weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist meine Ernährung "gesund"?

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Essen, Lachen, Trinken, Tanzen, Singen, Springen
Joker1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:23
@Arikado


Dafür hat Zero aber Aspartam.


melden
Anzeige

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:24
@LuciaFackel

Dann lasse ich mir halt nur noch natürliches Mineralwasser ohne Kohlensäure liefern.
Leitungswasser schmeckt mir einfach nicht so.^^ Wir haben überhaupt sehr kalkhaltiges Wasser.
Da müsste ich immer noch Entkalker trinken.


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:25
@Arikado
Ja, wie gesagt, keine Dogmen. ;)


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:26
@LuciaFackel

Eigentlich mag ich das ohne eh lieber.. von daher. Ich dache bloss bisher, das mit Kohlensäure versetzte Wasser wäre das gesündere.


melden
SKEPTIKER123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:27
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Wenn man sich mit seiner Ernährung näher befassen wil, ist es sinnvoll, mal nach sauren und nach basischen Nahrungsmitteln zu schauen, ob man da ein ungefähres Gleichgewicht hat.
Quatsch mit Soße ...

Wikipedia: Basische_Ernährung#Bewertung_und_Kritik

@Arikado

Was du im Detail isst, spielt keine große Rolle. Achte darauf, dich überall einigermaßen ausgewogen zu bedienen, bei Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch, Milch und Eiern. Bei Fleisch zum Beispiel liegt die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung bei etwa 300 bis 600 g pro Woche. Vermeide übermäßg zuckrige Softdrinks, bleibe lieber bei Wasser - egal ob Leitung oder Flasche, ob Kohlensäure oder nicht - oder Tee. Gegen zuckerfreie Softdrinks ist nichts einzuwenden. Fühlst du dich gesund? Sind deine Blutwerte okay? Dann gibts keinen Grund zur Sorge.


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:27
He, was soll denn diese zynische Werbung da am Rande?!

Sixpack für den Sommer... merci auch.


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:28
@SKEPTIKER123
Ich sprach von einem Gleichgewicht, nicht von basischer Ernährung. Lies mal.


melden
SKEPTIKER123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:30
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Ich sprach von einem Gleichgewicht, nicht von basischer Ernährung. Lies mal.
Genau um das Säure-Basen-Geschwurbel geht es in diesem Artikel - lies mal.


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:32
@SKEPTIKER123

Jep, fühle mich gesund und meine Blutwerde sind okay.

Ich orientiere mich überdies an der (Schweizer) Ernährungspyramide.
Aber dann hört man ja auch immer wieder seltsame Dinge wie: "Ja keine Kohlenhydrate" (kein Brot etc.) am Abend!" Was ist deine Meinung dazu?
Ich denke, so lange man nicht mehr kcal zu sich nimmt, als man verbraucht, nimmt man nicht zu bzw. wird nicht -> feist.^^ Oder spielt es tatsächlich auch eine Rolle, wann man was isst und nicht nur was und wieviel man isst?


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:35
@SKEPTIKER123
Was Du da verlinkt hast, sagt aus, dass es keinen wissenschaftlich anerkannten Nachweis gibt, aber Deinen Kommentar "Quatsch mit Soße" stützt es nicht.
"Basische Ernährung ist eine Ernährungsform, die seit etwa 1913 in der Alternativmedizin bzw. Komplementärmedizin häufig als gesundheitsfördernd und heilend empfohlen wird. Dabei werden Nahrungsmittel bevorzugt, die angeblich weniger säureproduzierende Anteile und mehr basisch wirkende Anteile enthalten. Auch der Zusatz sogenannter „Basenpulver“ in Form von Nahrungsergänzungsmitteln bedient dieses Konzept."
steht da, und das ist nicht, was ich sagte.

Aber egal, denn insgesamt, wenn man sich ausgewogen und mit Gemüse und Obst usw. ernährt, ist das Säure-Basen-Verhältnis ungefähr ausgewogen.


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:35
@Joker1

Und? Ist das schlecht?


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:36
@LuciaFackel

Wieso schreibst du eigentlich Obst und nicht Früchte?

:D


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:37
@Arikado
Spielt das für Dich eine Rolle?
Tomaten sind auch Früchte, ein Fruchtgemüse, kein Obst. ;)


melden
Joker1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:38
@Arikado


Laut einigen Studien schlecht,laut anderen wieder nicht schlecht. Muss jeder selbst wissen :)


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:39
@LuciaFackel

Eine kleine Rolle spielt es schon.
Ich zählte Tomaten bisher zum Gemüse. So etwas.

Wir haben beide zu 50% Recht:

Paprika, Tomaten, Zucchini, Kürbisse und Gurken sind zwar Früchte und gehören laut der obigen (botanischen) Definition zu Obst (befruchtete Blüte), werden aber als einjährige Pflanzen (Lebensmitteldefinition: Gemüse) und gemeinhin wegen der fehlenden Süße bzw. Säure als Fruchtgemüse bezeichnet. Rhabarber hingegen ist ein Blattstiel, wird aber auch als Obst verwendet.

Wikipedia: Obst


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:40
:D


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:43
@CrvenaZvezda
CrvenaZvezda schrieb:Also das was du aufgezählt hast, sind nie und nimmer 2000 Kcal, höchstens 1200-1500. ausserdem sind Kcal nicht alles. Fette, Vitamine...etc, das muss auch sein. Ist zwar nicht ungesund, was du aufgezählt hast...aber so auf den ersten Blick etwas wenig. Hilfreich wären infos wie grobes alter, weitere aktivitäten, fitnesslevel etc.
Ich halte es recht allgemein:

Bin m, knapp 30, habe einen Job in einem Büro und treibe 2-3 mal pro Woche Sport (echten Sport, nicht Bettsport).

Gruss


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:43
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:ist es sinnvoll, mal nach sauren und nach basischen Nahrungsmitteln zu schauen, ob man da ein ungefähres Gleichgewicht hat.
Dabei werden Nahrungsmittel bevorzugt, die angeblich weniger säureproduzierende Anteile und mehr basisch wirkende Anteile enthalten.
LuciaFackel schrieb:und das ist nicht, was ich sagte.
Doch, es ist genau das, was du sagtest. Du bekommst durch die Ernährung aber keine Azidose. Dafür braucht es eine Stoffwechselerkrankung oder Hypoventilation.


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:43
@Arikado
Die Perfekte Ernährung gibt es nicht, Regelmäßig Getreide, Milchprodukte, Obst und Früchte Essen, zwischendurch Fleisch (ohne Fett) und Fische essen, auf tierische Fette verzichten sondern Pflanzenfette nehmen und in maßen Süßigkeiten oder Chips.
Wenn man das so in etwa macht hat man nichts falsch gemacht.

Man sagt auch immer jeden tag 3-5 Portionen Obst und Gemüse. Meine Oma hat nie Obst und Gemüse gegessen sie hat das gehasst auch Salat hat sie kaum gegessen und ist 98j geworden.
Einer von meinen Nachbarn der ist jetzt 87j und Arbeitet jeden tag 6 Stunden in der Garage und Radelt manchmal 12-13km er ist auch nie Früchte oder Obst und Gemüse.

Deswegen frage ich mich wie gesund ist eigentlich Gemüse wirklich? Wenn es so gesund ist warum sterben dann diese Leute nicht mit 60 Jahren wenn es ja so wichtig ist. Die werden teilweise 80 90 oder fast 100, älter wie viele die das Alles essen.


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:43
@LuciaFackel

Die Eier habe ich vergessen. Sollte ich jeden Tag noch ein Ei essen? Ei ei ei ei...


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:47
@Shrimp
@SKEPTIKER123
Sagt mal, könnt Ihr nicht lesen? Ich sprach davon, man solle ein ungefähres Gleichgewicht anstreben, und Ihr behauptet, ich hätte geschrieben, man solle basische Lebenmittel bevorzugen, weil Ihr das bei Wiki so geschrieben findet. Seid Ihr bescheuert? (Ernstgemeinte Frage)
Ich meinte das, was ich schrieb, und nicht das, was Ihr irgendwoanders gelesen habt.


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:47
@Nightshot
Nightshot schrieb:Deswegen frage ich mich wie gesund ist eigentlich Gemüse wirklich? Wenn es so gesund ist warum sterben dann diese Leute nicht mit 60 Jahren wenn es ja so wichtig ist. Die werden teilweise 80 90 oder fast 100, älter wie viele die das Alles essen.
Wenn Früchte und Gemüse tatsächlich gesund sind - wovon ich ausgehe, wären die besagten Personen, wenn sie regelmässiger Früchte und Gemüse gegessen hätten, wahrscheinlich noch älter geworden.
Nur weil du einige wenige Leute kennst, die darauf verzichten und trotzdem ein stolzes Alter erreichen, heisst das ja nicht, dass es nicht gesund ist.
Aber unter Umständen wird es vielleicht wirklich überbewertet und die Lebensmittelpyramide muss schon bald wieder angepasst werden - wäre ja nicht das erste Mal.
Aber an irgendetwas muss man sich ja orientieren...


melden

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:49
@LuciaFackel

Eigentlich hast du ganz vernünftige Dinge zur Ernährung geschrieben, aber diesen Unsinn mit der basischen Ernährung und dem angeblichen Gleichgewicht braucht wirklich kein Mensch.

Das regelt unser Körper ganz von allein, egal, was man isst.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:51
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Ich sprach davon, man solle ein ungefähres Gleichgewicht anstreben, und Ihr behauptet, ich hätte geschrieben, man solle basische Lebenmittel bevorzugen, weil Ihr das bei Wiki so geschrieben findet. Seid Ihr bescheuert? (Ernstgemeinte Frage)
Nein, wir behaupten nicht, dass du behauptet hättest, dass man basische Lebensmittel bevorzugen soll.

Aber @SKEPTIKER123 hat einfach diesen Wiki-Artikel herangezogen, weil er die Thesen zur "Übersäuerung durch saure Ernährung" behandelt.

Was du dem Artikel entnehmen solltest war, dass man kein Gleichgewicht von sauren und basischen Lebensmitteln anstreben muss, weil man seinen pH nicht durch Nahrungsmittel verschiebt. Für so etwas haben wir gesunde Nieren.

Dein Tipp, ein ungefähres Gleichgewicht anzustreben ist also esoterischer Unsinn. Der Wikiartikel zur "basischen Ernährung" sollte dir nichts weiter sagen. Wenn dich das überfordert hat, tut es mir aufrichtig Leid.


melden
Anzeige

Ist meine Ernährung "gesund"?

30.08.2013 um 01:52
@Arikado
Ehrlich gesagt, keine Ahnung. :D Eier enthalten wohl viele Aminosäuren, ich weiss aber nicht, ob die noch genauso vorhanden sind, wenn man die Eier erhitzt. Ich hab verschiedenes darüber gehört, auch, dass die Aminosäuren durch Erhitzen kaputtgingen, so dass Eier nur roh einen so hohen Nutzen hätten. Ob da was dran ist, weiss ich nicht.
Die Amis haben da so einen typischen Frühstücksdrink, wo sie rohe Eier mit Orangensaft verquirlen.... Ich könnnte das Zeug nicht runterbringen.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden