Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

281 Beiträge, Schlüsselwörter: Facebook, Soziale Netzwerke
kuhnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

09.05.2013 um 07:54
@fairy-tale
das meinte ich ja. es ist relativ. nicht jeder hat die gleiche Schuh Größe . Auch wenn jeder die gleiche haben könnte :)


melden
Anzeige

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

09.05.2013 um 07:56
deshalb finde ich es dumm zu sagen "facebook ist dumm man hängt nuur vorm pc" so mancher almy user ist da nicht besser...


melden
kuhnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

09.05.2013 um 08:00
@fairy-tale
nichts ist dumm es kommt auf die Anwender oder Nutzer an. also könnte es doch der Mensch sein der das Problem ist.


melden

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

09.05.2013 um 08:01
@kuhnee

richtig! werimmer posten muss was er grade macht, muss sich nich wundern, wenn er nich mehr ernst genommen wird..


melden
kuhnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

09.05.2013 um 08:07
@fairy-tale
wenn man also betrachtet das der Mensch damit in hoher zahl nicht klar kommt, sollte man doch versuchen, jene Schwierigkeit zu verhindern oder sie zu mindest zu unterbinden. Man sollte auch die Fehler anderer verhindern.


melden

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

09.05.2013 um 08:10
wie willst du die fehler anderer unterbinden? @kuhnee


melden
kuhnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

09.05.2013 um 08:18
@fairy-tale
in dem ich versuche selber keine zu machen. ich lösche z.b mein fb Acount und zeige das es auch ohne geht, auch wenn es nur wenige sind die verstehen. die wenigen zeigen vll den anderen wenigen das gleiche. Aber du hast recht es ist wirklich sehr schwer.


melden

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

09.05.2013 um 08:20
wie gessagt . ich hab meinen acount um mit freunden zu schreiben, wo ist denn dein problem mit fb? @kuhnee


melden
kuhnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

09.05.2013 um 08:29
das Problem ist ja das viele es anders nutzen als du und ich. viele wollen z.b ihr image durch fb aufbauen. Man muss auch wissen wie man es nutzt. Und vor allem warum. Man kann doch nicht einfach einem Trend hinterher laufen. das ist verantwortungslos finde ich. Du kannst es nutzen. Da du es verträglich und nutzbar nutzt


melden

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

09.05.2013 um 08:30
@kuhnee

hast du recht.. aber auf allmystery alles groß und klein zu erzählen is auch n ich das wahre , oder?


melden
kuhnee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

09.05.2013 um 08:36
@fairy-tale
hier wird zumindest noch diskutiert auf face würde es noch anders aussehen. fb= viele lügen, wenige fragen. ally = viele fragen, viel Gerede


wünsche dir noch einen schönen Tag :D


melden

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

09.05.2013 um 08:37
naja stimmt schon ,satiremäßig) dir auch nen nice day


melden

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

09.05.2013 um 08:54
@kuhnee
Jeder sollte selber wissen was er bei Facebook präsentieren will. Ich zB halte nichts davon tausend Leute in meiner Freundesliste zu haben, die ich kaum kenne. Ich werd zwar für meine 30 Leute oft belächelt aber das stört mich nicht. Ich lade keine Halbnackt Bilder oder schräge Links hoch und ich denke, jeder weiß, das es ein leichtes ist, das jeder jedem aufs Profil schauen kann, trotz "Anonymität" die angeblich gegeben ist.
ich denke zumindest, das es jeder weiß.


melden

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

15.05.2013 um 12:34
TEine aktuelle Studie belegt das immer mehr User gerade die Jugend sich von FB immer mehr abwendet.

Soziales Netzwerk: Facebook verliert junge Nutzer in Deutschland und USA

Facebook ist im Jahr 2013 offenbar out - zumindest bei manchen jungen Erwachsenen in westlichen Ländern. Aktuelle Zahlen zeigen, dass Nutzer zwischen 18 und 34 Jahren in Deutschland und den USA abwandern. Dafür boomt Facebook andernorts.

Hamburg - Vor allem in den westlichen Ländern kehren viele jüngere Nutzer Facebook den Rücken, verlassen es ganz oder nutzen es seltener; ein Wachstum gibt es momentan nur noch in der Altergruppe über 45. Das jedenfalls legen Zahlen der Analysefirma Socialbakers nahe. Der Dienst zeigt nach Ländern sortiert, wie es um die Nutzerzahlen sozialer Netzwerke steht. Und Facebook scheint gerade in den USA zu Beginn des Jahres nicht mehr ganz so angesagt zu sein.

Laut der Zahlen von Socialbakers verabschiedeten sich in den USA viele junge Menschen im ersten Quartal 2013 von Facebook. In der Altersgruppe zwischen 25 und 34 Jahren gab es in diesem Zeitraum demnach einen Rückgang von gut 1,2 Millionen Nutzern. Zu beachten ist dabei, dass derartige Zahlen mit einer gewissen Vorsicht zu betrachten sind - die Zahl der aktiven Facebook-Nutzer unterliegt seit jeher relativ starken Schwankungen.
Konkurrenten: Snapchat, Tumblr, Instagram. ... bei weiteren Infos über den Artikel einfach Link anklicken ;) Bericht vom Jan.2013
Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/nutzerzahlen-von-socialbakers-jugend-wendet-sich-von-facebook-ab-a-892266.html




Retter oder Zerstörer das ist hier die Frage?

Die kann ich aus meiner Sicht mit Jaein beantwortet...es gibt immer ein Grund warum man sich bei FB angemeldet z.b.: um mit Freunden (die man sowieso vielleicht fast immer sieht) in Kontakt zu bleiben, mit ehemaligen Arbeits/Studien oder Schulkameraden wieder in Kontakt zu treten oder einfach vielleicht auch neue kennen zu lernen.

Was aber ein sagen wir mal auch was mit dem Zeitalter der Smartphone zu tun hat das sich gerade die Jugend immer weniger trifft, gemeinsame Aktivitäten machen oder ähnliches lieber hängen sie vor dem FB ab. Was ich auch beobachten konnte und das nicht nur einmal ist das sich die Jugend wenn sie denn mal drausen sind in einer Gruppe eigentlich mehr mit ihrem Smartphone beschäftigen als sich mit der Gruppe zu unterhalten, aber das ist wieder ein anderes Thema.

Ich selber bin bei FB, aber nur um mit meinen alten Leuten in Kontakt zu bleiben die weiter weg von mir wohnen, wo man sich halt nicht sehr oft sehen kann, früher hab ich auch jeden Mist geteilt, gelikt oder sonst was, das ist sehr sehr stark zurückgegangen. Ich bin der Meinung das jeder diese Frage für sich beantworten soll, man kann und sollte auch nicht alle "über einen Kamm scheren" ... jeder pflegt seine Kontakte anderes.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

15.05.2013 um 12:54
Dini1909 schrieb:Eine aktuelle Studie belegt das immer mehr User gerade die Jugend sich von FB immer mehr abwendet.
Endlich wachen sie auf...
Dini1909 schrieb:Was ich auch beobachten konnte und das nicht nur einmal ist das sich die Jugend wenn sie denn mal drausen sind in einer Gruppe eigentlich mehr mit ihrem Smartphone beschäftigen als sich mit der Gruppe zu unterhalten, aber das ist wieder ein anderes Thema.
Eben. Sie treffen sich und können dann immer noch nur noch via FB kommunizieren. 1A-Internetsucht.


melden

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

15.05.2013 um 13:03
Scox schrieb:Endlich wachen sie auf...
Das ist doch ganz normal bei Trends. Erst nutzen es viele, weil es neu und schick ist und nach einiger Zeit flaut das Interesse ab, weil es eben nicht mehr so neu ist und weil es andere Anbieter gibt, die ähnliche Proukte anbieten.
Scox schrieb:Eben. Sie treffen sich und können dann immer noch nur noch via FB kommunizieren. 1A-Internetsucht.
Die Frage ist, wie viele Menschend das betrifft. Wenn man darauf achtet, fallen sicher viele Beispiele auf, aber das ist eben stets der Fall, wenn man einem Umstand Aufmerksamkeit zuteilt. Wenn man ein neues Auto hat, fallen einem plötzlich vermehrt Autos des selben Typs und der selben Farbe auf.
M.a.W., es wäre zu klären, ob es tatsächlich so verbreitet ist, dass Leute nur noch über ihr Smartphone kommunizieren oder ob sie es lediglich als Mittel zur Überbrückung von Langeweile benutzen.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

15.05.2013 um 13:12
kleinundgrün schrieb:Das ist doch ganz normal bei Trends. Erst nutzen es viele, weil es neu und schick ist und nach einiger Zeit flaut das Interesse ab, weil es eben nicht mehr so neu ist und weil es andere Anbieter gibt, die ähnliche Proukte anbieten.
Also ähnliche Anbieter wurden bisher entweder nicht beachtet oder hatten ihren Zenit schon und wurden dann von FB plattgemacht (VZ-Netzwerke z.B.).
Ich denke, dass vllt. einige dahintergekommen sind, dass FB ihnen nicht dient, sondern schadet bzw. schaden soll. Sie haben Misstrauen in FB entwickelt.
kleinundgrün schrieb:M.a.W., es wäre zu klären, ob es tatsächlich so verbreitet ist, dass Leute nur noch über ihr Smartphone kommunizieren oder ob sie es lediglich als Mittel zur Überbrückung von Langeweile benutzen.
Wahrscheinlich beides. Ich kenne jmdn., der in einer OT arbeitet und die Jugendlichen sitzen nebeneinander aber anstatt sich direkt zu unterhalten, chatten sie über FB. Krank?
Und wenn man sich in einem Café trifft und dann der Grund für die ständige Smartphonerei Langeweile sein soll, dann sollten sich die "Freunde" mal fragen, warum sie miteinander befreundet sind, wenn sie sich gegenseitig anöden. Entweder ist da Langeweile, weil die Leute sich nix zu sagen haben (was aber nicht stimmt, wenn sie dann doch über FB chatten) und es dann sinnfrei ist, sich zu treffen oder alles ist langweilig, was nicht mit FB zu tun hat. Da die erste Option wegfallen dürfte, bleibt wieder nur noch eins -> Internetsucht.


melden

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

15.05.2013 um 13:25
Scox schrieb:Also ähnliche Anbieter wurden bisher entweder nicht beachtet
Gut, Google ist nicht so erfolgreich wie FB in dem Bereich, aber 500 Mio. User sind es wohl auch dort (Stand 12/2012).
Scox schrieb:Ich denke, dass vllt. einige dahintergekommen sind, dass FB ihnen nicht dient, sondern schadet bzw. schaden soll. Sie haben Misstrauen in FB entwickelt.
Die gibt es sicher auch. Es ist ja immer mal wieder in den Medien, dass es in mancher Hinsicht problematisch sein kann.
Scox schrieb:Krank?
Nicht wirklich. Früher standen wir an Flipperautomaten nebeneinander, ohne miteinander zu reden. Das nannten wir dann "gemeinsam weggehen". Die technik hat sich eben verändert und die Ablenkung ist - anders als früher - stets verfügbar.
Die Frage ist, wie Menschen damit umgehen wollen. Ich bin da recht altmodisch. Wenn ich mit jemandem rede und der checkt nebenher seine Mails, ärgert mich das. Allerdings ist eine solche "Teilung der Aufmerksamkeit" sozialadäquater geworden. Während eines Gesprächs in einer Zeitschrift zu blättern empfinde selbst ich als noch dreister, als nebenher sein Smartphone zu begutachten. Eigentlich seltsam, wenn man darüber nachdenkt.


melden

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

15.05.2013 um 20:06
Scox schrieb:Wahrscheinlich beides. Ich kenne jmdn., der in einer OT arbeitet und die Jugendlichen sitzen nebeneinander aber anstatt sich direkt zu unterhalten, chatten sie über FB. Krank?
Und wenn man sich in einem Café trifft und dann der Grund für die ständige Smartphonerei Langeweile sein soll, dann sollten sich die "Freunde" mal fragen, warum sie miteinander befreundet sind, wenn sie sich gegenseitig anöden. Entweder ist da Langeweile, weil die Leute sich nix zu sagen haben (was aber nicht stimmt, wenn sie dann doch über FB chatten) und es dann sinnfrei ist, sich zu treffen oder alles ist langweilig, was nicht mit FB zu tun hat. Da die erste Option wegfallen dürfte, bleibt wieder nur noch eins -> Internetsucht.
Ohja, ein bestes Beispiel...ich wundere mich mit wem sich mein kleiner Bruder im Nachbarzimmer unterhält, ich ging rüber schaute nach und wunderte mich, da hat mein Bruder über Webcam sein besten Freund die Mathehausaufgaben erklärt, öhm ja, für sowas hat man sich zu meiner Zeit getroffen.
kleinundgrün schrieb:Nicht wirklich. Früher standen wir an Flipperautomaten nebeneinander, ohne miteinander zu reden. Das nannten wir dann "gemeinsam weggehen". Die technik hat sich eben verändert und die Ablenkung ist - anders als früher - stets verfügbar.
dieses "immer stets zu verfügung" nervt tierisch, früher konnte man die Menschen auch erreichen, wenn sie mal nicht da waren hat man eben auf den AB gesprochen. Bestes Beispiel ich wander irgendwo im nirgendwo im Allgäu herum, das Handy hatte ich nur dabei um Fotos zu machen, klingelte es, ich ging heran, war es ein Arbeitgeber wo ich vor geraumer Zeit beworben habe, er fragte mich ob ich Zeit hätte und mit ihm jetzt ein Vorstellungsgespräch am Telefon führen könnte, beschwerte sich aber zugleich wegen dem schlechten Empfang und das ich doch etwas dagegen tun sollte, solle ich jetzt etwa wegen ihm 1800m oder so runter rennen ? Ich sagte ihm das ich gerade am wandern sei, meinte er gut dann hat sich das mit der Stelle :D...wäre ich nur nicht dran gegangen.

Wenn ich mich heute mit Freunden unterhalten will treffe ich mich mit ihnen, ich führe sogar noch Brieffreundschaften, ja genau so etwas gibt es :D.

Ich finde das FB nicht nur ein zerstörer sozialer Kontakte ist, auch ist ein großer Beziehungskiller.


melden
Anzeige
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Facebook - Retter oder Zerstörer sozialer Kontakte?

15.05.2013 um 22:10
Facebook ist die größte Wichse die ich in meinen 25 Jahren miterleben durfte.
Jeder sitzt hirnlos in der Bahn und glotzt in sein Smartphone...500 Freunde, aus allen Ecken kommen die Nachrichten, das Gehirn bildet sich ein man sei interessant und gefragt. Und schon lebt die Person völlig realitätsfern.


melden
435 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die neue Rubrik24 Beiträge