Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

115 Beiträge, Schlüsselwörter: Mütter, Kindergeburtstag
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

17.03.2014 um 10:20
@Syrah das konnte ich auch, dafür hab ich bis 5 nicht wirklich fließend sprechen können.
und ich weiß nicht ob ich nachwuchs habe, intressiert mich auch nicht, wenn haben sie überlegene gene, das sollte ihnen völlig reichen.


melden
Anzeige

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

17.03.2014 um 10:22
@25h.nox
Na hört sich doch super an.

Keine Ahnung was der Witz mit den Kindern soll. Meiner Meinung nach sind alle gleich dumm und gleich hässlich.
So da habt ihrs ja ich mag keine Kinder an alle die mich jetzt lynchen möchten.

Ich hatte in der Volksschule (ersten 4 Jahren) nur 1er. Dafür in der Hauptschule extrem abgesackt. Großeltern von anderen kamen zu meiner Oma und fragten sie ob ich ein "Leiden" hatte das ich so extrem schlechte Noten geschrieben habe....
Meine Oma sich natürlich geschämt für mich das ihre Enkelin doch so eine dumme Nuss ist.
Bis die ganzen Idioten drauf gekommen sind das ich den Bullshit extrem langweilig fand und in deutsch schon weiter war als dumme Märchengeschichten der Gebrüder Grimm... da brauchten die lange.


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

17.03.2014 um 10:25
@Jinana
warum haben sie dich in die Hauptschule gesteckt wenn du auf der Grundschule nur Einser hattest??


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

17.03.2014 um 10:32
@Syrah
Weil das Gymnasium 25km weit weg war und ich keine Lust auf Busfahren hatte.
Insb waren alle meine "Freunde" auch noch da und wollte nicht alleine irgendwo sein.


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

17.03.2014 um 10:36
@Jinana
und das haben sie dich selbst entscheiden lassen? Find ich seltsam. Realschule hätts doch bestimmt auch irgendwo gegeben. Oder Internat. Da sind Probleme doch vorprogrammiert wenn man ein EInser Kind auf die Hauptschule schickt.


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

17.03.2014 um 10:38
@Syrah
Hahaha mich in ein Internat schicken? :D
Das hätte niemand durchgestanden.
Realschule gibts bei uns in Österreich nicht.
Im Grunde wollte ich es leicht haben, habe nicht gelernt und daher schlechte Noten weil langweilig. Da auch nur das Zeugnis der 4ten wichtig war hab ich auch nur in der 4ten gelernt und ja da sahen meine Noten wieder perfekt aus.
Gleiche in der Handelsakademie. Erste Halbjahr drauf gekackt und 2tes gelernt.
Egal auf die paar 2er und 3er hauptsache keinen Stress. :D


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

17.03.2014 um 14:24
:-)....super Thread;-)

Ich bin keine Mutter aber da ich 33 bin, ist das Thema schon sehr präsent in meinem Freundeskreis....sprich: alle haben Kinder nur ich halt nicht:-P

Meine, damals noch richtig guten, Freundinnen sehe ich immer weniger. Eigentlich gar nicht mehr. Wenn ich sie doch mal sehe gibt es nur EIN einziges Thema "Mein Kind"...es kann dies, es kann das, es ist waaaaahnsinnig süß, es ist soooo schlau, es hat das erste mal alleine getrunken, es kackt jetzt grün statt braun, es pinkelt sich nur noch Nachts in die Hose....blablablabla.....

Seit die Kinder da sind leben meine Freundinnen in einer eigenen Welt. Zu dieser Welt habe ich keinen Zutritt und das ist auch gut so. Inoffiziell ist es mir sogar verboten eine Meinung zu äußern bis ich nicht selbst Kinder habe;-)....ich habe nämlich keine Ahnung!!!!

Die Clique aus meiner Jugendzeit, mit der man manchmal hammermäßig gefeiert hat, besteht jetzt nur noch aus Muttertieren (und mir)....und weil ich weiß dass die außer ihren Kindern nichts haben was irgendwie interessant sein könnte, habe ich mich eben damit abgefunden das sie nur noch darüber sprechen können.

Vielleicht gehört es einfach (für viele) zum Muttersein dazu dass man einfach nur noch dieses Thema kennt und interessant findet....und natürlich pauschal davon ausgeht das es dem Rest der Welt genauso geht


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

17.03.2014 um 14:54
Das Gezetter und Gemeckere hier ist aber eigentlich schon genau DIE Liga die man nicht zu Hause haben will. :troll:


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

17.03.2014 um 15:08
Pikass schrieb: Wenn ich sie doch mal sehe gibt es nur EIN einziges Thema "Mein Kind"...es kann dies, es kann das, es ist waaaaahnsinnig süß, es ist soooo schlau, es hat das erste mal alleine getrunken, es kackt jetzt grün statt braun, es pinkelt sich nur noch Nachts in die Hose....blablablabla.....
Na ja, ein Kind bedeutet eine Menge Verzicht und Einschränkung - da ist man in der Tat geneigt, auch darüber zu sprechen.
Auf der anderen Seite geht es Dir am Arsch vorbei - ebenfalls zu Recht, Du hast keinen Bezug dazu.
Pikass schrieb: Inoffiziell ist es mir sogar verboten eine Meinung zu äußern bis ich nicht selbst Kinder habe;-)....ich habe nämlich keine Ahnung!!!!
Wenn Du ehrlich bist, hast Du die vermutlich auch nicht, oder?
Pikass schrieb:und weil ich weiß dass die außer ihren Kindern nichts haben was irgendwie interessant sein könnte
Die Prioritäten verschieben sich - und der Tag hat keine 50 Stunden. Gerade kleinere Kinder erfordern eine Menge der elterlichen Ressourcen - da ist nicht mehr viel Raum für andere, lustigere Dinge.
Pikass schrieb:und natürlich pauschal davon ausgeht das es dem Rest der Welt genauso geht
Das ist eher typisch menschlich. Man neigt gerne dazu, seine Interessen als allgemeingültig zu erachten.


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

17.03.2014 um 20:52
Wie sagte meine Frau (Mutter von zwei Kindern) doch so treffend:

Von ungeschütztem Geschlechtsverkehr kann man tödliche Krankheiten kekommen. Oder, viel schlimmer: Kinder!


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

17.03.2014 um 21:18
Zurück zum Thema:

Allein erziehenden Müttern, zu allen keinen Kontakt mehr!
Mich nervt es, wenn man dort sitzt und die Blagen quatschen bei erwachsenen Thema dazwischen.
Oder Quengeln ständig herum.
Darauf sind die mütter auch noch stolz!
Neee, nix für mich!
Bei einigen bekam ich manchmal den Eindruck, das deren Kinder der Ersatz Lebenspartner sei.

Könnte noch einiges erzählen.. Aber darauf habe ich keine lust!
Ich gehöre nun mal zu denen, für so was keine nerven mehr habe!
Zudem ich (bei einigen) die Probleme hatten, auch nicht helfen wollte und konnte.


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

18.03.2014 um 08:34
Ich hab 4jährige Zwillinge und die sind jetzt gerade in dem Alter ooooobersüss!
Klar,erzähle ich gerne von Ihnen, aber natürlich nicht nur.

Auf der anderen Seite kenne ich ein paar Mamas,die ihre Kids jedes Wochenende abgeben um feiern zu gehen.Das ist dann das andere extrem.

Ich kann nachvollziehen dass manche Leute keine Kinder haben wollen.
Für mich ist es das Grösste ,für andere eben nicht.


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

18.03.2014 um 09:22
liefje schrieb:Auf der anderen Seite kenne ich ein paar Mamas,die ihre Kids jedes Wochenende abgeben um feiern zu gehen
Ganz klarer Fall von Rabenmüttern. Als Mutter hat man nicht nicht mehr feiern zu gehen. Da gibts nur noch Haushalt, Kinder und Arbeit oder wie??!


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

18.03.2014 um 10:43
Pikass schrieb:Die Clique aus meiner Jugendzeit, mit der man manchmal hammermäßig gefeiert hat, besteht jetzt nur noch aus Muttertieren (und mir)....und weil ich weiß dass die außer ihren Kindern nichts haben was irgendwie interessant sein könnte, habe ich mich eben damit abgefunden das sie nur noch darüber sprechen können.
Es ist nichts ungewöhnliches das manche mit Anfang 30 Familien gegründet haben. Die einen wollen eben Familie, die anderen nicht. Die Annahme, dass Mütter keine anderen Interessen haben als ihre Kinder kann ich nicht bestätigen. Ebenso das Mütter über die Ausdünstungen ihrer Kids erzählen. Manche wollen mit 33 Jahren noch "hammermäßig" Partys feiern, andere denken sich was man in dem Alter in einer Disko soll, wo das Groh gerade mal Volljährig ist.
Gibt auch andere Interessen außer Kinder oder Party. Die Palette ist groß.
Eigenartiger schrieb:Zudem ich (bei einigen) die Probleme hatten, auch nicht helfen wollte und konnte.
Auf solche "Freunde" können die anderen mit Sicherheit gut verzichten. Daher kein herber Verlust.


Es gibt Mütter, gerade bei Kleinkindern, welche sich bei anderen über die Entwicklungsstufen ihrer Kids unterhalten (in diesem Alter sind die Entwicklungssprünge in kürzester Zeit enorm). Das ist nun mal nichts ungewöhnliches. Wenn das einen nervt, kann man die Gespräche mit Sicherheit auch auf andere Themen lenken, das Zauberwort heißt Kommunikation. Und es besteht ja keine Pflicht sich mit Müttern abzugeben, die nur über ihre Kinder erzählen wollen.


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

18.03.2014 um 11:31
@Pikass
Nicht jede Mutter ist gleich.

Als Mutter hast ein komplett anderes Leben, einen anderen Tagesablauf als als Nicht-Mutter.

Es ist ganz normal das man sich entsprechend über das unterhält was einen den lieben langen Tag beschäftigt.
Ist man zum ersten Mal Mutter, dann ist die Wahrscheinlichkeit um ein vielfaches höher das man sich mit anderen Müttern über alles wichtige austauscht.

Was für dich persönlich interessant ist und was für gleichaltrige Bekannte (die Eltern sind) interessant ist, kann tatsächlich weit auseinander liegen. Immerhin habt ihr nun andere Prioritäten im Leben (vernünftigerweise). Spontan Party feiern und zusaufen ist da eben nicht mehr gegeben wenn man für einen anderen Menschen Verantwortung trägt.

Verhaltensratschläge/ Erziehungsratschläge durch Leute die weder Kinderpflege/ Kindererziehung gelernt haben noch selbst Eltern sind:
Könnte man reinen Gewissens in die Tonne kloppen wenn man sich damit besser fühlt.
Im Allgemeinen muss man nicht jeden Rat annehmen und umsetzen, egal von wem dieser Rat kommt. Aber von Leute die sich mit der Materie null real auskennen (und "nur so handeln würden wenn ...") nehme ich auch nicht jeden Rat als absolute Wahrheit hin. Ich denke zwar über das Gesagte nach, aber letztlich entscheide ich so wie ich es mit mir als Elternteil vereinbaren kann.

Beispiel: Ein Bekannter sagte mal zu mir "Du schläfst bei deinem Kind im Kinderzimmer, weils aktuell nicht alleine schlafen kann? Pass nur auf das sich das Kleine nicht vom Papa entfremdet. Treib dadurch keinen Keil zwischen die beiden".
Mein Gedanke bei dieser Aussage: "Ahem jaaaa, wie hängt das eine jetzt mit dem anderen logisch zusammen? Ach ich lächle mal höflich und wechsel dann das Thema".


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

18.03.2014 um 12:48
Ich denk auch es ist unterschiedlich. Ich hab jetzt auch eine kleine Tochter und natürlich ist sie Thema Nummer 1 - auch wenn momentan mein Mann daheim ist und ich seit Kurzem wieder arbeite. Aber wenn ich mich mit Freunden treffe - was selten vorkommt - dann reden wir über alles was uns beschäftigt. Und auch wenn ich die einzige mit Kind bin, erzähl ich halt was los ist (ich versuche es nicht ausarten zu lassen). Was andere Kinder können ist manchmal interessant. Jedes Kind ist anders, aber ich hab noch nie erlebt, dass jemand damit angibt. Wieso auch?

Was mich mehr interessiert: Muss man heute echt die Mamis und Papas miteinladen zu Geburtstagsfeiern? Ich mein, wenn meine 2 wird - und andere 2jährige eingeladen werden - äh, ok das versteh ich noch. Aber eigenlich will ich spätestens ab dem 3. Geburtstag nur die Kinder einladen. Ich mach einen Kindergeburtstag und kein Kaffeekränzchen (igitt!). Außerdem haben wir gar nicht den Platz für 4 Mamis. (ich würd dann nämlich gern so 4-5 Kinder einladen - je nachdem wie viele Freunde sie halt hat :-) )

ich kann mich an meine Geburtstage erinnern und da waren weder bei mir noch bei Freunden die Eltern dabei (außer denen die die Feier veranstaltet haben) und so möchte ich das auch machen.


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

18.03.2014 um 14:41
@Genoveva
Das mit dem Duzen der Eltern ist mir auch bereits aufgefallen. Aber noch viel schlimmer finde ich, dass mich (mir fremde) Blagen ebenfalls selbstverständlich Duzen und deren Eltern das völlig egal ist. Das war in meiner Kindheit ein absolutes no go. Ich bin eigentlich absolut nicht spießig, aber ich mag einfach die Tatsache, dass es in der deutschen Sprache ein Respekt-bekundendes SIE gibt.


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

18.03.2014 um 15:04
Baaahh, ich verstehe genau was du meinst...
Es fängt wirklich schon mit den "Supermamis" im Kindergarten an, deren Kinder ja schon alles können, die alles besser wissen. Ich sitze da in Elternabenden in der Schule und Kindergarten und wenn ich so manche Mutter höre, spielt sich ein schlechter Film in meinem Kopf ab.
Meiner spielt schon Gesellschaftsspiele für Erwachsene und versteht es auch... Meiner/Meine ist im Eishockey-, Chor-, Fußball-, Volleyball-, Judoverein, Kinder turnen usw. usf.


melden

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

18.03.2014 um 15:19
@MVirus
Entschuldige, aber für mich ist das schon ziemlich spießig, wenn es einen wirklich stört, dass man von einem Kind geduzt wird. Was du da schreibst klingt für mich wie: "Ich lauf gerne barfuss, aber nur in sandalen." :D


melden
Anzeige

Besserwisser-Mütter auf Kindergeburtstagen

18.03.2014 um 15:25
@MVirus
Auf welches Alter beziehst du dich? Ich glaub, die ganz Kleinen raffen das echt noch nicht. Von Grundschülern wiederum würde ich erwarten, dass sie Erwachsene siezen.


melden
379 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt