Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

458 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Kinder, Kind, Eltern, Erziehung

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:40
@Zeo
Zeo schrieb: Willst du dass dein Kind deine Wohnung finanziert, oder was?
Nein, aber es sind diejenigen, die denken es gibt ja Staat und Kindergeld

Ich sorg dann für genug Kinder und die Liebe zu ihnen

Und Mittagessen gibt es in der Arche


melden
Anzeige

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:41
@.lucy.
@hawaii
es ist schön, wenn man Platz, Geld, Partner hat, aber man kann das nicht ein Leben lang garantieren, oder könnt ihr das? Soll man denn sein Kind weggeben, in "bessere" Verhältnisse, wenn sich an diesen Umständen etwas ändert? Das ist absurd


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:41
sanatorium schrieb: Oh mein Gott, ein Kind interessiert das Sozialamt und der Zustand der Wohnung wohl am Wenigsten.
ganz im Gegenteil, es interessiert sie als erstes.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:41
@.lucy.
Es ist Aufgabe der Eltern, ihrem Kind gute Startvoraussetzungen zu schaffen. Was soll der Spruch vom Sozialamt? Dein Kind ist nicht dafür verantwortlich, wie ihr wohnt.


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:41
hawaii schrieb:Deshalb bin ich davon überzeugt, dass ein Kind relativ schnell wissen sollte, wie hart es in der Welt da draussen zu geht und wie es damit umzugehen hat, sprich, wie es sich am besten durchschlägt um Hürden - die definitiv auf das Kind zu kommen werden - zu meistern.
Bedenke: Die Kindheit ist das schönste und wertvollste, was der Mensch in seinem Leben hat (im optimalsten Fall). Die Härte des Lebens kommt noch früh genug, aber bis dahin sollte das Kind einfach Kind sein.

Ich kenn Eltern, die ihren Kindern täglich vorbeten, wie dreckig und zerstört die Welt ist, dass nur der Kapitalismus herrscht und die Kinder nur dann etwas erreichen, wenn sie sich mit Ellenbogen durchboxen und versuchen überall ihre Vorteile zu bekommen.
Die Kinder sind jetzt mit 7 und 9 richtige Charakterschweine.

Kinder sollten meiner Meinung nach ihre eigene Erfahrung sammeln. Ich bin ihnen die Stütze, der Ruhepol, der Wissenspol und Helfer.


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:42
@.lucy.
nicht jeder, der wenig Geld hat denkt so, werden hier Pauschalverurteilungen gemacht? Jeder kann Hartz4 Empfänger werden, dass hat mit Liebe zum Kind nix zu tun und eine kleine Wohnung schon gar nicht. Und sollte der Partner gehen, sterben, wie soll man das denn bitte verhindern?


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:42
Tussinelda schrieb: Soll man denn sein Kind weggeben, in "bessere" Verhältnisse, wenn sich an diesen Umständen etwas ändert? Das ist absurd
Wo steht denn das ?
Hat das irgendjemand geschrieben ?


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:43
@.lucy.
hast Du meine Beiträge gelesen?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:45
Tussinelda schrieb:anscheinend sind die Voraussetzung ja Geld, Platz und ein Partner,dann ist das Wichtigste gegeben, um ein Kind zu haben und großwerden zu lassen, dann muss es nur noch man selbst in Miniaturausgabe sein.......wer spricht da denn von schöner Kindheit? :D
Das hört sich eher so an, als hätte die Mutter dann alles, was sie wollte.


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:46
@Tussinelda
Tussinelda schrieb: nicht jeder, der wenig Geld hat denkt so, werden hier Pauschalverurteilungen gemacht?
Nein , hier werden keine Pauschalverurteilungen gemacht


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:48
Tussinelda schrieb: hast Du meine Beiträge gelesen?
Würde ich Dich sonst zitieren können ?


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:52
Das kind einfach nicht zum Konservativen, Weltfremden, kleingeistigen spießer erziehen. danke


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:52
@.lucy.
Es gibt doch weitaus Wichtigeres für ein Kind, als der soziale Stand. Viel eher sollte man das Kind bedingungslos lieben, damit es zu einem gesunden und selbstbewussten Menschen heranreifen kann, als das man es durch Druck kaputt macht, weil es mal in der Leistungsgesellschaft mithalten soll.

Klar muss Essen und Ordnung im Haus sein, aber das kriegt selbst ein Hartz IV Empfänger hin. Die Menschen von denen du sprachst gehören eher der Kategorie "verwahllost" an.


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:53
@.lucy.
na dann muss ich ja nix erklären, habe ich ja bereits in meinen Beiträgen.........warum ich denke, dass es Wichtigeres gibt als Geld, Platz, Partner, denn alles drei kann sich dem Einfluss entziehen, das eigene Verhalten nicht ;)
Deshalb hatte ich ja diesbezüglich eine Frage gestellt, was denn sei, wenn sich die Verhältnisse ändern, das unterstellt nicht, dass dies gesagt wurde, sondern ist nur eine berechtigte Frage, die Konsequenzen betreffend, sollten Deine vorgegebenen Voraussetzungen nicht mehr erfüllt sein oder erfüllt werden können


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:56
sanatorium schrieb:Es gibt doch weitaus Wichtigeres für ein Kind, als der soziale Stand. Viel eher sollte man das Kind bedingungslos lieben, damit es zu einem gesunden und selbstbewussten Menschen heranreifen kann, als das man es durch Druck kaputt macht, weil es mal in der Leistungsgesellschaft mithalten soll.
Nah, das Kind schlagen, Liebe gegen Leistung und es ansonsten ignorieren und abschieben. So hat meine Mutter das jedenfalls gemacht und aus mir ist auch was geworden. :troll:


melden
hawaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 19:57
@Tussinelda

Besteht die Gefahr nicht fast immer?


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 20:01
@hawaii
und genau darum geht es mir, Du kannst bestimmte Dinge nicht immer beeinflussen, also kommt es auf DICH und DEIN Verhalten an, hauptsächlich, denn nur das kannst Du immer beeinflussen/kontrollieren......


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 20:02
Für mich ist Er-ziehung in erster Linie Be-ziehung.
Ich mache nichts "um zu ", sondern lasse das Kind in dem Moment einfach sein.
Kinder sind soziale Wesen und versuchen im Grunde immer nur das Beste.

Schlimm finde ich, dass viele Eltern und Erziehungsratgeber immer so tun, als sei ein Kind die Ausgeburt des Bösen, also wie ein Feind, den es zu bekämpfen gilt.

So wie ein gewisser Herr Winterhoff, würg.


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 20:02
Finanzielle Sorgen können schon das Familienleben sehr belasten
Welche Mutter , welcher Vater können da noch lachen ?
Verlieren nicht die Nerven öfter als andere ?

Es geht nichts über ein harmonisches Familienleben.
Keine verbitterte streitsüchtige Mutter, weil mal wieder Rechnungen kommen

Kinder werden ausgegrenzt, wenn das Geld fehlt um mithalten zu können, Geburtstagspartys, Klassenfahrten......

Da hilft nicht mehr die Aussage : Aber ich lieb Dich doch


melden
Anzeige

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

03.06.2013 um 20:02
Die ersten vier Jahre sind die prägenden Jahre.
Läuft da etwas schief dann ist das Leben für dieses arme Menschenkind beachtlich versaut. Es fehlen jedwede Werte und Regeln.

Alles andere ist eine Frage der eigenen Reife.
Hat man sich selbst im Griff dann haben Kinder in der Regel kein Problem Dir als Elternteil zu folgen und Deinen Moralvorstellungen zu entsprechen.

Kinder sehen mehr als man denkt. Sie sind evolutionstechnisch darauf ausgerichtet zu überleben und das meint eben auch ein Gefühl dafür zu entwickeln wie authentisch jemand ist.

Weichgespülte Erziehungsverhältnisse enden nicht selten in interfamiliärer Anarchie.
Die Liebe einer Mutter ist wichtig, aber eben auch die größte Gefahr. Gefahr dadurch das ein Kind des lieben Friedens Willen bis zur Selbstaufgabe geliebt wird. Das signalisiert aber dem Kind einfach nur eines, eben das Du Dir nichts wert bist. Die Ergebnisse solchen Tun und Handelns enden dann nicht selten bei der Jugendhilfe.

Ein Kind darf nie das Gefühl haben verloren zu sein.
Die Geborgenheit und Sicherheit ist absolut wichtig.

Die vielen Alleinerziehenden, egal ob Mann oder Weib, machen alle den gleichen Fehler, unbewusst wird das Kind zum Partnerersatz und im wird eine Rolle übergestülpt die es nicht tragen kann.

Man denkt das es richtig ist, aber man überfordert das Kind damit und nimmt ihm eben seine Kindheit in dem man ihm ein Teil der eigenen Last aufbürdet. Ich habe all diese Fehler bei meinen Kindern auch gemacht und dadurch haben sie es nicht einfach den Leben entsprechend angemessen zu begegnen.

Man merkt sofort den Unterschied wenn ein Kind aus einem harmonischen Familienverbund kommt. Dort wächst es als Kind auf und es gibt Regeln deren Achtung in einem Erfolgserlebnis endet.

Man kann auch die Leistung eines Kindes nicht messen. Fakt ist das die Motivation da dem Kind den nötigen Antrieb gibt. Man muss seinem Kind einfach das Gefühl und damit auch die Lebensart vermitteln, das es richtig ist sein bestes zu geben. Sicherlich erreicht nicht jeder die sogenannte Höchstform, dass ist aber auch nicht wichtig. Wichtig ist das das Kind SEINE Höchstform erreicht und man das als Eltern auch erkennt und würdigt.

Nicht jedes Kind wird ein Atomwissenschaftler werden, warum auch ? Es gibt sein bestes wenn man es so motivieren kann das es auf seine Art sein Bestes gibt.

Meine Kinder kamen auf die Welt, da waren meine nun ExFrau und ich noch sehr jung.
Meine Kinder mussten also jeden Testlauf von unserem Leben mit ausbaden...

Ich denke das man mit der eigenen Entwicklung abgeschlossen haben sollte bevor man einem Kind mit seinem Handeln und Tun ein Beispiel gibt...


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt