weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie würdet ihr euch verhalten?

529 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Eltern, Stress, Einfluss, Erwartungen
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 16:57
@Konstrukt
Ich wiederhole: geh zum Psychologen! Lass Dir doch helfen.


melden
Anzeige
Konstrukt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 16:57
ich muss jetzt leider offline.
ich schreibe später weiter ,bis dann und danke :)


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 16:57
@Konstrukt
Überleg es dir sehr gut. ;)

Wenn du abhaust, bist du erst einmal auf dich allein gestellt. Und danach, was kommt, könnte dir vielleicht auch nicht gefallen oder du könntest in die schiefe Bahn geraten, falsche Freunde etc. ;)
Und was willst du wenn du erst einmal abgehauen bist machen? Wo schlafen? Essen? Und wenn du denkst das Jugendamt wäre eine Zufluchtsstatte, dann verstehe ich nicht warum das Jugendamt jetzt nichts unternimmt.


melden

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 16:57
praiseway schrieb:Ich wiederhole: geh zum Psychologen!
Ich glaube eher, die Eltern gehören da hin...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 16:58
@Konstrukt

Gut, halte diese unbefriedigende Auskunft dem noch sehr jungen Alter deines Bruders
zugute. In 3 - 4 Jahren kann eure Kommunikation für dich befriedigender ausgehen.

Ich habe von dir den Eindruck, dass du die Zuwendungen deiner Pflegeeltern doch
zu schätzen weißt
Konstrukt schrieb:lieber nicht.
hab angst das meine eltern erfahren das ich auch abhauen will wenn sie das lesen.
und dass es sie schmerzen würde, sie dich vermissen würden und sie im Grunde doch
nur das Beste für dich wollen, auch wenn du dich in deinen Freiheiten momentan arg
eingeschränkt fühlst.

Ich halte es für angebracht, dass DU (noch mal?) das Gespräch mit deinen Pflegeeltern
suchst. Vielleicht kannst du ihnen sogar den Austausch hier mit allen Usern zur Kenntnis
geben. Vielleicht gibt ihnen das zum Nachdenken Anlass. Aber lass keine Außenstehenden
mit deiner Schule, deinem Vertrauenslehrer oder irgendwem in der Richtung kontakten,
der nicht PERSÖNLICH um deine Probleme und die Situation weiß.


melden

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 16:58
@Konstrukt
Konstrukt schrieb:wenn es so weiter geht, hau ich ab und treff mich nur ab und zu mit meinem bruder
das er sich keine sorgen machen muss ^^
Scheisse ich hätte das Lied nich posten sollen ... :D

Aber Spass beiseite ...

Erstens kannst du doch nich ewig durch die Strassen rennen oder im Wald im Zelt sitzen und zweitens fängt man dich eventuell auch schnell wieder ein ... Und dann sind die Probleme noch grösser ...


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 17:00
@KillingTime
praiseway schrieb:
Ich wiederhole: geh zum Psychologen!


Ich glaube eher, die Eltern gehören da hin...
So ist es ja auch gemeint. Wenn er zu einem Psychologen - von sich aus - geht, und diese Story erzählt, wird sich dieser wohl an seine Eltern wenden, glaubst Du nicht?


melden

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 17:02
Also wenn ich Psychologe wäre, würde ich bei der Geschichte auch eher das Problem bei den Eltern sehn ...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 17:03
@Konstrukt

Du bist intelligent genug, zu wissen, was dir blüht, wenn du mit 13 einfach abhaust
und ich meine nicht die Konsequenzen, wenn man deiner habhaft wird, sondern die
Situationen denen du dich allein selbst aussetzt. Tu's um Himmels Willen bloß nicht!


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 17:13
@ramisha
Jup, auch wenn es sich jetzt übertrieben anhört, es kann passieren das man Pädos in die Hände läuft.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 17:33
@Konstrukt
meine eltern entscheiden alles über meinen kopf hinweg ohne mich zu fragen.

ich werde in ein internat geschickt.

soll später medizin studieren wie meine eltern.

ich darf kein handy und tv besitzen.

sogar die musik die ich hören soll wird mir ausgesucht.

ich fühl mich wie ein hund der gehorchen muss.

nach hobbys oder interessen werd ich nicht mal gefragt.

immer ist da eine große distanz wenn wir uns sehn.

ich fühl mich als ob ich keine eltern habe sondern lehrer die sich um mich kümmern.
Die meisten Eltern entscheiden über den Kopf ihrer Kinder hinweg - gerade die leiblichen -
und schon gerade, wenn die Kinder sich noch in einem recht jungen Alter befinden. Die Entscheidung, einen Hochbegabten in ein entsprechendes Internat zu schicken, liegt nahe, da er sich sonst leicht unterfordert fühlen könnte. Und was liegt näher, als bei den Voraussetzungen ein
späteres Studium ins Auge zu fassen? In welche Richtung, kann nach erfolgreichem Abi
und entsprechender Benotung immernoch diskutiert werden. Die Freiheit wird man dir
lassen müssen.

Kein Handy und kein TV ist hart, aber andererseits ist es für mich unvorstellbar, dass man
gerade dir die Teilnahme an gemeinsamen TV-Sendungen im Internat mit deinen Mitschülern
verweigern soll. Andererseits hast du ja offenbar wie man sieht die Möglichkeit, Computer und Internet zu nutzen. Übrigens, bei der Wortkargheit deines Bruders nutzt dir ein Handy zur
Kommunikation mit ihm auch nicht viel.

Dass man bei dir zuhause Klassik hört, wirst du über dich ergehen lassen müssen.
Im Internat, wo du ja die meiste Zeit verbringst, haben deine Eltern keinen Einfluss
auf deinen Musikgeschmack. Und deinen Hobbys und Interessen (war es nicht schreiben
und malen) gehst du ja offensichtlich nach.

"Gehorchen" müssen auch Kinder leiblicher Eltern und nicht zu selten wird dem mit
körperlicher Gewalt Ausdruck verliehen. Da ist eine emotionale Distanz noch das kleinere
Übel, wenn auch nicht erstrebenswert. Vielleicht kommt sie auch mit von deiner Seite?
Man kann nicht erwarten, geherzt und geknuddelt zu werden, wenn man selbst mauert.

Ich empfinde Pflegeeltern und -Familien gegenüber immer eine große Hochachtung.
Sie übernehmen freiwillig Verantwortung für Kinder, die nicht ihre eigenen sind, ganz
im Gegensatz zu jenen, die ohne nachzudenken Kinder in die Welt setzen, egal, ob
willkommen oder nicht, ob die Basis für eine gesicherte, erstrebenswerte Kindheit und
Jugend gegeben ist und zum Teil auch ohne Perspektive für die Eltern selbst, die
sich dann der Verantwortung entziehen bzw. ihr enthoben werden und die Kinder
in irgendeinem Heim landen. Aber jeder sollte überlegen, in welche Situation er
sich eher hineinwünscht.


melden

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 17:45
@Konstrukt
ich weiss nicht.
ich liebe meine eltern und will sie nicht enttäuschen.
Hoppla, das hab ich ja vorhin glatt überlesen ...

Natürlich liebst du deine Eltern ...

Aber der Sinn deines Lebens is doch nich, deine Eltern nich zu enttäuschen ohne Rücksicht auf deine eigenen Wünsche und Pläne ...

Da muss es doch noch ne andere Möglichkeit geben ...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 17:51
X-RAY-2 schrieb:... ohne Rücksicht auf deine eigenen Wünsche und Pläne ...
"Eigene Wünsche und Pläne" dürften mit 13 Jahren noch recht unausgegoren sein.
Viele wollen dann noch Astronaut, Formel-1-Fahrer oder Lokomotivführer werden.
Man zwingt @Konstrukt ja offenbar nicht dazu, jetzt schon die menschliche Anatomie
zu studieren oder Frösche zu sezieren, nur um später Arzt zu werden.


melden

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 18:03
@ramisha
ramisha schrieb:"Eigene Wünsche und Pläne" dürften mit 13 Jahren noch recht unausgegoren sein.
Selbst wenn, aber das is nich der Punkt auf den ich hinaus wollte ...

Sondern dass der Sinn des Lebens nicht darin besteht, den Eltern gefällig zu sein ...

Und da die Wünsche und Pläne in dem Alter "unausgegoren" sind, ist es ja noch bedenklicher als Eltern schon die Zukunft vorherzubestimmen, anstatt erstmal zu schauen, was für Neigungen, Fähigkeiten oder Interessen überhaupt vorliegen ...
ramisha schrieb:Man zwingt @Konstrukt ja offenbar nicht dazu, jetzt schon die menschliche Anatomie
zu studieren oder Frösche zu sezieren, nur um später Arzt zu werden.
Das wär ja auch der Hit ... :D

Trotzdem is sowas von den Eltern höchst egoistisch, ihre Wünsche zum Maßstab aller Dinge zu machen ...

Ich würde psychisch total krank werden, wenn ich in der Situation des TE wäre ... Oder rebellieren ^^

Wahrscheinlich eher letzteres ^^ Aber ich bin auch unter ganz anderen, viel lockereren Bedingungen aufgewachsen, da kann man das nich vergleichen ...


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 18:05
@ramisha
Interessanter Standpunkt. So habe ich es noch nicht gesehen. Ist sehr nachvollziehbar. Kompliment.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 18:12
@X-RAY-2

Ich kenne keine verantwortungsvollen Eltern, die sich nicht Gedanken über die Zukunft ihrer
Sprösslinge machen. Das bedeutet nicht, dass man das Kind in eine Richtung drängt, die
ihm überhaut nicht liegt, bzw. die von ihm garnicht zu schaffen ist. So kann man z.B. aus
einem pummeligen 1,80-m-Mädchen keine Primaballerina machen und aus einem völlig
unmusikalischen Jungen keinen Starpianisten. Aber noch bedenklicher wird es, wenn die
Eltern überhaupt kein Interesse an der Entwicklung ihrer Kinder zeigen.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 18:12
@ramisha
Eigene Interessen müssen sich jedoch selbst entwickeln...
Man muss damit konfontiert werden ob eigene Wünsche realisierbar sind.
Der TE macht gerade eine der wichtigsten Entwicklungsphasen in seinem Leben durch und wird völlig daran gehindert sich aus eigener Kraft zu entwickeln.

Wenn er jetzt daran gehindert und zu Dingen gezwungen wird, dann kann es passieren dass er niemals er selbst sein kann.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 18:15
@Gorgarius
Das ist die Gefahr.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 18:17
@Gorgarius
Gorgarius schrieb:... und wird völlig daran gehindert sich aus eigener Kraft zu entwickeln.
DAS möchte ich bezweifeln, denn er besucht ein Elite-Internat, dessen Lehrkräfte
angehalten sind, selbst Eltern Vorschläge entgegen derer Vorstellung zum Wohle
des Kindes und seiner Entwicklung zu unterbreiten. Und in zwei/drei Jahren und
mit zunehmender Reife wird @Konstrukt durchaus fähig sein, seine Interessen
dahingehend kundzutun.


melden

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 18:20
Es wirkt auf mich schon befremdlich, wenn man bei einem 13-Jährigem entscheidet, dass er mal Medizin studiert. Ob und was man studiert, sollte man selbst festlegen.

Trotzdem seh ich es ein bisschen wie ramisha: Welcher Teenager fühlt sich nicht unfrei und bevormundet? Und gerade das Internat bietet doch eine Chance, dass er Abstand von daheim bekommt und sich eigenständiger entwickeln kann.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 18:22
@ramisha
Ich habe schon oft genug gesehen (mit eigenen Augen) welchen Unterschied Bevormundung macht.
Allein schon beim Essen... Kinder die alles essen können was sie möchten sind nicht so sehr anfällig für Fettleibigkeit wie jene, denen eher üppige Speisen verboten werden.
Wenn der TE nichtmal eigene Musik hören darf, dann weiß er jetzt noch nichteinmal was er gut finden könnte... Dazu haben Eltern wohl die Pflicht die Hobbys und INteressen des Kindes zu unterstützen.
Nur weil man das beste will, muss man nicht immer das beste bewirken. Auf mich machen diese Pflegeeltern eher einen asozialen Eindruck (auch wenn das Wort hier nicht richtig passt, empfinde ich es so).
Ein Kind zu bevormunden kann für das spätere Leben fatale Folgen haben.
Ich bin mir SEHR sicher, dass er niemals eine Freundin haben darf.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 18:23
@hallo-ho
Ich z.B. fühlte mich niemals bevormundet....in keinem Alter


melden

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 18:25
@Gorgarius
Bevormundet kann man sich schon fühlen, wenn Eltern sagen "Räum endlich dein Zimmer auf." oder "Der Rock ist zu kurz, so kannst du nicht auf die Straße."


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 18:28
@hallo-ho
Das ist aber offensichtlich nicht der Fall beim TE...
Es geht mir ja darum, dass er eigene Interessen ausleben muss um zu wissen was er will....

Das Beispiel mit dem Rock ist, im Gegensatz zu den EP genannten Dingen, durchaus verständlich.


melden
Anzeige

Wie würdet ihr euch verhalten?

18.08.2013 um 18:38
@ramisha
ramisha schrieb:Ich kenne keine verantwortungsvollen Eltern, die sich nicht Gedanken über die Zukunft ihrer
Sprösslinge machen.
Es ist aber ein Unterschied sich Gedanken zu machen, oder alles bestimmen zu wollen ...
ramisha schrieb: Das bedeutet nicht, dass man das Kind in eine Richtung drängt, die
ihm überhaut nicht liegt, bzw. die von ihm garnicht zu schaffen ist. So kann man z.B. aus
einem pummeligen 1,80-m-Mädchen keine Primaballerina machen und aus einem völlig
unmusikalischen Jungen keinen Starpianisten.
Ich finde, man sollte grundsätzlich überhaupt in keine "Richtung drängen" ...

Ein Kind oder Jugendlicher muss doch die Möglichkeit haben sein eigenes Ding zu finden ...

Aufgabe der Eltern ist es natürlich dafür zu sorgen, dass der Sprössling zu einem selbstständigen Menschen heranwächst und auch zu erkennen welche Fähigkeiten und Neigungen dieser hat ...
ramisha schrieb: Aber noch bedenklicher wird es, wenn die
Eltern überhaupt kein Interesse an der Entwicklung ihrer Kinder zeigen.
Ich befürchte genau das is bei den Eltern des TE der Fall ...

Interesse scheinen die mehr daran zu haben ihre eigenen Vorstellungen durchzusetzen und zum Maßstab aller Dinge zu machen ...

Wenn Eltern ein echtes Interesse daran haben, dann beschäftigen sie sich auch mit den Wünschen des Kindes und versuchen dessen Fähigkeiten zu fördern ... und interessieren sich auch für die seelische Verfassung des Kindes/Jugendlichen ...


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was soll ich tun?63 Beiträge
Anzeigen ausblenden