Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie steht ihr zu Schlangen?

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Mythologie, Okkultismus, Schlange, Mystic
Seite 1 von 1

Wie steht ihr zu Schlangen?

09.02.2019 um 03:30
Dadurch das in Laufe der Zeit viele negative aber auch positive Eigenschaften nachgesagt wurde, frag ich mich, was ihr darüber denkt, wieso die Schlange sowohl so sehr ins negative Licht als auch positive gerückt wurde und sie Mittelpunkt vieler spiritueller Mythen ist.

Beispiele für ein negatives Bild sind hier:

- Die Schlange als Verführer in der Bibel und Sinnbild Satans
- In der persischen Mythologie bewacht die Schlange Ahriman 9000 Jahre lang die Unterwelt
- Die Schlange Sata aus der ägyptischen Mythologie, stand damals auch für das Gegenstück des Sonnengottes Re (schwarze Sonne)
-Apophis als Schlangengott und Chaosstifter
- Die Schlange Koshchei, aus dem russischen, Herrin der Unterwelt und Widersacher des Guten
-Die Midgard Schlange, die die Welt umrundet und die Asen bedroht
- In China ist die Schlange eines der fünf Gifttiere und gilt als böse und hinterlistig, aber auch als schlau

Das sind nur ein paar Beispiele aber auffallend oft wird der Schlange eine tragende Rolle als Sinnbild des bösen und Konkurrenten des Menschen gezeichnet.

Positiv sind dagegen ihre Eigenschaften zu erwähnen, die ihr zugesagt werden:

- Intelligenz
- Klugheit
- Listenreich
- Im Orient steht sie für Weisheit und Erleuchtung
- Der Merkurstab mit zwei umschlängelnden Schlangen ist ein mächtiges Instrument gegen arimanistische Wesen
- der Schlangenstab des Asklepios steht bis heute für Heilung und wunder der Medizin
- Die Schlange die sich in den Schwanz beisst ist der Inbegriff der Unendlichkeit

Auch hier kann man sicher noch viele weitere Beispiele nennen. Eine weitere Frage die sich daraus für mich ergibt ist auch wieso ausgerechnet die Schlange so eine starke Bedeutungen in allen Zeitaltern der Erde erlangt hat und in so vielen Mythologien etc bedeutende Stellenwerte einnimmt. Und was haltet ihr so von der Schlange? Eher böse oder gut oder alles Quatsch?


melden
Anzeige

Wie steht ihr zu Schlangen?

09.02.2019 um 03:55
Die Schlange selber ist jenseits von gut und böse das sind menschliche Attribute.

Ich selber halte Abstand von Schlangen da ich sie rein als Tier betrachte welches auch durchaus gefährlich werden kann.


melden

Wie steht ihr zu Schlangen?

09.02.2019 um 09:25
Polunochnaya schrieb:Und was haltet ihr so von der Schlange? Eher böse oder gut oder alles Quatsch?
Alles Quatsch.

Ich habe eine Schlange als Haustier, inzwischen in zweiter Generation. Ich könnte fast wetten, dass sie sogar Individualität besitzen. Auch wenn Reptilien nicht die größten Ausdruckskünstler und Unterhaltungen eher einseitig sind. Das Tier, das ist jetzt habe, ist meistens ruhig, kann aber auch recht deutlich schlechte Laune haben. Seine Mutter war eigentlich immer freundlich und neugierig. Sie ist unter den Pulli gekrochen, um dann am Hals wieder aufzutauchen und alles genau zu untersuchen. Sie hat nie versucht zu beißen oder zu drohen.

Ihr Kind ist da jetzt etwas anders. Sie kann furchtbar nachtragend sein, und das auch durch entsprechende Verhaltensweisen (Schwanzrasseln, Körperhaltung, Drohschnappen) zum Ausdruck bringen. Normalerweise ist sie aber auch sie eher ruhig und lässt sich händeln. Man muss aber langsamer und einfühlsamer sein als bei der Mutter damals. Ab und zu muss man sie ja zur Kontrolle oder zum Saubermachen doch rausnehmen.

Und nein, es sind keine Giftschlangen. Ich möchte keine Tiere im Haus haben, die ich im Notfall nicht schnell greifen und einpacken kann, falls es mal brennen sollte.


melden

Wie steht ihr zu Schlangen?

09.02.2019 um 10:25
Ich denke, die meisten können mit Schlangen wenig anfangen, weil Sie im Vergleich zu vielen anderen Tieren wenig possierlich aussehen.

Schon das Fehlen von Händen und Füßen lässt sie grundsätzlich anders aussehen. Man verbindet Sie eigentlich nur mit Berichterstattungen / Dokus über Gift- und Würgeschlangen.

Wenn man sich den natürlichen Bewegungsradius einer Schlange ansieht, kann eine Terrariumhaltung für mich nur Tierquälerei sein.


melden

Wie steht ihr zu Schlangen?

09.02.2019 um 12:22
Danke für eure Antworten, ich geh auch eher davon aus, dass die meisten Menschen weniger mit Schlangen anfangen können, weswegen ich es umso erstaunlicher finde, dass gerade Schlangen so präsent sind. Immerhin sind sie auch nicht die häufigsten Tiere denen man so täglich im Alltag begegnet.

Würdet ihr denn sagen, dass Schlangen Tiere sind denen man eher eine Bedeutung zuweisen kann als z.B. Mäusen und wenn ja warum? Glaubt ihr an Eigenschaften denen man Schlangen zuweist? Besonders wenn @docmat erzählt das Schlangen sehr neugierig sind auch alles Untersuchen bzw eine eigene Persönlichkeit haben. Mir ist klar das man Tieren meistens nicht mehr zuschreibt als das sie von a nach b rennen können und maximal die Intelligenz eines Kleinkindes haben. Trotzdem finde ich die Präsens der Schlangen sehr erstaunlich.


melden

Wie steht ihr zu Schlangen?

09.02.2019 um 18:29
Ich mag Schlangen.
Natürlich unter anderem auf Grund der religiösen und mythologischen Symbolik aber sie sind auch wunderschöne, elegante Tiere.
Meine Lieblingsspezies:
Cerastes sp.
Vipera sp.
Trimeresurus sp.


melden

Wie steht ihr zu Schlangen?

11.02.2019 um 08:34
Die Schlange ist ein starkes Symbol. Sie verkörpert sowohl den Tod als auch das Leben. Mit ihrem Gift kann sie Leben nehmen und schenken (Je nach Dosis). Auch in der Traumdeutung ist sie wichtig.

Für mich persönlich ist sie eher positiv, Schlangen sind sehr schöne Tiere.

Ich verstehe, dass man vor einigen 100-1000 Jahren große Angst vor ihr hatte, da sie mit einem Biss so tödlich seien kann (ohne große Zähne, ein lautes Brüllen, viel Körpermasse etc.) Vielleicht war das auch der Grund, warum sie so gefürchtet wurde - ja das wird sie heute auch noch, jedoch weiss man jetzt viel mehr über sie.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Dualseele607 Beiträge
Anzeigen ausblenden