Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eure Ziele in der Magie

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Magie, Hexen, Rituale, Ideen, Zaubern

Eure Ziele in der Magie

18.06.2013 um 13:26
@Kybalion7
Kybalion7 schrieb:Du verwechselst auch dauernd das Thema, wer sprach von Religion
Derselbe, der hier behauptete, "daß Magie keine irdische Wissenschaft ist, sondern eine göttliche". Aber es war ja eh klar, daß deine Sprechblasen so irrelevant sind, daß du sie nach dem Tippen sofort wieder vergessen hast. Glaubst du etwa insgeheim selbst nicht an den Unsinn, den du hier verbreitest?


melden
Anzeige

Eure Ziele in der Magie

21.06.2013 um 17:36
@geeky
@Kybalion7

Interessante Diskussion, die ihr hier führt.
Anfangs war das ja noch gut zu verstehen. Doch nach und nach kritisiert ihr euch nur noch in euren Ansichten.
Ich denke, ihr merkt doch beide, dass das so zu nichts führen kann, wenn ihr in der Form weitermacht.
Jeder vertritt seine Meinung, was gar nicht so falsch ist...doch wenn aufgrund dessen ein solcher Streit entstehet, der darin endet, dass der Eine dem anderen seine Aroganz vorwirft....

Nochmal an dich, Kybalion7. Ich finde es völlig in Ordnung, dass du dich mit Magie beschäftigst. Dazu gehört natürlich auch viel Kritik von anderen, was du sicherlich weißt. Doch versuche niemanden mit solchen Vörwürfen wie "Arroganz..." oder "Sie wissen nicht, was sie sagen..."
umzustimmen - falls das überhaupt deine Absicht war. Damit ziehst du nicht nur die - wie von dir gesagt - "Abwertenden" Worte der anderen auf dich, sondern auch jede menge schlechte Gedanken.
Es ist Geekys Meinung, die er schon klar und offen geäußert hat...beim ersten mal jedoch noch ohne dieses gewisse "Abwertende", was ich im Nachhinein aber ehrlich gesagt verstehen kann.

Kritik, die an einem selbst geübt wird, ist nichts schlimmes. Man kann seine Meinung vertreten - es ist sogar gut...jedoch nicht so, dass man den anderen dann zu "beschimpfen" anfängt und aus einer gesitteten Diskusion dann solch ein "Streit" hervorgeht. Man merkt doch meist, wenn sich sein Gegenüber schwer umstimmen lässt.

LG,


melden

Eure Ziele in der Magie

22.06.2013 um 00:44
@Kybalion7
jupp Genau so. ist schon einjahr her als ich das hier heute gelesen habe mal schnell Beantworten. GGG

--------

und ich habe immer noch keine Ziele in der Magie. warum Braucht man Ziele?


melden

Eure Ziele in der Magie

22.06.2013 um 08:20
@Tulmor

Man braucht, finde ich, in der Magie keine konkreten Ziele. Zumindest nicht so, wie sonst überall
Wenn man dann sagt "da will ich hin, das will ich mal schaffen".
Ich denke ein ganz wichtiges Ziel ist, dass man mit sich selbst zufrieden ist.
Das gillt nicht nur für Magie... Aber auch dort steht man irgendwann zwangsläufig vor der Frage, was man denn eigentlich in der Magie erreichen will.
Und da finde ich die Zufriedenheit mit sich selbst als geeignetes Ziel, wenn man auf kein
konkretes anderes Ziel hinarbeiten möchte.

Jeglicher Zweifel - auch an sich selbst, kann einen in seinem Tun hämmen. Deswegen
Ist es nach einiger zeit auch so, dass man nicht an dieser "Selbstzufriedenheit" vorbei kommt, wenn
man auf dem Weg der "Magie" bleiben möchte.

LG


melden

Eure Ziele in der Magie

22.06.2013 um 18:23
@Al_Nabu
ach Jetzt weis ich warum ich Keine Ziele in der magie habe, ich bin Zufrieden mit dem was ich Kann, Habe, und Bin.


melden

Eure Ziele in der Magie

22.06.2013 um 22:21
@Tulmor

Es ist deine eigene Entscheidung, ob du noch Ziele in der Magie haben möchtest.
Aber wenn du jetzt mit dir zufrieden bist und auch mit dem, was du kannst, dann wirst du die Dinge, die du bis jetzt immer getan hast auch ungehindert weiter tun.

Ich persönlich finde, das es ein gutes Gefühl ist, mit sich und den Dingen so wie sie sind zufrieden zu sein.
Denn wenn dir jetzt etwas wiederfährt, worunter dein selbstvertrauen leiden könnte, kannst du dich
Immer daran zurückerinnern, wie es war mit sich selbst zufrieden zu sein.
Es ist meinen Ansichten nach auch eine Absicherung für eventuelle Zwischenfälle.
Denn sich selbst aufgeben ist das letzte, was man tun sollte.

LG


melden

Eure Ziele in der Magie

22.06.2013 um 22:48
@Al_Nabu
Al_Nabu schrieb:Das gillt nicht nur für Magie... Aber auch dort steht man irgendwann zwangsläufig vor der Frage, was man denn eigentlich in der Magie erreichen will.
Steht davor nicht eigentlich die Frage, was man "in der Magie" überhaupt erreichen KANN? Bisher konnte mir noch niemand etwas nennen, was nicht genau so auch mit positivem Denken, Körperbeherrschung etc. erreicht werden könnte. Nur eben ohne das ganze mystische Klimbim, was für einige offenbar dazugehört.


melden

Eure Ziele in der Magie

22.06.2013 um 23:11
@geeky

Ich finde, dass Magie grundsätzlich etwas offenes ist. Jeder könnte sie ausüben.
Doch da gibt es natürlich von grundauf verschiedene Meinungen.
Deine hast du schon ganz offensichtlich geäußert. Du glaubst es nicht, was man dir darüber erzählt.
Da habe ich nichts dagegen... Ich will dich auch nicht umstimmen.
Du hast durch deine Grundeinstellung dazu nunmal einen starken Zweifelsgedanken.
Und es passiert auch nicht von heute auf morgen, diesen schrumpfen zu lassen.
Wärst du wirklich der Auffassung mal etwas in der Magie zu lernen, sprich - es wenn es dich interessieren würd... Ich bin mir sicher, du würdest deine Erlebnisse machen.

Du hattest bestimmt schon mal etwas in dieser Richung probiert.
Und du hattest es wahrscheinlich auch nur der Beweise twegen brobiert. Dabei können solche Gedanken entstehen wie "das funktioniert doch eh nicht.".

Du hast doch deine Meinung dazu und vertrittst sie. Wie bist du denn zu deinen Ansichten gekommen?


melden

Eure Ziele in der Magie

22.06.2013 um 23:38
@Al_Nabu
Al_Nabu schrieb:Du hast durch deine Grundeinstellung dazu nunmal einen starken Zweifelsgedanken.
Und das aus gutem Grund: bisher hat sich noch jeder, der sich im Besitz "magischer Fähigkeiten" wähnte, als Schaumschläger erwiesen, der zwar unzählige erhaben klingende Worte machen konnte, aber keine einzige Tat zustandebrachte, die nicht ebenso OHNE "Magie" möglich wäre.
Al_Nabu schrieb:Ich bin mir sicher, du würdest deine Erlebnisse machen.
Hast du denn welche gemacht, die sich nur mit "Magie" erklären lassen, nicht aber mit Selbstbetrug?


melden

Eure Ziele in der Magie

22.06.2013 um 23:54
@geeky

Das größte Problem bei den Beweise ist, dass man das online schlecht tun kann. Wenn du einen Vorschlag hast, wie man es so beweisen kann, wie du es gerne hättest...

Ja, also ich hatte schon Dinge, die sich nicht mit Selbstbetrug erklären lassen, erlebt.
Zumindest würde ich sie jetzt nicht auf Selbstbetrug schieben.


melden
Anzeige

Eure Ziele in der Magie

22.06.2013 um 23:59
@Al_Nabu

Das geht auch online bestens. Welche "magischen Fähigkeiten" glaubst du denn zu haben? Für die meisten stellt das PSI-Rad den Einstieg dar, damit könnten wir auch anfangen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Liebeszauber175 Beiträge
Anzeigen ausblenden