Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bevormundung?

488 Beiträge, Schlüsselwörter: Vegan

Bevormundung?

06.08.2013 um 07:50
@fairy-tale
wäre es denn in Ordnung, wenn die Gäste Essen mitbringen (also so wie üblich, jeder macht irgendetwas) dann wäre ja auch Nicht-veganes dabei......oder würde Dich das stören?


melden
Anzeige

Bevormundung?

06.08.2013 um 07:52
ich würde ja ein buffett machen..das ist bei uns eig nicht so üblich (außer wenn man sich mit freunden im park trifft, aber familientreffen sind ja schon was anderes, deshalb wäre es schon merkwürdig.. @Tussinelda


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 07:53
@fairy-tale
Wie gesagt, weise in der Einladung darauf hin. Ich finde, dass es ausgesprochen unhoeflich ist, auf eine Party zu gehen und dort ueber das Essen zu meckern! Wer das also macht, hat eher das Problem, nicht Du!


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 07:54
@fairy-tale
hm.......also ich würde die, die es vielleicht nicht wissen informieren, per Einladung, dann kann sich ja niemand beschweren


melden
ddaniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bevormundung?

06.08.2013 um 07:54
@fairy-tale
Ich meinte damit nur, dass man versuchen sollte, die Horrorvorstellungen von Fleischessern bezüglich veganer Ernährung zu entkräften. Also kein Rosenkohl im Chicoreebeutel auf sandigem Blattspinat als Hauptgang :-D


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:01
@fairy-tale
wie gesagt, ich versuche immer, mich den Gästen anzupassen, ich achte darauf, dass Schweinefleisch ausgewiesen ist, ich achte darauf, dass es vegane Speisen gibt, also von allem und für jeden etwas, sollte die Gesellschaft gemischt sein, was sie ja meistens ist.....aber das ist immer Sache des Gastgebers......mir wäre wichtig, dass meine Gäste zufrieden sind....ich habe schon hysterische Anfälle erlebt (aber diese Person ist ein Sonderfall), weil ich den Hund fütterte mit Fleisch und das Essen auf EINEM Tisch stand (nicht das Hundefutter, aber vegan und nicht veganes Essen), fand ich auch anmaßend.....ich sollte den Hund rausbringen, weil er ja carnivor ist und somit sein "Geruch" nicht zu ertragen......naja, der Hund durfte bleiben......


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:02
@fairy-tale
genau,am besten beiträge der diskussion ignorieren oder was? was soll denn der kindergarten?
Bodo schrieb:Mir fällt trotzdem auf, dass sich Veganer/Vegetarier auch ganz gerne mal selbst in die Opferrolle stecken.

Die andere Frage wäre ja, wenn ein Gast sich selbst Würstchen mitnimmt, ob er diese auf dem Griller machen dürfte? Im umgekehrten Falle hätte ich kein Problem, wenn jemand vegane Speisen mitnehmen oder auch hier zubereiten würde. "Soll er doch, tut mir ja nicht weh"
Jetzt würde mich interessieren, ob ihr auch so tolerant sein würdet. ;)
Wasser predigen...


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:02
also wenn ich jemanden zu mir einlade dann stell ich mich auf meine gäste ein und serviere ihnen das was SIE mögen. ich fände es egoistisch wenn ich auf meine gäste keine rücksicht nehmen würde und ihnen etwas audränge das sie vielleicht gar nicht mögen.

also gastgeber zu sein heisst für mich um das wohl der gäste bemüht zu sein - ich muss mich an die gäste anpassen und nicht umgekehrt !

wenn ich mich in die rolle des gastes versetze würde ich mir das ebenfalls so wünschen und würde kein 2x zu gast sein wollen wenn sich der gastgeber nicht um den gast bemüht.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:04
Tussinelda schrieb:und das Essen auf EINEM Tisch stand (nicht das Hundefutter, aber vegan und nicht veganes Essen),
lol ^^ man kanns auch übertreiben :D hatte sie angst,es wäre mit fleisch kontaminiert? ^^ @Tussinelda


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:05
@fairy-tale
nee, die ist bekloppt.....aber hat sich ja erledigt, sie wurde "gebeten" zu gehen.......und sie kam nie wieder....die ist aber auch in anderer Hinsicht anstrengend


melden
ddaniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:05
@-Therion-
-Therion- schrieb:würde kein 2x zu gast sein wollen wenn sich der gastgeber nicht um den gast bemüht.
Ich auch nicht. Aber jeder wird wohl ein veganes Gericht finden, was er/sie lecker findet. Kein Fleisch = kein Bemühen stimmt nicht.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:07
@Bodo

nein,das würde ich nicht so toll finden, da ich schonmal beim grillen so einen fall hatte,dass das grillfleisch dann halb auf meinem veggi burger lag :/ wenn dann sollte man erst das vegane grillzeug fertig mache, danach den rest. aber es geht hier auch wirklich nicht um einen grillabend.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:09
Ich finde das irgendwie schwierig, da ne richtige Entscheidung zu treffen.

Auf der einen Seite lebt ihr vegan und ihr habt eure Prinzipien, warum ihr keine tierischen Produkte esst, das sollte man tolerieren.

Auf der anderen Seite aber, sollte man seine Gäste immer zuvorkommend behandeln. Auch wenn es eure Party ist...vor allem beim Essen servieren sollte man sich ein wenig danach richten, was die Gäste so mögen. Sonst bräuchte man auch keine Party schmeißen wenn man sich nicht darum schert, was die Gäste davon halten.

Mal andersherum gefragt: Wäre es denn so tragisch, etwas mit Fleisch oder Tierprodukten anzubieten?


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:09
@fairy-tale
wie gesagt, Du könntest den leuten ja anbieten, selbst etwas mitzubringen, dass zu einem Buffet passt, dann hättest Du auch weniger Arbeit und dann bist DU tolerant, eine gute Gastgeberin, denn man sollte schon akzeptieren, dass Du es nicht selbst kaufen und zubereiten möchtest

es ist doch auch schöner, wenn alle zufrieden sind


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:09
@fairy-tale
Gut, ich versteh ja, dass es wirklich nicht unbedingt sein muss, dass die Würstchen auf den vegetarischen Speisen rumgurken.

Aber es wäre ja nichts schlimmes dabei, wenn sich "uneinsichtige" Gäste ihre fleischlichen Gerichte selbst mitnehmen würden. (Gut, ich finds zwar bescheuert, wenn man sowas als Gast macht, aber manche sind eben "verschiedener" als andere :D )


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:13
klar,wenn jemand wirklich auf keinen fall auf sein fleisch verzichten möchte, soll er das mitbringen..aber ich kann mir denken,dass das dann damit verbunden wird, irgendwelche provokationen loszulassen , er packt dann sein flesich aus und sagt zb hmm wie geil das schmeckt..also,was man halt so normalerweise nie betonen würde...

@Bodo
@Tussinelda


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:14
@fairy-tale
Dann ist er - sorry - ein Idiot.

Man muss den anderen nicht immer seinen Glauben aufbinden. Egal, in welcher Hinsicht.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:15
Mach ne Motto-Party draus.

"Heute Veganer-Party, kommt vorbei und probierts mal aus wie lecker Essen auch ohne tierisches sein kann." Oder so ähnlich. :D

Wer damit nichts anfangen kann soll zu Hause bleiben oder sein eigenes Futter mitbringen.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:15
@fairy-tale
ich versteh das gar nicht......also bei uns bekommt jeder, was er möchte (also wie beschrieben, nach Essverhalten) und alle sind zufrieden....da wird natürlich auch mal gesagt, das oder dies schmeckt besser, aber alles im normalen Rahmen.......bis auf die eine Bekloppte hat das immer gut funktioniert und funktioniert noch

es geht ja auch nicht nur um Fleisch....sondern um alles tierische....das grenzt es schon deutlich mehr ein


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:16
Nereide schrieb:"Heute Veganer-Party, kommt vorbei und probierts mal aus wie lecker Essen auch ohne tierisches sein kann."
DAS klingt für mich wie eine Missionierung :D

Gäste darauf hinweisen find ich ok, aber mehr muss es dann auch nicht sein.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:17
...vor allem beim Essen servieren sollte man sich ein wenig danach richtig, was die Gäste so mögen.
Allen macht man es sowieso nicht recht! Es wird wohl keinen umbringen, mal eine Party lang ohne tierische Produkte auszukommen!

@Nereide
Sehe ich ganz genauso!


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:18
@Alari
na aber offensichtlich geht @fairy-tale ja davon aus, dass es schwierig werden könnte...wenn sie schon schreibt, dann wird eben der Kontakt abgebrochen oder so ähnlich.....


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:19
@fairy-tale
Nuja als Veganer/Vegetarier möchte man auf Parties auch toleriert werden, wenn man bei Fleisch Essern eingeladen wird, da finde ich persönlich, sollte es umgekehrt genau so sein. Ich finde es etwas scheinheilig dann als Veganer immer herum zu pöbeln dass es bei fleischessern zu wenig vegane Auswahl gibt doch selbst als Veganer Gastgeber auf die Bedürfnisse der anderen scheißt. Schließlich isses keine "vegan Party" sondern ne Familien Party und da sollte man zumindest etwas toleranter sein und auch am die anderen denken.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:22
@Tussinelda
Dann frage ich mich, was fuer eine Kinderstube diese Leute genossen haben und ob man wirklich Wert auf Kontakt mit diesen Leuten legt!


melden
Anzeige
ddaniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bevormundung?

06.08.2013 um 08:22
@Eya
Eya schrieb:da sollte man zumindest etwas toleranter sein und auch am die anderen denken
Das klingt ja so, als würden Fleischesser dann garnichts zu essen bekommen ;D. Die finden bestimmt auch was leckeres veganes. Wenn ich bei einer muslimischen Familie eingeladen bin, verlange ich ja auch kein Scheinefleisch.


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Tier in uns...42 Beiträge
Anzeigen ausblenden