Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hausmittel-Sammelthread

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Tipps, Sammeln, Hausmittel, Autoreifenlackierservicemitarbeiter

Hausmittel-Sammelthread

24.08.2019 um 13:17
Eigentlich bin ich was das angeht, net so kreativ.

Mir fällt aber ein, das ich mich an meinen Arm gestoßen habe , er tat weh, u. da ich keine Schmerzsalbe im Haus hatte, habe ich stattdessen 20% u. 40% Quark mehrmals und vorm Schlafengehen auf die geprellte stelle geschmiert, und sie auch gekühlt mit einem Marmeladenglas .

Und am nächsten Morgen zack...keine Schmerzen mehr da :).Nur noch eine Blau gelb gefärbte Schicht, machte sich auf meiner Haut breit.

Ob der Einsatz , von dem Fetthaltigen Quark auf meiner Haut meine Schmerzen verscheucht hat,weiß ich gerade gar nicht. Aber jedenfalls , hatte ich keinen Hautausschlag dardurch, sondern meine Haut hat den 20% u.40% Quark vertragen .


melden
Anzeige

Hausmittel-Sammelthread

24.08.2019 um 15:30
Vor ein paar Wochen habe ich mich übel verbrannt. Leider habe ich zu spät erfahren, dass Honig das wirksamste Mittel bei Verbrennungen 2. Grades ist. Das ist kein Ammenmärchen, sondern klinisch nachgewiesen.
https://www.cochrane.org/de/CD005083/honig-zur-ortlichen-behandlung-von-akuten-und-chronischen-wunden


melden

Hausmittel-Sammelthread

24.08.2019 um 16:31
Ich lebe in einer Gegend mit sehr kalkhaltigem Wasser. Da sich der Kalk nach und nach auch auf den Haaren absetzt und sie stumpf aussehen lässt, wirke ich dem entgegen, indem ich 200ml Wasser mit 100ml Essig mische und mir die Mischung dann über die Haare kippe. Ich spüle sie danach auch nicht mehr aus. Der Geruch des Essigs verfliegt dann beim Trockenwerden.

Essig soll desweiteren auch ein prima Ersatz für Weichspüler beim Wäschewaschen sein.


melden

Hausmittel-Sammelthread

24.08.2019 um 17:34
s.Oliver schrieb:Ob der Einsatz , von dem Fetthaltigen Quark auf meiner Haut meine Schmerzen verscheucht hat,weiß ich gerade gar nicht. Aber jedenfalls , hatte ich keinen Hautausschlag dardurch, sondern meine Haut hat den 20% u.40% Quark vertragen .
Wenn Du Sonnenbrand aber keine Aftersun-Creme hast, nutzt Du auch Quark, der zieht die Hitze aus der Haut.


melden

Hausmittel-Sammelthread

24.08.2019 um 17:43
VanDusen schrieb:Vor ein paar Wochen habe ich mich übel verbrannt. Leider habe ich zu spät erfahren, dass Honig das wirksamste Mittel bei Verbrennungen 2. Grades ist. Das ist kein Ammenmärchen, sondern klinisch nachgewiesen.
Aber bitte nur medizinischen Honig verwenden (z. B. aus der Apotheke, Rezeptfrei). Der gewöhnliche Honig aus dem Lebensmittelbereich ist ungeeignet da nicht steril.


melden
akim87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hausmittel-Sammelthread

24.08.2019 um 17:50
Bei Insektenstichen ein Feuerzeug für ein paar Sekunden brennen lassen und das warme Metall dann auf die Bissstelle drücken.


melden

Hausmittel-Sammelthread

24.08.2019 um 18:35
cejar schrieb:Wenn Du Sonnenbrand aber keine Aftersun-Creme hast, nutzt Du auch Quark, der zieht die Hitze aus der Haut.
cejar schrieb:Wenn Du Sonnenbrand aber keine Aftersun-Creme hast, nutzt Du auch Quark, der zieht die Hitze aus der Haut.
Welcher Quark eignet sich am besten dafür? Magerquark oder der mit 20% 40% Fett? Oder ist das egal welchen man dafür anwendet?


melden

Hausmittel-Sammelthread

24.08.2019 um 18:49
@s.Oliver
In erster Linie ist es egal..aber: man darf den nie auf der Haut austrocknen lassen (!), daher empfehle ich so fett wie möglich, der trocknet nicht so schnell aus.
Wem Quark zu aufwendig ist, kann mit gekühltem Schwarzen Tee die gleiche Wirkung erzielen (einreiben oder Kompressen), der ist zusätzlich entzündungshemmend.


melden

Hausmittel-Sammelthread

24.08.2019 um 20:16
grottenolm schrieb:Aber bitte nur medizinischen Honig verwenden (z. B. aus der Apotheke, Rezeptfrei). Der gewöhnliche Honig aus dem Lebensmittelbereich ist ungeeignet da nicht steril.
Danke für diese wichtige Ergänzung. Meine Schwester (Apothekerin) meint zwar, bei Brandwunden könne man getrost auch Lebensmittelhonig verwenden, aber sicher ist sicher. Seit meinem Kochunfall habe ich jedenfalls ein Tübchen des leider geradezu unverschämt teuren medizinischen Honigs in meiner Medizinschublade. Hoffentlich werde ich ihn nicht brauchen ;-)


melden

Hausmittel-Sammelthread

24.08.2019 um 21:30
VanDusen schrieb:Danke für diese wichtige Ergänzung. Meine Schwester (Apothekerin) meint zwar, bei Brandwunden könne man getrost auch Lebensmittelhonig verwenden, aber sicher ist sicher.
Honig wird ja auch bei offenen Wunden angewendet. Ab Brandblase wäre ich vorsichtig. Die gehen häufig auf und dann ist es eine offene Wunde und dann kann alles, was unsteril ist, mehr schaden als nutzen.
Honigtöpfe, wie sie auf dem Frühstückstisch stehen, sucht man in den Medizinschränken der Spitäler allerdings vergebens. Denn normaler Honig aus dem Lebensmittelladen ist nicht steril genug für die Behandlung von Wunden. «Die Bienen haben ja keine Gummistiefel an, wenn sie den Honig sammeln», erklärt Elfriede Berwarth, die Wundspezialistin am Kantonsspital Schaffhausen. Wenn Pollen verunreinigt sind, kann der daraus entstehende Honig Keime enthalten. Besonders gefährlich sind Clostridien, Mikroben, die ohne Luft überleben können und gegen deren Sporen das Wasserstoffperoxid des Honigs nicht ankommt. Deshalb kann unbehandelter Honig in tiefen Wunden den sogenannten Gasbrand verursachen: Das Gewebe beginnt zu faulen, das Leben des Patienten ist in Gefahr. Medizinischer Honig wird daher der Gammastrahlung ausgesetzt. Diese Strahlen töten Bakterien ab.
nzz

Der Artikel ist übrigens auch unabhängig vom zitieren interessant da der medizinische Honig auch bei anderen Wunden als nur Verbrennungen angewendet werden kann.
VanDusen schrieb:habe ich jedenfalls ein Tübchen des leider geradezu unverschämt teuren medizinischen Honigs in meiner Medizinschublade.
Online gibt es ihn häufig etwas günstiger. Billig ist er aber auch dort nicht. Ich nutze ihn dennoch gerne, aus mehreren Gründen. Das Verbandmaterial verklebt nicht so schnell mit der Wunde wenn Honig genutzt wird. Die Preise für Gaze, welche auch nicht so schnell verklebt, sind auch nicht ohne und weniger gut (verklebt teilweise dennoch), normale Wundcreme zieht eh viel zu schnell ein und da verklebt es grundsätzlich. Bei jedem Verbandwechsel wird die Wunde wieder aufgerissen. Deswegen ist der Honig schon klasse. Vor allem aber soll er eine gute Waffe gegen MRSA sein. Diesen hatte ich mir als Nicht- Risiko- Patient und außerhalb des Spitals über eine kleine Schramme am Knie zugezogen. Schmerzen, wochenlange Isolation im Spital sowie das fast mein Bein amputiert werden musste (ging aber noch mal gut) war das Resultat davon. Das muss ich nicht noch einmal erleben. Seitdem ich weiß, dass Honig da helfen soll nutze ich ihn auch. Darüber steht im oben verlinkten Artikel übrigens auch etwas. Auch habe ich das Gefühl, dass Wunden tatsächlich mit Honig schneller heilen. Letztendlich ist er recht ergiebig, und mir ist es das Geld wert. Ich komme lange mit einer kleinen Tube hin.


melden

Hausmittel-Sammelthread

24.08.2019 um 21:52
@Abahatschi
Das würde auch bedeuten, das der hochprozentige schneller in die Haut einzieht, als der fettarme Quark wenn der nicht so schnell auf der Haut austrocknet?

SchwarzerTee finde ich gut , den habe ich immer da. Der müffelt weniger auf der Haut als Quark :D


melden

Hausmittel-Sammelthread

24.08.2019 um 21:57
s.Oliver schrieb:Das würde auch bedeuten, das der hochprozentige schneller in die Haut einzieht,
Nein, er leitet gut Wärme und speichert die...deswegen kühlt er. / wenn dann, bleibt das Fett auf der Haut.
*Nicht mal Creme zieht in die Haut ein..sie liegt als Schutz auf der Haut wenn das Wasser verdampft ist.


melden

Hausmittel-Sammelthread

24.08.2019 um 23:20
Also bei Quark gegen Sonnenbrand schmiert Du den Quark recht dick auf, und wenn er warm ist - das geht schnell - duscht Du ihn ab. Das ganze machst Du ein paar Mal bis die Hitze aus dem Bereich gezogen wurde.


melden

Hausmittel-Sammelthread

27.08.2019 um 17:57
Zimt gegen den ollen Heisshunger.


melden

Hausmittel-Sammelthread

27.08.2019 um 19:37
Backpulver in Kombination mit Essig gegen Urinstein im Klo, echt ne Hammersache ;)


melden

Hausmittel-Sammelthread

28.08.2019 um 03:38
- Mückensiche mit etwas Essig einreiben, dann jucken sie nicht mehr.

- Fruchtfliegen wird man mit einer Mischung aus Apfelessig und Spühlmittel los

- Für die mutigen, (kleine) Schnittwunden kann man mit Sekundenkleber "reparieren" (der ursprüngliche Verwendungszweck dafür ;))

- Fettflecken bleiben wie neu, wenn man sie regelmäßig mit etwas Butter einreibt ;)


melden

Hausmittel-Sammelthread

28.08.2019 um 11:39
@Abahatschi
@cejar
Das klingt interessant ich mach da mal ein Screenshot von euren Tipps.

Und vorallem klingt hört sich eure HausmittelTipps Schmerzfrei an.

Ich gehe im prinzip nicht so viel in die sonne , aber man weiß ja, ob es mich nicht doch mal erwischt
....


melden

Hausmittel-Sammelthread

28.08.2019 um 18:44
Ich habe auch noch erprobte Mittel:

Bei Halsschmerzen, mein Sohn hatte viel davon, Kartoffelwickel (Kartoffeln weich kochen, in ein Handtuch und quetschen, zu einem Schal bzw. Wickel legen und um den Hals, aber Vorsicht, darf nicht zu heiss sein. Mehrmals machen.

Füße in Salzwasser baden um eine Erkältung vorzubeugen.

Zwiebelsäckchen bei Ohrenschmerzen.

Mückenstiche mit Essigwasser behandlen. Kühlt und zieht die Entzündung raus.

Bei verstopfter Nase ein Taschentuch mit 2-3 Tropfen Pfefferminzöl beträufeln und in der Nähe des Kopfes ablegen. Macht die Nase wunderbar frei.

Bei Zahnweh auf eine Nelke kauen, das betäubt den Schmerz etwas, desinfiziert.

Das war es erstmal:-)


melden

Hausmittel-Sammelthread

28.08.2019 um 19:26
Blutflecken in Kleidung: mit kaltem Wasser spülen, Natron leicht auf den Fleck reiben, ca. 12Std einwirken lassen und dann normal in der Waschmaschine waschen
------
Rotweinflecken: Weißwein, je säurehaltiger desto besser (z. B. Rießling), über den Fleck geben und mind. fünf Stunden einwirken lassen
--------
Kaugummi lässt sich gut aus Kleidung entfernen wenn man das Kleidungsstück einfriert.
----------
Alibert schrieb:Fettflecken bleiben wie neu, wenn man sie regelmäßig mit etwas Butter einreibt ;)
Jo. Und für alle, die keine Lust zum Abwaschen haben:

Dreckiges Geschirr schimmelt nicht wenn man es einfriert.


melden
Anzeige

Hausmittel-Sammelthread

28.09.2019 um 15:26
Ich liebe Wasserstoffperoxid. Man bekommt es für wenige Euro in der Apotheke.
Wichtig ist, dass man es sofort in den Kühlschrank stellt und dort immer aufbewahrt.

Ich verwende es für drei Dinge:

Ich hatte und habe immer zuviel Ohrenschmalz. Früher musste ich alle 2 - 3 Monate zu HNO Arzt, um die harten Pfropfen entfernen zu lassen.
Ich gebe ein wenig 3 %iges Wasserstoffperoxid ins Ohr. Es fängt sofort an zu Schäumen und man verspürt ein Kribbeln - tut aber nicht weh.
Das (auch sehr harte) Ohrenschmalz löst sich komplett auf und man hört wieder super. Ganz nebenbei ist das Ohr auch top gereinigt.
Es ist ungefährlich und hat keine Nebenwirkungen.

Ich verwende es auch zum Aufhellen der Zähne. Am Abend, nach dem Zähneputzen nehme ich ein Maul voll davon und lass es ca. 5 Min im Mund. Danach spucke ich es aus.
Es schäumt sehr stark, deshalb darf man nur einen kleinen Schluck davon nehmen - im Mund hat man das Gefühl, es wird immer mehr.
Man darf es auf keinen Fall schlucken!!!!! Aus diesen Grund ist es als Mundwasser für kleine Kinder nicht geeignet.

Ich desinfiziere auch kleine Wunden damit.


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt