Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

508 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Kolonisierung, Hybriden, Unterwanderung, Keine Menschen
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

23.02.2012 um 19:05
Wandermönch schrieb:haltet ihr es für möglich dass die menschen unterwandert sind ?
Nein.


melden
Anzeige

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

23.02.2012 um 19:29
@Wandermönch
Dein Thema erinnert mich irgendwie an das hier............:
(Auszug)
.........Geheime Aufzeichnungen und Beweise, die die Regierung seit Längerem
unter Verschluss hält beweisen das.
Über 3000 Jahre zurück sollen sich diese Ereignisse zugetragen haben. Demnach waren die Mayas eine beherrschende Kultur über Tausende von Jahren, doch mussten sie aufgrund eines Aufeinandertreffens mit “Wesen mit dunklen Absichten” fliehen.

http://lateinamerika-reisemagazin.com/2011/10/07/weltuntergang-2012-dokumentation-beweist-mayas-hatten-kontakt-zu-ausser...


melden

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

23.02.2012 um 20:35
vielleicht mal über die Mayas NAchlesen, und sie waren nicht mal ne Kultur über Jahrtausende.


melden
hansdiewurst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

23.02.2012 um 21:25
Ich könnte mir da einen Wurm bzw. Parasiten vorstellen, der Uns über unser Gehirn beeinflusst so wie bei diesem Fisch hier:
http://www.3sat.de/page/?source=/nano/cstuecke/139488/index.html


melden

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

23.02.2012 um 21:43
@lenzko

Die mexikanische Regierung hält angeblich "Aufzeichnungen" unter Verschluss die beweisen sollen, dass die Mayas Kontakt zu Aliens hatten? Ich halte das eher für eine reine Behauptung.


melden

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

23.02.2012 um 22:21
@Pallas
Da wird viel darüber spekuliert, nachlesen kannst du hier:
Diskussion: Kino-Doku zu 2012 will Beweise für Kontakte der Maya mit Außerirdische


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

23.02.2012 um 22:34
phil-t. schrieb:Ich kann bestaetigen das es die "Dunklen" gibt. Hatte vor Jahren eine Nahtoderfahrung, und habe dabei Dinge erlebt, die Bilder und Informationen beinhalteten, welche ich nicht vorher bewusst oder unbewusst aufgenommen habe (das Gehirn mag bei einer Nahtoderfahrung Bilder und/oder bereits erhaltene Informationen verarbeiten, aber nicht etwas voellig neues/anders/nicht von dieser Welt).
EINE???EINE NAHTODERFAHRUNG dient dir als Gradmesser??
Ich kann dich mit Nahtoderfahrungen zuscheissen,die gibts bei mir im Dutzend.Chemisch mit DMT oder Ketamin
Lies mal wieder ein gutes Buch

thCmWYS xl dmt-molekC3BCl

http://de.drogen.wikia.com/wiki/Dimethyltryptamin

Oder per Meditation mit der Phowapraxis

Wikipedia: Phowa

Das Gehirn produziert im nahenden Todesfall,sofern es noch Zeit hat, "nette"Bilder,damit es nicht ganz so unangenehm wird wenn die Türen zugehen.
Und woher weisst du was du unbewusst aufgenommen hast??


melden

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

23.02.2012 um 22:47
Falls eines der Schattenwesen hier zufällig mitliest und noch Jobs in der Branche frei sind, kann es mich gerne anschreiben.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

23.02.2012 um 22:50
@slider
Vergiss es,bis dahin hat es sich halbtot gelacht


melden

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

23.02.2012 um 22:52
@Warhead

Hm ... das wär natürlich nur bedingt beeindruckend.


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

24.02.2012 um 04:22
@Warhead

Das ich mit meinem Post eine Arschbombe mit Anlauf in den Spott und Haemeteich machen werde, war mir bewusst.

Nichtsdestotrotz ist es meine Erfahrung, die schon etliche Jahre zurueckliegt, und ueber die ich schon sehr lange nachgedacht habe.

Wahrheit oder Traum? Hat mein Gehirn mein Bewusstsein getaeuscht? Setzt das Gehirn vor dem Tod Drogenaehnliche Stoffe frei, die mir den Tod erleichtern sollen? War es Real? Was geht da ab?

Viele Fragen die ich mir ueber Jahre gestellt habe….

Ich war mir allerdings vom ersten Moment an sicher, und das bis heute, dass es das Realste war, was ich je erlebt habe, und da es fuer mich wahr ist, nehme ich dafuer gerne Spott und Haeme in Kauf, denn ich werd’ den Teufel tun und meine eigene Wahrheit verleugnen.

Was andere damit machen ist ihre Angelegenheit, und in Deinem Fall ausschliesslich Deine.

@Wandermönch

Nach meiner “ureigenen” Erfahrung sind wir Energie/Lichtwesen (das was wir Seelen nennen). Waehrend der koerperlichen Erfahrung, ist das Licht der Seele von etwas umgeben, was es an den Koerper bindet. Man kann es als seine Art Schatten beschreiben, nur ist es etwas anderes, fuer das ich keine anderen Worte habe, als “dunkle Energie”.

Nach dem Tod und Zerfall (nur dann) des Koerpers, loest sich der Schatten auf, und die Seele (das wahre Selbst) wird sich ihrer wieder bewusst, und kann ihren weiteren Weg gehen (wenn sie sich ihrer Selbst bewusst wird).

Die “Dunklen” sind uralte Seelen, welche nicht zuruckgekehrt sind. Ihre Koerper sind nicht komplett zerfallen, z.B., bzw. vor allem durch Mumifizierung. Einige halten sich auf der Zwischenebene auf, und beeinflussen von dort aus die traeumenden Seelen, andere reinkarnieren und stellen die dunkle Seite der Macht auf Erden. Sie hindern Seelen am Erwachen, so dass viele der Seelen auch nach dem Tode sich ihrer Selbst nicht bewusst werden, so im Reinkarnationsprozess gehalten werden, und fuer sie immer leichter manipulierbar werden.
Das alles geschieht, weil sie die Energie der Seelen benoetigen, welche sie den auf der Zwischenebene traeumenden Seelen “abzapfen”, um sie in Dunkle Energie um zu wandeln.
Je mehr Menschen/Seelen nicht “Erwachen”, umso besser ist es fuer “die Dunklen”.


melden

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

24.02.2012 um 08:03
Ist es eigentlich richtig, dass die Dunken nicht ganz helle sein können?

Was für ein schönes Leben ohne Angst vor der Hölle, ohne Angst vor irgendwelche imaginären grossen Brüdern, die nach meinem Tod über mich zu Gericht sitzen, ohne Angst vor Dunklen, Grauen, Greys, Vampiren, Werwölfen, Zombies, Ghoulen und Analsonden irgendwelcher ET's.

Die Menschen schaffen sich ihre Grenzen selbst, engen sich ein mit ihren Vorstellungen von allmächtigen Entitäten, die ihre Lebensleistung irgendwann beurteilen, die ihnen heute schon vorschreiben was zu tun ist, mit welcher Hand der Hintern abzuwischen ist und was gegessen werden darf.Sie bauen um ihren Teller, in dessen Mitte sie sitzen, einen Wall aus Geistern, Dämonen und allerlei Spökes, der um so dichter wird, je überschaubarer die Bildung des jeweiligen Tellereinwohners ist und verstellen sich so den Blick auf wahrhaft interessante Welt jenseits des Esogeschwurbels.
Die Menschen sind nicht unterwandert von irgendwelchen dunklen Wesen oder Ähnlichem, einige sind gefangen im Käfig ihrer unzureichenden Bildung. Gerade die sind es häufig, die sich als besonders "hellsichtig" empfinden, da andere keine Anstalten machen in einer Märchenwelt leben zu wollen.

Meine Empfehlung, lest einmal ein gutes Buch (nicht gerade vom Kopp-Verlag) und beschäftigt euch weniger mit Märchen und mehr mit dem realen Leben, es ist mindestens so spannend wie diese Scheinwelt.
Fangt an selbst die Verantwortung für eure Taten zu übernehmen und schiebt es nicht, je nach Lage der Dinge, auf dunkle Wesen, Lichtgestalten, Schicksal oder irgendwelche grossen Brüder.
Fangt an eure gefühlten Realitäten nicht einfach gedankenlos hinzunehmen und sie mit der tatsächlichen abzugleichen.
Ihr habt nichts zu verlieren und viel zu gewinnen.


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

24.02.2012 um 09:29
Ich denke auch das man sich mit dem realen Leben beschaeftigen muss. Dafuer sind wir ja hier. Und Bildung hat noch keinem geschadet, sei es denn man nutze sie nicht zur persoenlichen spirtituellen Weiterentwicklung, bzw. ausschliesslich fuer materielle Dinge.

Doch mag ich es von der Mitte des Tellers ueber den Rand nach allen Seiten zu schauen, wie auch in mich selbst.

Spiritualitaet ist ein weiter Begriff, zudem auch die Frage “warum bin ich” gehoert.

Voraus gesetzt das ich dem Nichts gekommen bin, da ich ueber die Zeit vor meiner Geburt nichts weiss, und dass ich zu Nichts werden werde wenn ich sterbe, nehme ich nur fuer die Dauer meiner Lebenszeit am Spiel des Lebens teil.

Mit dem Glauben daran, und vor allem das alles so ist wie andere sie glauben machen wollen, schaffen sich die Menschen ihre eigenen Grenzen, denn genau das ist die Begrenzung:

Nichts – Sein – Nichts oder auch: Nichts - die tatsaechliche Realitaet – Nichts
oder auch: Der Wall um den Teller –Sein - Der Wall um den Teller

Wer sich schon in Gedanken Grenzen setzt - oder sich selbst gedankliche Grenzen setzen laesst, kann diese nicht ueberschreiten.

Die Antwort liegt in uns.


melden

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

24.02.2012 um 11:27
@phil-t.
deine Nahtoderfahrung in Ehren (Ander erzählen was ganz anderes)

aber daraus den Kontext mit Lichtwesen, Schatten von Unverrotteten, und co klingt dann wieder recht bekannt nach ESO ersatzreligion.


melden

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

24.02.2012 um 11:39
Wenn man bedenkt wieviele Selbsternannte Heilsprediger es gibt,

da denk ich immer wie man im Film there will be Blood verfahren ist.

http://www.youtube.com/watch?v=9TurhfVYvG0&feature=related


melden

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

24.02.2012 um 13:22
Du hast folgende Erklärung erlebt:
phil-t. schrieb:Nach meiner “ureigenen” Erfahrung sind wir Energie/Lichtwesen (das was wir Seelen nennen). Waehrend der koerperlichen Erfahrung, ist das Licht der Seele von etwas umgeben, was es an den Koerper bindet. Man kann es als seine Art Schatten beschreiben, nur ist es etwas anderes, fuer das ich keine anderen Worte habe, als “dunkle Energie”.

Nach dem Tod und Zerfall (nur dann) des Koerpers, loest sich der Schatten auf, und die Seele (das wahre Selbst) wird sich ihrer wieder bewusst, und kann ihren weiteren Weg gehen (wenn sie sich ihrer Selbst bewusst wird).

Die “Dunklen” sind uralte Seelen, welche nicht zuruckgekehrt sind. Ihre Koerper sind nicht komplett zerfallen, z.B., bzw. vor allem durch Mumifizierung. Einige halten sich auf der Zwischenebene auf, und beeinflussen von dort aus die traeumenden Seelen, andere reinkarnieren und stellen die dunkle Seite der Macht auf Erden. Sie hindern Seelen am Erwachen, so dass viele der Seelen auch nach dem Tode sich ihrer Selbst nicht bewusst werden, so im Reinkarnationsprozess gehalten werden, und fuer sie immer leichter manipulierbar werden.
Das alles geschieht, weil sie die Energie der Seelen benoetigen, welche sie den auf der Zwischenebene traeumenden Seelen “abzapfen”, um sie in Dunkle Energie um zu wandeln.
Je mehr Menschen/Seelen nicht “Erwachen”, umso besser ist es fuer “die Dunk
alles kam in der Nahtoderfahrung zur "Sprache"?

Den ersten Abschnitt vielleicht, die Erklärung zu den Dunklen muss zu was anderem Kommen.

btw obwohl ich es selber nicht gelesen haben und eher contra zu Warhead stehe, scheint das Buch für dich aufgrund des "Privilegs" deiner Nahtoderfahrung vielleicht einen Blick wert zu sein.

Es interessiert mich auch, aber sobald die Leute Shamanismus Hinduismus und co anfangen reinzubauen wirkt es für mich doch eher abstrakt. Sagte nicht einer mal was von einem Quantengedächnist/Kopie des Menschen`?


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

24.02.2012 um 13:33
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:alles kam in der Nahtoderfahrung zur "Sprache"?

Den ersten Abschnitt vielleicht, die Erklärung zu den Dunklen muss zu was anderem Kommen.
Da hast Du recht (hatte ich aber erwaehnt: Beitrag von phil-t., Seite 2). Ab dem 2ten Abschnitt deute ich das Erlebte, bzw. kombiniere ich es mit erlesenem aus apokryphen Schriften, der Huna Lehre, auf die ich erst vor ca. 7 Monaten gestossen bin, sowie aus Erzaehlungen anderer. Da gab es halt Dinge wo es direkte Zusammenhaenge gab. So dass man mit dem Finger schnippt, und sagt das passt. Leider laesst sich das fuer andere nicht nachvollziehen, und selbst meine Freunde belaecheln mich wenn ich damit anfange. Ich beschaeftige mich damit jetzt mittlerweile Jahre, weil es so ein einschneidendes Erlebnis war.


melden
Anzeige

Menschen unterwandert von irgendwelchen Wesen?

24.02.2012 um 15:03
nun du müsstest schauen ob ein signifikanter Anteil an Nahtoderlebnissen paralelen zu deiner aufweist.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden