Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Desertion, Fahnenflucht!

138 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Recht, Fahnenflucht

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:34
@DieSache
dito!


melden
Anzeige

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:36
@dasewige

Maximal. Ich kenne keinen Fall von eigenmächtiger Abwesenheit, in der der Delinquent wirklich hinter Gitter musste.

Davon mal abgesehen solltest du auch mal einen Meter weiter denken. Ein Soldat, der abhaut, bringt unter Umständen seine ganze Einheit in Gefahr. Es ist ein Rohr weniger, das feuern kann, es sind zwei Augen weniger, die was erspähen können, er schwächt kurz und knapp die Kampfkraft seiner Einheit und durch seine Handlung wendet er eine evtl. Gefahr vielleicht von sich ab aber nur auf Kosten seiner Kameraden. Und sowas ist schonmal mindestens unkameradschaftlich. Und Kameradschaft ist ein Ordnungsprinzip, er verstößt mit dieser Handlung gegen das, was die Truppe stärker zusammen hält als Gesetze und Vorschriften.

Es ist vollkommen richtig, so etwas zu bestrafen. Er hat unterschrieben, Soldat zu sein. Und ein Soldat ist nunmal kein Bäcker oder Schneider, nein, die Aufgabe des Soldaten ist es, zu kämpfen, wenns mal nötig wird.

Und wenn ihm das die Knie weich macht, sollte er sich vielleicht einen anderen Job suchen.


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:41
@GilbMLRS
kamaradschaft, jetzt wird bloss nicht romantisch! ist eine der größten weltlügen die es gibt!

wenn jemand im graben liegt und merkt das rechts und links die einschläge immer näher kommen und sieht wie seine s.g. kamaraden in fetzen davon fliegen, dann verzichte ich auf jedliche kamaradschaft und haue ab und lebe!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:42
Wie gesagt ich würde generell von Anfang an Verweigern, auch wenn mich dadurch welche als Weichei sehen (die haben nämlich irgendwie dann doch wieder auch Recht!).

Gut ok, wenn da vertraglich was festgelegt ist, ists verständlich dass man klagt, leider haben aber die dann das Problem, tauchts in der Vita auf, wird derjenige dafür gerne schräg angeguckt und sogar verspottet. Kannte Mal einen hier aus meiner Stadt, dem gings so. Der bekam damals keinen Fuß mehr in seinen Beruf weil er nur "Der Deserteur" war!


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:46
dasewige schrieb:wenn jemand im graben liegt und merkt das rechts und links die einschläge immer näher kommen und sieht wie seine s.g. kamaraden in fetzen davon fliegen, dann verzichte ich auf jedliche kamaradschaft und haue ab und lebe!
Das solltest du auch unbedingt tun, dann verstehst du nämlich dein soldat. Handwerk nicht.
Wenn links und rechts deine Kameraden bereits durch Einschläge getötet wurden, ist es immer ratsam die Stellung zu wechseln.


Mal im Ernst, Kameradschaft wird in allen Armeen groß geschrieben. Warum, sollte einleuchtend sein.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:47
War ein Herr im ca. Jahrgang meines Großvaters, der war zum einen als rote Socke und zum anderen als Deserteur bei einigen hier verschrien, ich mochte den, der war immer so gut gelaunt und hatte auch Freude an Kunst, hab den im Sommer damals immer im Park getroffen und dann hielten wir ein "Schwätzle".

Ich glaub die damals hatten nach Kriegsende noch lange mit der Ablehnung von den Anderen zu kämpfen!


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:50
@martialis
martialis schrieb:Mal im Ernst, Kameradschaft wird in allen Armeen groß geschrieben. Warum sollte einleuchtend sein.
das ist doch nichts anderes als gehirnwäsche, diese mechanismen, benutz die kirche doch auch um ihre gläubigen bei der stange zu halten und da kritisieren wir das und bei soldaten ist es auf einmal was gutes, bitte halte auf mit sowas!


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:51
@dasewige

Wenn die Kameraden in Fetzen davon fliegen, dann wirst auch du beim Abhauen in eine Granate rennen und Geschichte sein. Beim Dableiben aber auch.

Was würdest du denn machen als Polizist bei einer Schießerei? Wegrennen und den Kollegen sterben lassen? Oder als Feuerwehrmann? Den bewusstlosen Kameraden alleine verbrennen lassen? Oder als Bergmann den Kumpel unter Tage unter nem Fels eingeklemmt lassen und einfach abhauen statt zu helfen / Hilfe zu holen?

Kameradschaft hat viele Namen und viele Gesichter und gibt es nicht nur im Militär. Nur weil du nichts damit anfangen kannst, ist sie noch lange keine Weltlüge.


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:52
@dasewige
dasewige schrieb:wenn du so fragst, den ganzen mist abschaffen!
Das beantwortet zwar nicht meine Frage aber war mir auch klar das da nichts vernünftiges kommt. Hauptsache dagegen ohne auch nur einen Hauch einer realitätsnahen Alternative.
dasewige schrieb:kamaradschaft, jetzt wird bloss nicht romantisch! ist eine der größten weltlügen die es gibt!
Dann schau dir mal einschlägige Literatur an und lies nach warum deutsche Soldaten z.B. im 2. WK teilweise bis zum Ende gekämpft haben. Die Kameradschaft spielt da eine nicht unwesende Rolle.
horusfalk3 schrieb:Nur weil die Regierung demokratisch gewählt wurde heißt das aber noch lange nicht, dass ich mit allen Entscheidungen einverstanden bin. Die Opposition ist mir hoffentlich in manchen Fällen noch gestattet
Keine Frage! Ich wollte damit nur sagen das man mit solchen Aussagen sehr vorsichtig sein sollte. :-)


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:52
@GilbMLRS
du vergleichs äpfel mit birnen. eine rettungsmission ist was ganz anderes als ein krieg!


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:54
dasewige schrieb:das ist doch nichts anderes als gehirnwäsche, diese mechanismen, benutz die kirche doch auch um ihre gläubigen bei der stange zu halten und da kritisieren wir das und bei soldaten ist es auf einmal was gutes, bitte halte auf mit sowas!
Nee, warum soll ich mit sowas aufhalten? Kameradschaft hat doch nicht nichts mit Kirche oder Gehirnwäsche zu tun. Kameradschaft ist ganz einfach eine praktische Notwendigkeit.
Stell dir vor, du schaffst es im Krieg nicht rechtzeitig abzuhauen und wirst verwundet. Was wäre dir dann lieber, Kameradschaft, in der dich deine Jungs rausholen und dich retten, oder lieber verrecken?

Davon mal ab, Kameradschaft ist auch nicht unbedingt etwas, was man befehlen muss. Sie entsteht normalerweise von alleine, wenn man zusammen in der Scheisse sitzt.


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:56
@McMurdo
McMurdo schrieb:Dann schau dir mal einschlägige Literatur an und lies nach warum deutsche Soldaten z.B. im 2. WK teilweise bis zum Ende gekämpft haben. Die Kameradschaft spielt da eine nicht unwesende Rolle.
ich glaube auch an den weihnachtsmann und den osterhasen, wenn du mir das erzählst und die literatur es schreibt.
nibellungentreue und sowas, das ist in meinen augen nur augenwischerei!


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:57
@martialis
ich sprach von den mechanismen, die den leuten ein schlechtes gewissen eintrichtern!


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:57
Also 5 Jahre Haft sind schon ziehmlich viel, für einen Feigling. Man sollte ein anderes Strafmaß ansetzen, meinetwegen Bußgeld oder mal nen Monat Arrest.


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:57
@dasewige

Achso. Ja natüüürlich, das eine ist natürlich gefährlicher weil man grün angezogen ist und nicht schwarzgelb :D

Kameradschaft hat aber auch in diesen Organisationen den Stellenwert eines Ordnungsprinzips und wenn du sie als Lüge und Gehirnwäsche verschreist, warum sind Soldaten bei dir dann hirngewaschen aber bei ihren zivilen Pendants ist es auf einmal was ganz anderes?

Wer nicht den Arsch in der Hose hat, im Feld seinen Kameraden beizustehen, der steht ihnen auch nicht im Feuer, während eines Polizeieinsatzes oder in Notfall unter Tage bei ;)

Oder ist der Grad der Feigheit davon abhängig, in welcher Organisation man dient?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 18:58
@dasewige

sagen wir so, im Ernstfall bin ich froh, dass wir mittlerweile eine "Berufsarmee" haben und ich hoff Mal dass dort die Ausbilder wirklich auch schauen die Jungs und Mädels bestmöglich auf Alles vorzubereiten, was denen so begegnen kann!

Als es noch üblich war einzuziehen, weiß ich nicht wie leicht es da war schon von Anfang an zu verweigern und sei es auch nur weil man Schiß vor dem Elternhaus hatte um nicht als Looser dazustehen. Ich glaub viele Eltern der 70er waren noch von den eigenen Eltern geprägt was Karriere beim Militär betrifft und erwarteten das von ihren Jungs, denen fiels bestimmt schwer da schon Nein zu sagen...

Ne das mit der Berufsarmee ist gut so und ich hoffe auch dass die wirklich gut "aussieben" und wirklich nur die nehmen, die die mentale Stärke aufweisen!

Wo wären wir ohne die, ich mein auch Feuerwehr, THW und Rettungsdienste, das sind wichtige Bestandteile des Zivilschutz und die provetierten ja durch die Grundausbildung ihrer Leute beim Bund!


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 19:00
Ach ja, der Eid und die Fahne, die Kameradschaft und das Vaterland...

Dadurch, dass die Angehörigen der Wehrmacht ihrem Eid gemäss tapfer die Fronten hielten, wurde ihren Kameraden das Holocausten dahinter zum Vergnügen. Ein einig Volk von Tätern und Mittätern.


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 19:02
@dasewige
Es tut mir Leid für dich das du so etwas wie Kameradschaft nie erleben durftest.
dasewige schrieb:ich glaube auch an den weihnachtsmann und den osterhasen, wenn du mir das erzählst und die literatur es schreibt.
Zeigt nur wieder das du dich mit dem Thema nichtmal ansatzweise beschäftigt hast.
GilbMLRS schrieb:Kameradschaft hat aber auch in diesen Organisationen den Stellenwert eines Ordnungsprinzips und wenn du sie als Lüge und Gehirnwäsche verschreist, warum sind Soldaten bei dir dann hirngewaschen aber bei ihren zivilen Pendants ist es auf einmal was ganz anderes?
Weil es in der Welt von @dasewige nur schwarz und weiß gibt vermute ich.


melden

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 19:02
@DieSache

Ne das mit der Berufsarmee ist gut so und ich hoffe auch dass die wirklich gut "aussieben" und wirklich nur die nehmen, die die mentale Stärke aufweisen!

Die "sieben" sich höchstens die aus, die eh keine sonderliche Perspektive aufm ersten Arbeitsmarkt haben. Kennst du nen Abiturienten, der sich als allererste Wahl den Bund als Arbeitgeber raussucht? Siehste. Kennste nen Schulabbrecher, der lieber zum Bund geht als gar nichts zu machen? Von welcher Sorte gibts mehr?


melden
Anzeige

Desertion, Fahnenflucht!

11.04.2013 um 19:03
DerFremde schrieb:Also 5 Jahre Haft sind schon ziehmlich viel, für einen Feigling. Man sollte ein anderes Strafmaß ansetzen, meinetwegen Bußgeld oder mal nen Monat Arrest.
Braucht glaube ich niemand zu hoffen, dass er nen Krieg als Deserteur in einer molligen JVA verbringen wird. Solche Strafmaße werden im Ernstfall ruckzuck bearbeitet, wenn jeder zweite ne Flocke macht.
Dann geht`s entweder gleich mit dem Rücken an die Wand oder man kriegt noch ne Chance in einem Strafbatallion. Anders kann man sowas garnicht handhaben.


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden