Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

1.226 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Terror, Boston, Marathon, Bombenanschlag

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

27.04.2013 um 21:24
Wie es scheint waren die Attentäter noch ein Stück abgedrehter als bisher gedacht. Aber auch die Mutter der beiden Attentäter scheint nicht ganz klar im Kopf zu sein. Sie behauptet nämlich, dass der ganze Anschlag nur inziniert gewesen sei. Ironischerweise glaubt der überlebende Attentäter wiederum, anscheinend dank Seiten wie "infowars", dass 9/11 ebenfalls ínzeniert worden ist. Und natürlich ist er von der Echtheit der "Protokolle der Weisen von Zion" überzeugt...
Wem das noch nicht abgefahren genug ist, der sollte sich noch den Rest der Story hier durchlesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article115623650/Bloomberg-spricht-von-Attentat-auf-Times-Square.html


melden
Anzeige

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

27.04.2013 um 21:25
Nun nehmen sie sich die Mutter zur Brust.
Die CIA habe Hinweise von den russischen Behörden bekommen, dass der ältere und inzwischen Tote Tamerlan und die Mutter Subeidat Tsarnaeva möglicherweise religiöse Fanatiker geworden seien, sagten die Informanten. Daraufhin seien die beiden in die Datenbank «Tide» aufgenommen worden, in der Terroristen und Menschen mit möglichen Verbindungen zu Terroristen geführt werden. Ein Eintrag in der Liste macht einen Menschen jedoch noch nicht automatisch zum Verdächtigen, der überwacht werden muss. Zuvor hatte das FBI bereits eine Untersuchung der Hinweise aus Russland eingeleitet, aber keine konkreten Indizien für terroristische Aktivitäten gefunden und die Ermittlungen im Juni 2011 eingestellt.

Tsarnaeva hat die US-Staatsbürgerschaft und lebt mit ihrem Mann in Dagestan im Süden Russlands. Sie bezeichnete die Vorwürfe als «Lügen und Heuchelei». In den vergangenen Tagen hatten US-Ermittler der Botschaft in Moskau sie zwei Tage lang vernommen. Auch ihr Mann wurde befragt
1249528 pic 970x641
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/Mach-keine-Dummheiten/story/27743372
@Volvox
Ok.. warst Erster :D


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

27.04.2013 um 21:50
Habs mir nochmals durch den Kopf ziehn lassen. Also als erstes kann man der Mutter kaum einen Vorwurf machen, dass sie es nicht glauben kann. Sie ist Mutter, einer ihrer Söhne ist tot, die Zukunft des andern steht auf der Kippe. Da kann kaum eine Mutter noch klar denken.
Darüberhinaus will ich endlich wissen, wer dieser Misha war. Denn der hat diese Ideologie in diese Familie gebracht und kultiviert.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

01.05.2013 um 15:12
@Glünggi

Hier was zu Misha:
http://www.latimes.com/news/nation/nationnow/la-na-nn-boston-tsarnaev-misha-20130428,0,2967524.story


melden
Herbert41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 02:08
Polizeichef verplappert sich: »Darsteller« bei den Attentaten von Boston

Laut einem Versprecher des Polizeichefs von Boston waren die Bombenattentäter vom 15. April 2013 »Darsteller«. Nur ein peinlicher Lapsus, oder steckt mehr dahinter? Was verraten uns dieser und andere Freudsche Versprecher

Eine Beruhigung habe ich zumindest: Zu Zeiten von Sigmund Freud gabs immerhin noch keine Verschwörungstheorien.
Freud’scher Versprecher


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 02:18
@Herbert41

bitte nicht schonwieder...
actor Handelnder {m} [Akteur]
http://www.dict.cc/?s=actor

fehlende englischkenntnisse sind schon was feines.


melden
Herbert41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 02:58
Nerok schrieb:fehlende englischkenntnisse sind schon was feines.
@Nerok
Fehlende Englischkenntnisse kann ich gerade keine erkennen, dafür aber fehlende Deutschkenntnisse
Nerok schrieb:bitte nicht schonwieder...
Schreibt man schonwieder in einem Wort?

Kaum macht man's richtig, klappt's:
Der Duden findet es auf Anhieb: "schon wieder" :)

Zurück zum Thema:
Auch themenbezogen habe ich leider nicht verstanden, was du meinst. Kannst du das bitte erörtern? Hier sind bestimmt noch mehr, die das wissen wollen. Danke

Vor ein paar Tagen war ja schon mal was in den Nachrichten
Die Wahrheit über die Anschläge in Boston: Die »Tschetschenien«-Verbindung, al-Qaida und die Bombenanschläge auf den Marathonlauf in Boston
An die 9.000 schwerbewaffnete Polizisten und Angehörige von Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei befanden sich im Einsatz, um im Rahmen einer Großfahndung einen 19-jährigen Studenten der Universität von Massachusetts zu fassen, nachdem dessen sieben Jahre älterer Bruder Tamerlan, der angebliche Kopf und die treibende Kraft hinter den Bombenanschlägen während des Marathonlaufs in Boston, bereits angeblich bei einer Verfolgungsjagd von der Polizei bei einem Schusswechsel getötet worden war.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 07:24
@Herbert41

Mit den Links von Kopp bist du hier besser aufgehoben:
Diskussion: Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread (Beitrag von Rho-ny-theta)
da darf man spekulieren.

Hier im Thread soll es eher um News und Fakten gehen.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 13:48
@Herbert41
Herbert41 schrieb:Auch themenbezogen habe ich leider nicht verstanden, was du meinst. Kannst du das bitte erörtern? Hier sind bestimmt noch mehr, die das wissen wollen. Danke
Siehe dazu:
Nerok schrieb:actor Handelnder {m} [Akteur]
Bei dem Wort actor handelt es sich um ein Homonym. In diesem Kontext ist es nicht mit Schauspieler zu übersetzen, sondern mit Handelnder. Der Akteur ist der Urheber einer Handlung.


melden
Herbert41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 14:11
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Mit den Links von Kopp bist du hier besser aufgehoben:
Nach der "Werbung" von @SethSteiner ganz bestimmt nicht....
SethSteiner schrieb am 27.04.2013 um 17:50
"Herbert, ich wiederhols noch mal, es gibt ein Unterforum, da gehören deine Koppnachrichten hin (und werden vermutlich schnell auseinandergenommen)".
Wenn Schreiber großmütig ankündigen, "hier werden Sie zerlegt", dann beschwert euch nicht, wenn keiner dort hin geht.
Nachweis hier

Außerdem weiß ich nicht, warum
"An die 9.000 schwerbewaffnete Polizisten und Angehörige von Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei befanden sich im Einsatz"
keine "News und Fakten" sein sollen? Im Gegenteil trifft das von mir zitierte den Kontext sogar sehr genau.

Daß hier jeder zweite etwas gegen eine andere Zeitung hat, ist nicht mein Problem. @jabberwocky hat das am 10.10.2012 um 17:43 bereits beanstandet und sogar die Zeitungen benannt: KLICK (in der Mitte ungefähr) Und WAS einem blüht, wenn man WELCHE Zeitung zitiert. Bitte lass es nicht an mir aus, wenn DU Probleme mit Kopp hast. Ich habe jedenfalls keine!

Bislang habe ich bei KOPP verdammt wenig Fakes gefunden. Eigentlich gar keine, wenn ich ehrlich sein soll. Bei den Öffentlich-rechtlichen allerdings jede Woche mindestens 1x. Ich habe 100x schon geschrieben, daß ihr mal anpinnt, was an welchem Medium schlecht sein soll, damit die Mehrheit das mal kapiert. Wilde Behauptungen in den Raum werfen kann ich selbst. Nur Begründungen sehe ich keine..... :(

Ich finde es extrem grenzwertig, daß "News und Fakten" nur von "ausgewählten Quellen" stammen dürfen. Das letzte Mal, als das in Deutschland so war, war die Welt später entsetzt über die Folgen (bis heute übrigens). Hoffen wir, daß das nie wieder soweit kommt, und genau DAFÜR wurde das Grundgesetz geschaffen. Freie Meinungsäußerung und sowas! Bitte kratze nicht daran....

@TheDarnas
Bei dem Wort actor handelt es sich um ein Homonym. In diesem Kontext ist es nicht mit Schauspieler zu übersetzen, sondern mit Handelnder. Der Akteur ist der Urheber einer Handlung.
Danke für die Aufklärung, aber Mörder oder Terroristen werden ganz einfach "Möder oder Terroristen" genannt und nicht "Akteure". Jedenfalls da, wo ich wohne.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 14:18
@Herbert41
Herbert41 schrieb:Danke für die Aufklärung, aber Mörder oder Terroristen werden ganz einfach "Möder oder Terroristen" genannt und nicht "Akteure". Jedenfalls da, wo ich wohne.
Zu diesem Zeitpunkt wäre allerings die Bezeichnung suspect korrekt gewesen.


OT (und persönliche Meinung):
Und was KOPP angeht, die haben das gleiche Niveau wie die BILD, nur brauner.


melden
Herbert41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 14:25
@TheDarnas
ich schließe mal dein OT:
suspect korrekt
Was ist "suspect korrekt" ? Ich verstehe leider nur Bahnhof.
TheDarnas schrieb:Und was KOPP angeht, die haben das gleiche Niveau wie die BILD, nur brauner.
Ach lass dich nicht anstecken. Einer steckt hier offenbar den anderen an, und hinterher weiß keiner mehr den Grund. Ich lese (hin und wieder) KOPP-Nachrichten, und bin immer noch kein Nazi geworden, so what ;) Außerdem soll doch gerade die Axel Springer Presse eher "antibraun" sein, wenn ich richtig informiert bin. (und ganz krass: "Braun-KOPP" verlinkt sogar zu "Antibraun-BILD"). Wie verträgt sich dann dein Vergleich KOPP zu BILD? Bitte erst überlegen, dann schreiben

[OT Ende]


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 14:36
@Herbert41

Das Wort suspect wurde doch extra in kursiv geschrieben, das Wort korrekt dagegen nicht.
Das soll heißen, die richtige (weil korrekte) Bezeichnung der Akteure wäre, zu dem Zeitpunkt der Stellungnahme, suspect gewesen.


Wenn du schon einen OT schließt dann lass ihn auch zu.


melden
Herbert41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 15:01
@TheDarnas
TheDarnas schrieb:dann lass ihn auch zu.
lass ich auch. Aber das Recht auf Antwort hatte ich, oder.
TheDarnas schrieb:zu dem Zeitpunkt der Stellungnahme
Eben genau das ist nicht der Fall.

19.04.2013, 10.23 Uhr: Polizei bestätigt Tod des mutmaßlichen Attentäters

zwei Tage später...

21.04.2013: Polizeichef verplappert sich

Ich hoffe, das reicht jetzt. Zu keiner Zeit ist schon jemals ein Mörder als "Akteur" bezeichnet worden. Weder im Sinne von Schauspieler noch als "Handelnder": Sondern einfach nur als Täter!

Täter handeln nach dem gängigen Sprachverständnis immer kriminell, "Akteure" nicht. Und das ist der kleine, aber feine Unterschied.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 15:08
@Herbert41

Quatsch zu diesem Zeitpunkt war er ein Verdächtiger (suspect). Da er nach Zivilrecht angeklagt werden wird, ist er technisch gesehen (auch nach seinem Geständniss) immernoch nur ein Verdächtiger. Erst nach einer Verurteilung ist er de jure der Täter!


melden
Herbert41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 15:15
TheDarnas schrieb:Verdächtiger
OK, dann halt Verdächtiger. Aber "Akteur" doch nicht (hört sich iwie an wie Artist, Hauptdarsteller, Stuntman.... )


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 15:20
@Herbert41

Oder einfach nur, derjenige der eine Handlung ansegführt hat, der etwas getan hat, ergo Täter war.
Beschissene Wortwahl des Chiefs, welche man je nach Lust und Laune auslegen kann. Die Beweiskraft ist gleich null.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 15:29
Herbert41 schrieb:Bei dem Wort actor handelt es sich um ein Homonym. In diesem Kontext ist es nicht mit Schauspieler zu übersetzen, sondern mit Handelnder. Der Akteur ist der Urheber einer Handlung.
Oder auch mit Täter, wenn es sich um Bürokratenenglisch handelt.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 15:34
@klausbaerbel

Eines der Synonyme für actor ist sogar worker. Die Bedeutung ist äußerst weit gefächert.


melden
Anzeige
Herbert41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

03.05.2013 um 15:40
Eines der Synonyme für actor ist sogar worker. Die Bedeutung ist äußerst weit gefächert.
was kommt denn jetzt wieder?
bennamucki schrieb:Oder auch mit Täter, wenn es sich um Bürokratenenglisch handelt.
Und warum muß ich hier gerade an Methode 2 denken ? ;)


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das 11. Gebot160 Beiträge
Anzeigen ausblenden