weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

175 Beiträge, Schlüsselwörter: Magie, Esoterik, Beweise, Skeptiker, Fähigkeiten, Gaben
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 13:23
@Zerox

Ja, das stimmt.
Oder besser gesagt - was stimmt mit diesen Leuten nicht?
Muss man sich mit diesen Leuten abgeben?

Die Germanen z.B. ließen nicht gerne Fremde in ihre Nähe bzw. in ihr Haus. Sie werden dafür schon ihren Grund gehabt haben und ist es nicht merkwürdig, dass es ausgerechnet ihre Feinde waren, die dafür sorgten, dass sie u.a. diesen Schutz aufgeben mussten.
Also, was mischen sich fremde Leute in unsere Angelegenheiten ein, bzw. warum interessiert uns ihre Meinung?
Übrigens kann es sich auch bei Familienangehörigen um Fremde handeln, z.B. römische Krieger, die in unsere Sippen mit Hilfe von Magie und Religionen rein inkarniert sind. Auch eine Möglichkeit, sich auf ehemalig germanischen Gebieten breit zu machen bzw. sich zu rächen.


melden
Anzeige

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 14:55
chobie schrieb:Oder besser gesagt - was stimmt mit diesen Leuten nicht?
Muss man sich mit diesen Leuten abgeben?
Muss man nicht, nein. Ich für meinen Teil habe auch beschlossne, mich nichtmehr auf Disskussionen mit solchen Leuten einzuladen, die Zeit und Energie kann ich wo anders besser benutzen ;)
chobie schrieb:Also, was mischen sich fremde Leute in unsere Angelegenheiten ein, bzw. warum interessiert uns ihre Meinung?
Die Meisten leute die im Eso-Mystery Bereich schreiben sind ja tatsächlich jene, die andere aufgrund ihrer paranormalen Ansichten beschimpfen und ihnen bei nicht Erbringen eines Beweises eine Lüge und Flucht in Scheinwelten unterstellen. Habe mich auch schon oft gefragt, warum gerade diese Leute, die eher die wissenschaftlicheSchiene fahren, gerade in solchen Magie-Bereichen zunehmenst aktiv werden. Die Antwort ist glaube ich simpel:
1.-Sie sind frustriert und wollen jenen Frust auslassne, indem sie andere User bloßstellen.
2.-Für wirklich wissenschaftliche Diskussionen sind sie zu dumm und kommen deswegen mit pseudo-Wissenschaftlichen Thematiken in den Eso Bereich weil sie glauben, Esoteriker seien noch dümmer und würden sich davon einschüchtern lassen.
Was auch immer es letztendlich ist, "wir Eso's", die ja auch teilweise sehr skeptisch und hinterfragend sein können, sollten nichtmehr versuchen gegen Mauern zu reden und deren Meinung zu belächeln, das meine ich nicht böse, schont aber die Nerven ;)
chobie schrieb:Die Germanen z.B. ließen nicht gerne Fremde in ihre Nähe bzw. in ihr Haus.
Verständlicherweise.... Ich lasse Fremde hier auch nur sehr ungerne rein, das ist schließlich mein "Privatraum" :)


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 15:18
@Zerox

Naja, wenn man sich wirklich mit denen auf "ernsthafte" Diskussionen einlassen würde, würden wir Stunden damit verbringen, uns eine Art Verhör auszusetzen, zu googlen um angeforderte Beiweise rauszusuchen, uns zu rechtfertigen, Geheimnisse preiszugeben usw. Abends kämen wir vor Grübeln nicht in den Schlaf, würden zudem vieles vernachlässigen, zweifeln... - Mit anderen Worten ;) Es handelt sich um schlechte Energien. Als wenn wir uns damit nicht schon selber auseinander gesetzt hätten, was u.U. schon Jahre zurück liegen kann.

Und was würde denn im Endeffekt dabei heraus kommen, wenn wir nun wirklich wissenschaftlich vernünftig in der materiellen Welt leben würden, wie es von ihnen gefordert wird (warum eigentlich?) wem nützt es was?
Was ist der Grund, warum uns viele davon abbringen wollen? Was haben sie zu verbergen?


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 15:30
chobie schrieb:"ernsthafte" Diskussionen einlassen würde, würden wir Stunden damit verbringen, uns eine Art Verhör auszusetzen, zu googlen um angeforderte Beiweise rauszusuchen, uns zu rechtfertigen, Geheimnisse preiszugeben usw
Nur Stundne, ich glaub um andere hier zufriedne zu stellen, bedarf es eines guten Beweises, der ja auch ordentlich ausgeführt sien will, damit unsere "majestäten" zufrieden sind, an mehr bzw. diese würden jeden Beweis so lange auseinanderpflücken, bis man damit ohne es zu wollen Tage des Streitens verbracht hat...
chobie schrieb:Mit anderen Worten ;) Es handelt sich um schlechte Energien
Definitiv, seh' ich auch so...
chobie schrieb:Und was würde denn im Endeffekt dabei heraus kommen, wenn wir nun wirklich wissenschaftlich vernünftig in der materiellen Welt leben würden, wie es von ihnen gefordert wird (warum eigentlich?) wem nützt es was?
Ich weiß es auchnicht :ask:
Wissenschaft ist ja schön und gut, aber es gibt genügend Dinge, die man niemals wissenschaftlich Ekrlären kann und die der menschliche Verstand nicht begreifen wird, auch wenn er die Lösung so offensichtlich vor sich hat.
Ich würd enicht in einer rein materiellen Welt leben wollen, man sieht ja, wohin uns diese Konsum- und Wegwerfgesellschaft führt, nämlich an den Rande des Abgrundes, Umweltverschmutzungen, milliarden Liter verseuchtes, strahlenhaltiges Wasser in's Meer kippen, jaja, klasse... -.-
chobie schrieb:Was ist der Grund, warum uns viele davon abbringen wollen? Was haben sie zu verbergen?
Weil wir ja angeblich nur Hirngespinsten und Fantasiegebildne hinterherjagen.
Uns sagt man wir sind "bekloppt", nur weil sie nicht in der Lage sind weiter zu blicken, weiter als das, was sie beweisen und erklären können.
Vtl haben sie ihre grenzenlose Engstirnigkeit zu verbergen :D


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 15:47


Ersetzt mal Gouda durch Esoterik und Edammer durch Wissenschaft und dann kommt man auf den Kern meiner Aussage :D


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 16:08
@Zerox

Viele von uns machen sich auch einfach nicht viel aus Geld, weil wir eben die Natur lieben und dazu reicht das örtliche Wäldchen völlig aus ;) Also, wir sind keine guten Ansprechpartner für die Werbung, wer von uns verspeist schon gerne Tiere oder vernachlässigt die ortsansässigen Feen zwecks Malediven? Mich würde auch mal interessieren, ob von uns welche irgendwie Abteilungsleiter sind oder so...
Zur Deko reichen Kastanien oder einige Zweige Flieder im Frühling:)
Naja, Esoartikel werden genug verkauft, brauchen wir eigentlich auch nicht wirklich :)

Tja...unsere Skeptiker...eigentlich das uebliche Gelaber...als wenn sie es sich in Allmy zur Aufgabe gemacht hätten, "Flausen" auszutreiben. Anscheinend haben sie nichts besseres zu tun. Ich meine, wäre ich Theologe, würde ich in ein entsprechendes Forum gehen und dann darüber schwadronieren. Ebenso gibt es Foren für Atheisten...

Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich früher mit Nachbarn stundenlang über Atomenergie redete. Sie waren dafür, ich dagegen. Auch da wurde ich belächelt, so nach dem Motto: Naja, lassen wir sie mal reden, aber wir haben recht.
Da kannste nix machen, es gibt eben solche Leute.
Mich regt es schon auf, wenn gesunde Bäume gefällt werden oder Büsche einer Strasse weichen müssen.
Im Laufe der Zeit bin ich aber ruhiger geworden, ich habe etwas fürchterliches entdeckt und dagegen verblasst alles andere. Von mir aus kann die Erde absaufen, ist wohl das beste.


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 16:16
chobie schrieb:Viele von uns machen sich auch einfach nicht viel aus Geld, weil wir eben die Natur lieben und dazu reicht das örtliche Wäldchen völlig aus ;)
Acuh wenn das örtliche Wäldchen gerne mal weit weg ist. Ich komm da leider aus eben jenen finanziellen Mitteln nicht hin, jaja, welch' Ironie :D
chobie schrieb:Naja, Esoartikel werden genug verkauft, brauchen wir eigentlich auch nicht wirklich :)
Die Eso-bereiche sind in vielerlei Hinsicht eben auch nur zum Konsum mutiert... Weil heutzutage aus ALLEM geld geschlagenw erden muss....
chobie schrieb:Anscheinend haben sie nichts besseres zu tun. Ich meine, wäre ich Theologe, würde ich in ein entsprechendes Forum gehen und dann darüber schwadronieren. Ebenso gibt es Foren für Atheisten...
Eben, was treiben die sich hier rum, wenn es nicht ausschließlich zur Meinungaufzwängung und "Bekehrung" dient. Wenn man sie fragt warum sie hier sind, erhält man auch keine vernünftige Antwort.
chobie schrieb:Auch da wurde ich belächelt, so nach dem Motto: Naja, lassen wir sie mal reden, aber wir haben recht.
Das ist fürchertlich, die Menschen spucken richtig auf einen nieder, nur weil sie glauben, es besser zu wissen. Ich stell meine Sachen nicht als Fakt dar, aber deren sind es immer, seltsamerweise.
Ich würd' niemals auf die Idee kommen zu jemandem zu sagen "Du flüchtest dich in eine Scheinwelt" oder von vornherein das Recht der Aussage meines gegenübers auszuschließen. Die "Skeptiker" nehmen sich ganz schön viel raus...
chobie schrieb:Im Laufe der Zeit bin ich aber ruhiger geworden, ich habe etwas fürchterliches entdeckt und dagegen verblasst alles andere. Von mir aus kann die Erde absaufen, ist wohl das beste.
Was hast du denn entdeckt, wenn ich fragen darf?


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 16:41
@Zerox

Ach, besser wenn man nicht allzuviel drüber weiß, man kann es eh nicht ändern.


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 16:42
@chobie
Ja, leider kann man vieles nicht ändern, aber man kann sich darauf vorbereiten :)


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 16:44
@Zerox

Es gibt Mächte, die sind stärker als wir.


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 16:49
@chobie
Ja, definitiv, das steht völlig außer Frage. Ich würde das auch niemals anzweifeln, im gegensatz zu unseren skeptischen Gegenspielern ;D


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 19:57
RobbyRobbe schrieb:Wissenschaftliche Beweise werden anerkannt, wenn diese wiederholbar sind.
Sind sie es nicht, so muss es eine andere erklärung geben, andere einflüsse etc.
Eine solche Statistik über eine magische Gabe zu verfassen würde bedeuten, dass man einen Menschen ca. 10 Jahre lang beobachten müsste, bei jedem Schritt und Tritt, permanent alle Entscheidungen durchleuchten und von dem Versuchsobjekt begründen lassen müsste...
Und wenn sich DANN ergibt, nach 10 Jahren, dass da etwas dran sein könnte, wird es ja ohnehin von allen Instanzen unter den Tisch gekehrt.

Es gab auch schon Tests, in denen festgestellt wurde, dass der Mensch unter THC-Einfluss wesentlich hellseherischer und empathischer unterwegs ist.
Vielleicht hatte der, der die THC-Konsumenten hat Karten erraten lassen, auch eine Brille auf?
Der Zufall lauert überall.


Wie lange haben Forscher nur daran glauben müssen, dass es Quanten gibt, bis sie endlich ein einzelnes Quantensprüngchen entdeckt haben, um einen "Beweis" zu erhalten, der nach wie vor nicht von allen anerkannt ist...


Gruß
Moire


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 21:18
@Moire
Moire schrieb:Es gab auch schon Tests, in denen festgestellt wurde, dass der Mensch unter THC-Einfluss wesentlich hellseherischer und empathischer unterwegs ist.
... was deinen davorstehenden Absatz komplett ad absurdum führen würde.

Was für "Tests" sollen das denn gewesen sein?


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 22:06
Ich weiss nicht, was Ihr im Real-Life in Bezug auf diese Dinge erlebt, ich hab das Gefühl, da sind die meisten Antworten und auch Widersprüche, die man sich vielleicht abholt, noch recht mild, im Gegensatz zu dem, was man hier um die Ohren gehauen bekommt.

Ich finde, wenn jemand sagt, "Ich kann xxx", dann sollte er es wirklich beweisen oder vorführen, denn diese Formulierung impliziert, dass er/ sie es im Griff hat und willentlich steuert.

Wenn jemand von Erlebnissen berichtet, davon, wie es eben mal so war, dass er/ sie etwas voraus gesehen hat, dann ist das was anderes. Das sind Erlebnisse, die einem passieren, die real sind, aber nicht willentlich beeinflussbar, nicht abrufbar, und somit auch nicht beweisbar.

Ich hab schon wenigstens zwei Seminare besucht, bei denene solche Fähigkeiten trainiert wurden, und aus dieser Erfahrung kann ich sagen, dass man das willentliche Steuern leichter zuwege bringt, wenn man in Gesellschaft von Menschen ist, die dasselbe tun. Da entsteht wohl so etwas wie eine Strömung, die jeden trägt, der in ihr mitschwimmt.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 22:07
Zerox schrieb:Muss man nicht, nein. Ich für meinen Teil habe auch beschlossne, mich nichtmehr auf Disskussionen mit solchen Leuten einzuladen, die Zeit und Energie kann ich wo anders besser benutzen ;)
Und genau aus diesem Grund, hätte man „Fähigkeiten“ sollte man sie für sich behalten. ;)


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 22:29
@losdenno
Weil es jeder hat. Das sind Fähigkeiten, mit der die Menschen in der Steinzeit überlebt haben. Also so gesehen mehr oder weniger Urinstinkte sind...

Auch du kannst diese Fähigkeiten mit Übungen wieder hervorholen.
wenn ich das richtig verstehe, träumt ihr etwas, und dann ein jahr später passiert etwas in der richtung und ihr interpretiert eure übernatürliche superkraft hinein?

oder ihr habt einfach ein dejavu-erlebnis, dass euch annehmen lässt, dass ihr hellseher seid?
Nein, so ist das nicht. Wir können zu jeder Tageszeit eine Vision haben. Das hat nichts mit Träumen zu tun...
(In Träumen verarbeitet man die Erlebnisse des Tages.)
Auch ist das selten solch ein langer Zeitraum.

Das ist keine übernatürliche Superkraft. Auch du kannst eine Vision bekommen.

Es ist auch kein Dèja -vu Erlebnis. Und wir n


@Zerox
:)


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 22:31
@geeky
geeky schrieb:was deinen davorstehenden Absatz komplett ad absurdum führen würde.
Du meinst, weil ich vorher meinte, dass derartige Ergebnisse vertuscht werden?
Nicht zwangsweise. Sobald es um (bewusstseinserweiternde) Drogen geht, schalten die meisten Leute ab. Das ist wie mit Ufo-Berichten. Wenn man dran glaubt, dann interessiert es einen, wenn nicht, dann klickt man es einfach ungelesen weg.
Natürlich gibt es auch "Ungläubige", die solche Artikel lesen, aber im Allgemeinen ist die Verbreitungsrate solcher Studien eher geringfügig.
geeky schrieb:Was für "Tests" sollen das denn gewesen sein?
Sie haben sich (gesponnen) 100 Leute gesucht, haben sie ohne Einfluss von THC gebeten, die Karten zu erraten und an einem anderen Tag mit Einfluss von THC. In der Regel haben die Leute ohne THC 2 bis 3 von 10 Karten erraten, mit THC 7 bis 8.
Ich überlege die ganze Zeit, in welcher Doku ich den Beitrag gesehen habe... Vielleicht find ich den Link ja noch mal.


Gruß


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 22:33
Wikipedia: Fernwahrnehmung

Aufmerksam lesen und erkennen, dass remote viewing fuktionierte - nur eben willentlich nicht in dem Ausmaß, dass es für die Spionage kostenrechtfertigend erfolgreich gewesen wäre.
Aber der Nachweis der Fähigkeit wurde erbracht.


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 22:51
Ich finde, wenn jemand sagt, "Ich kann xxx", dann sollte er es wirklich beweisen oder vorführen, denn diese Formulierung impliziert, dass er/ sie es im Griff hat und willentlich steuert.
Nein, implitziert sie nicht.
Aber mal abgesehen davon, wieso wollt ihr eigentlic Beweise und was hätte ich davon, wenn ich sie dir geben würde?
Wärst du dann glücklicher, könntest du ruhiger schlafen oder würdest du (wie das bei jedem BEweisversuch in Allmy hie rbisher passiert ist) versuchen, diesen Beweis zu zerpflücken und zu relativieren, bis er unwert wird. Wahrscheinlich ehe rLetzteres, denn das ist es, was die meisten Leute hier machen.
Ich wzinge niemanden meine Ansichten zu teilen, geschweige denn zu glauben und selbst ich hinterfrage vieles kritisch. Aber zwischen Meinungen nicht teilen und ander'n leut's Meinungen nicht akzeptieren, wiel man lieber immer nach Beweisen schreit, statt darüber nachzudenken, zeigt mir auch nur, dass man sich nicht öffnen möchte - oder es nicht kann.
Amasana schrieb:Nein, so ist das nicht. Wir können zu jeder Tageszeit eine Vision haben. Das hat nichts mit Träumen zu tun...
Das Beispiel mit den Träumen kam von mir und betraf auch nur mich. Das hat nicht's mit Amasana's Visionen zu tun, auch wenn beides in die Kategorie Hellsichtigkeit" fällt.
Zerox schrieb:Muss man nicht, nein. Ich für meinen Teil habe auch beschlossne, mich nichtmehr auf Disskussionen mit solchen Leuten einzuladen, die Zeit und Energie kann ich wo anders besser benutzen ;)
Agnodike schrieb:Und genau aus diesem Grund, hätte man „Fähigkeiten“ sollte man sie für sich behalten. ;)
Moment, verstehe ich das richtig?
Weil ich mit Esoterikern und anderen Leuten, die sich für meine Sachen interessieren/die selbe Interessensgruppe haben reden möchte, darf ich nichtmehr in öffentliche Threads schreiben, weil dann jemand kommt, der sowieso nur nach Beweisen schreit und nicht's akzeptiert?
Du willst mir ernsthaft sagen, was ich "sollte" weil andere Leute keinen Respekt vor Meinungen haben und teilweise die krassesten Unterstellungen machen, nur um dem Gegenüber zu zegen, dass es nur ein "Spinner" ist?
Ich behaupte auch nicht, was für ein Supergau ich bin, ich rede auch oft über diese Thematiken ohne zu sagen "ich kann xyz" (selbst wenn ich das sagen würde, es wäre nichts besonderes, wie @Amasana schon sagte, das kann jede rund es sind völlig normale Sachen) und dennoch werden ich und soviele andere Leute im Mystik-Bereich bei allem nur beschimpft und belächelt, als ob sie dumm wären, unabhängig davon was man sagt.

Was machst du zB hier, wenn du garkein Interesse an Esoterik hast, wnen du eh nicht's glaubst? Willst du wie Keyshibuna alles und jedem nur sagen, dass er/sie Unrecht hat und dringend in die Klapse sollte, weil esoterische Sachen allesamt Hirngespinste sind, die auf EInbildung und einer Menge Fantasie beruhen?


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 23:05
Zerox schrieb:Moment, verstehe ich das richtig?
Weil ich mit Esoterikern und anderen Leuten, die sich für meine Sachen interessieren/die selbe Interessensgruppe haben reden möchte, darf ich nichtmehr in öffentliche Threads schreiben, weil dann jemand kommt, der sowieso nur nach Beweisen schreit und nicht's akzeptiert?
Du willst mir ernsthaft sagen, was ich "sollte" weil andere Leute keinen Respekt vor Meinungen haben und teilweise die krassesten Unterstellungen machen, nur um dem Gegenüber zu zegen, dass es nur ein "Spinner" ist?
Ich behaupte auch nicht, was für ein Supergau ich bin, ich rede auch oft über diese Thematiken ohne zu sagen "ich kann xyz" (selbst wenn ich das sagen würde, es wäre nichts besonderes, wie @Amasana schon sagte, das kann jede rund es sind völlig normale Sachen) und dennoch werden ich und soviele andere Leute im Mystik-Bereich bei allem nur beschimpft und belächelt, als ob sie dumm wären, unabhängig davon was man sagt.
Ich möchte dir niemals etwas vorschreiben!!! Es waren meine Gedanken/Überlegung dazu! ;)
Ich denke auch, dass man über eine Gruppen-Diskussion nachdenken könnte, um einer vielleicht Rechtfertigung (der berühmte Schrei nach wieso, weshalb, warum Beweisen) so aus dem Weg gehen könnte.
Zerox schrieb:Was machst du zB hier, wenn du garkein Interesse an Esoterik hast, wnen du eh nicht's glaubst? Willst du wie Keyshibuna alles und jedem nur sagen, dass er/sie Unrecht hat und dringend in die Klapse sollte, weil esoterische Sachen allesamt Hirngespinste sind, die auf EInbildung und einer Menge Fantasie beruhen?
Wer sagt dir das ich eine Skeptikerin bin?
Vielleicht möchte ich mein Wissen erweitern. Schon mal daran gedacht.
Auch ein Gläubiger hinterfragt, oder ist dies auch hier nicht gewünscht?

PS: Noch darf man doch lesen wo man möchte. :D ;)


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 23:11
@Agnodike
Agnodike schrieb:Ich möchte dir niemals etwas vorschreiben
DANKE, endlich mal einer, der das nicht will, Gott lob :D
Agnodike schrieb:Ich denke auch, dass man über eine Gruppen-Diskussion nachdenken könnte, um einer vielleicht Rechtfertigung (der berühmte Schrei nach wieso, weshalb, warum Beweisen) so aus dem Weg gehen könnte.
Das ist aber für mich auch ein Problem, es klingt dann so, als dürften nur "Previligierte" leute über dieses und jenes Thema reden, ich will ja das alle reden, nur leide rkann ich den Umgangston nicht mehr betsimmen als Threadersteller. Ich hätte gerne eine Funktion gewisse Mitglieder nicht an manchen Disskusionen teilhaben lassen zu dürfen :D
Zerox schrieb:wenn du garkein Interesse an Esoterik hast
Agnodike schrieb:Wer sagt dir das ich eine Skeptikerin bin?
Das war mehr eine generelle Frage, deswegens schrieb ich wenn, bei dir weiß ich es ja nicht. Der Rest war halb verallgemeinert auf meine Erfahungen mit den meisten "Skeptikern" (ich hasse dieses Wort inzwischen) gemeint. Wie gesagt, ich bin selber skeptisch bei sehr vielen Dingen sogar, aber ich sage (wie viele andere) eben nicht, dass die Wote anderer ohne Beweis nichts wert sind.
Skeptiker haben alleine dadurch ihre Ernsthaftogkeit für mich verloren, da sie allem und jedem, der nicht ihre Meinung teilt oder die eigene mit Beweisen belegen kann, ihre Glaubwürdigkeit und ihre Authenzität absprechen - Wie gesgat nicht, du verallgemeinert eher, von dir habe ich generell fast noch nicht's gelesen, im Gegensatz zu einem Anderem Kandidaten hier, der langsam und immer wider in eine Esoterik-Threads schleicht ;)


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 23:22
Wie gesgat, ich bin selber skeptisch bei sehr vielen Dingen sogar, aber ich sage, wie viele andere eben, nicht dass die Wote anderer ohne Beweis nichts wert sind.
Wie gesgat, ich bin selber skeptisch bei sehr vielen Dingen sogar, aber ich sage, wie viele andere eben, nicht dass die Wote anderer ohne Beweis nichts wert sind.
Skeptiker haben alleine dadurch ihre Ernsthaftogkeit für mich verloren, da sie allem und jedem, der nicht ihre Meinung telt oder die eigene mit Beweisen belegen kann, ihre Glaubwürdigkeit und ihre Authenzität absprechen - Wie gesgat nicht, du verallgemeinert eher, von dir habe ich generell fast noch nicht's gelesen, im Gegensatz zu einem Anderem Kandidaten hier, der langsam und immer wider in eine Esoterik-Threads schleicht ;)
Siehste, wir haben hier den gleichen Gedankengang. :)

Und daher meinte ich ja auch, hätte ich "Fähigkeiten" würde ich sie hier zurückhalten. ;)
Zerox schrieb:von dir habe ich generell fast noch nicht's gelesen,...
da gibts nix interessantes zu lesen.
Zerox schrieb:... im Gegensatz zu einem Anderem Kandidaten hier, der langsam und immer wider in eine Esoterik-Threads schleicht ;)
Was, hier schleicht Einer rum, :D na wenn das so ein unfreundlicher Geselle ist, sollte man ihn vielleicht überlesen, oder nett aber bestimmend in seine Schranken weisen. ;) So mache ich es.


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

20.10.2013 um 23:24
Agnodike schrieb:Und daher meinte ich ja auch, hätte ich "Fähigkeiten" würde ich sie hier zurückhalten. ;)
Ah, ok jetzt verstehe ich den Gedankengang dahinter. idR ist sowas ja eher anfeindend gemeint, von daher entschuldige ich ich, falls ich mich im "Ton" vergriffne haben sollte :)
Agnodike schrieb:oder nett aber bestimmend in seine Schranken weisen. ;) So mache ich es.
Ja, das werde ich auch. Hab hier eine kleine Liste mit so 4-5 Usern auf die ich nie wieder eingehen werde und sie am besten auch überlese :D Bei 70000 Mitgliedenr in Allmy ist das nicht viel :D

Mag keinen Streit mehr, ich will mal friedlich und dennoch ernsthaft eine Thematik zu ende beereden


melden

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

21.10.2013 um 11:08
@Amasana

woher weißt du, dass die uhrzeitmenschen hellsehen konnten? wer hat dir das erzählt? hast du belege dafür?


melden
Anzeige

Nicht-Beweis der Fähigkeit... Wieso immer Beweise?

21.10.2013 um 12:50
losdenno schrieb:woher weißt du, dass die uhrzeitmenschen hellsehen konnten? wer hat dir das erzählt? hast du belege dafür?
Wer genügend Reportagen guckt und sich einließt weiß zumindest, dass die Menschen in ihrer Geschichte immer wieder "Hellseherkulte" und praktische Magierkulte hatten.
Denke da nur an das Wikipedia: Orakel_von_Delphi
Der Überlieferung zufolge sollen am Eingang des Tempels von Delphi die Inschriften „Erkenne dich selbst“ (gnôthi seautón, γνῶθι σεαυτόν) und „nichts im Übermaß
Zerox schrieb:In der Magie ist es eine Art No-Go sich selbst mit seinen Fähigkeiten zu bereichern,
;)


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden