Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Desertion, Fahnenflucht!

138 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Recht, Fahnenflucht

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:14
Fahnenflucht und Demokratie widersprechen sich in meinen Augen. Blöd ist nur, dass die Demokratie ohne Absicherung nicht wirklich lange halten kann. Deshalb brauchen wir eine Polizei und bisher wurde auch immer eine Armee benötigt. Bisher war es also immer so, dass es eine undemokratische Armee gab, um die Demokratie im Land zu schützen.

Es ist finde ich schwierig jetzt über Fahnenflucht zu diskutieren. Im Ernstfall macht doch sowieso jeder das, was ihn (und seine Familie) am Leben erhält. Ich würde mein Leben nicht für irgendeinen General opfern. Aber aus dem Grund schwöre ich eben auch keinen Eid bei der Bundeswehr.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:15
dasewige schrieb:bei allen eiden die ein werdender soldat schwört, kann man doch keinen menschen dazu zwingen, in kampfhandlungen zu gehen und wenn er es nicht macht zu kriminalisieren.
bei wehrpflichtigen ist das kritisch, aber bei berufssoldaten richtig in meinen augen, bei offizieren halte ich die strafe sogar noch für zu gering.


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:19
@martialis
der eine macht den langen schuh wenn er in ein anderes land zum schiessen muß und bleibt bei der stange wenn es um einen angriff auf sein land ist.

der andere geht bei beiden stiften.

aus meiner sicht bleibt beides für mich, eine ganz normale menschliche reaktion!


melden
Mörderin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:21
Ein Soldat der Fahnenflucht begeht ist in meinen Augen ein Feigling -.-"
Es ist seine Pflicht zu gehorchen und im Einsatz vielleicht auch mit seinem Leben zu bezahlen.


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:22
@25h.nox
nur weil ein mensch fersengeld gibt, um sein leben zu schützen bzw zubehalten, soll er kriminalisiert werden.


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:23
@Mörderin
Mörderin schrieb:Ein Soldat der Fahnenflucht begeht ist in meinen Augen ein Feigling
lieber ein feigling sein, als ein leben lang tod!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:23
Mörderin schrieb:Ein Soldat der Fahnenflucht begeht ist in meinen Augen ein Feigling -.-"
Es ist seine Pflicht zu gehorchen und im Einsatz vielleicht auch mit seinem Leben zu bezahlen.
wehrdienstleistende werden zu dieser pflicht gezwungen...
dasewige schrieb:nur weil ein mensch fersengeld gibt, um sein leben zu schützen bzw zubehalten, soll er kriminalisiert werden.
er hat einen vertrag gebrochen. das muss bestraft werden.


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:23
dasewige schrieb:der andere geht bei beiden stiften.

aus meiner sicht bleibt beides für mich, eine ganz normale menschliche reaktion!
Ja, kommt drauf an wovor man mehr Angst hat, vor der Bestrafung als Deserteur oder vor dem eventuellen Tod durch eine feindliche Kugel.

Es ging mir auch eher um die Motivation zu kämpfen, die beim Verteidigen des eigenen Landes bei vielen sicherlich höher ist, als irgendwo für nen fremdes Land.

Angst gehört zum Menschen dazu und wer keine Angst hat, dem sollte man sowieso keine Wumme in die Hand drücken.^^


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:24
@25h.nox
er wird nicht wegen vertragsbruch bestraft, er wird bestraft wegen fahnenflucht!


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:25
@Mörderin

Wer sich auf Befehl umbringen lässt ist in meinen Augen einfach nicht besonders schlau (um es mal vorsichtig auszudrücken).

Dennoch: wer den Beruf Soldat wählt muss mit einem gewissen Risiko leben können.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:26
dasewige schrieb:er wird nicht wegen vertragsbruch bestraft, er wird bestraft wegen fahnenflucht!
die ist doch der vertragsbruch...


melden
Mörderin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:26
@dasewige
Er ist ein Soldat da muss man damit rechnen drauf zu gehen -.-"
Deshalb lieber Tod als ein Feigling ;)
@horusfalk3


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:27
@martialis
natürlich hast du recht, das jeder angst hat, mir geht es aber darum besiegt einer die angst oder gibt er ihr nach und das kann doch nicht ausschlaggeben für eine bestrafung sein!


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:27
@Mörderin

Es gibt aber auch bei der Armee Leute, die das als ihren Job ansehen. Die sind nicht unbedingt alle suizidgefährdet ;)

Ich behaupte mal: um so höher der IQ der Truppe, um so mehr würden bei einem idiotischen Befehl auch desertieren.


melden
Mörderin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:29
@horusfalk3
Ein "idiotischer Befell" muss trotzdem ausgeführt werden.
Wenn man einen guten Führer hat passiert sowas auch nicht (also über Leichen gehen ^^)


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:30
Zum Ende des zweiten Weltkrieges wurden Fahnenflüchtige der Deutschen Armee nicht mehr zwangsweise umgebracht, sondern auch für die Drecksarbeit eingesetzt.

Ich würde auch differenzieren zwischen damals und heute. Heute stehen die meisten freiwillig im Einsatz. Und wer freiwillig in einen Krieg zieht soll auch seinen Mann stehen.


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:31
@Mörderin

Aus welchem Grund denn bitte? Es sind alles immer noch Menschen, auch wenn irgendwelche Heinis entschieden haben, dass du als kleiner Soldat nichts wert bist. Jeder halbwegs normale Mensch würde doch bei der Wahl Gefängnis vs Tod sein Heil in der Flucht suchen ;D


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:32
dasewige schrieb:natürlich hast du recht, das jeder angst hat, mir geht es aber darum besiegt einer die angst oder gibt er ihr nach und das kann doch nicht ausschlaggeben für eine bestrafung sein!
Krieg ist ein Ausnahmezustand und da muss man schon die Leute irgendwie zwingen. Nicht jeder ist von Natur aus ein Militärtyp. Was meinst du, wer im 2.WK freiwillig an die Front gegangen wäre, wenn er nicht gemusst hätte? Selbiges gilt auch für einen evtl. Verteidigungskrieg, der uns hoffentlich erspart bleibt.
Umsonst gab es ja auch nicht bis vor kurzem noch die Wehrpflicht


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:34
@Mörderin
ich lebe lieber und bin dafür ein feigling!
Mörderin schrieb:Ein "idiotischer Befell" muss trotzdem ausgeführt werden.
weiss du eigentlich, das sich kein soldat damit rausreden kann, "ich habe nur befehle befolgt"
jeder einzelne soldat ist verpflichtet befehle auf seine rechtmäßigkeit zu prüfen, er kann also nicht einfach nur befehle gehorchen, er ist verantwortlich dafür was er tut!



@25h.nox
das sehe ich nicht so! vertragsbruch kann auch was ganz anderes beinhalten und ist somit ein sehr dehnbarer begriff!


melden
Anzeige
Mörderin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 17:35
Dick schrieb:Ich würde auch differenzieren zwischen damals und heute. Heute stehen die meisten freiwillig im Einsatz. Und wer freiwillig in einen Krieg zieht soll auch seinen Mann stehen.
Bin ganz deiner Meinung

@horusfalk3
@dasewige
Ein Soldat muss tun was ein Soldat tun muss, Basta


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden