Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schutzengel kennenlernen usw...

390 Beiträge, Schlüsselwörter: Engel, Schutzengel, Kennen Lernen

Schutzengel kennenlernen usw...

04.08.2015 um 22:06
@MysteriousFire
War vielleicht 'n bisschen zu undeutlic formuliert... ^^"
MysteriousFire schrieb:Puh, ausnahmslos?
Achtung, ich zitiere mal vn meiner Lieblingsseite :trollking:

----> Wikipedia: Engel
Engel (lat. angelus, gotisch aggilus von altgriechisch ἄγγελος ángelos „Bote“, „Abgesandter“;[1] Übersetzung von hebr. מלאך mal'ach „Bote“) sind Geistwesen, die in den Lehren der monotheistischen abrahamitischen Religionen des Judentums, Christentums und Islams von Gott erschaffen wurden und ihm untergeordnet sind.
Das religiöse Verständnis von Engeln und ihrer Funktion und Ordnung ist weitgehend den alten religiösen Texten des Tanach, dem Alten und Neuen Testament sowie dem Koran entnommen. Neben den kanonischen Schriften treten als Quellen für die Vorstellungen von Engeln spätantike und mittelalterliche Heiligenlegenden, Homilien, Wundergeschichten und volkstümliches Erzählgut wie Sagen und Märchen auf. Verbreitet sind auch die zahlreichen Engelvorstellungen der Esoterik.


Die Sagen, Märchen, Volksvorstellungen und esoterischen Anpassung/Adaptionen entspringen also - Right, den Religionen.
Das ist genau wie das Gespräch über Hermetik, was wir hatten - Nur weil die Hermetik (Esoterik) einige Werke für sich beansprucht (Engel) heißt das nicht zwingen, dass die Hermetik (Esoterik) diese auch hervorgebracht hat (Engel), denn sie hat diese nur aus anderen Kulturkreisen (Religionen) übernommen und für sich beansprucht.


melden
Anzeige

Schutzengel kennenlernen usw...

04.08.2015 um 22:10
@Zerox
Ich will auch gar nicht bestreiten, dass die Engel aus den Religionen entsprungen sind. Ich fand es bloß kurios, dass es gar keine Quelle außerhalb religiös beeinflusster Angaben geben soll.
Etwas ab von der eigentlichen Materie - aber waren die zwei "Entdecker" der henochischen Sprache denn auch religiös oder haben dies religiös betrachtet?


melden

Schutzengel kennenlernen usw...

04.08.2015 um 22:13
@MysteriousFire
Etwas ab von der eigentlichen Materie - aber waren die zwei "Entdecker" der henochischen Sprache denn aus religiös oder haben dies religiös betrachtet?
Ich verstehe die Frage ehrlich gesagt nicht ganz,
aber der Mann, der die Sprache übermittelt bekommen hat, hat dies ja angeblich in einem Trance-ähnlichem Zustand getan.
Keine Ahnung, ob der überhaupt irgendwas mit Religionen am Hut hatte, mal Wikipedia fragen... :D

----> Wikipedia: Henochische_Sprache
Henochisch, oder die henochische Sprache ist eine magische Sprache.[1] Sie wurde angeblich seit dem 10. März 1582 in London/Mortlake mittels Kristallomantie einem Medium übermittelt. Der Mathematiker, Geograph und Alchemist John Dee (1527–1608), der damals noch als Hofastrologe und Berater der englischen Königin Elisabeth I. tätig war, notierte sie nach dem Diktat des Mediums Edward Kelley (1555–1597)[Anm. 1], solange es sich in Trance befand. Laut Kelley sollte diese Sprache der Kommunikation Gottes mit seinen Engeln dienen. Kelley und Dee wollen sie von Engeln empfangen haben. Sie verfügt über ein individuelles Alphabet, Wortschatz und Grammatik.
Seit dem Hermetic Order of the Golden Dawn ab 1888 fand das henochische System Einzug in den Fundus magischer Praktiken.


Was den Typen selbst angeht:
---> Wikipedia: John_Dee
John Dee (* 13. Juli 1527 in London; † 1608 in Mortlake-Surrey) war ein englischer Mathematiker, Astronom, Astrologe, Geograph, Mystiker. Unter Königin Maria I. wurde Dee der schwarzen Magie und Zauberei angeklagt. Nach Marias Tod wurde er von der Thronfolgerin Elisabeths I. zum Hofastrologen und königlichen Berater ernannt. 1564 unterrichtete er Elisabeth I. in Astrologie und beriet ihre führenden Minister Francis Walsingham und William Cecil.
In seinem 1564 veröffentlichen Buch Monas Hieroglyphica führte er mithilfe der Mathematik, Kaballah und Alchemie die Schöpfung auf eine Einheit aus Punkt, Linie und Kreis zurück.
Dee widmete sich der judäo-christlichen Magie, Astrologie und hermetischen Philosophie und im Bemühen um Kontaktaufnahme mit Engeln assistierte ihm 1582–1587 das Medium Edward Kelley. Aus dieser Zusammenarbeit ging die henochische Sprache hervor.



Sieht zumindest danach aus, als sei er religiös angehaucht gewesen.


melden

Schutzengel kennenlernen usw...

04.08.2015 um 22:17
Zerox schrieb:Laut Kelley sollte diese Sprache der Kommunikation Gottes mit seinen Engeln dienen.
Lässt weitestgehend auf religiöse Betrachtung des Engelskontextes schließen, okay, das wollte ich wissen.

Der Text über ihn zeigt, dass man das nicht unbedingt so herunterbrechen kann, aber die gesuchte Tendenz stimmt wohl.


melden

Schutzengel kennenlernen usw...

04.08.2015 um 22:19
@MysteriousFire
Da kann man dann aber auch wieder der ganz böse Skeptiker sein und fragen, wieviel hat diese Sprache wirklich mit Engeln zu tun, oder ist sie nicht einfach von einem Psychotiker verfasst worden, der zuviel Cannabis geraucht hat?

Aber nein, heutzutage lässt sich das nicht mehr auf "nur" Religionen herunterbrechen, aber vom Ursprung her gesehen kommen die ersten Engelsgedanken wohl aus den heiligen Schriften.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schutzengel kennenlernen usw...

05.08.2015 um 12:15
Zerox schrieb:DA hast du auch definitiv Recht und da stimme ich dir 100%ig zu! Ich wollte DIR auch keine Krankheit unterstellen, nur deine ganzen Post's lagen sich, als ob du generell Krankheiten abstreiten würdest und das ist eine Behauptung, die ich GERADE als Esoteriker NICHT stehen lassen kann! Aber gut, dann wäre das ja geklärt :Y:
Genau das ist geklärt, die Krankheiten gibts natürlich und richtiger weise hätte sich dein Exfreund auch regelmäßig behandeln lassen müssen. Da gehst du ja nun davon aus, dass er auf jeden fall einen an der Klatsche hatte und nicht wirklich mit geisterwesen kommunizierte oder?

Okay also ein Test wie man unterscheiden kann, zwischen Krankheit und realem Geistwesen ist meiner Meinung nach dieser:
Normaler weise sollte das Bewusstsein im Kopf alles über das andere Bewusstsein wissen. Gehen wir aber mal davon aus, dass dieses Bewusstsein es weiß.

Nun mein Engel weiß eine ganze Menge über das was ich denke. Sie weiß es fast immer. Nun würde ein Skeptiker sagen "Aha, eindeutig eine Krankheit,denn es ist ja dein bewusstsein und logischer weise weiß das Bewusstsein von dir alles was du weißt, weil du es ja auch bist"

Aaaaber der Engel kann bestimmte Gedanken nicht lesen. Intuitive Gedanken. Als Beispiel. Ich arbeite , muss 2 Aufgaben erledigen. Die erste Aufgabe arbeite ich ab, im Hinterkopf habe ich behalten, dass ich noch eine 2. Aufgabe erledigen muss.
Ich frage mein Engel ob ich nun fertig bin, und sie sagt klar, du bist fertig, Arbeit erledigt.
sie wusste nix von meiner 2. Aufgabe die ich noch erledigen muss. Ist ja klar, weil sie die Gedanken lesen muss ,die ich denke damit sie es weiß. Da sie nun mal über Ein bewusstsein verfügt. Sie konnte nichts darüber wissen, was ich nicht gedacht habe.

Das ist ein ganz simpler Test und kann sehr gut funktionieren und beweißt mir auch, dass mein Engel real ist.Siehst du das anders?


melden

Schutzengel kennenlernen usw...

05.08.2015 um 12:33
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Da gehst du ja nun davon aus, dass er auf jeden fall einen an der Klatsche hatte und nicht wirklich mit geisterwesen kommunizierte oder?
Irgendwie skuril das in der Frage keinrlei Ironie von dir verpackt ist und das wirklich komplett ernst gemeint ist :D


melden

Schutzengel kennenlernen usw...

05.08.2015 um 13:58
@Dawnclaude

Deine Untersuchungsmethode ist leider nicht so aussagekräftig. Da bei gespaltenen Persönlichkeiten die eine Seite eher selten immer Weis was die andere denkt. Darum finde ich ist deine Methode eher schwach zur Bestätigung von Exsitenz oder nicht. Da es Momentan keine technischen Geräte gibt zur Identifikation von Wesen, bleibt nur eine Subjektiveüberprüfung des Wesens durch mehr als eine Person. Also kurz gesagt, es ist nicht möglich als einzelne Person eine Existenz von einem Wesen zu bestätigen oder zu widerlegen.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schutzengel kennenlernen usw...

05.08.2015 um 14:11
J-Dark187 schrieb:Da es Momentan keine technischen Geräte gibt zur Identifikation von Wesen, bleibt nur eine Subjektiveüberprüfung des Wesens durch mehr als eine Person. Also kurz gesagt, es ist nicht möglich als einzelne Person eine Existenz von einem Wesen zu bestätigen oder zu widerlegen.
Das ist nicht unbedingt nötig. Die einfachste und sicherhste Methode ist es, wenn das Wesen frewillig erzählt, was so in der Umgebung statt findet. Also heißt, lese das Nummernschild von den Autos hinter mir, die ich nicht sehen kann. Tut sie es, ist das Probelm gelöst.
Genau das hab ich schon gemacht , das ist die einfachste Variante und somit gibt es auf jeden Fall eine. Deshalb können mich auch Skeptiker kreuzweise was das angeht. ^^
Schwieriger wird es, wenn das Wesen nicht bereit ist diesen Test zu machen. Dann könnte es sich um eine Krankheit handeln und man muss weitere Test machen.

Des weiteren, wenn du sagst, dass die gespaltene Persönlichkeit nicht weiß, was der andere denkt, bedeutet das auch, dass sie über einen eigenen, autonom funktionierenden Gedächtnisspeicher verfügen muss(!). Ich weiß nicht genau obdas schon erforscht wurde, vielleicht weiß @Zerox da mehr.


melden

Schutzengel kennenlernen usw...

05.08.2015 um 15:11
@Dawnclaude

Okay hast recht der Fall ist mir gerade nicht eingefallen. Ich entschudlige mich für mein Vergessen.


melden

Schutzengel kennenlernen usw...

05.08.2015 um 18:54
Dawnclaude schrieb:Da gehst du ja nun davon aus, dass er auf jeden fall einen an der Klatsche hatte und nicht wirklich mit geisterwesen kommunizierte oder?
Mein Ex hat sich regelmäßig behandeln lassen, zumindest mit Medikamenten, er hat ü.20 Jahre lang psychopharmaka eingenommen. Er war Kabbalist und hatte mit Geistern, Engeln oder anderen externen Wesen nichts zu tun, sondenr hat sich - ähnlich wie ich auf der Grundlage von historischem Wissen, mythen und alten Legenden und Methoden mit der Magie beschäftigt.
Außerdem waren Monate vorher deutliche Anzeichen einer Psychose erkennbar. Er hat während seines Versuchs mich umzubringen auch nichts von anderen Wesenheiten erzählt, wie gesagt, das hat nie eine Rolle gespielt.
Dass er hingegen eine paranoide-schizophrenie hatte war deutlich zu erkennen, an mehreren Sachen. Er ist das aller beste Beispiel dafür, dass man sich als Spiritueller / Esoterischer Mensch in einer Psychose verlieren kann, ohne dass dies von Außenstehenden direkt wahrgenommen wird, weil er es spirituell rechtfertigen kann. Genau deswegen frage ich mich oft, wo Psychose anfängt und wo es "nur" eine starke spirituell/esoterische Veranlagung ist.
Das hier anzuschneiden geht aber zu tief und wird zu privat, aber wie gesagt, Wesen hatten damit 100% nichts zu tun - Er hat sich nach seinem Psychiatrieaufenthalt und meinem Umzug auch nicht wieder bei mir gemeldet - Entweder ist er tot, oder er hat mich in seinem Wahn schon längst vergessen ;)
Dawnclaude schrieb:Das ist ein ganz simpler Test und kann sehr gut funktionieren und beweißt mir auch, dass mein Engel real ist.Siehst du das anders?
Das kann ich ehrlich gesagt nicht beurteilen - Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass der Test auch unter einer gespaltenen Persönlichkeitsstörung funktionieren würde. Das Gehirn ist so komplex und natürlich noch nicht bis zum Schluss erforscht, sodass dort viel Spielraum ist - Wenn man in der Lage ist sich einen komplexen gesprächspartner auszudenken (zB imaginäre Freunde), dann ist das Gehirn unter einer Krankheit mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch in der Lage, einen zu simulieren.
Aber ehrlich gesagt @Dawnclaude ist mir persönlich auch egal, ob du einen Schutzengel hast oder nur "Plemplem" bist, ich für meinen Teil glaube dir, dass du einen Engel hast mit dem du kommunizierst, weil bei dir noch viele viele Anzeichen einer Psychose / Persönlichkeitsstörung fehlen - Deswegen lass' dich auch nicht von Menschen ärgern die dir sagen, du hättets eine ;)


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schutzengel kennenlernen usw...

05.08.2015 um 22:24
Dawnclaude schrieb:Aaaaber der Engel kann bestimmte Gedanken nicht lesen. Intuitive Gedanken. Als Beispiel. Ich arbeite , muss 2 Aufgaben erledigen. Die erste Aufgabe arbeite ich ab, im Hinterkopf habe ich behalten, dass ich noch eine 2. Aufgabe erledigen muss.
Ich frage mein Engel ob ich nun fertig bin, und sie sagt klar, du bist fertig, Arbeit erledigt.
sie wusste nix von meiner 2. Aufgabe die ich noch erledigen muss.
Sowas nenne ich "inneren Schweinehund". Der sagt mir auch ständig, dass ich meine Arbeit schon erledigt habe, obwohl im Hinterkopf noch zig andere Arbeiten habe. Im Übrigen schlafe ich nicht meinem Schweinehund.
Dawnclaude schrieb:Schwieriger wird es, wenn das Wesen nicht bereit ist diesen Test zu machen. Dann könnte es sich um eine Krankheit handeln und man muss weitere Test machen.
So ein Unsinn.
1. Behauptest du, der Engel habe seine eigenen Willen, eigene Ideen, eigene Fähigkeiten, eigenes Vokabular usw.
2. Den Engel hast du dir bewiesen, weil er deine "Tests" mitmacht, Also ist der Engel real
3. Wenn der eigenwillige Engel aber die Tests verneint, dann "könnte es sich um eine Krankheit" handeln
Die Testbereitschaft des eigenwilligen Engels entscheidet also, ob das Hirngespinst ein "Engel" oder ein Anzeichen einer Krankheit ist. Käse!
Im übrigen halte ich deine "Tests"(=Beweise für deinen Engel) für naiven Zinnober. Ein Test sollte ergebnisoffen sein. Deine "Tests" sind einfach nur irrelevante konstruierte Bestätigungen für deine Engeleinbildung.


melden

Schutzengel kennenlernen usw...

05.08.2015 um 23:54
@Sauffenberg

Ich möchte dich mal fragen hast du dir schon mal Tests einfallen lassen die testen ob eine Aussage stimmt oder nicht?
Wenn ja dann müsstest du Wissen, das Test Situations bedingt sind. Darum kann ein Test wie ihn @Dawnclaude geschrieben hat schon eine Ausagekraft haben. In dem Fall wo ein Wesen sich einem Test weigert, kann man nicht richtig untersuchen ob dieses Wesen echt oder nicht ist. Darauf wollte Dwanclaude hinaus.


melden

Schutzengel kennenlernen usw...

06.08.2015 um 07:00
J-Dark187 schrieb:Ich möchte dich mal fragen hast du dir schon mal Tests einfallen lassen die testen ob eine Aussage stimmt oder nicht?
Wenn ich mich einmischen darf...?
Der Test mit zB einer Autonummer hinter mir, die ich nicht lesen kann ist schon ganz gut. Dazu bräuchte man noch jemanden unvoreingenommenen, der die Sache überprüft. Selber ist man dazu definitiv nicht in der Lage.

Bis dato hat aber noch niemand so einen Test nachweislich bestanden. Wenn objektive Kriterien dazukommen, ist jeder gescheitert. Warum wohl...?


melden

Schutzengel kennenlernen usw...

06.08.2015 um 07:05
@Kurzschluss
Weil Engel auch mal zicken und diese Test nicht machen wollen.
Dawnclaude schrieb:Schwieriger wird es, wenn das Wesen nicht bereit ist diesen Test zu machen.


melden

Schutzengel kennenlernen usw...

06.08.2015 um 07:06
Geisonik schrieb:Weil Engel auch mal zicken
...aber immer...?
Dawnclaude schrieb:wenn das Wesen nicht bereit ist diesen Test zu machen
...zu 100%...?

Das ist doch sehr unwahrscheinlich, oder?

Wenn "diese Wesen" den Test nicht machen wollen, warum machen sie mit @Dawnclaude diesen Test? Warum nicht mit jemanden, der objektiv ist?


melden

Schutzengel kennenlernen usw...

06.08.2015 um 07:46
@Kurzschluss
Kurzschluss schrieb:Warum nicht mit jemanden, der objektiv ist?
Die stellen zu viele Fragen :D

Sieht man ja im Thread :P:


melden

Schutzengel kennenlernen usw...

06.08.2015 um 08:46
Hierzu im Allgemeinen und zu @Dawnclaude im Besonderen fällt mir ein Satz des verehrten @rmendler ein:
Soll heißen: Erlaubt ist, was gefällt - aber es darf nicht sein, was nicht sein kann. Außer natürlich, es ist unbedingt notwendig für die Theorie. Dann kommt nämlich Occams Rasierpinsel ins Spiel: Gibt es zu einer fantastischen Theorie mehr als nur eine Auslegungsvariante, dann soll die bevorzugt werden, die die meisten mysteriösen Variablen aufweist.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schutzengel kennenlernen usw...

06.08.2015 um 15:12
Kurzschluss schrieb:Das ist doch sehr unwahrscheinlich, oder?

Wenn "diese Wesen" den Test nicht machen wollen, warum machen sie mit @Dawnclaude diesen Test? Warum nicht mit jemanden, der objektiv ist?
Weil sie nur bestimmten Leuten beweisen wollen, dass sie existieren und nicht den Leuten, die das gar nicht wissen sollen.
Das Problem bei einem Test mit 2 Leuten ist, dass es ein Beweis ist nicht nur für die eigentliche Person, der es betrifft sondern auch für Aussenstehende.
Aber das verhindert man eben immer , grundsätzlich. Deshalb sind Nahtoderlebnisse, die ja für die Person auch als tragender Einschnitt im Leben gilt, auch eine eigene persönliche ERfahrung und kein Kinofilm, wo alle zugucken können.

Aufgrund diesem wichtigen Punkt sollte man es alleine machen, sonst wird sich der Engel weigern was zu tun. Deshalb ist es wichtig ehrlich zu sich zu sein, sonst kann das nicht klappen.

Absicht ist natürlich auch, dass der Aussenstehende dann davon ausgeht, dass sich der Betroffene selbst belügt, damit er eben nicht daran glauben muss oder soll. Und selbst verständlich würde er diese Erklärung niemals so hinnehmen, weil er es ja nicht glauben soll. Ein fehler im System wäre also wenn der Skeptiker diese Erklärung nun glaubt. Tut es einer? Wenn ja, haben wir das System geknackt, wenn nicht, läuft alles wie geschmiert. :D


melden
Anzeige

Schutzengel kennenlernen usw...

06.08.2015 um 15:53
@Dawnclaude
q.e.d.
Genau im Posting über Deinem... ;)


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt