Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

1.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Horoskope
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 11:59
Kurzschluss schrieb:In der Wissenschaft ist der Großteil der Erkenntnisse bewiesen. Es gibt noch ein paar Vermutungen für Spezialfälle, die unklar, noch nicht bewiesen sind oder lediglich vermutet werden.
So Weit, so Gut.
Hä?! Seit wann hat die Wissenschaft ihre Theorien "beweisen" können? Seit wann haben die die Welt verstanden? Die "Wissenschaft" kann ja noch nicht einmal einen Ausschnitt der Realität wie die Erde in Wechselwirkung mit den Planeten GENAU beschreiben. Geschweige denn weiß sie irgendwas auch nur annähernd über den Kosmos, was genau bewiesen ist.


melden
Anzeige
-hyde-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 12:02
Er sprach von Erkenntnissen, nicht von den offenen Fragen. Ist das Absicht, dieses Worteverdrehen?


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 12:04
Naja, aber die Erkenntnisse sind auch nur allgemeine Theorien, die keinesfalls auf die spezielle Realität zutreffen. "Die Spezialfälle" von denen die Rede ist, die sind die Realität. Von Big Bang über Evolution bis zu Quanten soll alles so allgemein sein, dass es überhaupt nichts aussagt. Die "Wissenschaftler" geben doch sogar zu, dass sie mit oder ohne Theorien die Welt gar nicht beschreiben können. Die müssen mal auf dem Boden bleiben und schön weiter beobachten, wie wir Astrologen das tun.


melden
-hyde-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 12:09
Das man alles erklären kann, wurde doch auch überhaupt nicht behauptet. Wenn bisher kein Fall belegt ist, in dem der Apfel nach oben fiel, dann erlaubt das die Prognose, dass es unnötig ist vor der nächsten Apfelernte Netze über die Bäume zu spannen, denn sie werden sehr wahrscheinlich auch diesmal wieder runterfallen. Nicht hoch. Das ist ne Prognose die ist vernünftig begründbar. Bei der Astrologie ist das a) nicht gegeben und b) ist es kein Argument gegen starke Theorien, dass es in anderen Bereichen noch mehr Fragebn als Antworten gibt.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 12:13
Eine äußerst interessante Sichtweise auf das Thema nachfolgend:

Forschung und Leere

Als besonders aussichtsreich gelten derzeit die Bemühungen um den Urknall, der zu einem Urpeng zurückgestuft wurde, obwohl neueste Forschungsergebnisse aufzeigen, daß sich das Weltall nicht ausdehnt, sondern lediglich oszilliert und blubbert.
Wenig Zweifel gibt es auch an der Evolutionstheorie, obschon verschiedene Ein- u. Vielzeller-Arten ausgerechnet unter höllischen Bedingungen wie 400 Grad Celsius, exorbitantem Druck und Finsternis beobachtet werden können, oder menschliche Fußabdrücke neben Dinosaurierspuren gesichtet wurden. Was soll es - Zufallsfunde kommen eben in die Tonne bzw. in den Museumskeller.
Die Frage ist vielmehr die, wem die Wissenschaft denn dienen soll, wenn sie Gott entsagt? Den Philosophen oder den Brandstiftern, oder beiden?

Richtig interessant wird es, wenn sich wissenschaftskritische Elemente in die Debatte einschalten. Soll man den spaßigen Disput über Relativitätstheorie, Urknall und Evolution zur allseits gefälligen Kenntnisnahme veröffentlichen? Natürlich nicht, denn dann hiesse es, daß Theorien umstritten seien - Schluß mit dem Frieden der Halbgötter auf Erden. Die orthodoxe Wissenschaftselite reagiert mit Publikationsverboten und schliesst die Reihen. Sie begibt sich auf die dunkle Seite der Macht... Wo kämen wir denn hin, wenn jeder etwas zu sagen hätte?

http://de.uncyclopedia.org/wiki/Wissenschaft

Wir, die dummen und irrationale Astrologen dürfen nichts sagen und den ganzen Schwindel der wissenschaftlichen Theorien auch noch für wahr halten. Tun wir aber nicht und wenn nur dort, wo es offensichtlich tatsächlich so sein könnte, was immer noch nichts über den Wahrheitsgehalt aussagt.

SEIN gestaltet sich von Innen nach Außen und steht miteinander in Wechselbeziehung, da Innen zu leugnen hieße, die Welt zu leugnen. Sehr wissenschaftlich ist das dann nicht.


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 12:16
@-hyde-

Naja, wenn die Sonne die Nordhalbkugel beleuchtet, ist es auch eine vernünftige Prognose zu sagen, Krebse in Deutschland werden bald viele Parties haben und neue und alte Freunde treffen. Wenn der Mond in Spannung mit der Sonne steht ist es auch eine vernünftige Prognose, dass einige Menschen nicht gut schlafen können und hyperaktiv sind. Wenn die Zugkräfte im Geburtshoroskop stärker nach unten wirken (z. T. Nachtgeburten), weil die Planeten, insbesondere die Sonne, "unter der Erde" ist, ist es auch eine vernünftige Prognose, dass die Menschen introvertierter sind oder viel zu Hause sind. All das stimmt. Und stammt von Astrologen.


melden
-hyde-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 12:21
@chiave
Das sind doch intersubjektiv überprüfbare, potentiell falsifizierbare Behauptungen. Top. Gucken ob es Korrelationen gibt und dann gucken ob es eine Verbindung gibt, die über Korrelationen hinausgeht. So sieht seriöse Forschung in diesem Bereich aus und genauso wird sie ja auch von Wissenschaftlern und Astrologen kooperativ praktiziert (mal wieder: z.B. von der Gesellschaft für Anomalistik). Erst wird da 20 Seiten gegenangeredet und plötzlich rennst du längst offene Türen ein?


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 12:24
@-hyde-
Ja, das ist so, das kann man überprüfen. Und es ist wohl wahr, was ich schreibe. Leider lässt sich nicht alles "überprüfen". Aber das ist ein anderes Thema.


melden
-hyde-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 12:43
Ich kann dieses Wissenschaftsbashing halt nicht nachvollziehen und die von dir im Posting von 12.16 Uhr getroffenen Aussagen lassen sich allesamt überprüfen - liesse sich sogar recht einfach untersuchen. Die GfA - von Deutschlands prominentestem Gegner der Skeptikerbewegung, insbesondere der GWUP, gegründet und mit Leuten wie Frau Voltmer (langjährige Vorsitzende des dt. Astrologenverbandes) im Vorstand, sind die ja nun wirklich eher unverdächtig der Astrologie irgendwas Böses zu wollen. Mit diesem Wissenschaftsbashing fällt man schlicht den eigenen Leuten in den Rücken, die die Astrologie versuchen auf ein nachvollziehbarers Fundament zu stellen und provoziert bei der Gegenseite eine Reaktion, die so so aussieht, dass man nach dem hundertsten spekulativen Geschwurbel keinen Bock mehr hat Astrologen überhaupt noch zuzuhören. (Wenn man selbst nen Haufen bessere Argumente für den Standpunkt der Gegenseite kennt, als von dieser vorgetragen werden, dann kommt einem das ja auch zu Recht sinnlos vor.)


melden

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 13:18
Kayla schrieb:Wieso redest du hier permanent von Wissenschaft, ohne nachzuweisen das du davon was verstehst ?
Abgesehen davon, daß ich - im Gegensatz zu vielen anderen hier - tatsächlich rudimentäre Kenntnisse in einigen wissenschaftlichen Dingen habe, ist das gar nicht von Nöten.
Ich muß die Wissenschaft nicht verstehen und auch nicht daran glauben, daß sie funktioniert. Sie funktioniert immer.
Ich habe das Beispiel "kochendes Wasser" schon bis zur Erschöpfung vorgetragen. Man muß nicht daran glauben, um zu sehen, daß bei 100°C das Wasser zu kochen beginnt (auf Meereshöhe - das wurde beim letzten Mal moniert!).
Es ist permanent nachweisbar und die Frage, warum das so ist, genau geklärt.
Alles, was ihr bisher vorgebracht habt, sind haltlose Thesen, die niemals auch in kleinser Form nachweisbar sind.

Es ist mühsam, mit jemanden zu diskutieren, der einerseits von den anderen alles einfordert, aber selber nichts liefern kann.

Ihr mögt es mir als Schwäche auslegen, aber ich habe keine Lust, noch irgendeinen Kommentar abzugeben, bevor nicht die kleinste Wahrscheinlichkeit im Raum steht, daß euer Geschwurbel auch nur im Entferntesten nachvollziehbar ist.
Kayla schrieb:Wieso redest du hier permanent von Wissenschaft, ohne nachzuweisen das du davon was verstehst ?
Genausogut könnte ich Dich fragen, ob Du was von Astrologie verstehst und um einen Beweis bitten. Daran wist Du - wie alle jemals zuvor - kläglich scheitern.

Ich im Umgekehrten Fall kann es. Es ist ein leichtes, auszurechnen, wie lange ein Apfel vom 2.Stock meines Hauses braucht, bis er auf den Boden fällt. Kann ich machen und es ist von JEDEM Menschen hier auf dieser Erde nachprüfbar. Ich kann den Versuch auch jeden anderen machen lassen, es wird sich NICHTS ändern. Es funktioniert immer!

@chiave
Bei dem letzten Versuch, von Dir neben großen Worten auch einen Beweis zu fordern, wo Du dir alle Spielregeln selber ausdenken durftest, war die Antwort eine persönliche Beschimpfung aus der untersten Schublade. Dafür wurdest Du auch drei Tage gesperrt.
Jetzt kommst Du wieder vollmundig, kannst aber wieder nichts beweisen. Wie solls denn weitergehen?


melden
-hyde-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 13:26
@Kurzschluss
Kurzschluss schrieb:Alles, was ihr bisher vorgebracht habt, sind haltlose Thesen, die niemals auch in kleinser Form nachweisbar sind.
Ganz so schwarz seh ich persönlich da nicht. Wenn man mir tausend Populationen zeigt, bei denen Korrelationen zwischen Geburtszeitpunkt und z.B. Berufswahl, Suizidalität, und Scheidungen statistisch belegt und für jeden nachvollziebar sind UND konventionelle Erklärungen allesamt versagen bzw. nicht gefunden werden können, dann bin ich gern bereit, nochmal genauer hinzusehen.

Nachtrag: Die Betonung hierbei liegt auf WENN und DANN!


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 13:30
@-hyde-
Nach denen habe ich auch schon mehrfach gefragt, aber von @Kayla keine Antwort bekommen. Scheinbar gibt es solche Studien nicht :D.


melden
-hyde-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 13:34
@Cricetus
Wenn dir Studien genügen, die Korrelationen belegen, dann wirst du z.B. bei Sachs, Ponocny und Voltmer fündig werden. Irgendwas wo eine "herkömmliche" Erklärung nicht ausreicht, kenn ich aber auch nicht.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 13:36
@-hyde-
Ich hätte erstmal gerne eine allgemeine für alle Astrologen verbindliche und unter ihnen anerkannte Lehre, die eben Charaktereigenschaften/die Zukunft oder sonstwas mit den Planeten in Verbindung setzt.
Und dann als zweiten Schritt eine Studie, die eben diese Lehre belegt.
Aber weder das eine noch das andere scheint irgendwie vorhanden zu sein.


melden
-hyde-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 13:39
@Cricetus
Ist meiner Meinung nach nicht nötig um die grundlegende These: "Planeten --> wie auch immer gearteter Einfluss" zu überprüfen. Also nicht erst Theorie, sondern erst Phänomen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 13:49
@-hyde-
Die hier vertretene These war ja eigentlich, dass Astrologie in irgendeiner Form "recht" hat. Deshalb mein Ansatz.
Aber auch die Frage nach Planeten und Einfluss ist natürlich interessant, aber auch dort gibt es ja irgendwie keine Ergebnisse^^.


melden
-hyde-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 13:51
@Cricetus
Alles klar, du hast dich am Diskussionsverlauf orientiert (dann gab ich dir uneingeschränkt recht), ich hatte mich an den Threadtitel gehalten^^.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 14:01
@Cricetus
Cricetus schrieb:Ich hätte erstmal gerne eine allgemeine für alle Astrologen verbindliche und unter ihnen anerkannte Lehre, die eben Charaktereigenschaften/die Zukunft oder sonstwas mit den Planeten in Verbindung setzt.
Klassische Grundlagen:
Vierbändiges Grundlagenwerk der Astrologie von Claudius Ptolemäus aus dem 2. Jh. nach Chr., als Tetrabiblos („vier Bücher“) seit dem Altertum bekannt und über lange Zeit die „Astrologenbibel“ schlechthin; eine relativ systematische Abhandlung der spezifischen Bedeutungen und Einflüsse der Planeten und Fixsternkonstellationen auf das Menschenleben und irdische Vorgänge im allgemeinen.

http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Tetrabiblos


Wikipedia: Tetrabiblos

http://www.amazon.de/Tetra-Biblos-Melanchthon-besorgten-seltenen/dp/3925100172

Klassische tropische Astrologie

Die zwölf tropischen Tierkreiszeichen entstehen dadurch, dass die Ekliptik ab dem Frühlingspunkt in zwölf Segmente zu je 30° eingeteilt wird. Diese zwölf Segmente tragen die Namen Widder bis Fische. Vor zirka 2000 Jahren fielen diese zwölf Abschnitte zusammen mit den dahinter liegenden Sternbildern der Sterne: der Abschnitt mit dem Namen Widder lag direkt auf den Sternen, die das Sternbild Widder bilden etc. Die Grafik des tropischen Tierkreises gibt dies wieder: Auf dem Himmelsglobus sehen wir in der Mitte den Himmelsäquator; die Ekliptik, die scheinbare Bahn der Sonne in ihrem Jahreslauf, verläuft als gepunktete Linie diagonal. Der Schnittpunkt, den wir sehen, bildet den Frühlingspunkt, das Frühlingsäquinoktium. Dort liegt 0° tropischer Widder (lat. Aries). Am oberen Punkt der Ekliptik findet die Sommersonnenwende statt, am unteren die Wintersonnenwende.

Wikipedia: Siderische_Astrologie

Neuzeit:
Robert Hand begann seine Arbeit als Astrologe mit 17 Jahren.

In den 1970er Jahren verfasste er als junger Astrologe Texte für Computer-Horoskopdeutungen für die Firma Para Research, die später in Astral Research umbenannt wurde und Ende der 1990er Jahre von Astrodienst übernommen wurde. Aus dieser Arbeit stammen Robert Hands Deutungstexte, die in Computerhoroskopen von Astrodienst verwendet werden, und die von Para Research auch in Buchform unter den Titeln Planets in Transit, Planets in Composite und Planets in Youth veröffentlicht wurden. Robert Hands gut zugängliche 'Kochbücher' zählen zu den besten Standardwerken der psychologischen Astrologie.

http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Robert_Hand


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 14:02
@Kayla
Und die dazugehörigen Studien?


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inwieweit haben Sterne, Planeten, die Sonne und Mond Einfluss auf uns?

13.02.2012 um 14:34
@Cricetus
Cricetus schrieb:Und die dazugehörigen Studien?
Archiv:

http://www.astronode.de/buecher/mahl-bruno/

http://www.astronode.de/buecher/jackson-eve/

http://www.astronode.de/buecher/harding-harvey/

http://www.astronode.de/archiv/01/baez-joan/


Beispiel:

Psychologische Astrologie - Bedeutung von Pluto im Horoskop

http://www.astrobank.de/Pluto.97.0.html

Planeten im 12. Haus

http://www.astrobank.de/Das_12__Haus.91.0.html

Alternativ - Integrale Astrologie

http://www.kosmologie.ch/astrologie/integrale-astrologie.htm


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Spiegelmagie232 Beiträge