weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 12:55
zukunftsdenker schrieb:Aber es muss sich erst im Geist etwas verändert, bevor sich hier in der materiellen Welt etwas verändern kann.
Da wir alle hier Blut-Coltan in unseren Computern haben, kann man zumindest beim Kauf eines Produkts eine Firma auswählen, die wenig Coltan aus den ostkongolesischen Sklavenminen aufkaufen oder sich verpflichtet haben, auf Blut-Coltan zu verzichten (Intel zum Beispiel ab 2014).

http://stopchildslavery.com/2008/12/04/child-slavery-coltan-and-the-congo/
Wikipedia: Coltan
http://www.globalpost.com/dispatch/news/regions/africa/120815/conflict-minerals-congo-coltan-nintendo
http://www.zdnet.de/41562461/intel-verspricht-konfliktfreie-prozessoren-bis-ende-2013/

Ob diese Firmen die Sprache des Geldes oder die des In-die-Luft-Starrens besser verstehen, ist natürlich nicht entschieden.


melden
Anzeige
zukunftsdenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 12:59
@Cassiopeia88

Ich schließe niemanden aus, da fast alle Menschen realitätfremd sind. Es geht hier darum, dass sich Menschen, die schon seit Jahren Meditationserfahrung haben gemeinsam hinsetzen und starke Gedanken aufbauen und dadurch die fehlgeleiteten Menschen beeinflussen und ihnen die Augen öffnen.

Es ist einfach nicht möglich ohne Meditationserfahrung etwas zu bewirken. Ich meditiere seit 7 Jahren regelmäßig und habe auch erst nach 3 Jahren deutliche Erfolge erzielt.
Cassiopeia88 schrieb:Ich kann den Drang von vielen Esoterikern nach einer lebenswerteren Welt nachvollziehen,doch Leid wird es immer geben, so ist die Natur.
Ich habe davor geschrieben, dass es nicht so ist! Dass ihr es nur glauben sollt!
Cassiopeia88 schrieb:Sollte man da nicht direktere Wege wählen, quasi den Feind mit eigenen Waffen schlagen. Menschen werden durch Worte und Handlungen beeinflusst.
Wie gesagt: Es prallt bei den Menschen einfach ab. Du kannst ihnen 1000 Mal die Wahrheit erzählen, du kannst 1000 Mal demonstrieren, aber es wird sich nichts ändern! Es muss sich an der Lebenseinstellung etwas ändern und das muss bei jedem im Kopf passieren.

Menschen haben keinen eigenen Willen, außer sie wachen auf. Um sie zu erwecken, muss man in ihren Kopf eindringen!


melden
zukunftsdenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 13:03
Ich werde jetzt jeden Tag genau um 22 Uhr meditieren, wer sich anschließen will, macht einfach mit! Ich würde vorschlagen, dass wir uns erst eine Tür vorstellen, die wir gemeinsam öffnen! :)

Würde mich freuen, wenn viele mitmachen!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 13:09
Da der TE sich ja mangels Masse entschlosen hat Fragen nicht zu beantworten und die Fragesteller einfach zu ignorieren kann wohl davon ausgegangen werden, das einiges im Argen iegt.
Wahrscheinlich wird er sich erst einmal ein Stück Fleisch reinpfeifen bevor dann gestärkt zur Meditation schreitet, Thema
zukunftsdenker schrieb:Der rechte Weg, wo niemanden Schaden zugefügt wird, weder Mensch, Tier noch der Natur!
Das ist dann die wahre gelebte Realsatire.
Herr wirf (na du weisst schon was) vom Himmel.


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 13:17
@zukunftsdenker
Ich habe noch nie meditiert, würde es aber dennoch gerne versuchen. Ist das okay?


melden
zukunftsdenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 13:44
@Taka_Anura
Taka_Anura schrieb:Ich habe noch nie meditiert, würde es aber dennoch gerne versuchen. Ist das okay?
Ja, klar. Hier muss niemand fragen, jeder macht einfach mit. Natürlich waren in erster Linie Leute mit Meditationserfahrung angesprochen, auch Leute ohne Meditationserfahrung können mitmachen. Jeder, der für eine bessere Welt kämpfen will.


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 14:57
@zukunftsdenker
schreib mich bitte mal privat an


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 15:00
Folgende Text wurde vor einiger Zeit zusammen gefasst und passt wie angegossen hier rein;

Tut mir leid Leute ich kann mich mit dem Gedanken einfach nicht anfreunden, dass iwo Menschen sich von der Sonne oder Gemüse ernähren und in Scheinwelten leben und auf einen „Geistige-Aufstieg“ warten, von iwelchen übernatürlichen Mächten reden, aber dabei gerne die Augen vor der „Gewalt“ in der Nachbarschaft schließen um nichts persönlich dagegen unternehmen zu müssen.

Sie denken nur an ihre eigene Seelen zu retten, oder ihre Seelen iwelchen erhöhten Stufen vorzubereiten.
Und nebenbei verbreiten sie diese egoistischen Verhaltensweisen an andere Menschen, damit die es ihnen nachmachen sollen.

Natürlich ist diese friedliche Bild sehr verführerisch in dem alle Menschen mit einem Apfel in der Hand in der Sonne „meditierend“ zu sehen.

Aber nach meiner Erfahrung, hat schlafen unter der Sonne hat noch kein Ungerechtigkeit verhindert.
Diese „fromme“ Passivität schafft für Gewalt und Ungerechtigkeit Raum.

Ich denke es ist an der Zeit sich nach übernatürlichen Mächten zu lösen und unseren Nachbarn zu helfen, und sich gegen die Ungerechtigkeit zusammengeschlossen stellen und dafür keinen Millimeter Raum zulassen.!


melden
zukunftsdenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 15:35
@Keysibuna

Stimme dir teilweise zu. Aber wir können beides: Aktiv und passiv handeln! Meditationen haben Menschen noch nie geschadet. Meditationen helfen den Menschen, um sich von dem Stress und den negativen Gefühlen zu befreien. Jeder Mensch ist nach einem langen Arbeitstag genervt und es würde vielen nicht schaden das mit Meditation zu verarbeiten, statt ihr Gift zu versprühen, weil sie mit ihrer Situation unzufrieden sind. Sie suchen dann oft das Problem in anderen Menschen, obwohl das Problem im System liegt und sie damit nicht umgehen können.

Die meisten Menschen vertrauen sich gegenseitig nicht mehr, weil sie habgierig sind. Sie wollen immer mehr und mehr, deswegen gönnen sie es auch ihren Nachbarn Klaus auch nicht, wenn er sich ein neues Auto gekauft hat. Die Menschen müssen erst ihre Habgier loswerden und bescheidener werden. Aber die Menschen haben Minderwertigkeitskomplexe, die durch die Medien verstärkt werden, die sie irgendwie kompensieren müssen. Sie kompensieren es eben durch den Konsum und die Habgier, aber letztlich fühlen sie sich nur noch minderwertiger.

Wenn die Menschen lernen mit Habgier, Konsum und Besitz umzugehen, dann wird sich auch etwas verändern. Wir müssen alle bescheidener werden und primitiver leben, dann klappt das auch mit "dem ein besserer Mensch werden"!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 15:45
@zukunftsdenker

Meditation um seine eigene "Gemüt" zu stabilisieren ist schön und gut, dagegen hat auch niemand was.

Aber dadurch wird man nichts an diesen System die uns umgibt ändern können, und somit bleibt es nur ein Wunschdenken.

Taten sind gefragt, Lösungen, Angebote, Alternativen und und und, wer weiß vielleicht kann ja ein vor sich her träumender kann solche Angebote oder Lösungen anbieten :}

Und wer ständig an Umständen nörgelt die angeblich die Menschen zum schlechten Menschen machen soll, bekämpft eigentlich seinen eigene Minderwertigkeitskomplexe.

Bescheiden zu leben könnte einigen gar nicht mal so schlecht tun aber primitiv als jetzt, mir Aberglauben hausieren zu versuchen, geht es eigentlich gar nicht mehr :}


melden
zukunftsdenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 15:58
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Aber dadurch wird man nichts an diesen System die uns umgibt ändern können, und somit bleibt es nur ein Wunschdenken.
Es ist kein Wunschdenken. Ich weiß, was man mit starken Gedanken alles erreichen kann! Die Macht der Gedanken unterschätzen die meisten Menschen, aber alles ist möglich! Wenn du einmal die Tür geöffnet hast, kannst du alles haben, was du willst. Die Ironie daran ist nur, dass du dann nichts mehr haben willst, weil du dich von dem Materiellen gelöst hast. Materielles hat dann keinen Wert mehr, sondern nur noch Immaterielles wie Liebe, Freundschaft, soziale Gerechtigkeit, Frieden.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 16:03
@zukunftsdenker


Öffnest du eine Kammer in deinem Geist (Psyche) bezahle den Torwächter bevor du in das Labyrinth trittst. Es gibt keine Garantie dafür, sich nicht in den Wirren der Psyche zu verirren.



DonFungi


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 16:03
@zukunftsdenker
zukunftsdenker schrieb:Materielles hat dann keinen Wert mehr, sondern nur noch Immaterielles wie Liebe, Freundschaft, soziale Gerechtigkeit, Frieden.
Wird man dann zum Geistwesen und benötigt auch keine Kleidung, Nahrung, medizinische Versorgung, Transportmittel und Ähnliches mehr?
Oder bezahlt man dafür dann "immateriell? :D


melden
zukunftsdenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 16:06
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Öffnest du eine Kammer in deinem Geist (Psyche) bezahle den Torwächter bevor du in das Labyrinth trittst. Es gibt keine Garantie dafür, sich nicht in den Wirren der Psyche zu verirren.
Das Risiko bin ich eingegangen und würde es wieder tun! Ich lebe lieber in einer grausamen Realität, als in einer verlogenen Scheinwelt!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 16:08
@zukunftsdenker

Und genau diese "grausame Realität" versuchst du doch mit einen Wunschdenken zu vermeiden und flüchtest in eine Scheinwelt
zukunftsdenker schrieb:Materielles hat dann keinen Wert mehr, sondern nur noch Immaterielles wie Liebe, Freundschaft, soziale Gerechtigkeit, Frieden
:}


melden
zukunftsdenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 16:11
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Und genau diese "grausame Realität" versuchst du doch mit einen Wunschdenken zu vermeiden und flüchtest in eine Scheinwelt
Nein, das ist genau umgekehrt. Du fängst an alles zu hinterfragen, du siehst Dinge, die andere nicht sehen, du fängst an zu spüren, was die Menschen in deiner Umgebung spüren, du lernst Gedanken zu lesen. Du lebst dadurch in einer ehrlichen Welt, auch wenn die Wahrheit dich runterziehen kann, aber das ist nunmal der Preis, den du dafür zahlen musst!


melden
zukunftsdenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 16:12
@Keysibuna

Flüchten tun alle anderen, die das System akzeptieren!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 16:13
Als Eskapismus, Realitätsflucht oder Wirklichkeitsflucht bezeichnet man die Flucht aus oder vor der realen Welt und das Meiden derselben mit all ihren Anforderungen zugunsten einer Scheinwirklichkeit, d. h. imaginären oder möglichen besseren Wirklichkeit.

Eskapismus wird als eine Fluchthaltung oder Ausbruchshaltung, als bewusste oder unbewusste Verweigerung gesellschaftlicher Zielsetzungen und Handlungsvorstellungen verstanden.[1] Eine Flucht vor der Realität bzw. vor der Wirklichkeit kann durch geistiges und soziales Abschirmen („Stubenhocker“, „Einsiedler“), durch eine Hinwendung zum Irrationalen, einen übermäßigen Gebrauch von Medien aller Art oder auch durch Substanzdrogen vollzogen werden.

Eskapismus muss nicht unbedingt als nur individuelle Vereinsamung und soziale Isolation auftreten. Auch der Eintritt in abgeschirmte Kommunen oder in Sekten kann eine Form der Flucht vor der Wirklichkeit sein, selbst wenn sie gemeinsam mit anderen Menschen vollzogen wird. Im Falle von Sekten kann diese bekritelte Flucht aber auch eine sog. Moksha sein, die psychologisch als Wahn eingeordnet wird

Diese Menschen sind oft in ihren Erwartungen enttäuscht worden (meistens bein Lebensentwurf und Lebenswirklichkeit) und sehen ihre Umwelt als eine Realität an mit dem sie sich nicht identifizieren können/wollen.

Durch Kontaktmangel neigen sie auch zum einseitigen Betrachtung der Dinge. Diese Einseitigkeit der Realitätswahrnehmung kann bewusst oder unbewusst hervorgerufen werden.


Bin der Meinung dass eine gewisse Wirklichkeitsflucht scheint normal und gesund ist
Weil es scheint uns schwierig zu fallen, die Welt, unsere Gewohnheiten, den Alltag und die Situation, in der wir befinden, dauerhaft ohne Verleugnung zu ertragen.

Der Eskapismus ist einerseits ein Genussmittel, andererseits aber vor allem ein starkes Mittel zur Verdrängung oder Kompensation. Anstatt seinen Problemen gegenüber zutreten und sie mit dem dazu verbundenen Aufwand zu lösen versuchen, rennt man vor ihnen davon, weicht ihnen aus und versucht, sie auszublenden. Was natürlich nichts daran ändert, dass sie weiter bestehen.


Eskapismus(Blog von Keysibuna)


melden
zukunftsdenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 16:18
@Keysibuna

Das ist immer eine Frage, wie man Realität definiert! Meine Realität ist deine Scheinwelt, meine Scheinwelt ist deine Realität!


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

13.03.2013 um 16:18
@zukunftsdenker

Danke für die Bestätigung meine Aussagen hier im Thread :}


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Warum das Ganze?92 Beiträge
Anzeigen ausblenden