Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

1.226 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Terror, Boston, Marathon, Bombenanschlag
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 20:28
D4VE schrieb:Krieg findet aber nicht im eigenen, dicht bewohntem Land statt.
Hat die USA aber in den Ruin getrieben.
Gwyddion schrieb:Nun.. über den arabischen Frühling, haiti, Tsunami, den 9/11, die Anschläge in Winnenden, Madrid o. London wurde auch bis ins kleinste berichtet....
9/11 ja. Hat auch genervt.

Winnenden, Madrid, London weniger

der Rest nicht so spekulativ bis ins letzte Detail live.
SethSteiner schrieb:Äh.. nein? Die USA ist kein Kriesengebiet.
Da sehe ich den Unterschied nicht. Nichtbeteiligte werden in und ausserhalb von Krisengebieten in Mitleidenschaft gezogen.

Aufgrunddessen kann ich die Selektion und unterschiedliche Intensität nicht nachvollziehen.


melden
Anzeige

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 20:30
@klausbaerbel
Du willst hier wohl rumtrollen, wenn du nicht verstehst was ein Kriesengebiet ist und was nicht.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 20:33
@SethSteiner
Von den ganzen Spezialeinheiten ist im Alltag aber vielleicht nur ein kleiner Bruchteil im Einsatz, jetzt sind in der Gegend wohl alle verfügbaren Einsatzkräfte vor Ort. Du kannst mir nicht erzählen, dass da, bis auf Benzinkosten sonst keine Kosten entstehen. Keiner arbeitet für lau.

Schau dir mal an, was allein so ein Feuerwehreinsatz schon kostet.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 20:34
@SethSteiner
Was soll denn der Quark jetzt?

Ich glaube Du verstehst mich nicht.

Natürlich kenne ich den Unterschied zwischen Krisengebiet und Keinem.

Lediglich kann ich nicht nachvollziehen, warum gerade um solch einen Vorfall solch ein Aufriss gemacht wird.

Nur weil es in den USA passiert ist?

Wäre es in Japan passiert würde man es hier wohl kaum zur Kenntnis nehmen.

Ist das jetzt auch für Dich verständlich genug?


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 20:38
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Wäre es in Japan passiert würde man es hier wohl kaum zur Kenntnis nehmen.
Die Vorgänge um das AKW im japanischen Fukushima sind auch ganz ausführlich berichtet worden, bis zum Erbrechen. Und teilweise wird heute noch darüber berichtet.
Nur mal bezüglich Japan.


Sicherlich wird viel "Gewese" um derartige Dinge gemacht. Wir leben halt im Informationszeitalter.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 20:41
Was glaubst du machen die Leute denn so im Alltag? Unbezahlt Däumchen drehen oder im McDonalds arbeiten? Die ganzen Leute arbeiten jeden Tag, auf irgendeine Art und kriegen jeden Monat Gehalt vom Staat.

@klausbaerbel
Natürlich würde es hier so einen Aufriss führen, denn Japan ist kein Kriesengebiet. Eine Bombe bei einer großen Sportveranstaltung, in der westlichen Welt, wo soetwas nicht alltäglich ist und deren Hintergründe auch nicht so schnell klar sind, bleibt eben ein Weilchen ganz oben. Und wenn auch noch so ein beispielloser Großeinsatz am laufen ist, dann ist das noch eine Ausnahme.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 20:46
Gwyddion schrieb:Sicherlich wird viel "Gewese" um derartige Dinge gemacht. Wir leben halt im Informationszeitalter.
In gewisser Weise kann ich da sagen: "Leider".

Oder: "Man kann es auch übertreiben".

Weil dadurch andere für uns wichtige Nachrichten untergehen.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 20:48
@klausbaerbel

Nunja.. das kommt darauf an, wo man seinen spezifischen Informationsfokus hat. Ich kann auch andere Nachrichten/Informationen bekommen, je nach Interessenlage.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 20:58
@chen

Das Bild ist echt krass, geht mir richtig nahe. Das ist alles so schlimm.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 21:03
Der einzige Punkt ,wo ich mich klausbärbel anschliessen würde ,dass man nicht so ausführlich berichten sollte.

Obwohl diese Anschläge schrecklich sind ,wird durch diese Berichterstattung der Wunsch der Terroristen nach Publicity und Aufmerkdamkeit erfüllt ,der Terror für jeden einzelnen greifbar nach Hause transportiert. Da würde wirklich eine kurze Notiz reichen, und man würde den Idioten die Bühne nehmen.

Aber natürlich ist das in unserer Mediengesellschaft gar nucht mehr zu verwirklichen . Und für Presse und Fernsehen ist das sogar nich ein Markt . Die erfüllen somit den Willen dieser Terroristen aus Eigennutz.

Ich denke auch ,diese Schulamokläufe hätten nicht so einen Boom ,wenn sich nicht jedes kleine Licht damit ein Denkmal setzten könnte.

Und bei den Terroranschlägen ist es das Gleiche.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 21:05
@Luminarah

Dank Dir, daß wenigstens Du verstehst, was ich ausdrücken wollte.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 21:13
Das Problem ist auch, dass bei so einem riesigen Einsatz kaum verhindert werden kann, dass der Polizeifunk abgehört wird. Und von da bekommen die ganzen Leute jedes kleine Detail mit und das landet ganz schnell in twitter und co. und macht so die Runde. Also sind nicht nur die Journalisten schuld.


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 21:21
Was ich nicht verstehe ist, wie kann es sein, dass Tschetschenisch abstammende Personen ausgerechnet in Amerika einen Terroranschlag verüben ?
Warum verübten sie nicht in Russland einen Anschlag , sondern in den USA?
Soll da wirklich nur das islamisch angehauchte Weltbild dafür verantwortlich sein ?
Ich finde deren Gesinnung total unpassend.
Das wäre ja so, als ob ein Farbiger plötzlich zu einem Neo- Nazi würde und deren Ideale nacheifern wollte.
Einer der beiden Brüder ist ja schon tot und kann somit über seine Motivation keine Auskunft mehr geben. Den anderen werden die wohl auch nicht lebend fassen.
Für mich sind solche Menschen wie diese Brüder einfach nur total verblendete Spinner.
Ehrlich gesagt , ich glaube man könnte deren Motivation zu diesem Terrorakt, eh nicht wirklich begreifen.
Die beiden sind einfach nur total kranke verblödete Spinner.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 21:26
21.07 Uhr
Tante: Toter Terrorist hat eine Tochter!

Die Tante der Boston-Bomber erklärte, der ältere der beiden Terror-Brüder habe eine dreijährige Tochter. „Er hat eine Frau in Boston“, sagte sie. Sie komme aus einer christlichen Familie. Tamerlan Zarnajew sei erst vor kurzem ein strenggläubiger Moslem geworden. „Seither betet er fünfmal am Tag.“
Quelle ist die Bild, schlagt mich dafür.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 21:31
@Maverick119
Maverick119 schrieb:Warum verübten sie nicht in Russland einen Anschlag , sondern in den USA?
Weil sie in den USA aufgewachsen sind und offenbar nichts besseres mit ihrem Leben anzufangen wussten. Die treibende Kraft bei dem Anschlag war außerdem der älter Bruder, der offenbar Schwierigkeiten hatte sich zu integrieren und mit seinen Mitmenschen klar zu kommen.

Im Grunde war dieser Anschlag nicht viel anders als ein Amoklauf. (Meine Einschätzung)


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 21:35
@polos

Gegen einen Amoklauf, der oft aus dem Affekt entspringt, sprechen die Vorbereitungen zur durchsetzung des Tötungsplans.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 21:37
@Gwyddion

Der Amoklauf von Columbine wurde auch von langer Hand geplant. Es wurden lediglich Handfeuerwaffen statt Bomben verwendet.


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 21:38
@polos
Ich gehe da mit deiner Einschätzung konform. Man kann es wohl nur als eine Art Amoklauf aufgrund mangelnder Integration bezeichnen. Politisch jedenfalls wäre das nicht zu erklären aufgrund der Tscheschenischen Herkunft.
Politisch gesehen, ginge der Anschlag aufgrund der Herkunft total daneben.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 21:39
Auch interessant: Wikipedia: Posse_Comitatus_Act


melden
Anzeige

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

19.04.2013 um 21:39
Meiner Meiner nach handelt es sich bei dieser Aktion um einen False Flag.

Einer der vielen naiven möchtegern nachwuchs CIA-Agenten ( der Tote Bruder), der für einen inszenierten Anschlag geopfert wurde. Ich denke, der noch lebende kleine Bruder wird die Nacht auch nicht überleben. Entweder wird auch er durchsiebt, stirbt durch einen gezielten Kopfschuss oder Brand oder Explosion.

Nutznießer der ganzen Aktion sind nach wie vor die republikanischen Neocons, die den gesamten islamistischen Terror überhaupt erfunden haben und natürlich die befreundete Waffenlobby, die mit dieser Aktion die Öffentliche Meinung von verschärften Waffengesetzen wieder in Richtung mehr Waffen für alle gekippt haben.

Armes Amerika, arme freie Welt. Mein Beileid den zivilen Opfern, die auch allzugern für solche machtmanipulativen Spielchen geopfert werden.


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden