Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

03.07.2017 um 23:15
Korra schrieb:Wie kann etwas oberhalb dieser ebene im reinem Sein außer halb von allem exestieren oder entstehen.
Ausserhalb ist innerhalb; So Innen wie Aussen...So Oben wie unten....

Damit ist eigentlich alles gesagt.
Korra schrieb: EIn ego kann ohne seele exestieren nur halt nicht lange.
Wie lange überlebt ein Wesen ohne den Sauerstoff...?
Korra schrieb:wie ein zusammenkommen mit der Urkraft möglich ist, wenn in den ebenen der urkraft eine seele nicht exestieren kann und nur ein Ego zur reinen existenzform gelangt.
Wer sagt denn das die Seele nicht dort existieren kann...
Wenn du Ego als was ausschliesslich eigenes betrachtest kommt man zu so einer frage.
Korra schrieb:Das ego mit der seele gleich zu setzten beschränkt dich in dem Was du tun kannst ungemeint. Denn somit bleibt dir jegliche möglichkeit über die astralebenen hinaus zu kommen verwehrt und du kannst nicht einmal verstehen das jemand nach seinem Tod wiedergeboren werden kann.
Wieso sollte dies so sein ?
Ich kann auch so noch das tun was ich tun kann....
Da ich ja das verstehen kann, sehe ich nicht das problem....
Korra schrieb:Dabei würde die seele zerstört werden.
Nicht absolut nein, lebe ja noch


melden
Anzeige

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

03.07.2017 um 23:49
@Sarv
Wenn du so viel erfahrung damit hast, möchte ich mal wissen wie oft du schon in situationen warst wo sich das heraus gestellt hat wo in welcher form du diese feststellungen machen konntest. Aber ich zerlege nochmal alles


1.)
Sarv schrieb:Ausserhalb ist innerhalb; So Innen wie Aussen...So Oben wie unten....

Damit ist eigentlich alles gesagt.
Geil die welt möchte ich mal sehen in der dann noch eine seele exestieren kann. Nur nebenbei, in der ebene der urkraft ist es noch nicht so heavy aber darüber das da nur das reine sein gibt. Woher weiß ich das? Nur so ein verdacht =)
Nein, ernsthaft, ich bin einfach intelligent und hab die richtigen leute gefrage und probiert und getestet und so weiter. Resultat: Siehe oben - nicht zitat.


2.)
Sarv schrieb:Wie lange überlebt ein Wesen ohne den Sauerstoff...?
Kommt aufs lebewesen an. Eine Bakterie an schwarzen rauchern interessiert so sauerstoff mal garnicht. Eine pflanze (ja auch das sind Lebewesen) Atmen Co². Die interessiert das auch nicht. Bärtierchen exestieren sogar im Vakuum des Alls. Menschen knapp 30 bis 60 sekunden ohne probleme. Aber bis ein mensch erstickt kann es bis zu 7 minuten und länger dauern. Also die frage ist mal völlig aus dem Kontext und ein wenig seltsam gestellt. Wenn du dazu noch fragen hast, hilft die Wikipedia sicher gern. Da steht welche lebewesen sauerstoff brauchen und so weiter.


3.)
Sarv schrieb:Wer sagt denn das die Seele nicht dort existieren kann...
Wenn du Ego als was ausschliesslich eigenes betrachtest kommt man zu so einer frage.
Ich weiß nicht ob du das kennst. Es nennt sich wissen. Probier das mal aus.
Und nebenbei, das sagt die grundstruktur der ebene an sich. Schonmal auf der ebene gewesen? Bei dem wie du redest kann ich dir die antwort Nein vorsagen. Denn wenn du auf diesem Level wärst, wäre dieses gespräch überflüssig.
Lernen - denken - schreiben. Bitte in der reihenfolge. Merci


4.)
Sarv schrieb:Wieso sollte dies so sein ?
Ich kann auch so noch das tun was ich tun kann....
Da ich ja das verstehen kann, sehe ich nicht das problem....
Richtig du kannst tun was du tun kannst. Ich bin stolz auf dich das du diese weise erkenntnis erlangt hast. Aber das war es dann auch. Ich kann auch tun was ich tun kann und das ist mehr als du tun kannst. Zumindest von der denkweise her dürfte das hinkommen. Denn die grundprinzipien der Oberen ebenen sind grundlage für alles was über kartentricks hinaus geht.
Also, du kannst nicht bewerten was du nicht kannst, da du es nicht kannst. Ich kann es bewerten weil ich mehr weiß als du. Du kannst nur bewerten was du kannst und nicht was du nicht kannst. Sonst wäre es ja zu simpel.


5.)
Sarv schrieb:Nicht absolut nein, lebe ja noch
Natürlich lebst du noch. Du schaffst es nicht in diese ebenen, sonst würdest du ganz anders reden oder schreiben ^^



Und die Moral von der Geschicht. Pack Marshmallows in ne Tüte und nutze sie als Kissen. Dann hast du weich und was leckeres zu Naschen ^^


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

05.07.2017 um 16:24
Korra schrieb:Geil die welt möchte ich mal sehen in der dann noch eine seele exestieren kann.
Mach einfach die Augen auf....
Wenn du in eso rubriken rumspingst und nicht der einfachste aspekt verstehst, (innen wie aussen/Hermetisches prinzip) kann niemand was dafür....
Korra schrieb: Eine Bakterie an schwarzen rauchern interessiert so sauerstoff mal garnicht. Eine pflanze (ja auch das sind Lebewesen) Atmen Co². Die interessiert das auch nicht. Bärtierchen exestieren sogar im Vakuum des Alls. Menschen knapp 30 bis 60 sekunden ohne probleme. Aber bis ein mensch erstickt kann es bis zu 7 minuten und länger dauern. Also die frage ist mal völlig aus dem Kontext und ein wenig seltsam gestellt. Wenn du dazu noch fragen hast, hilft die Wikipedia sicher gern. Da steht welche lebewesen sauerstoff brauchen und so weiter.
Ohne Sauerstoff auch keine Bakterie die leben könnte, sowie auch Pflanzen nicht, (hat dan keine tolle umgebung mehr...) leben ja alle in gemeinschaftlickeit, alle Moleküle sozusagen....
Ne die frage hätte einfach besser gestellt werden müssen.
Den Ohne das eine nicht das andere möglich.

Du meinst Ego ist was anderes als die Seele, ergo fragst du dich;
Sarv schrieb:Korra schrieb:e
wie ein zusammenkommen mit der Urkraft möglich ist, wenn in den ebenen der urkraft eine seele nicht exestieren kann und nur ein Ego zur reinen existenzform gelangt.
Darum schrieb ich zu dir;
Sarv schrieb:Wer sagt denn das die Seele nicht dort existieren kann...
Wenn du Ego als was ausschliesslich eigenes betrachtest kommt man zu so einer frage.
Korra schrieb:Und nebenbei, das sagt die grundstruktur der ebene an sich. Schonmal auf der ebene gewesen? Bei dem wie du redest kann ich dir die antwort Nein vorsagen. Denn wenn du auf diesem Level wärst, wäre dieses gespräch überflüssig.
Das gespräch mit dir halte ich auch für überflüssig...
Nein du selbst sagt das, hörst du geister oder wie............?
Korra schrieb:Also, du kannst nicht bewerten was du nicht kannst, da du es nicht kannst.
Wenn du schon klugscheissen willst, mache es richtig....
Natürlich kann man bewerten was man nicht kann, nur was es bringt, muss jeder selber wissen.
Korra schrieb:Natürlich lebst du noch.
Ah, wie man sieht, bist auch du in der lage weise zu sein, schönes gefühl nicht wahr..........


melden

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

05.07.2017 um 22:37
@Sarv
Mal abgesehn davon das du meine sätze aus dem zusammenhangenreißt um sie dann anders aussehen zu lassen und eine realität um sie herum zu schaffen die nicht exestiert wieder ich nurnoch ein Komentar von. Denn das du nichts kannst, hast du nicht widerlegt sondern nur bestärkt.
Sarv schrieb:Ohne Sauerstoff auch keine Bakterie die leben könnte
Anaerobie - Anaerobie (zu altgriechisch ἀήρ aer ‚Luft‘ und βίος bios ‚Leben‘; mit Alpha privativum α(ν)- a(n)- ‚ohne‘) bezeichnet Leben ohne Sauerstoff (Disauerstoff O2). Lebewesen, die für ihren Stoffwechsel keinen molekularen Sauerstoff brauchen, werden als anaerob bezeichnet. Jene Anaerobier, die durch O2 gar gehemmt oder sogar abgetötet werden, werden genauer obligat anaerob benannt.

Als beispiel Desulfuromonadales. Diese Baterien betreiben Schwefelatmung oder auch Schwefelreduktion genannt. Genaugenommen eine fakultative Aerobier und obligate Anaerobier.
Escherichia coli (E. Coli) ist ein Nitratatmer (Denitrifikation). Acetobacterium woodii ist ein Acetogenese organismus (Carbonatatmung).
Geobacter sulfurreducens und Geobacter metallireducens verstoffwechseln beide über eine Technetiumreduktion.
Sehr gerne mag ich allerdings Trichlorobacter (Geobacteraceae). Diese kleinen süßen viecher nutzen eine TCA-Reduktion. Also die atmen mit Trichloressigsäure.
Sarv schrieb: sowie auch Pflanzen nicht, (hat dan keine tolle umgebung mehr...) leben ja alle in gemeinschaftlickeit, alle Moleküle sozusagen....
Ich weiß nicht wo du auf der Schule warst, aber ich habe gelernt die verstoffwechseln per Photsynthese Co². Schnell mal auf Wikipedia geschaut und einmal durch meine alten Schulbücher. OMG - ICH HABE RECHT. Yeay.....
ALso was machen die Bäume ohne Sauerstoff. Sich freuen, denn dann ist die luft nicht gesättigt und die Können fröhlich welchen Produzieren. Ansonst, auch unter den Pflanzen gibt es Anaerobiede Lebensformen.
Sarv schrieb:Ne die frage hätte einfach besser gestellt werden müssen.
Einsicht ist der erste schritt zur besserung.
Sarv schrieb:Den Ohne das eine nicht das andere möglich.
Das gilt bei gut und böse und so ein zeug. Aber das fehlen von sauerstoff ist wohl kaum was unausgleichbares. Ich erinnere an die zeit kurz nacvh entstehung der erde. Es gab noch keinen Sauerstoff. Es gab gifte stoffe. SO ne richtig leckere Suppe. Und die ersten Lebewesen haben trotzdem dort gelebt. SIehe oben.



Dies war nur ein kurzer abschnitt. Und weil du es nicht einmal schaffst google zu nutzen und mal heraus zu finden ob ich recht habe, stelle ich deine gesamte aufstellung an daten hier in frage. Denn ich bin bereit informationen dazu zu erlangen und alte gegebenenfalls zu ersetzen.

Und ganz ernsthaft, dir jetzt auchnoch vor zu kauen, wieviel mist in deinem Ganzen text liegt, finde ich zu anstrengend. Vorallem bringt es nichts, weil du an den Sachen festhängst, als ob sie ein Dokma darstellen. Eine sache die nicht geändert werden darf.
Wer auch die hört, tut mir leid. Denn deine einstellungen Sorgt dafür das menschen sich hassen, für etwas das sie nicht wissen wollen. Ohne grund hören sie weg und sehen etwas falsches als wahr an.


Hoffe du änderst dich noch.
hmmmm....


LIKE A BOSS!!!! - Mikro fällt.


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

06.07.2017 um 14:19
Korra schrieb:Denn das du nichts kannst, hast du nicht widerlegt sondern nur bestärkt.
Alleine schon weil ich lebe, kann ich atmen, alleine das ich hier schon schreibe kann ich nicht nichts, wollen wir echt klugscheissen, weil man nicht versteht das ego = seele ist ?
Korra schrieb:Lebewesen, die für ihren Stoffwechsel keinen molekularen Sauerstoff brauchen, werden als anaerob bezeichnet.
ALso was machen die Bäume ohne Sauerstoff.
;
Sarv schrieb:leben ja alle in gemeinschaftlickeit, alle Moleküle sozusagen....
Ne die frage hätte einfach besser gestellt werden müssen.
Den Ohne das eine nicht das andere möglich.
Korra schrieb:Eine sache die nicht geändert werden darf.
Wenn du denkst du kannst aus ego was einzelnes machen, spiele doch Gott in deiner Phantasie Welt...
- - -
Bei deinem schreibstil, meint man ja du führst ein coolneswettbewerb in Forum schreiben, süss.....
- - -
Aber kurz zum Thema noch was @Sascha81 Kreislauf des Lebens, Menschen gehen und kommen, ob genau durch ein Tod ein neuer Mensch geschaffen wird, ist ansichtsache.


melden

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

06.07.2017 um 15:21
@Sarv
Es ist nicht so wie du denkst, wenn du denkst, was ich denke, was du denkst. Deswegen solltest du deine Gedanken die du gedacht hast noch mal überdenken um die Gedanken zu fast wo ich denke, dass sie dem Gedanken der Realität am Nächsten kommen.
Sarv schrieb:Bei deinem schreibstil, meint man ja du führst ein coolneswettbewerb in Forum schreiben, süss.....
Einen coolneswettbewerb führe ich mit dir nicht. Ich kämpfe gegen niemanden der unbewaffnet ist.
Sarv schrieb: weil man nicht versteht das ego = seele ist
DU verstehst das nicht.
Sarv schrieb:Wenn du denkst du kannst aus ego was einzelnes machen, spiele doch Gott in deiner Phantasie Welt...
Stelle nicht meine göttlichkeit in frage XD


melden

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

07.07.2017 um 16:32
Der userbezogene Unsinn samt latenter Beleidigungen hört hier besser schleunigst auf.


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

07.07.2017 um 17:52
@Korra
   Korra schrieb:
   Sarv schrieb:
   weil man nicht versteht das ego = seele ist

   DU verstehst das nicht.
Was ? Das Ego = seele ist...

Das heisst dass das Ego, was dein Ich ist, die Seele ist.
Warum nochmal soll ich dies nicht verstehen ?

Wie ist das nochmal mit dem Jugendfreie Party, eher hermetische Grundsätze = logisch vernünftige übnerlegungen.

Seit dem ich dir sagte, das Seele ego ist und somit ein Transportmittel, kommt von dir nur noch schlechte hochnehm versuche.
Kannst du noch, also bist du in der Lage was zur Thematik schreiben und begründen weshalb Das Ego nicht die Seele ist ?


melden

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

08.07.2017 um 00:33
Als um die energie und wiedergeburt ging hat es mir besser gefallen anstatt immer das selbe zu schreiben in anderen Worten. Also mache ich da einfach mal weiter.

Die Seele besteht vorzugweise aus energie und informationen. Sie kann sich verändern und anpassen. Somit ist nicht nur eine wiedergeburt möglich, sondern sogar eine wiedergeburt in einer anderen Lebensform. Also als Maus oder als Faultier zb.
Das Ego bleibt dabei nicht unberührt, sondern macht so weit mir bekannt die änderung mit oder initialisiert diese sogar. Lasse mich dabei gerne eines besseren belehren solang nicht wieder Seele gleich ego Quatsch kommt.

Doch ich stell mir die frage, wie kam die erste Seele zu stande?


melden

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

08.07.2017 um 01:18
Korra schrieb:Das Ego bleibt dabei nicht unberührt, sondern macht so weit mir bekannt die änderung mit oder initialisiert diese sogar. Lasse mich dabei gerne eines besseren belehren solang nicht wieder Seele gleich ego Quatsch kommt.
Für gewöhnlich wird das Ego jeweils nur für ein Leben benötigt, jedes neue Leben setzt du auch ein neues Ego auf. Du bist in jedem Leben schließlich auch eine andere Art von Mensch, da du darauf aus bist, andere Erfahrungen zu sammeln. Daher braucht das Ego gar nicht erst so flexibel zu sein, dass es eine Änderung oder Initialisierung mitmachen bräuchte, denn es bleibt als Überbleibsel zurück, bis es sich auflöst.
Das allerdings erst, wenn zum Einen alle Menschen diese Person und damit das Ego vergessen haben, es also nicht über die eigenen Gedanken ernährt (wobei ich ziemlich sicher bin, dass es da auch eine weitere Regelung gibt, sonst würde es ja von abertausenden Egos wimmeln an die man sich noch erinnert)

Nach dem Tod sind Bewusstsein und Ego noch zusammenhängend, das sind dann auch jene Geister, die wir drüben antreffen, die sich aus unterschiedlichen Gründen dagegen entschieden haben, weiter zu gehen.
Denn geht die Seele weiter, wandert das Bewusstsein zum nächsten Leben während das Ego zurückgelassen wird.
Korra schrieb:Doch ich stell mir die frage, wie kam die erste Seele zu stande?
Könnte ich beantworten, aber diese Frage ist schon bald einen eigenen Thread wert...
Durch die Urkraft, durch höhere Wesenheiten - ja sogar ein fähiger Magier kann selbst eine Seele erschaffen. Wenn er es schafft auf Grundlage eines Mentalwesens eine "echte" Charakterisierung zu programmieren und das Wesen mit einer eigenen Energiequelle auszustatten.
Wie ich erfahren habe, ist eine "neue" Seele aber erst dann gefestigt, wenn sie einmal geboren wurde, also ein Leben begonnen hat. Dann ist die Datei quasi abgeschlossen und geschützt.

Was mir dabei aber auffällt.... beim Magier ist die Problematik, dass die neue Seele dich als Erschaffer als sein höheres Selbst zu haben scheint. So war es jeweils bei meinen. Sie alle sind somit im Endeffekt eine Abspaltung von mir, weisen aber kein direktes, höheres Selbst auf. Wenn doch, haben sie das noch nie erwähnt...

Also bei mir wäre der Knackpunkt ob und wie man eine vollwertige Seele mit dazugehörigem höheren Selbst schafft - ob das überhaupt aus unserer Warte geht.


melden

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

08.07.2017 um 01:29
@MysteriousFire
Das macht sinn. Also wenn jeamdn sagt, dass er sich ein neues ego holt ist das nichts gutes XD
MysteriousFire schrieb:Wie ich erfahren habe, ist eine "neue" Seele aber erst dann gefestigt, wenn sie einmal geboren wurde, also ein Leben begonnen hat. Dann ist die Datei quasi abgeschlossen und geschützt.
Ich denke so direkt kann man das nicht sagen. Es gibt oft fälle wo es auch verspätet oder verfrüht zu einer festigung kommt. Also es ist mehr so um die geburt rum. Mit der entwicklung des Gehirns wird die Seele natürlich stärker und fester.
MysteriousFire schrieb:Was mir dabei aber auffällt.... beim Magier ist die Problematik, dass die neue Seele dich als Erschaffer als sein höheres Selbst zu haben scheint. So war es jeweils bei meinen. Sie alle sind somit im Endeffekt eine Abspaltung von mir, weisen aber kein direktes, höheres Selbst auf. Wenn doch, haben sie das noch nie erwähnt...
Ich versuche aber mal zu vereinfachen. Du meinst also das ego wird so zu sagen in die Cloud geladen. So zu sagen damit man es mit jeder Seele wieder abrufen kann wenn man es eben mal braucht.
MysteriousFire schrieb:Also bei mir wäre der Knackpunkt ob und wie man eine vollwertige Seele mit dazugehörigem höheren Selbst schafft - ob das überhaupt aus unserer Warte geht.
Ich würde sagen, dass nichts unmöglich ist, sondern nur manches Schwierig


melden

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

08.07.2017 um 01:40
Korra schrieb: Es gibt oft fälle wo es auch verspätet oder verfrüht zu einer festigung kommt. Also es ist mehr so um die geburt rum.
Lass ich mal gelten, war eine Info, die ich erhalten habe, als ich vor einigen Jahren mal selbst an Mentalwesen herumexperimentiert habe.
Es ging auch wohl weniger um die Geburt, als eben die Einbettung in einen physischen Körper. Was dies für einen Verfestigungsprozess abschließt, kann ich nicht sicher deuten.
Korra schrieb:Du meinst also das ego wird so zu sagen in die Cloud geladen. So zu sagen damit man es mit jeder Seele wieder abrufen kann wenn man es eben mal braucht.
Irgendwie steige ich durch diese "Vereinfachung" nicht ganz durch - aber ich habe auch das Gefühl, dass wir da aneinander vorbei reden.
Mein Satz dazu bezog sich auf die geschaffenen Wesen, nicht auf das Ego bei einem neuen Leben.

Mein Beispiel wären jetzt, die Drachen. Jeder Drache meinerseits ist ein Wesen mit eigenem Bewusstsein, eigenem Ego - aber ich bin mir nicht sicher, ob sie auch ein höheres Selbst haben oder was das betrifft an mich gebunden sind. Allerdings müssten sie sogar ein eigenes höheres Selbst haben, da es sonst ein Widerspruch wäre, dass sie ein von mir unabhängiges Bewusstsein haben, da dieses grundsätzlich damit verbunden ist.
Das nenne ich mal einen fetten Brocken an Überlegung dazu...


melden

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

08.07.2017 um 01:49
@MysteriousFire
Drachen kann ich dir sagen, haben eine Seele. Bäume hingegen müssen sich so weit mir bekannt nur auf ihr ego verlassen. Bakterien hingegen sind eine ganz andere Liga.
Bäume haben definitiv entscheidungsgewalt aber nicht in dem sinne wie es zb der mensch hat. Sie können komunizieren aber nur über die Physische ebene. Astralreisen sind ihnen nicht möglich.


melden

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

08.07.2017 um 01:53
@Korra
Zugegeben sowohl an Bäume, andere Pflanzenarten, Tiere und Insekten habe ich dabei jetzt nicht gedacht - aber da eine Seele jede dieser Formen annehmen kann, ist das vielleicht auch relativ zu sehen.


melden

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

08.07.2017 um 01:58
@MysteriousFire
Pflanzen sind in sachen seele mit einer behinderung ausgestattet. Sie haben zu wenige möglichkeiten um die zu festigen. Tiere haben die schon genauso wie entsekten.


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

12.07.2017 um 12:44
@Korra
Wenn ich dich wäre würde ich halt mal genauer um die definitonen kümmern.

Ego bedeutet Ich.
Das ich ist das Selbst.
Seele ist dein Wesen, somit dein selbst, ergo ist Seele dein Ich = Du selbst.

wer von seele, selbst, höheres selbst, ego schwafelt und meitn alles sei etwas für sich, hat nicht den überblick, null.
Korra schrieb am 08.07.2017:Doch ich stell mir die frage, wie kam die erste Seele zu stande?
Kannst dich auch fragen wer war der erste mench der sich selbst zeugte, eh sich zeugen hat lassen......
Aber einfache Antwort;
In dem das Wollende Wesen sich selbst erschafft, oder aber erschafft wird von etwas anderem, das es ewig meint es sei nicht sich selbst.....

Ewiger kreislauf, darum Oben wie unten.

Ego versus Selbst, Teufel versus Gott; alles eins, Ergo; ein und dieselbe sache/person.
Jeder hat zwei Seiten. Auch die Erde = der Tag....

Wer sagt, man ist nciht sein ego hat nur in gewisser Sinne Recht und zwar;
Man ist auf eine Art nicht die Böse seiten, doch ganz genau betrachtet ist man diese.

Wer böses tut und sagt er habe nix dafür ist ein Weichei, ein feigling, der seine verantwortung ablegt....

Ego = arrogant, oder hochmütigkeit ist nicht erstrebenswert, dennoch betrifft es dein Selbst, darum ist das Ego du selbst, du selbst hats negative wie gute Charakter Eigenschaften.
Korra schrieb am 08.07.2017:Pflanzen sind in sachen seele mit einer behinderung ausgestattet. Sie haben zu wenige möglichkeiten um die zu festigen.
Dein kleiner Fehler ist, dass du etwas als gesondert betrachtest.
punkt eins sind pflanzen stabiler als menschen....
punkt zwei gehen sie symbiose ein mit der Umwelt.
Wen mensch mikrokosmos darstellt ist seine äussere Welt das makrokosmsiche, somit sind menschen, tiere halt für pflanzen und pflanzen halt für uns tiere, eh und Menschen....


melden

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

12.07.2017 um 15:57
Sarv schrieb:punkt eins sind pflanzen stabiler als menschen....
punkt zwei gehen sie symbiose ein mit der Umwelt.
Inwiefern sind Pflanzen stabiler ?
Und auch wir Menschen gehen eine art von Symbiose ein,oder können wir Menschen etwa ohne die Natur existieren?


melden

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

12.07.2017 um 16:50
Sarv schrieb:Ego bedeutet Ich.
Das ich ist das Selbst.
Seele ist dein Wesen, somit dein selbst, ergo ist Seele dein Ich = Du selbst.
Da widerspreche ich im spirituellen Kontext ganz deutlich. Wenn man von der spirituellen Lehre ausgeht, ist das Ego bloß ein Werkzeug des "Ichs". Die Seele setzt sich aus Bewusstsein, Astralkörper(n), höheres Selbst und Ego zusammen.
Das Ego ist hierbei eine "Maske" mit subjektivem Wahrnehmungsfilter durch den es für das Bewusstsein erst möglich wird, vernünftig auf der materiellen Ebene zu kommunizieren und zu überleben.
Das "Ich" ist für mich ein schwieriger Begriff, aber da interpretiere "ich" mal, dass es die Mischung aus Bewusstsein und Ego-Maske ist, da daraus ein "Ich"-Konstrukt entsteht.

In der Definition des Egos magst du absolut richtig liegen, mit der Interpretation in der Spiritualität würde ich es eben anders halten.
Sarv schrieb:wer von seele, selbst, höheres selbst, ego schwafelt und meitn alles sei etwas für sich, hat nicht den überblick, null.
Es sind Einzelbestandteile der Seele. Du kannst ja ruhig anderer Ansicht sein, wirst dann aber mit sehr vielen anderen Leuten aus dem Gebiet ein Verständnisproblem bekommen, weil schon alleine das Ego und das höhere Selbst in den Lehren klar definiert werden. Natürlich gehört alles letztlich zusammen, alles gehört zu dem großen Endresultat. Doch man betrachtet es durchaus um verstehen zu können, im Einzelnen.
Sarv schrieb:Ego = arrogant, oder hochmütigkeit ist nicht erstrebenswert, dennoch betrifft es dein Selbst, darum ist das Ego du selbst, du selbst hats negative wie gute Charakter Eigenschaften.
Klingt ein wenig nach "Du hast Schnupfen, der Schnupfen betrifft dich, also bist du der Schnupfen"
Das ist irrig. Das Ego ist ein temporäres Werkzeug um hier klar zu kommen. Klar, durch den Erfahrungspool, der sich daraus ergibt, bleibt es auch ein "Teil von dir", aber das über den entsprechenden, gedanklichen Umweg.
Auch ist es korrekt, dass der Charakter und seine Züge dir entsprechen, allerdings bin ich mir gerade selbst nicht sicher, wo diese Informationen zwischengespeichert werden, wenn das Ego eben nur temporär mitkommt.


Aaaaallerdings glaube ich, ich deklariere das hier lieber als "Meinungsstatement", da ich wette, der Beitrag geht dir mächtig gegen den Strich und anders als Korra, habe ich kein Interesse mich groß zu fetzen. Ich möchte bloß die mir geläufigere Sicht auf die Dinge einbringen ;)


melden
Anzeige
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird durch Tod ein neuer Mensch geschaffen?

12.07.2017 um 18:22
@Korra
Weshalb nicht Kalbfleisch...? Oder Rind, oder Geflügel, einseitig sogar beim hochnehmen.....
Zum Glück Schinken, da hab ich Schweine Glück, danke dir.
AZIRAPHALE schrieb:Inwiefern sind Pflanzen stabiler ?
Und auch wir Menschen gehen eine art von Symbiose ein,oder können wir Menschen etwa ohne die Natur existieren?
Emotional.......
Und, hau ich dir in den körper und masakriere dich, vorallem mit motrsägen, oder Blitz einschlag, ist der Baum, derjenige der irgendwie noch weiterwächst, mensch wird sofort notfall in sptal geliefert, kann etvl auch weiterleben, dann ist er stabil wie die pflanze....

Lies genau was ich an korra schrieb, dann ist zweite frage überflüssig.

@MysteriousFire
MysteriousFire schrieb:Wenn man von der spirituellen Lehre ausgeht, ist das Ego bloß ein Werkzeug des "Ichs".
Nicht bloss = NUR.
Ohne Ego, kann dein Ich nicht Ich sein, keine Existenz Möglich.
MysteriousFire schrieb:Die Seele setzt sich aus Bewusstsein, Astralkörper(n), höheres Selbst und Ego zusammen.
Astral ist eine formulierung, die von Paracelcus gemacht wurde und diese bezeichnung astral, bedeutet Seele.
Höheres selbst ist eine weitere New Age bezeichnung, die sagen soll etwas ist noch höher als das normale= alltägliche selbst.
Ego ist das Ich.
Selbst ist das Ich.

Seele ist das Ich, ist das bewusstein, ist astral ist das ego.
Weil Ego das Ich ist, das bewusste sein, dasjenige das leben wollte und somit muss.

Das höhere Selbst ist die höchste vernunft, nur wer hat den diese höschte vernunft ?
Natürlich du selbst, dein ich, dein Wesen, wer du nunmal bist.
Ergo ist höheres selbst dein Selbst.

Ego kann man auch als Hochmütigkeit ansehen, selbst als demütigkeit.
Ein und die selbe person, auch der demütige braucht hochmütigkeit um überhaupt demütig sein zu können.....

Spiritualität...
Spirit; englisch = bedeutet der Geist, das Ätherprinzip, oder auch als Akascha beschrieben im Indischen System. Asia wäre Dao, leere, Holz, Metall, oder das grosse Y, je nach Schulrichtung...., hebräisch = Ain Soph.

ualität, bedeutet das man von einer tat spricht, von etwas das geschieht, das man machen kann.

Geist= Mental = Intellektuelle-Ebene
Seele= Astral = gefühls-Ebene
Körper= Grobstofflich = Instinkt/Empfindugs-Ebene, alle die zusammen ist das Ich/das Selbst.
Dein Wesen, wer man ist etc an wiederholungs-Sätze.
MysteriousFire schrieb:Natürlich gehört alles letztlich zusammen, alles gehört zu dem großen Endresultat. Doch man betrachtet es durchaus um verstehen zu können, im Einzelnen.
Das ist so keine frage, aber wer hier kann den wirklich gesammthaft verstehen, @Korra vieleicht..... oder @Sascha81...
Es ist klar, dass man es als einzelnes betrachtet, um zu unterscheiden.
MysteriousFire schrieb:Klingt ein wenig nach "Du hast Schnupfen, der Schnupfen betrifft dich, also bist du der Schnupfen"
Das ist irrig.
Das kann schon so danach klingen, meine ich aber nicht....
Also ist es nur irrig wen man selber so denkt wie du eben geschrieben hast ;)
Ganz genau genommen, ist man auf eine Art gesehen der Schnupfen, wie man auf eine Art gesehen auch der Gott ist, aber eben.....schlussendlich ist man ja nur mensch um auch Mensch sein zu müssen, oder können.
MysteriousFire schrieb:Auch ist es korrekt, dass der Charakter und seine Züge dir entsprechen, allerdings bin ich mir gerade selbst nicht sicher, wo diese Informationen zwischengespeichert werden, wenn das Ego eben nur temporär mitkommt.
Ja wo denn sonst als im selbst.....
Temporär bedeutet vorübergehend...

Nein, dein beitrag geht nicht nach dem Strich, schon alleine, weil du anders denkst, schreibts.
Mit Korra, so leuten schreibe ich gerne um die grenzen ausfindig zu machen wer wo steht beim denken.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt