskraft zu stärken
- Akzeptanz Chinas als Regionalmacht innerhalb klar definierter Grenzen

Partnerschaft ist eines seiner Kernbegriffe und als Ziel der US-Hegemonie sieht er ein zur Demokratie strebendes globales Kräftegleichgewicht, das schließlich die Weltmacht USA überflüssig macht, ohne dass die wirtschaftlichen bzw. politischen Interessen der USA beeinträchtigt werden.

Zwanzig Jahre danach erscheint er als Träumer und Fantast, aber er formuliert auch die Gefahren, welche drohen, wenn ein Gleichgewicht nicht zustande kommt.

Den Konflikt mit Russland formuliert er bereits aus: 1993 sei die Chance vertan worden, um mit Russland eine Partnerschaft zu entwickeln, seitdem sei Russlands Politik immer mehr von russisch bzw. sowjetisch gesinnten Großreichfantasten bestimmt (Putin kannte er zur Zeit der Niederschrift noch nicht). Eine mögliche Hinwendung Russlands an China könnte aber traumatisch enden: Russland würde erfahren, dass selbst China wirtschaftlich und politisch überlegen ist.

Richtig auch seine Analyse der staatlichen Eigenständigkeit der Ukraine: wenn es nicht gelingt, die Ukraine an Westeuropa zu binden, sind territoriale Integrität und selbst die Existenz bedroht. Mit geopolitischen Auswirkungen, die weit über die Ukraine hinausstrahlen.

Auch sieht er in einer stabilen laizistischen Türkei mit europäischer Ausrichtung einen wichtigen geopolitischen Angelpunkt. Eine Hinwendung der Türkei zum Islamismus würde zur Folge haben, dass sich die kaukasischen Staaten (Georgien, Armenien, Aserbaidschan) aus Selbsterhaltungstrieb enger an Russland binden müssten ... mal schauen ... das ist sehr aktuell.

Den Schutzvertrag mit Japan sieht Brzezinski als sehr wichtigen Stabilisierungsfaktor in Ostasien, da er ein militärisch und nationalistisch wiedererstarktes Japan als Unsicherheitsfaktor sieht, da sämtliche ostasiatischen Staaten dies als Bedrohung sähen. Einen moderierenden Partner, wie Deutschland ihn in Frankreich hat, sieht er für Japan nicht.

Eine Wiedervereinigung Koreas wird sehr zurückhaltend gesehen, da es letztlich nur zwei Optionen gäbe: ein Korea mit US-Militärpräsenz oder ein chinesisch dominiertes Korea. Ersteres würde China nicht akzeptieren, zweiteres würde beinahe automatisch die militärische Zurückhaltung Japans beenden, beides würde die Region destabilisieren.

Insgesamt eine sehr interessante Lektüre, da Brzezinski tief im Nähkästchen kramt und US-Entscheidungsträger sehr direkt, wenn auch ohne Namensnennung, kritisiert, weil sie Verbündete wie Vasallen betrachten. Brzezinski ist überzeugter Vertreter von partnerschaftlichen Beziehungen.

Interessant ist, dass in der Welt der Verschwörungsgläubigen Brzezinski als der Leibhaftige gesehen wird, der die NWO der übermächtigen Dunkelmänner propagiert, dabei aber nur Halbsätze in Endlosschleife zitiert.

Ich empfehle, das komplette Buch zu lesen: es ist locker und spannend geschrieben.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
318am 24.02.2017 »
von uanbim
143am 27.08.2015 »
105am 15.08.2014 »
278am 30.07.2014 »
von Jinana
74am 04.11.2013 »
von kbvor4

108.416 Mitglieder

Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden