Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

1.226 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Terror, Boston, Marathon, Bombenanschlag

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 00:53
Das Video das ich vorhin gepostet hatte "beweist" mit einer Wahrscheinlichkeit von 438,000,000,000 zu 1 , dass es eine "False-Flag"-Operation war - gewesen sein muss, ansonsten könnten Schweine fliegen und wir würden auf Einhörnern zur Arbeit reiten.

Inhalt des Videos für diejenigen, die es nicht ansehen möchten:

Ein groß organisiertes Antiterror-"Training" hatte zum Inhalt, dass 4 Bomben an bestimmten Ubahn-Stationen und einer Bushaltestelle an einer genau festgelegten Zeit simuliert explodieren würden, also ohne reale Explosionen.

Doch zu genau den Zeiten und an genau den Stationen (auch noch genau die Bus-Nummer), die exakt so im Training festgelegt waren, explodierten dann tatsächlich die realen Bomben, die uns vom Terror-Anschlag in London vom 7/7 2005 im Gedächtnis geblieben sind.

Über diese Merkwürdigkeit wird im Video gesprochen. (ich rate nochmals es anzusehen, damit meine Aussagen nicht angezweifelt werden)

Die Chance, dass so etwas ein seltener Zufall ist, konnte mit mathematischer Gewissheit ausgeschlossen werden(siehe oben), doch offiziell interessierte sich bis heute niemand dafür - ging dieser Sache nie auf den Grund - es wurde einfach ignoriert.

Die Opfer sind natürlich real - und ihnen sollte es auch geschuldet sein die absolute Aufklärung dessen zu gewährleisten.

Mich erinnerte das in Boston heute nur etwas daran (ob es wohl auch wieder eine ähnliche Übung gab?)

Und wer jetzt wieder mit der Verschwörungstheoretiker-Keule um sich haut soll zuerst bitte mal auf das eingehen, was ich hier schrieb.

Nochmals möchte ich mein Beileid den Opfern von Boston aussprechen.


melden
Anzeige

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 00:53
@Sixtus66
Kann auch sein. Vielleicht wollte man aber einfach töten und chaos anrichten


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 00:55
Jedenfalls einer gewinnt immer:

79ce00 sie betreten den -Staat

Jetzt noch mehr Durchleuchtung, ID-cards, Hubschrauber bei Sport Events ..
noch mehr Bullen an jeder Ecke.


melden
kuhnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 00:55
@Sixtus66
Ich denke mal seine Reflexe haben ihn umgehauen. Oder es wahr die Druckwelle der Bombe.


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 00:55
Es war Nordkorea, um da ein Krieg anfangen zu können.
Oder es war irgend so ein Moslem, aus dem selben Grund in einem anderen Land.

Auf jeden Fall, wieder ein Grund um die Sicherheitsmaßnahmen zu erhöhen.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 00:56
@Johncom
Facebookleute sind abgehärtet gegen den Mist.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 00:57
Meine Fresse, es vergeht echt kein Unglück, egal welcher Art, in dem nicht VTler aus den Löchern kriechen und Big Brother beschworen wird. Man kann geradezu die Uhr nach ihnen stellen.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 00:58
 #bostonmarathon Hospital update: Bethg Israel - 21 patients total, 18 major, 3 minor, 7 life-threatening


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 00:58
@SethSteiner
Stimmt


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 01:01
Branx schrieb:Es war Nordkorea, um da ein Krieg anfangen zu können.
Oder es war irgend so ein Moslem, aus dem selben Grund in einem anderen Land.

Auf jeden Fall, wieder ein Grund um die Sicherheitsmaßnahmen zu erhöhen.
Oder ein Patriot, ein Fundi-Christ, ein Tiroler Freiheitskämpfer oder ein unter Drogen stehender Schüler.

Jedenfalls wer profiert ?
Das Volk wird noch mehr 'Sicherheit' brauchen - sprich - Überwachung.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 01:03
@SethSteiner & @Herzog Weishaupt @ Cyan2006 und alle die drauf folgen:

Nicht gleich beleidigend werden, nur weil man gewisse Dinge einfach nicht nachvollziehen kann(will?).
ach wie schön muss das sein die "VT"-Keule zu schwingen - da es ja so unheimlich mutig und edel ist, die offizielle Seite zu vertreten. *zwinker*


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 01:03
@SethSteiner
SethSteiner schrieb:Meine Fresse, es vergeht echt kein Unglück, egal welcher Art, in dem nicht VTler aus den Löchern kriechen und Big Brother beschworen wird. Man kann geradezu die Uhr nach ihnen stellen.
Volle Zustimmung!!!


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 01:04
security has its price


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 01:06
@Herzog

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen wird am Ende beides verlieren." - Benjamin Franklin


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 01:07
Johncom schrieb:Jedenfalls wer profiert ?
Das Volk wird noch mehr 'Sicherheit' brauchen - sprich - Überwachung.
Himmelherrgott. Du kannst Veranstaltungen nicht organisieren wie einen Papstbesuch. Das kann kein Mensch bezahlen.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 01:09
Der Typ in dem grauen Pulli ohne Beine scheint echt zum Gesicht dieser Tragödie zu werden.

Armer Kerl. Du gehst zu einem Marathon und kehrst ohne Beine zurück. Falls er überhaupt überlebt.


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 01:09
Adnyxo schrieb:Das Video das ich vorhin gepostet hatte "beweist" mit einer Wahrscheinlichkeit von 438,000,000,000 zu 1 , dass es eine "False-Flag"-Operation war - gewesen sein muss, ansonsten könnten Schweine fliegen und wir würden auf Einhörnern zur Arbeit reiten.

Inhalt des Videos für diejenigen, die es nicht ansehen möchten:

Ein groß organisiertes Antiterror-"Training" hatte zum Inhalt, dass 4 Bomben an bestimmten Ubahn-Stationen und einer Bushaltestelle an einer genau festgelegten Zeit simuliert explodieren würden, also ohne reale Explosionen.

Doch zu genau den Zeiten und an genau den Stationen (auch noch genau die Bus-Nummer), die exakt so im Training festgelegt waren, explodierten dann tatsächlich die realen Bomben, die uns vom Terror-Anschlag in London vom 7/7 2005 im Gedächtnis geblieben sind.

Über diese Merkwürdigkeit wird im Video gesprochen. (ich rate nochmals es anzusehen, damit meine Aussagen nicht angezweifelt werden)

Die Chance, dass so etwas ein seltener Zufall ist, konnte mit mathematischer Gewissheit ausgeschlossen werden(siehe oben), doch offiziell interessierte sich bis heute niemand dafür - ging dieser Sache nie auf den Grund - es wurde einfach ignoriert.

Die Opfer sind natürlich real - und ihnen sollte es auch geschuldet sein die absolute Aufklärung dessen zu gewährleisten.

Mich erinnerte das in Boston heute nur etwas daran (ob es wohl auch wieder eine ähnliche Übung gab?)
@Adnyxo
Guter Hinweis natürlich, danke.

Nach 9-11, Madrid, London, 'Sauerland' und NSU sollte man schon ein bischen schärfer hinschauen.

Von WO der Terror wirklich kommt
und WEM der Terror ins Konzept passt.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 01:09
@Adnyxo
Kommt drauf an ob sich erhöhte Sicherheitsmaßnahmen auf die Freiheit auswirken. Oder nur auf Beobachtung. Wenn irgendwelche Staatsheinis sich meine Liste an gedownloadeten Erogames anschauen ist mir das herzlichst egal.


melden

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 01:10
@Adnyxo

Natürlich geht es Maßnahmen stets abzuwägen, aber mir gehen die ständigen Verschwörungstheorien ziemlich gegen den Strich.
Als würde mehr Videoüberwachung sofort einen totalitären Staat heraufbeschwören.


melden
Anzeige
kuhnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bombenanschlag auf den Boston Marathon

16.04.2013 um 01:10
Mal gespannt was die Tage für Infos kommen. Was mich nur wundert, nämlich das Gleich ein Araber festgenommen wurde. Natürlich kann es nichts zu bedeuten haben, nur ich finde es halt sehr sehr komisch. Auch wenn es auf die Vorurteile zu schlissen ist das ein Araber festgenommen wurde nur weil er ihn der nähe war. Wir brauchen halt nur mehr Infos also bitte an alle noch keine voreiligen Schlüsse ziehen.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden