Literatur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welches Buch lest ihr gerade?

6.299 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bücher, Lesen, Literatur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Welches Buch lest ihr gerade?

01.05.2022 um 14:42
Angela Sommer-Bodenburg - Der kleine Vampir im Jammertal

kb049

Anton ist immer noch sehr traurig, dass die Vampire in eine Ruine im Jammertal ziehen mussten, vor allem weil er Anna nicht mehr sehen kann. Nach einer skurrilen Weihnachtsgeschenkliste, darunter neben einem Vampirgebiss auch ein Sarg, empfiehlt der Psychologe einen Abenteuerurlaub. Anton wählt sich das Jammertal, und so reist er mit seinem Vater während der Osterferien ins Jammertal, wo sie in einer Höhle wohnen.

Die Bewohner eines benachbarten Dorfs meiden dieses Tal mit der Ruine, da sie meinen, es gäbe dort eine Verbindung in die Unterwelt. Außerdem seien in letzter Zeit viele Todesfälle wegen Frühjahrsmüdigkeit und Blutmangel aufgetreten, was mit diesem Tal in Verbindung gebracht wird.

Bei einem Tagesausflug zur Ruine entdeckt der Vater die Orgel, die Anton wegen eines nächtlichen Ausflugs (letzter Band) zu einem Fest der Vampire schon kennt, und während der Vater spielt, findet Anton die Särge in einem Keller. Sein Vater quetscht sich noch dazu drei Finger an der Orgel und ist sehr schlafbedürftig, und so kann er sich nächtens mit dem kleinen Vampir Rüdiger treffen. Diesen begleitet Anton zu einer skurrilen Kegelpartie und Rüdiger liest ihm aus der Familienchronik vor. Am Ende findet auch ein Wiedersehen mit Anna statt.

Zum ersten Mal gibt es in dieser Serie einen Cliffhanger. Der Abenteuerurlaub im Jammertal ist noch nicht zu Ende.


1x zitiertmelden

Welches Buch lest ihr gerade?

01.05.2022 um 15:05
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Nach einer skurrilen Weihnachtsgeschenkliste, darunter neben einem Vampirgebiss auch ein Sarg, empfiehlt der Psychologe einen Abenteuerurlaub.
@Narrenschiffer
Das verstehe ich nicht so ganz. Wer hat dem Jungen die Kiste geschenkt? Und wie groß war die Kiste wenn da ein ganzer Sarg reinpasste? Und was hat der Psychologe damit zu tun?


1x zitiertmelden

Welches Buch lest ihr gerade?

01.05.2022 um 15:15
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Wer hat dem Jungen die Kiste geschenkt?
Niemand. Das war eine Wunschliste. "Weihnachtsgeschenkliste" nicht "Weihnachtsgeschenkkiste" ;)
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:was hat der Psychologe damit zu tun?
Der wurde im Band davor eingeführt. Angela Sommer-Bodenburg - Der kleine Vampir in Gefahr


1x zitiertmelden

Welches Buch lest ihr gerade?

01.05.2022 um 15:18
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Niemand. Das war eine Wunschliste. "Weihnachtsgeschenkliste" nicht "Weihnachtsgeschenkkiste" ;)
@Narrenschiffer
So ergibt das natürlich mehr oder auch einen ganz anderen Sinn.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

01.05.2022 um 18:49
Dune---Der-Wstenplanet-Bd.-1Original anzeigen (0,2 MB)
Ich sah den Film im letzten Jahr zweimal im Kino. Da ich nicht warten kann bis der zweite Teil in die Kinos kommt, kaufte ich mir das Buch und es ist hervorragend.


1x zitiertmelden

Welches Buch lest ihr gerade?

01.05.2022 um 22:54
Zitat von PantivainPantivain schrieb:Ich sah den Film im letzten Jahr zweimal im Kino. Da ich nicht warten kann bis der zweite Teil in die Kinos kommt
Ich nehme an, du meinst die Verfilmung von Denis Villeneuve und nicht die von David Lynch.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

02.05.2022 um 12:08
Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du

von Claire Douglas



Sie war deine beste Freundin. Jetzt ist sie eine Mörderin.

Als Kinder waren Jess und Heather die allerbesten Freundinnen. Sie teilten alles miteinander. Bis ein einziger Tag ihre Freundschaft unwiderruflich zerstörte. Jahre später kehrt Jess in ihre idyllische Heimatstadt an der Küste Englands zurück. Dort soll sie die Berichterstattung zu einem brutalen Doppelmord übernehmen. Doch als Jess erfährt, dass Heather die Hauptverdächtige ist, ist sie fassungslos. Kann ihre beste Freundin von damals eine eiskalte Mörderin sein? Jess beginnt zu recherchieren und stellt mit Grauen fest, dass alle Hinweise zu dem Tag führen, den sie für immer aus ihrem Leben streichen wollte. Der Tag, an dem Heathers Schwester spurlos verschwand und sie alle ins Unglück stürzte …

beste


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

03.05.2022 um 21:59
Renée Holler - Das mordsmäßig merkwürdige Verschwinden der Lily Cooper

Holler-LilyOriginal anzeigen (0,3 MB)

Diese von der in England lebenden deutschen Kinderbuchautorin Renée Holler geschiebenen Horrorstory beginnt mit der Abschiebung der 13-jährigen Selina durch ihre Mutter, die wieder heiraten möchte, von Indien, wo die Mutter in Dschungelforschungsstationen arbeitet, zu Verwandten in Oxford. Als Selina ankommt, ist ein großer Polizeiauflauf, da ihre Nichte Lily spurlos verschwunden ist.

Was als Teenager- oder Kinderdetektivroman beginnt, entpuppt sich als Horrorstory, die etliche Anleihen von E.T.A. Hoffmann nimmt. Zunächst wird angenommen, dass Lily - nicht zum ersten Mal - einfach abgehaut ist, aber dann tauchen überall in der Stadt Metalltiere auf. Auch ist von Lilys Vater, einem Historiker, ein mittelalterliches Buch über die Ursprünge des Menschen verschwunden, in dem Anleitungen für mechanische Lebewesen geschrieben sind.

Schließlich kommen Selina und das Nachbarkind Eric dem Geheimnis auf die Spur. Lily wird im gespenstischen Haus eines Uhrmachers festgehalten, um ihr Herz in eine mechanische Puppe einzupflanzen, deren Äußeres aussieht wie dessen ertrunkene Tochter, die Olivia - wie Hoffmanns mechanisches Mädchen - geheißen hat. Die Tiere waren nur Versuche, wie ein Herzantrieb in mechanischen Lebewesen funktionieren kann.

Eric und Selina schleichen sich in das Haus des Uhrmachers Jarvis, finden Lily, besiegen mechanische Monster und rufen die Polizei.

Nicht dass das Buch unspannend ist, aber da wurde doch etwas zu viel in die Vollen gegriffen. Relevante Themen (Bruch mit den Eltern, Patchworkfamilien, Kindesentführung) wurden zum Beiwerk.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

03.05.2022 um 22:07
Frank Göhre

Die Stadt, das Geld und der Tod
Das Buch
Hamburg, im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends. In einem Park in Eimsbüttel wird die Leiche eines 16jährigen Schülers entdeckt. Er ist an einer hohen Dosis Amphetamine gestorben. Sein Vater Ivo kommt wenige Tage später aus dem Knast – und möchte herausfinden, was hinter dem Tod seines Sohnes steckt.

Ivo ist Ende der Achtziger Jahre nach Hamburg gekommen und hat gemeinsam mit seinem Blutsbruder Nicolai Geld auf dem Kiez gemacht. Ivo mit Discotheken und Clubs, Nicolai mit Immobilien. Doch ihre frühere Nähe und Verbundenheit scheint rissig geworden zu sein. Nicolai hütet ein Geheimnis über den Tod von Ivos Sohn, und das hat furchtbare Folgen.
Quelle: http://www.culturbooks.de/portfolio/frank-goehre-die-stadt-das-geld-und-der-tod/
»Göhre erzählt in seinem einzigartig konzentrierten, präzisem Stil die Geschichte eines Gangsters – typischer Noir-Stoff also – die aber so nur im Hamburg der Gegenwart spielen kann. Alles ist großartig verdichtet und exakt beobachtet – von der Montage des Finales bis zur Wahl der Radiosender der jeweiligen Figuren mitsamt der Musik, die dort gespielt wird.« Sonja Hartl, Zeilenkino
Quelle: wie oben

Ein ungeplanter Spontankauf.
Mußte Zeit bis zum nächsten Termin überbrücken, stöberte in einem kleinen Buchladen. Weil er gar so klein war und ich recht lange drin war, mochte ich nicht ohne einen Kauf raus gehen.

Die ersten Seiten sind vielversprechend...


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

04.05.2022 um 22:05
Federica de Cesco - Das Mondpferd

Mondpferd

Federica de Cesco ist eine in der Schweiz lebende italienische Autorin. 1963 wurde diese Geschichte über eine Jägertochter eines friedlichen mongolischen Stammes namens Anga veröffentlicht, der ein Schimmel zugelaufen ist, den aber Bantje, der achtzehnjährige Prinz eines Kriegerstammes, für sich beansprucht. Eigentlich ist es ein Märchen, schließlich finden die beiden zueinander, heiraten und Anga wird Königin.

Breiten Raum nimmt die Verbundenheit Angas mit dem Pferd ein, aber die Hindernisse und Proben, die für ein Märchen typisch sind, fallen doch etwas heftig aus. Ein massives Erdbeben erschüttert die Gegend, das Zeltdorf Angas verschwindet komplett in einem sich auftuenden Krater, nur die alte Schamanin überlebt, und der Tross von Bantjes Vater, der auf Pilgerzug ist, wird bei diesem Naturereignis ausgelöscht.

Anga findet Bantje schwer verletzt in einer vom Erdbeben aufgerissenen Schlucht, zieht ihn mit Hilfe des Pferdes raus, die Schamanin kann ihn heilen, und zurück im Stammesdorf besiegt Bantje einen Usurpator im Kampf. Das Volk jubelt. Die Toten sind vergessen. Happy End.

Kinderliteratur war also auch vor etwa 60 Jahren bereits etwas ... schräg.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

05.05.2022 um 10:12
Missing - Niemand sagt die ganze Wahrheit

von Claire Douglas

Francesca und Sophie wachsen in einer verschlafenen Kleinstadt am Meer auf. Die beiden sind unzertrennlich, verbringen gemeinsame Abende mit ihrer Clique auf dem alten Pier, trinken Dosenbier und tanzen zu Madonna. Und sie erzählen einander alles. Doch dann verschwindet Sophie eines Nachts spurlos. Zurück bleiben nur ihr Turnschuh am Pier und die Frage nach dem Warum. Achtzehn Jahre später wird dort eine Leiche angespült, und Francesca weiß, dass sie nach Hause zurückkehren und endlich Antworten finden muss. Darauf, was in dieser Nacht wirklich geschah. Denn niemand verschwindet einfach so. Ohne eine Spur. Und vor allem nicht ohne Grund ...


miss


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

07.05.2022 um 16:48
die-alltaegliche-physik-des-unglucks


Vor Jahren habe ich ihren damals neuesten Roman "Die amerikanische Nacht" gelesen und war ganz begeistert.
Als ich die Physik dann in einem Bücherschrank sah, habe ich sie natürlich mit genommen.

Meine Fresse, gab es in dem Verlag keinen Lektor?
Im wesentlichen geht es um eine Vater-Tochter Beziehung, bzw eine coming of age Geschichte der Tochter.
Papa ist ein genialer Akademiker, den es aber nie lange an einer Uni hält, meist nur ein Semester. Beide sind natürlich Geistesriesen und really "deep". So weit so gut.
Leider hat Frau Pessl in ihrem Debut weniger ihre Geschichte im Sinn, als ihre Selbstdarstellung.
Jedes einzelne Kapitel hat eine Überschrift, die aus einem Titel eines bekannten literarischen Werkes besteht, was ja noch ganz interessant ist. Aber leider kann sie auch in den Kapiteln nicht an sich halten und klatscht jede Seite voll mit Literaturangaben. Sobald sie irgendeinen Vergleich zieht ist der meist literarisch begründet, dann gibt es Verweise auf dasjenige Werk. Auch das wäre kein Problem, wenn sich das im Rahmen halten würde, aber jede einzelne Seite ist überfrachtet damit, sodass die Geschichte selbst nur schwerfällig voran kommt und ständig wegen der Abschweifungen aus dem Blick gerät.
Hätte hier ein Lektor reduzierend eingegriffen, hätte ein tolles Buch dabei heraus kommen können.
So ist es leider recht bald nervig und ich habe das Buch nach der Hälfte aufgehört zu lesen.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

09.05.2022 um 07:00
Missing - Niemand sagt die ganze Wahrheit

von Claire Douglas

Sooooo langweilig. Bei 158 hab ich aufgegeben

---------------------------------


Zerstört:

von Karin Slaughter

Eine Leiche in einem ausgebrannten Auto. Unter Mordverdacht: Lena Adams. Dann eine zweite Leiche. Mit Lenas Messer im Rücken. Chief Jeffrey Tolliver lässt alles stehen und liegen, um seiner besten, aber gefährlich labilen Mitarbeiterin zu Hilfe zu eilen. Dabei macht seine Frau Sara Linton gerade selbst die Hölle durch: Sie soll Schuld tragen am Tod eines Patienten. Sara und Jeffrey fahren in Lenas Heimatstadt Reese, wo Gewalt, Drogen und Lügen regieren. Und wo jeder, der sich einmischt, sein Leben riskiert …

karin


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

09.05.2022 um 22:03
Richard J. Evans - Veränderte Vergangenheiten

Evans

Richard J. Evans, Historiker in Cambridge, setzt sich mit virtueller oder kontrafaktischer Geschichtsschreibung auseinander, also Was-wäre-wenn-Erzählungen, die sowohl von Historikern als auch Schriftstellern veröffentlicht werden. Dieser kurze Band gibt einen Überblick über die bekannten Veröffentlichungen, setzt seinen Schwerpunkt jedoch in der Kritik an Historikern, die solche Fragestellungen aufgreifen. Sein Urteil ist, dass zumeist ein bestimmtes Ereignis den Geschichtsablauf radikal ändern soll (Napoleon gewinnt Waterloo, die Spanische Armada erobert England, Hitler fällt im Ersten Weltkrieg oder Ähnliches). Evans kritisiert, dass durch diese alternativen Geschichtsnarrative die Bedeutung von Einzelereignissen oder Zufälligkeiten hervorgehoben werden sollen, jedoch gleichzeitig starre alternative Kausalitäten präsentiert würden, wo doch eigentlich ein deterministisches Geschichtsbild entkräftet werden sollte. Für ihn sind solche Konstrukte letztlich nicht schlüssig, da sie viele andere Einflüsse und Kausalitätsketten ignorieren würden, was er an vielen Beispielen zeigen kann.

Historiker, die kontrafaktische Konstrukte entwickeln, verortet er hauptsächlich im konservativen Spektrum, und diese Alternativgeschichten würden sehr oft auch ein Wunschdenken der Autoren spiegeln. Besonders setzt er sich mit dem in Oxford und Stanford tätigen rechtskonservativen Historiker Niall Ferguson auseinander, der 1999 einen Band mit dem Titel Virtual History veröffentlicht hat, den ich damals gelesen und eigentlich sehr witzig gefunden habe, aber die Kritik von Evans ist sehr überzeugend.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

10.05.2022 um 20:39
the-stranger-times-325881919Original anzeigen (0,2 MB)

Thre Stranger Times v. C. K. McDonell
Dunkle Kräfte sind am Werk - und The Stranger Times geht ihnen auf den Grund. Die Wochenzeitung ist Großbritanniens erste Adresse für Unerklärtes und Unerklärliches. Zumindest ist das ihre Eigenwerbung ...

Gleich in Hannah Willis' erster Arbeitswoche bei der Zeitung tritt eine Tragödie ein, und The Stranger Timesist gezwungen, tatsächlich investigativen Journalismus zu betreiben. Hannah und ihre Kollegen kommen zu einer schockierenden Erkenntnis: Einige der Geschichten, die sie zuvor selbst als Unsinn abgetan hatten, sind furchtbar real.
Quelle: https://www.amazon.de/Stranger-Times-seltsamsten-wirklich-wahren/dp/3847900900

Ein recht amüsantes Buch. In den Anfängen erinnert es mich ein wenig an Monthy Phyton. Abgedrehte Charaktere und eine Redaktion incl. seltsamer Druckerpresse die in einer alten Kirche untergebracht sind und nur den Schmonsens journalistisch verpacken den "Ufo-Gläubige, Mystery Anhänger, Verschwörungstheoretiker oder von Dämonen Besessene und Geister Heimgesuchte" Menschen ihnen z,B, in regelmäßigen Abständen direkt in der Redaktion am Tag der Irren erzählen. Es ergibt sich jedoch ein Ereignis wo sie nun tatsächlich recherchieren und feststellen müssen, das es doch mehr gibt... als sie sich gedacht haben....

Launiges Buch für kurzweilige Lesestunden.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

11.05.2022 um 07:01
Im Dunkel der Angst

von Lori Rader-Day


Ein heftiger Schlag. Rotes Blut im Wasser des Sees. Danach nur noch Schwarz. Anna Winger starb nicht an jenem Tag, aber seither lebt sie in Angst. Rastlos zieht sie mit ihrem Sohn von Stadt zu Stadt, scheut den Kontakt zu anderen Menschen. Als Graphologin muss sie ihr Gegenüber nicht sehen, um in ihm lesen zu können, es reicht ein Blick auf dessen Handschrift. Dann verschwindet ein zweijähriger Junge und seine Babysitterin wird ermordet. Die einzige Spur: eine handschriftliche Notiz. Anna wird hinzugezogen, und alles, was sie für immer hinter sich lassen wollte – die Dunkelheit, die Gewalt, der Tod –, drängt unaufhaltsam an die Oberfläche …


dunkel


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

11.05.2022 um 23:01
Wolfgang Kuhn - Mit Jeans in die Steinzeit

mit-jeans-in-die-steinzeit-091006185

Wolfgang Kuhn war Biologe und bis 1993 Universitätsprofessor in Saarbrücken. Umstritten war er wegen seiner Auffassung über die Lebensschöpfung durch Intelligent Design, einer Spielart des Kreationismus, die jedoch das Alter des Lebens auf der Erde nicht auf sechstausend Jahre reduziert, sondern die wissenschaftlichen Ergebnisse bezüglich Erd- und Lebensentwicklung akzeptiert.

Dies ist sein erstes aus 1988 stammende Kinderbuch. Es spielt in Frankreich und die dreizehnjährige Isabelle besucht ihre Cousine während der Sommerferien in der südfranzösischen Provinz. Die Kinderfreundschaftsgruppe entdeckt einen beinahe verschütteten Höhleneingang und steigt mehrere Tage hintereinander ein, wobei sie immer tiefer in das Höhlensystem eindringen und steinzeitliche Malereien wie Skelette des Cro Magnon-Menschen entdecken. Sie wollen keine Erwachsenen informieren, solange sie nicht die Höhle komplett durchforstet haben, und so geschieht es, dass Isabelle sich verirrt und nicht mehr zum vereinbarten Treffpunkt kommt. Nach längerem Zögern informieren die zurückgekommenen Kinder doch Erwachsene, dass ihre Freundin mit einem Hund in der Höhle verschollen ist, wonach eine Suchaktion gestartet wird, die mit den Auswirkungen eines Gewitterregens zu kämpfen hat.

Über einen zweiten Eingang werden schließlich Isabelle und Suzannes Hund entdeckt und gerettet, die Höhle wird berühmt und ein bei der Suche wichtige Informationen gebender Landstreicher hört zu trinken auf, erhält eine Wohnung und wird bei der umgebauten Höhle Touristenführer.

Das informative Buch ist durchaus spannend geschrieben, von Isabelles Isolation in der Höhle lesen wir auch aus ihrer Perspektive inklusive ihres Traums über lebende Höhlenbären und malenden Cro Magnon-Menschen. Kleinere Fehler in der Kontinuität fallen beim Lesen nicht auf.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

11.05.2022 um 23:14
Arno Holz - Der erste Schultag

teglmouc1qy7 Papa Hamlet

Diese 1924 veröffentliche Erzählung thematisiert einen sadistischen Dorfschullehrer und kritisiert dessen Unterrichtsmethoden, was den wissbegierigen Johannes von der Schule entfremdet. Kontrastiert wird die militärisch geführte Schule mit dem im Dorf weilenden Jahrmarkt und dessen Artisten, vor allem mit dem Seiltänzer.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

12.05.2022 um 10:34
knOriginal anzeigen (7,3 MB)

Das fiktive Aufeinandertreffen von Heinrich von Kleist und Karoline von Günderrode während einer illustren Tischgesellschaft, bei der die beiden Außenseiter aufgrund ihrer Distanz zu ihrer Umgebung an den Konventionen des geistreichen Austauschs scheitern.

"Die Erleichterung, als er die Hoffnung auf eine irdische Existenz, die ihm entsprechen würde, aufgab. Unlebbares Leben. Kein Ort, nirgends."

Christa Wolfs abgehackten Schreibstil muss man mögen. Ich mag ihn, "Kassandra" gehört zu meinen Lieblingsbüchern.


melden

Welches Buch lest ihr gerade?

13.05.2022 um 10:20
Ellen-GlasgowThe-Wheel-Of-Life

Ein novellistischer Roman aus 1906 von Ellen Glasgow, der das Leben und damit die gesellschaftlichen Trends einer New Yorker Dichterin - Laura -, ihrer Freundin aus der Kindheit und diverser Bekannter ihres sozialen Umfelds beschreibt. Lauras Beziehungswunsch ist nicht realistisch und schon mit dem Beginn zum Scheitern verurteilt. Die Anrisse eines aufstrebenden Dramatikers (Kemper) und seine Beziehung zu einer jungen Frau, die als brotlose Künstlerin lebt und niemanden findet, der ihre Arbeit veröffentlicht, verlieren sich zum Ende des Buches etwas. Schade aber insgesamt dennoch lesenswert.


melden