weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfahrungsberichte Ebook-Reader

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Ebook, Ebook-reader
Seite 1 von 1

Erfahrungsberichte Ebook-Reader

07.01.2013 um 18:46
Hallo zusammen!

Ich überlege mir seit geraumer Zeit, ob ich mir einen Ebook-Reader zulegen soll.
Nachdem meine 'Wohnzimmer-Bücherei' mittlerweile meine räumlichen Möglichkeiten sprengt und ich auch sehr viel mit der Bahn unterwegs bin, halte ich es für eine gute Investition.
Jetzt meine Frage:
Welche Erfahrungen habt Ihr bisher mit euren Readern gemacht?
Bevorzugt Ihr den hoch angepriesenen Kindle oder doch eher eine andere Marke?
Wie sieht es mit der Auswahl in den jeweiligen Shops aus?
Können Ebook-Reader von anderen Herstellern auch die Ebooks des Amazonshops lesen und umgekehrt?

Ich würde mich über ein paar Tips und Erfahrungen eurerseits freuen :)

MfG, Kalliopea


melden
Anzeige

Erfahrungsberichte Ebook-Reader

07.01.2013 um 18:47
Ich hab seit einigen Wochen den neuen Kindle Paperwhite, bin sehr zufrieden. :)


melden

Erfahrungsberichte Ebook-Reader

07.01.2013 um 18:55
Hab einen Trekstor, mit dem ich absolut zufrieden bin.
Akku hält viele Stunden, frisst alle notwendigen Formate, erweiterbar durch Micro SD (also ausreichend Platz für unzählige Ebooks), Musik kann ich auch damit hören, Bilder von der Digicam kann ich drauf laden.....absolut super.


melden

Erfahrungsberichte Ebook-Reader

07.01.2013 um 19:04
Ich hab einen von Weltbild, da die auch Problemlos alles lesen, was man evtl nicht direkt gekauft hat.
Der Vorteil von dem Ding ist, dass es halt so ein TFT Display oder so ist. Es kann Farbbilder zeigen und spielt nebenbei Musik auf MP3 über Kopfhörer ab.
Mit dem TFT Display kann man auch im Dunkeln lesen, dafür ist die Akkulaufzeit auf so 7-12 Stunden begrenzt, was mich aber nicht stört, innerhalb dieses Zeitraumes findet sich immer ne Möglichkeit ihn wieder aufzuladen.
Ist auch ein Trekstor.


melden

Erfahrungsberichte Ebook-Reader

07.01.2013 um 19:09
Danke für eure bisherigen Antworten.
Was mich interessieren würde - auf der Seite von Amazon heißt es, dass nur der Kindle das Format der von Amazon angebotenen Bücher lesen kann. Stimmt das so? Ich bin sehr begeistert von der großen Auswahl über den Amazonshop und die Möglichkeit an 'alte Klassiker' auch kostenlos heranzukommen.


melden

Erfahrungsberichte Ebook-Reader

07.01.2013 um 19:20
Kalliopea schrieb:Was mich interessieren würde - auf der Seite von Amazon heißt es, dass nur der Kindle das Format der von Amazon angebotenen Bücher lesen kann. Stimmt das so?
ja das stimmt für andere ebook formate ist es nicht möglich, DRM das andere reader verwenden ist leider geperrt.


melden

Erfahrungsberichte Ebook-Reader

07.01.2013 um 20:40
Nutzt Ihr dann mit euren E-Readern wirklich nur die zugelassenen Shops oder hat jemand Erfahrungen mit Programmen wie Calibre oder dergleichen? Es soll zwar nicht ganz legal sein, die Formate zu ändern, aber interessieren tut es mich trotzdem :)


melden

Erfahrungsberichte Ebook-Reader

07.01.2013 um 21:17
Ich habe einen Kindle und (obwohl ich die Bücher sehr gerne im Regal stehen habe) bin trotz anfänglicher Zweifel restlos überzeugt. Es gibt eben sehr viele Bücher, die man kostenlos beziehen kann (auch legal ;-) ), sodass man mit einem ebook Reader fast noch Geld spart. Auch wenn man eigene Arbeiten korrekturlesen will etc. in pdf verwandeln und immer dabei haben. Das Ding wiegt ja nicht viel und passt - auch im Urlaub - in jede Tasche. Würde es immer wieder kaufen.

Minus: Manche Formate kann der Kindle tatsächlich nicht lesen. Für diese gibt es allerdings im Internet Umwandler zum Download.

www.librimania.de


melden

Erfahrungsberichte Ebook-Reader

07.01.2013 um 21:40
Ich habe in der Zwischenzeit mal ein wenig verglichen und gerade im Moment hat es mir die einfachste Variante des Kindle sehr angetan.
Für das einfache Lesen von EBooks sollte dieser ausreichend sein, oder? Die Nachfolger sind mir, ehrlich gesagt, noch etwas zu teuer.


melden

Erfahrungsberichte Ebook-Reader

08.01.2013 um 22:00
ich hab den Kindle Fire ... und bin total begeistert.
Ich nutze ihn überwiegend zum lesen. Aber um mal schnell was zu googlen ist das auch ein feines Gerätchen.
Möcht ihn nicht mehr missen.


melden
Anzeige

Erfahrungsberichte Ebook-Reader

15.01.2013 um 07:35
Sooo, mein Reader ist gestern angekommen. Ich habe mich jetzt doch, fürs Erste, für die einfachste Version des Kindle entschieden und bisher bin ich wirklich sehr begeistert. Es lässt sich bei Tageslicht genauso gut lesen, wie abends im Wohnzimmer. Und der Touchscreen fehlt auch nicht wirklich - den hab ich ja bei meinen Büchern auch nicht :)
Auch im Buch vorhandene Bilder werden gut dargestellt, wenn auch nur in schwarz/weiß. Das wäre das einzige Manko, sofern man viele Sachbücher liest, bei denen es auch auf die Bebilderung ankommt.
Danke, für eure Tips ;)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden