Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

481 Beiträge, Schlüsselwörter: Wiedergeburt, Leben Nach Dem Tod
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

30.03.2012 um 13:26
@Eya

Ich kann dir nicht sagen, was sie gesehen haben, das liegt in der Zeit, für mich zählt die Gegenwart, nur dort kann ich Wahrheit erfahren.

Genauso können wir Jesus nicht in der Vergangenheit finden, auch nur in der Gegenwart.


melden
Anzeige
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

30.03.2012 um 14:20
@TheLolosophian
Ich kenne diesen Weg im "Bhakti Yoga", die totale Hingabe.
Ich kenne auch diesen Weg im unpersònlichem "Ich BIn"
Wo dieses Unpersònliche hinweist gar nichts mehr zu tun, sondern alles der inneren Fùhrung zu ùberlassen.
Das unpersònliche Leben sagt:
Alles, was du tun musst, ist das: wende dich an mich im Inneren und lass mich dein Denken und deine Wùnsche leiten, lass mich ausdrùcken was immer Ich will, indem du annimmst und tust, was Ich von dir erwarte. Dann brauchst du gar nichts mehr tun, alle Wùnsche werde ich durch dich erfùllen... so circa beschreibt es das unpersònliche Leben.
Auch sehr gut, finde ich, brauche dann ùberhautpt nichts zu denken, sondern einfach den Gefùhlen folgen.
Wenn ich dann auch noch alle Wùnsche weg tue, bleibt wohl der eine Wunsch, alles weg zu tun.
Also bin ich dann nicht mehr ich, sondern das Produkt dieser inneren Fùhrung.

Ich kenne diesen Weg, ich habe aber den der Tat gewàhlt,
da wo ich sage:
Ich bin der Herr und Gott meines Seins

Den anderen sah ich als mystischen Pfad wo man Spielball der universalen Kraft ist und sich dann darin auflòst.

Dann nach einer Evolutionsphase wieder erscheint, um das nàchste Atribut zu werden.

Ich gehe direkt zum totalen ewigen Selbsbewustseins.

So wie der vollendete Yoga sagt, Aham Brahama asmi. Ich bin Brahana, ich bin eins mit Gott.

Bin abe immer Ich. Die Verwechslung liegt nur im Begriff von Gott.
Wenn man davon das Persònliche wegdenkt, dann ist dieses Gott sein, ein Eins sein mit
Der Allmacht
mit dem Allwissen
mt der Allgegenwàrtigkeit
und mit dem Allbewusstsein.

Erst dann kann man von Gott im Sinne wie es die Menscheit erfasst reden, dann erst versteht man einen kleinsten Teil davon.
Man kann es auch nur im Geistsein als Ich teilweise begreifen, nie im Kòrperbewusstsein.

Dann geht es weiter zu anderen Universen.......als freier Sohn Gottes wenn man das so sehen mòchte, und welcher Gott ist dort zu finden?

Es ist Unsinn wenn man sich mit dem Verstand, mit solchen Fragen befasst.

Es kònnte einen elektrischen Kurzschluss im Gehirn geben, die Gehirnzellen wùrden diesen bewussten Wissensstrom nicht standhalten. Boooms, Gehirn schlag.


Leider, aber viele sind schon Wahnsinnig geworden.
Also Vorsicht. Eile mit Weile. . . . . . .
Gruss, kybalion7


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

30.03.2012 um 15:32
@TheLolosophian
Ich komme nochmals zurùck auf Moses, wo du das Meer teilen symbolisch verstehstst.
So auch die Plagen, das verwandeln des Stabes in einer Schlange, eigendlich die ganze Geschichte von Moses bei dir symbolisch.

Nun in der Kabalistischen Magie lernt man von wem Moses bestimmte Machtformeln erhielt.
Er bekam eine Menge davon, welche er auch in der Widnis gebrauchte.
Nun was denkst du vom Marsch der Hebràer durch die Wildnis 40 Jahre lang?
Da sind aber mehrere Vòlker beteiligt.
Alle symbolisch?
Wer hat mit solchen Geschichten angefangen? Logisch weis ich es.
Es ist gut, dass man die Pyramiden noch sieht, sonst wàren auch diese ins Symbolische verschwunden., in die Mitologie.
Aber sie stehen dort und zeigen sich, sicher hast recht wenn sagst sie zeigen Symbolisches dazu.

Nun Moses ist eine reale Menschenfigur, dass er ein hoher Magier war wissen die Wenigsten.

Die kupferne Schlange die er an einem langen Stock befestigte auch symbolisch?
Ja, es war real, aber es bedeutet etwas, denn so wie die von einer Schlange real gebissenen Personen zur kupfernen Schlange hinaufschauten um geheilt zu sein, so ist in der Bibel im Johannes 3:14,15 zu lesen:

Und so wie Moses die Schlange in der Wildniss erhòhte, so muss der Sohn des Menschen erhòht werden, damit jeder der an ihn glaubt, ewiges Leben habe.

Hier kann man deine Ansicht vom Leben wieder voll annehmen, denn es gnùgt an den Sohn des Menschen zu glauben und man hat ewiges Leben ohne etwas zu ùben, vieleicht den Glauben, vieleicht die Hingabe.

Nur ist dies an ihn glauben etwas verwischt worden, soll es nicht eher heissen die an das was er gepredigt hat glauben, dies ist Gleichbedeutend wie an ihn zu glauben.

Dies nur so nebenbei auch fùr andere.
Sicher wurde die Bibel viel manipuliert, aber dazu gab es einen Schlùssel. Wer diesen Schlùssel noch hat, oder gefunden hat, weis wie die Bibel zu verstehen ist.

Das Volk hat nur einen geschichtlichen Hinweis.
Der Erwachte den geschichtlichen mit dem symbolischen Hinweis, der Magier den geschichtlichen, symbolischen und geheimen Hinweis.

Wenige wissen, dass im 2. Buch Moses, die 72 Namen Gottes (Engelnamen) zwischen den Zeilen geschrieben stehen?
Logisch verschlùsselt mit anderen Worten.

Man denke auch mal an die 7 Siege, welche in der Offenbarung zu finden sind.
Ein Zeuge Jehovas regte sich auf bei diesen Bibelstellen wei er den Sinn von seiner Organisation des Wachturms noch nicht erhalten hatte, und es auch nicht erhalten wird, wie ich zu verstehen gab,weil sie es selber nicht wissen.


Ich mach mal Pause.......

Gruss, kybalion7


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

30.03.2012 um 16:39
@TheLolosophian
Sicher hast due viel gelesen und erfahren, denn du bist ja auch nicht mehr der Jùngste, deshalb muss ich dir schon einen gewissen Respekt entgegenbringen.


melden

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

30.03.2012 um 17:20
@Kybalion7
Die kupferne Schlange die er an einem langen Stock befestigte auch symbolisch?
Ja, es war real, aber es bedeutet etwas, denn so wie die von einer Schlange real gebissenen Personen zur kupfernen Schlange hinaufschauten um geheilt zu sein, so ist in der Bibel im Johannes 3:14,15 zu lesen:Text
30.‎03.‎2012‎
Die Bedeutung der Ehernen Schlange sehe ich ebenfalls eher in tiefenpsychologischen Sinn: in dieser ehernen Schlange befindet sich eine Art geistige Potenz in der Art der Homöopathie. Eine geistige Potenzierung, eine Art Information. Wer diese Info aufnimmt, ist geheilt.
Israel war krank, es war in einem schlechten psych.geistigen chaotischen Zustand und bedurfte der Heilung. Und diese Heilung kann nur durch eine geistig-psychische Umkehr geschehen. Für dieses Chaos steht symbolisch die Eherne Schlange.
Es sind Bilder der Seele. Ob diese Ereignisse tatsächlich stattgefunden haben, ist nebensächlich. Denn die Heilung geht D i c h etwas an, jeden einzelnen Menschen, denn jede einzelne Menschenseele ist Israel. (bzw. die Menschheit im Ganzen). Solange Du diese Heilung in Dir selbst nicht erfährst, bist Du von der Befreiung/Erlösung/ Erwachen noch weit entfernt.
Das erste, was der Mensch sich eingestehen muss, ist, dass er an der Seele krank ist und der Heilung bedarf.
Ein pharisäisches SuperEgo wird das natürlich nicht anerkennen können, das sind ja die ewig Richtigen.
Auch Menschen senden ständig gute oder schlechte "Informationen" (Gedanken, Gefühle)aus und empfangen ebensolche aus unserer Umgebung/Menschen usw.
Auch bestimmte Plätze sind Info-Träger der Heilung. (z.B.Stonhenge, aber auch überall in unseren Wäldern z.B.kann man sie finden. Gute Energien=Informationen, die heilend sind, wenn der Mensch sich ihnen öffnet.
Unser göttliches SELBST ist der allerhöchste Informationsträger, wenn ich an dieses angeschlossen, bin, brauche ich nichts anderes mehr, auch keine "Schlangen" oder Heilende Orte.
Wir tragen alles - die grösste KRAFT -in uns SELBST. Da brauchts keine Rituale oder äussere Gegenstände usw.


melden

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

30.03.2012 um 19:15
@mnm
ich finde das Thema ziemlich komplex... Ich habe schon von klein auf den Gebetshäusern den Rücken gekehrt... Frag mich nicht wieso, damals war ich noch sehr jung, doch intuitiv wusste ich dass ich dort keine heiligen finden werde...
Angst ist eine mächtige Waffe, damit kann man Menschen gut lenken.. Und Angst wird auch gerne von geistigen gepredigt..

Auch in anderen Gebieten wird Angst geschürt... Medien zb.

Wovor Angst? Das schlimmste was passieren kann ist dass man "stirb", und ein guter spruch den ich hier mal gelesen hab: das leben selbst, hat bisher noch kein Mensch überlebt.


melden

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

30.03.2012 um 19:46
@Kybalion7
Ich kenne auch diesen Weg im unpersònlichem "Ich BInText
Du kennst ihn nur theoretisch. Wie kommt es, dass Du das IchBin Deines Avatars angenommen hast und hier auch unter die Leute bringst, wenn du gleichzeitig das Unpersönliche Leben negierst und ablehnst.
Du widersprichst Dir am laufenden Band.
Das IchBin ist erst im Unpersönlichen Leben erfahrbar in dir SELBSt. Und das geschieht infolge der Heiligen Hochzeit (Chymnische Hochzeit) bzw. kommt in in diesem Erfahrungsbereich zur erfahrbaren Tatsache.
DAs Unpersönliche Leben ist erst jenseits von Ego erfahrbar, und weil ja das Ego das persönliche Leben repräsentiert, muss dieses erst transzendiert sein.
Die Heilige Hochzeit ist die Vereinigung von Animus und Anima in modernen Worten gesagt, oder von Yin und Yang, oder die Vereinigung der Männlichen mit der Weiblichen Gottheit (Göttin).
Davon bist Du aber weit entfernt, denn um Deine weiblichen Aspekte in Dir zur ENtfaltung zu bringen, musst Du dich ihr hingeben, das aber lehnst Du ja ab, weil du ja deinen Eigenwillen behalten willst.
Auch was Du vom mystischen Weg erzählst, sind Märchen. Niemand löst sich in irgendwelchen ominösen Kräften auf. So einen Schwachsinn habe ich selten gehört, und das von einem angeblichen Magier. Am Ende des Mystischen Pfades bzw. wenn du endlich auf dem Weg, dem Dao angekommen bist, erkennt auch der Mystiker, dass wir Götter sind und wächst kontinuierlich in diese neue Seinsform hinein. Sein Bewusstsein erweitert sich von Tag zu Tag mehr, weil er connected ist.

Dein Denken finde ich absolut archaisch rückständig. Ausserdem wirst Du solange im Gut und Böse-Dualismus gefangen sein, wie Du Dein Ego nicht loslässt mit seinem Macher- und Machtdrang.
Erst jenseits des Egos lebst Du jenseits der Begriffe, Benennungen und Worte. Da lebst Du ohne Konzept und ohne Konstrukt in der WAhrheit des SEINS. Und davon kann bei Dir keine Rede sein. Noch nie kam ein Mensch ins Himmelreich/SEIN, der nicht sein Ego losgelassen hätte!

DU BIST EIN ECHTER FAKE!


melden

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

30.03.2012 um 20:12
@Kybalion7
Ich komme jetzt zum Schluss meiner Analyse: Meines Erachtens nach gehörst du zu der Sorte halbgegarter "Adepten", die sich ihrem Meister nicht völlig hingeben können, und daher selbst vorzeitig den Meister spielen und sich selbst die "Lehrbefugnis" erteilen.
Davon kenne ich mehrere... Du bist nicht initiert, das ist der Schwachpunkt.

Ich habs dir schon mal gesagt: Nur Gleiches kann Gleiches erkennen. Du aber hältst jeden hier im Forum für unter Deinem Niveau, bzw. Erfahrungsstand. Wie ich Dir schon mitteilte, solltest Du Dir klarmachen, dass auch hier Menschen sind, die "evolvieren" und ihre diesbezüglichen Erfahrungen gemacht haben, die Du nicht unterschätzen solltest.

Auch wie Du auf Kritik oder Ungläubigkeit reagierst, zeigt, dass Du auf einem SuperEgoTrip bist. Wer Dir nicht glaubt, ist halt doof usw. zynisch, etc. - alles typische Anzeichen dafür, dass Du nicht der bist, den Du hier versuchst darzustellen.

Ich wünschte mir wirklich, Du würdest Deinen "Samen" wie Du es nennst, woanders hin kopulieren.



PS Und dann hast Du noch die Frechheit, den Namen Jesu in deinem kranken Kontext zu mißbrauchen. Du hast noch nicht begriffen, dass Christus als Archetyp des göttlichen SELBST in unserer Seele zu finden ist. Vor allem aber, dass für dieses SELBSt jedes ichhafte Tun, egal ob weiss- oder schwarzmagisch einen Angriff, eine Kreuzigung bedeutet.


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

30.03.2012 um 21:39
.
@Eya
Ai, ai, da hat es dich wohl erwischt. Wenn du persònlich
mit meinem Freund Avatar sprechen kònntest, er gàbe dir mit einem sùsen làcheln recht, aber du wùrdest keine Antwort bekommen.
Nur einen Wink mit der Hand.

Denn er wùrde zu mir sagen, ganz schòn frech wie er seine Speise lobt und deine in den Schlamm zieht, vielecht hat er die magische Fàhigkeit von Ursache und Wirkung sich zu verstecken.
Ich hoffe es fùr ihn.
Komm gehen wir ein Glas Wein trinken, vergiss jene die in ihr Teller spucken Verzeih ihm, denn er weis nicht was er sagt.

Die Ernte wird zeigen welcher Samen vortrefflicher war.

Lebe wohl.


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

30.03.2012 um 21:40
@TheLolosophian
Ai, ai, da hat es dich wohl erwischt. Wenn du persònlich
mit meinem Freund Avatar sprechen kònntest, er gàbe dir mit einem sùsen làcheln recht, aber du wùrdest keine Antwort bekommen.
Nur einen Wink mit der Hand.

Denn er wùrde zu mir sagen, ganz schòn frech wie er seine Speise lobt und deine in den Schlamm zieht, vielecht hat er die magische Fàhigkeit von Ursache und Wirkung sich zu verstecken.
Ich hoffe es fùr ihn.
Komm gehen wir ein Glas Wein trinken, vergiss jene die in ihr Teller spucken Verzeih ihm, denn er weis nicht was er sagt.

Die Ernte wird zeigen welcher Samen vortrefflicher war.

Lebe wohl.


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

30.03.2012 um 21:42
@Eya
Entschuldige ich hatte nicht dich gemeint vorhin mit Lebe wohl, sondern TheDiskordian

gruss, kybalion7


melden

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

30.03.2012 um 21:45
@Kybalion7
Schon bemerkt :) kein Thema


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

31.03.2012 um 00:06
Sagt mal.... wenn menschenseelen reinkarnieren, ob mit guter reinkarnation

oder mit "verkomplizierter" Reinkarnation usw, wie ist es dann denn mit

all den anderen Wesen wie "Astralwesen, Elfen, Drachen, Feen, und den Dämonen oder Engeln,

oder die aehm... die Einhorne.. " - sind denn die alle unsterblich in unserer "Parallelwelt"?

Oder wie viele Jahre lebt denn so ein durchschnitts-dämon ? @harharharharhar@


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

31.03.2012 um 00:37
Ein bekannter Dämon mit Namen Depression begleitet manche Menschen ein Leben lang. Er kann sich sogar über Generationen anhaften. Sein Rivale Glücklichsein dagegen, ist meist nur kurze Zeit anwesend. ...


melden

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

31.03.2012 um 09:41
@Kybalion7
Ai, ai, da hat es dich wohl erwischt.Text
Voll - das Vergnügen ist ganz auf meiner Seite!

Das hast Du nun davon: wer mit mir nicht lustvoll in den Ring steigt, der wird - zack zack -demontiert.
Ruf Du nur nach deinem süsslich lächelnden falschen Avatar, der kann Dir jetzt auch nicht mehr helfen, wo Dir die Argumente ausgehen..
Ihr saufts einfach nur zuviel italienischen Rotwein!

Schick ihn mal bei mir vorbei, dann trinken wir zusammen einen guten Schluck Katzenbeisser 2012, davon wird er auf jeden Fall wieder nüchtern.

Die Franz-Bardon-Samen, die Du hier saest, haben keine Kraft mehr, merk Dir das. Der Alte ist ohne Saft und Kraft und voll die Vergangenheit. Kein Hahn krähnt mehr nach der Weissen Bruderschaft, bzw. hat der Verein den Namen gewechselt und wendet sich vergnüglicheren Dingen zu.
Was predigst du denn hier den angehenden Magiern? - ARBEIT ARBEIT ARBEIT!!!
Übermenschliche Anstrengungen werden ihnen abverlangt und der Normalsterbliche wird von Dir in den Orkus geschickt. Und dann versprichst Du ihnen noch ARbeit für die nächsten Jahrtausende, weil man sich womöglich 1500000 mal reincarnieren muss, um sich durch die 78 Tarotkarten hindurch zu "studieren"? wie bitte?

MannMannMann - Mit Arbeit und Studieren lockst Du heutzutage keinen Hund mehr hinterm Ofen vor. Die Zeiten nämlich sind vorbei, als ein Buddha noch 120 000 x incarnieren und studieren und arbeiten musste, bis er endlich den BodhiBaum fand, unter dem er schlicht und einfach alle Viere von sich streckte und wie ein Alkoholker kapitulieren konnte und somit die grosse Befreiung erfuhr.


Heutzutage geht es auch mit progressiver Jacobsen-Muskel-Entspannung!! Klar?! Nur mit Entspannung kommst Du auf den richtigen Trip. Bevor du evtl. anfängst zu meditieren,befreie erst einmal Deine Muskeln aus den Schmerzen der Vergangenheit und schon bald rauschst Du ganz ohne etwas dazu zu TUN auf dem Transformatorischen Trip durch alle 22 Arkana bis ins Omega, welches das Alpha ist, welches...na, dein Avatar weiss ja Bescheid darüber..
Alle "Arbeit" wird von hier SELBST getan und somit auch keine Arbeit/Anstrengung mehr.

Und noch eines: Alles Wollen des Egos dient der Schmerzvermeidung - des verdrängten Schmerzes der frühen Kinderjahre, der Vertreibung aus dem Paradies...und erst wenn du bereit bist , diesen Schmerz noch einmal zu fühlen, - dann kommt buchstäblich Bewegung in das "System" und von hier aus evolvierst du..
DAs menschliche Drama beginnt mit dem Wort "Ich",
und die Befreiung ist dort, wo dieses "Ich" wieder vergisst.







Also bleibt Dir nur noch eins übrig - Unterhaltungsfaktor.
Du bastelst aus mir (bzw. aus dir selbst heraus) einen richtig schönen satten fetten Dämonen.


melden

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

31.03.2012 um 09:58
@Kybalion7
Ich kenne diesen Weg, ich habe aber den der Tat gewàhlt,
da wo ich sage:
Ich bin der Herr und Gott meines SeinsText
Solange Du im Ego bist, ist und bleibt dies nur ein Konzept, eine Phantasie, ein Gedankenkonstrukt. Hier geschieht es dann sehr leicht, dass es zur EgoInflation kommt, wo sich Dein Ego ebendieses anmasst und sich zum Herrn und Gott seines Seins aufwirft.

Du kommst nur auf dem mystischen Weg des (Los)Lassens auf den WEG, den DAO, das Sein, in dem Du - jenseits von EgoMindVerstand - erkennst, dass Du selbst der Herr und der Gott deines Seins bist. Alles, was du jetzt darüber denkst und sagst, ist Konstrukt, ist "Wissen", welches fallengelassen werden muss.

Du willst den Weg der TAt mit dem Ego gehen, und das funktioniert nicht.


melden
Solita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

31.03.2012 um 12:20
@TheLolosophian
Du willst den Weg der TAt mit dem Ego gehen, und das funktioniert nicht.

.....entschuldige meine bescheidene Frage; lese grad mit, mitreden kann ich eh nicht groß, aber ich möchte dann meine Frage stellen;

Wenn der Weg der Tat nicht mit dem EGO funktioniert, wie funktioniert es dann?


melden

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

31.03.2012 um 12:29
@Solita
Wenn der Weg der Tat nicht mit dem EGO funktioniert, wie funktioniert es dann?Text
DAs habe ich in meinen vorherigen Beiträgen schon erklärt.
Ansonsten handelt es sich um ein Paradoxon, was nicht so leicht zu erklären ist.


melden
Solita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

31.03.2012 um 12:32
@TheLolosophian

Ok, Danke! Dann werde ich noch 2-3 Seiten zurücklesen müssen. ;)
oder überliege immer alles zu schnell und bleibe dann nur an einigen Passagen hängen die mich dann doch näher interessieren.

lg, Solita


melden
Anzeige

Glaubt Ihr an Reinkarnation?

31.03.2012 um 12:33
@Solita
:))
@all
Alan Watts on Being God

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ZY28PJZY5eo


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Pranaheilung17 Beiträge