Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was passiert mit unseren ganzen Informationen?

Seite 1 von 1

Was passiert mit unseren ganzen Informationen?

21.01.2018 um 08:48
Wenn wir sterben, was passiert mit dem ganzen Informationen die wir über das ganze Leben gesammelt haben, was wir so alles erlebt haben? Die Informationen bleiben auf der Erde enthalten und werden irgendwann von einem neuen Körper empfangen, das auch geboren wird.
Wenn ich z.B. mein Leben schon einmal gelebt habe, nämlich in einem Paralleluniversum, weiß noch das es so war: Vor meiner Geburt war ich noch in meinen vorigen Leben, dort lag ich mit Blick zum Wohnzimmerschrank auf der Couch, schloss meine Augen und war weg, wurde kurze Zeit später wieder am 3. Juni 1981 geboren.
Wenn es so war, ist es Möglich das die Informationen, die ich in meinen letzten Leben so alle gesammelt habe, von jemand anders empfangen wurde und vielleicht etwas von meinen Leben wusste? Wenn ich der Mensch selber gewesen wäre, der nach mir geboren wurde, dann wäre ich heute nicht hier und würde hier auch nicht schreiben, wäre dann wahrscheinlich paar Jahrzehnte weiter als jetzt.
Es gibt Kinder die etwas von einen anderen Leben auf der Erde wissen, obwohl die Kinder in ihren vorigen Leben wahrscheinlich auch in einem Paralleluniversum gelebt haben und haben Informationen über deren Vorgänger bekommen.


melden
Anzeige

Was passiert mit unseren ganzen Informationen?

21.01.2018 um 10:56
Sascha81 schrieb:Wenn wir sterben, was passiert mit dem ganzen Informationen die wir über das ganze Leben gesammelt haben, was wir so alles erlebt haben? Die Informationen bleiben auf der Erde enthalten und werden irgendwann von einem neuen Körper empfangen, das auch geboren wird.
@Sascha81
Du hast die Frage doch schon im zweiten Satz selber geklärt. Was willst du denn nun noch wissen?


melden

Was passiert mit unseren ganzen Informationen?

21.01.2018 um 13:46
@Sascha81

Nein.

Bedenke mal, in schon einer Milliarde Jahre ist die Sonne so heiß, da lebt hier auf der Erde wohl nichts mehr, in ca. 5 Milliarden Jahre ist die Sonne in der Erde verbrannt. Da ist dann nichts mehr.

Und auch das Universum wird ein Ende finden.

Es macht auch keinen Sinn, immer mehr Information anzuhäufen, und dann von einem unendlichen Leben zu träumen. Es kommt, es geht, ...


melden

Was passiert mit unseren ganzen Informationen?

21.01.2018 um 13:58
@nocheinPoet

Aber wieso bleiben die Informationen nach dem Tod trotzdem erhalten, nämlich alles was in diesen Universum passiert ist? Diese Informationen können auch Kinder abrufen und sind auch über Rückführungen abrufbar.


melden

Was passiert mit unseren ganzen Informationen?

21.01.2018 um 14:18
@Sascha81

Du kannst doch esoterischen Glauben nicht als Tatsache als gegeben hinnehmen, kannst Du schon, ist doch aber ...

Was da auch immer mal so "abgerufen" wird ...


melden

Was passiert mit unseren ganzen Informationen?

21.01.2018 um 14:33
@nocheinPoet

Die Esoterischen Dinge sind auch nur Theorien. Stimmts? Was genaues weiß eh keiner. Stimmts?


melden

Was passiert mit unseren ganzen Informationen?

21.01.2018 um 14:46
@Sascha81

Ja, ich gehe an die Dinge philosophisch und physikalisch ran.

Schau mal, geht ja nicht nur um die eigenen Erinnerungen, die welche man persönlich erlebt hat. Wir haben tolle Musik und Kunst, was wir bewahren wollen, kommt in ein Museum.

So, nun in 10 Millionen Jahren haben wir echt ganz viele davon, und alle richtig voll, wir bauen Raumstationen um den ganzen Krempel unterzubringen. Aber kein Menschenleben reicht aus, um auch nur einen kleinen Teil all diese Dinge zu "bewundern".

Und auch für unsere Erinnerungen haben wir eine Lösung gefunden, können wir abspeichern.

Aber das Betrachten kostet auch Zeit, und es gibt so viele solcher Erinnerungen, von so vielen Menschen. Auch wenn wir unsterblich würden, würde die Menge immer weiter wachsen. Selbst wenn das Universum ewig (und das ist echt verdammt lang, man sollte mal über "unendlich groß" nachdenken), gäbe es unendlich viel Informationen.

Es macht so oder so auch einfach keinen Sinn.

Ich war damals wohl so um 16 und dachte mir, wo schon schade, dass die Erinnerung an diesen schönen Tag einmal verloren gehen wird. Dann dachte ich mir, im Universum geht nichts verloren. Ja, mag wo eventuell schon so sein, selbst ein Schwarzes Loch vernichtet wohl keine Information. Aber es macht kein Sinn, sich nur daran immer wieder zu erinnern, hat man keine Zeit um was neues zu erleben.

Zum Museum, nach Milliarden von Jahren, die Sonne ist schon lange ein weißer Zwerg haben wir überall Museen im All, riesige Räume mit ganz viel Kram. Und wir sind nicht alleine im All, gibt viele Zivilisationen die wie wir dann ihre Museen haben.

Irgendwann gibt es keine Materie mehr um neue Museen zu bauen, auch kein neuen Krempel mehr, und dann?

Dieser ganz Wiedergeburtskram endet eben mit der Erkenntnis, es wird nicht ewig eine Erde geben und wenn es eine ewig geben würde, dann würden es unendlich viele Erinnerungen werden, nimmt Raum für neues.


melden

Was passiert mit unseren ganzen Informationen?

21.01.2018 um 16:43
Sascha81 schrieb:Wenn wir sterben, was passiert mit dem ganzen Informationen die wir über das ganze Leben gesammelt haben, was wir so alles erlebt haben?
Meine - höchst-esoterisch-spirituelle Antwort - ist, dass der größere Aspekt von uns, das höhere Selbst von dem jedes unserer Leben aus überwacht und geleitet wird diese Informationen aufnimmt und es dort wie in einem Sammelpool zusammenkommt. Da diese wahrhaftige Gestalt unserer Selbst letztlich die Gesamtseele ist, die aus den Erfahrungen und Erinnerungen lernen soll/will.
Sascha81 schrieb:Wenn ich der Mensch selber gewesen wäre, der nach mir geboren wurde, dann wäre ich heute nicht hier und würde hier auch nicht schreiben, wäre dann wahrscheinlich paar Jahrzehnte weiter als jetzt.
Da kommen wir zu einem anderem esoterischem Weltanschauungspunkt - alles geschieht gleichzeitig!
Die Chronologie unserer Leben und der Zeitalter entsteht nur durch die Abgrenzungen, die unser Verstand ableitet um in gerordneten Bahnen leben zu können. Tatsächlich finden von einem höherem Standpunkt aus gesehen, alle Leben gleichzeitig statt, somit gibt es keine Einschränkungen und du kannst dir in einem Leben problemlos "selbst" begegnen.
nocheinPoet schrieb:Du kannst doch esoterischen Glauben nicht als Tatsache als gegeben hinnehmen, kannst Du schon, ist doch aber ...
Na ja, ich verstehe deinen Punkt, aber das hier ist eben genau die Rubrik in der es erlaubt ist, Glauben als gegebene Tatsache zu präsentieren um die Grundlage für Mitgläubige zur Diskussion zu stellen ;)
nocheinPoet schrieb:Dieser ganz Wiedergeburtskram endet eben mit der Erkenntnis, es wird nicht ewig eine Erde geben und wenn es eine ewig geben würde, dann würden es unendlich viele Erinnerungen werden, nimmt Raum für neues.
Nur im eigenen Denken herrschen Grenzen.
Die Erde mag nur ein zeitweiliger Aufenthaltsort sein, die wandernde Seele dagegen ist ewig. Sie entwickelt sich daran und lernt immerfort. Ja, für uns Menschen wirkt es unbegreiflich was man mit tausenden an Erinnerungen anfangen will, aber die Dimensionen dazu übersteigen auch unsere Vorstellungskraft, wie das alles zu einer Eigenentwicklung und zur Entwicklung der Seelen untereinander eingesetzt wird. Nichts an Information ist letztlich wirklich verloren, denn der Zeitpunkt an dem etwas geschehen ist, wird immer abrufbar bleiben.

Allerdings klingt das sehr verschroben, das weiß ich auch :D
Und es ist nur ein winziger Teil einer riesigen "Plankonstruktion" des Seins.


melden

Was passiert mit unseren ganzen Informationen?

21.01.2018 um 18:53
@Sascha81

So, habe mal gesucht, sogar die alter wohl erste Fassung als Geschichte hier im Forum von 2006 gefunden, ich setze sie hier einfach mal rein.

Der Träumer

Er erwachte durch das Rascheln des Windes in den Blättern der Bäume. Ein weiter großer blauer Himmel zeigte sich über ihn, nachdem er die Augen geöffnet hatte. Wo bin ich nur, überlegte er. Er stand auf und ging über die Wiese auf der er gelegen hatte. Am Rande der Wiese sah er eine Bank stehen, welche vor einem großen Wald stand. Wer bin ich nur, grübelt er weiter, während er zu der Bank spazierte.

Angekommen setzte er sich dann auf sie, und genoss die Sonne, das Blau im Himmel, und erfreute sich an dem Singen der Vögel. Nach einiger Zeit schien er sich wieder zu erinnern. Ihm fiel sein Name ein und er wusste auch wieder wie er hier, zu der Wiese gelangt war. Schön, dachte er, dann ist ja alles wieder in Ordnung, so wie es sein soll.

Nach einiger Zeit kam ein wohl sehr alter Mann des Weges und setzte sich zu ihm auf die Bank. Welch einen wunderschönen Tag wir heute wieder haben, sagte er und schaute ihn freundlich an. Ja erwiderte der junge Mann, schade dass es nicht immer so sein kann wie heute, schade dass das alles vergehen wird, und eines Tages für immer verloren ist.

Woher weist Du das es so ist, fragte der alte Mann. Wohin soll es den gehen?

Der junge Mann schaute ein wenig verwundert, er hat eigentlich nicht mit einer Antwort gerechnet, und wurde nun neugierig, der Alte schien irgendetwas zu wissen, und das wollte er erfahren. Alles was ist, wird auch wieder vergehen, das ist doch immer schon so gewesen, warum sollte es anders sein.

Der alte Mann lächelte, tja wenn es Dein Wusch ist, so wird es dann wohl auch so sein, sagte er nach einer kleinen Pause.

Was habe ich damit zu tun, welchen Einfluss habe ich denn auf die Dinge die hier sind, was soll mein Wünschen für eine Wirkung auf das Sein hier haben können, der junge Mann war irritiert.

Was ist denn noch von dem was hier ist, wenn Deine Augen schließt und Dir die Ohren zuhältst, was wird dann noch sein?

Na alles wird so weiterhin so sein wie jetzt es wird sich nichts ändern, erwiderte der junge Mann.

So, so, so ist das also, und da bist Du Dir also sicher? Woher hast Du diese Sicherheit?

Der junge Mann überlegte und begriff was der Alte ihm sagen wollte. Ich bin es der sieht und hört, die Welt entsteht in mir, ich sehe eine andere Perspektive der Wiese, als der alte Mann, die Welt ist nur in mir, er erkannte immer mehr. Was hat das aber nun mit meinem Wunsch zu tun, wieso sollte er die Welt erhalten oder vernichten können?

Der alte Mann lächelte immer mehr, und es war ein angenehmes Lächeln. Du bist die Wiese, der Himmel, die Vögel, der Wald, die Bank und auch ich. Es gibt nichts außerhalb von Dir.

Nun wurde es dem jungen Mann doch ein wenig unheimlich, wie, ich bin alles, was soll das bedeuten? Ich sehe den Himmel und nicht der Himmel mich, ich bin doch nicht der Himmel, seltsam, seltsam.

Tja, sagte der alte Mann, solange der Träumer nicht weis das er träumt, müssen wir uns keine Sorgen machen, aber wenn er erwacht, dann wird sich die wahre Natur der Dinge offenbaren.

Da erkannte der junge Mann, was der Alte ihm die ganze Zeit versuchte klar zu machen, er war am Träumen, er befand sich nur in einem Traum, ja dachte er, ich bin eigentlich alles, ich bin es der diese Welt erschaffen hat, und während sich die Formen die er sah immer mehr verwischten und auch das Singen der Vögel, welche er die ganze Zeit gehört hatte, immer leiser wurde um dann ganz zu verschwinden, erwachte er durch das Rascheln des Windes in den Blättern der Bäume.

Ein großer blauer Himmel zeigte sich über ihn, nachdem er die Augen geöffnet hatte. Wo bin ich nur, überlegte er. Er stand auf und ging über die Wiese auf der er gelegen hatte. Am Rande der Wiese sah er eine Bank stehen, welche vor einem großen Wald stand.

Wer bin ich nur, grübelt er weiter, während er zu der Bank spazierte.

Quelle: Diskussion: Descartes (Beitrag von nocheinPoet)


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert mit unseren ganzen Informationen?

21.01.2018 um 22:34
@Sascha81
es gibt diverse Nahtoderfahrungen, da wurde gezeigt, dass die informationen des ganzens lebens aufgerufen wurden, sie werden also alle abgespeichert.
es gibt menschen die können sich an jeden tag erinnern, die haben zugriff auf diesen speicher.
Das sind tatsächlich Fakten , unklar ist nur ob die erinnerungen im gehirn sind oder eher in einem globalen bewusstsein (allbewusstsein) gespeichert sind.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden