weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kollektivstrafe erlaubt?

167 Beiträge, Schlüsselwörter: Strafe, Kollektiv
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 04:37
Kältezeit schrieb:Wenn der "Täter", sprich "Verursacher" nunmal nicht festgestellt werden kann, dann muss die ganze Gruppe dran glauben.
weil die ganze gruppe schuld ist, da niemand die frage nach dem täter beantworten will.
das sind komplizen.
Nightshot schrieb:Das geht nicht, das wäre das gleiche wenn wer auf der Straße etwas Beleidigendes über Polizei oder Politik irgendwo hin sprüht und alle werden dafür bestraft.
das sieht aber nicht jeder. in der klasse ist davon auszugehen das es jeder gesehn hat.
gibts im normalen recht auch, wenn du als zeuge nichts sagt obwohl klar ist das du was weißt kannste in beugehaft landen...
Phönix23 schrieb:Wenn nicht ermittelt werden kann wer das geschrieben hat, darf auch keine Strafe erlassen werden, denn es müssen dann auch Unschuldige darunter leiden. Was verstehst du an den Begriffen Schuld und Unschuld nicht?
wenn es klar ist das die anderen das gesehn haben, aber keiner was sagt sind alle zu bestrafen, der lehrer darf die kinder nicht zu kleinen verbrechern die sich gegenseitig decken verkommen lassen.
solches verhalten muss bestraft werden, viel stärker als die eigentliche tat, nicht jeder erzieht seine kinder zu guten bürgern, manchmal muss der staat in form eines lehrers helfen und den kindern beibringen das man die fresse aufmacht wenn man was verbotenes sieht.


melden
Anzeige
Phönix23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 08:40
@25h.nox

Wenn du es so willst, dann zählt die Gruppe als große Familie. Wenn dein Bruder angenommen eine Bank überfallen hat und du weißt wo er sich versteckt und das Gesetz weiß es, brauchst du trotzdem nichts zu sagen und wirst nicht bestraft. Guckst du Gesetzbuch. Du verstehst genauso wenig wie die meisten hier was Recht und Unrecht bedeutet. Zu guten Bürgern.....ja na klar, am besten es wird wieder die Prügelstrafe eingeführt oder was. Für die Unfähigkeit des Lehrers, dürfen die Kinder wieder dafür büßen. Ich finde das du dich schämen solltest für deine letzte Post, denn die Ursache geht vom Lehrer aus(für das Ereignis).


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 08:50
ich finde es asi alle zu bestrafen.
genau die einstellung haben terroristen, wenn sie iwo ne bombe hoch gehn lassen.


melden
Phönix23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 09:05
@Konstrukt

Es ist nicht nur asozial sondern nur eine Ablenkungstat des Lehrers, der sich nicht eingestehen will das er der wahre Schuldige ist in dem ganzen Dilemma. Der beste Beweis kann ich nur noch mal wiederholen sind andere Lehrer die mit der gleichen Klasse sehr gut zurechtkommen und nicht gestört wird. Der Assolehrer sollte sich mal besser mit seinem Kollegen zusammensetzen und ihn Fragen wie er es schafft, das bei ihm keiner den Unterricht stört usw......das wäre wirklich sinnvoll und nicht die Kollektivstrafe fördern, befürworten, was letzten Endes die Unfähigkeit des Lehrers unterstützt und nie lernt wie man eine Klasse richtig führt.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 09:33
Phönix23 schrieb:Wenn du es so willst, dann zählt die Gruppe als große Familie.
was ein bullshit... wir sind überfordert und dann denken wir uns irgendwelchen unsinn aus... eine klasse ist keine familie, und vor gericht muss jeder von den schülern gegen die anderen aussagen...


melden
Phönix23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 10:06
@25h.nox

Muss jeder Schüler?!......führe doch wieder die Diktatur ein. Lass dir bessere Argumente einfallen. Wenn eine Klasse keine Familie darstellt in deinem Beispiel, kannst du jeden einzelnen dort nicht zwingen den Judas zu spielen, gar eine Kollektivstrafe verhängen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 10:11
Phönix23 schrieb:Wenn eine Klasse keine Familie darstellt in deinem Beispiel, kannst du jeden einzelnen dort nicht zwingen den Judas zu spielen, gar eine Kollektivstrafe verhängen.
natürlich kann man die klasse zwingen sich ordentlich zu verhalten, und zu sagen wenn man etwas verbotenes gesehn hat ist nunmal ordentliches verhalten.
als erwachsener kannste auch nicht einfach als zeuge nichts aussagen...

und judas ist doch ein sehr gutes rollen bild, ein kronzeuge der eien terrorbande an die regierung verraten hat(die unteranderem kleingewerbetreibende im tempel terrorisiert hat). sowas ist ein gutes vorbild.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 10:15
25h.nox schrieb:und judas ist doch ein sehr gutes rollen bild, ein kronzeuge der eien terrorbande an die regierung verraten hat(die unteranderem kleingewerbetreibende im tempel terrorisiert hat). sowas ist ein gutes vorbild.
krhrhrhrh, die version hör ich auch zum ersten mal :D nicht schlecht^^


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 10:17
übrigens, warum haben die damals nicht schon den welthunger abschaffen können, obwohl sie noch viel weniger waren, und es viel mehr futter gegeben haben muss, sonst hätten sie sich nicht so sehr vermehrt.. wenn sie auf den jüdischen spinner gehört hätten, statt ihn als deppen hin zu stellen, hätts vllt anders ausgesehen, aber ot, also egal ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 10:20
rockandroll schrieb:krhrhrhrh, die version hör ich auch zum ersten mal
niemals die bibel gelesen? nennt sich euphemistisch "Tempelreinigung"
jesus war terrorist. der aus religiösen gründen arme kleingewerbe treibende mit einer peitsche aus dem tempel gejagt hat und ihre stände verwüstet. sowas machen heute z.b. die taliban.
jesus sagt sogar das er nicht den frieden sondern das schwert bringt. judas hat ihn gestoppt in seinem tun in dem er zur polizei gegangen ist.


melden

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 10:22
-


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 10:23
@25h.nox
ja, so kann man es auch umschreiben.. :D
ich glaub aber es ging genau darum, was du in anderen threads beanstandest, dass nämlich leute in ruhe und würde leben können, und die besatzer, die sich als herrn über leben und tod, neben den geschäftemachern, die daran gut verdienten endlich umdenken, und eine friedlichere und lebenswertere zeit für alle einkehrt.
naja, ist halt auch wieder versaut worden, nä.. egal, hauptsache wir haben was zu lachen ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 10:36
rockandroll schrieb:ich glaub aber es ging genau darum, was du in anderen threads beanstandest, dass nämlich leute in ruhe und würde leben können, und die besatzer, die sich als herrn über leben und tod, neben den geschäftemachern, die daran gut verdienten endlich umdenken, und eine friedlichere und lebenswertere zeit für alle einkehrt.
nein, er wollte seinen glauben anderen aufzwingen. er ist also kein revolutionär sondern ein historischer taliban...


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 10:44
@25h.nox
ne, er wollte, dass die leute in frieden und freiheit miteinander leben, und man hat ihn aus irgendwelchen fadenscheinigen gründen dafür verfolgt und ermordet, weil sich mit sowas keine kriege führen lässt, und keine geschäfte gemacht werden können. er hat sich zunächst dagegen gewehrt, und hat sich letzlich brutal killen lassen, weil schwachmaten keine argumente verstehen, und das ist alles zu dem thema.. aber wie gesagt, ot ;)
mal davon ab, dass es sich meiner meinung nach eh nur um einen archetypus an mensch handelt, und keine historische person wirklich damit gemeint ist. jesuse gab es viele, und alle wurden ähnlich behandelt. die geschichte die in der bibel erzählt wird, ist nur deshalb so wirksam, weil sie die tiefsten empfindungen der menschen berührt, und da werden irgendwelche religiösen ausschmückungen drumrum nicht dran kratzen. psychologisch und soziopolitisch gesehen ist es der burner, nach wie vor


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 10:50
@rockandroll hör auf zu lügen!!!
um mal aus der bibel zu zitieren
#Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert. #
sher friedlich, wirklich...
und es ist ot, aber ein user hier benutz das ganze immer wieder um die geschichte umzudeuten und judas als schlechtes vorbild für die kinder darzustellen


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 10:51
@25h.nox
ok, sry :D


melden

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 11:10
Kollektivstrafe geht einfach überhaupt nicht klar.

Die Problematik ist doch eine andere. Wie erklären wir den Kindern das Kollektivstrafe in der Schule ein legitimes Mittel ist, jedoch im späteren Leben moralisch nicht mehr vertretbar ist, beispielsweise Sippenhaft?


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 11:10
Phönix23 schrieb:Ich habe kein Problem, erst dann wenn mein Sohn heimkommt und ihm so etwas widerfahren ist. Dann sorge ich dafür das der Lehrer einen Strafe bekommt, die er so schnell nicht vergessen wird. Entweder einenStandpauke vom Schuldirektor, und wenn der seinen Lehrer deckt indem er seine Handlungsweise unterstützt, dann spätestens vor Gericht.
Du reagierst einfach über...
Es geht hier um eine läppische Strafe, um eine Erziehungsmethode, die nunmal leider den gesamten Klassenverband trifft, weil sich jemand daneben benommen hat und die Klasse als Kollektiv da nicht eingeschritten ist.

So Eltern wie dich kenne ich... die erziehen Kinder, die am Ende vor gar nichts mehr Respekt haben, weil Mami und Papi ihrem Kind zu verstehen geben, dass ALLES richtig ist, was es macht.
Phönix23 schrieb:Du hast dir dein eigenes Grab in dieser Unterhaltung gegraben und willst jetzt versuchen diech von dort wieder zu befreien.
Ich hab mir kein Grab gebraben, du verstehst lediglich nicht, was ich sagen will. :)
Phönix23 schrieb:Du bist nicht für die Erziehung der Kinder verantwortlich, aber als Lehrer für das wie sie sich gegenüber dir Verhalten.
Richtig... Auf der einen Seite sagst du, dass Lehrer sich Respekt verschaffen sollen, auf der Anderen willst du ihnen aber verbieten, sich einer ziemlich effektiven Methode zu bedienen um sich Respekt zu verschaffen.
Phönix23 schrieb:Verschaffe dir Respekt, und kein Schüler wird an der Tafel schreiben was du vorhin als Beispiel gegeben hast.
Das Problem ist der Lehrer, und nicht die Schüler. Siehe Beispiel mit den Lehrern weiter oben.
Ne Frage... wie lange ist es her, dass du zur Schule gegangen bist?
Diese Aussage ist einfach schlichtweg falsch.

Ich komm vlt. nachher noch mit einem Beispiel, das wird aber ne ausführliche Angelegenheit.
Phönix23 schrieb:Schlaf soll übrigens helfen:-)
Ich habe gut geschlafen und bin immernoch der selben Meinung. :) Aber danke für den Tipp!


melden

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 11:42
Es kommt drauf an ob es in speziellen Situationen angebracht ist eine Kollektivstrafe zu verhängen. Grundsätzlich ist es in Ordnung, nur sollte die Situation von Lehrern auch abgewogen und eingeschätzt werden.
Die Strafe bringt nichts, wenn sich die Schüler insgeheim im Recht fühlen, und dem Lehrer die Pest an den Hals wünschen.
Es gibt aber mehr als genug Situationen in denen die anfänglich störenden nicht mehr auszumachen sind, oder die Klasse als ganzes in Unruhe gerät und kaum zu bremsen ist..Bei so klassischen Fällen wie Lehrer betritt Klassenzimmer, irgendwas steht an der Tafel, irgendwer heult, irgendein Rucksack ist aus dem Fenster geflogen, muss eben erstmal kurz gesprochen werden..Wenn sich die Teilnehmer der Aktion ermitteln lassen, was ja ohne Mithilfe der anderen nicht möglich wäre, dann gibt's eine kollektive Strafarbeit. Nach dem Giesskannenprinzip, damit jeder was davon hat.


melden

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 12:06
wenn sich die Teilnehmer NICHT ermitteln lassen, sry..


melden

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 12:11
@Phönix23

Das wurde dir doch bereits erklärt, warum der Vertretungslehrer für die Schüler der Hanjo vom Dienst ist. Wenn nicht, dann gerne nochmal aus Schülersicht:

"Mein Mathelehrer unterrichtet ein Hauptfach und Hauptfächer sind wichtig. Er kennt meine Klasse schon länger und kennt seine Pappenheimer, weiß genau, auf wen er besonders achten muss, damit die Mathestunden reibungslos ablaufen können. Außerdem macht mein Mathelehrer die Klassenarbeiten und gibt am Ende des Halbjahres Noten. Wenn wir uns daneben benehmen, bestellt er die Eltern zu sich und das kann unschön für mich ausgehen. Mit dem sollte ich es mir nicht verscherzen.

Jetzt ist mein Mathelehrer krank. Wie lange - keine Ahnung. Bestimmt 1-2 Wochen. Leider fallen die Stunden aber nicht aus oder sind Freistunden- was ich viel cooler fände, wenn schonmal ein Lehrer nicht da ist - sondern da kommt ein Vertretungslehrer, der mit uns nicht mal Spiele spielen oder rausgehen, sondern ganz normalen Unterricht machen will. Aber wieso sollten wir da eigentlich mitspielen? Genau genommen weiß der doch nicht mal, wer hier wer ist. Er hat zwar ne Schülerliste, aber wenn ich jetzt mit meinem Sitznachbar die Namen tausche - woher sollte er's wissen? Hat ja kein Foto von uns. Und selbst, wenn er's rauskriegt... Was will er machen? Noten geben Vertretungslehrer doch keine, das dürfen die gar nicht. Und wegen der paar Stunden, die er bei uns hat, wird er wohl auch nicht gleich die Eltern zu sich einladen. Ihn selbst sehen wir wahrscheinlich eh so schnell nicht wieder, wenn unser Lehrer wieder da ist. Und wenn er bei unserem Mathelehrer über uns motzt - der kennt uns als größtenteils brave Klasse und wir sind in der Mehrheit, dann hat der Vertretungslehrer halt übertrieben, konnte sich einfach nicht so gut durchsetzen oder so. Jau, der Vertretungslehrer kann echt wenig ausrichten. Ich gehöre zwar eigentlich nicht zu den Störern der Klasse, aber wenn da schonmal jemand steht, der mir absolut nichts kann, kann ich auch genauso gut die Gelegenheit nutzen, um mein Schleimer-Image abzulegen und zu den Coolen dazu zu gehören. Muss ja nichts Schlimmes machen. Nicht zuhören, schwätzen oder ab und zu pfeifen, wenn der Typ nicht herschaut, Grimassen hinter seinem Rücken schneiden usw. wären ja schon ein Anfang. Das wird prima! Tschakka!"


melden

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 12:25
nochmals, wie erklärt Ihr das Kollektivstrafen in allen anderen Bereichen nicht ethisch sind?

Ist die Schule ein besonders unethsicher Ort? Ich glaube nicht.


melden

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 12:35
@Cejar
Ganz ehrlich, ich würde da nicht so theoretisch und verbohrt vorgehen. Der Umgang mit Schülern verlangt den Lehrern einiges ab, und sie können nicht jedesmal ein Tribunal aufstellen und die Schuldigen fehlerfrei ermitteln, es muss auch nebenbei noch unterrichtet werden..Und bevor einzelne vorgeführt, mit Schlüsseln beworfen oder vor die Tür gesetzt werden ,was letztlich meist die Sympathie der Klasse für den Gescholltenen nach sich zieht, müssen, wenn es nicht einwandfrei geklärt werden kann, eben alle mitziehen..Wo ist das Problem. Der Lehrer ist weder Polizei noch Richter, er soll auch nicht mit eiserner Faust irgendwelche Ruhestörer bestrafen, wie es hier manch einer fordert, sondern er soll Ruhe und Harmonie in die Klasse bringen - also eine Stimmung in der Wissensaufnahme möglich ist..


melden

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 12:36
@Cejar

Deshalb werden Kollektivstrafen auch nicht am laufenden Band verhängt. Wie schon jemand schrieb, manchmal geht es einfach nicht anders.

Bsp. aus meiner eigenen Schulzeit: Einige Mitschüler waren auf den Trichter gekommen, dass man vor sich hinbrummen kann, ohne den Mund dabei zu öffnen. Also brummte es im Chemieunterricht gewaltig. Irgendwie wurde es auch mehr. Aber wer das genau war, konnte man nicht zuordnen. Der Lehrer nicht und man selbst als Schüler auch nicht unbedingt. Wenn dann Ermahnungen etc. nicht fruchten - was willste machen? Drohen, gegen das Brummen anschreien? Ich hätte da an des Lehrers Stelle auch einfach ne Zusatzaufgabe für alle an die Tafel geschrieben und angekündigt, dass die sich auch noch gerne verlängern kann, wenn das Gebrumme nicht gleich aufhört.


melden
Anzeige

Kollektivstrafe erlaubt?

19.09.2013 um 12:50
Aber erziehen wir uns dadurch nicht eine Generation von Denunzianten?

Natürlich sehe ich das auch nicht so verbohrt - jedoch habe ich das Threadthema auch nicht alleine auf die Schule beschränkt gesehen.

Und es wird dann doch schwierig zu begründen, das Kollektivstrafen in der Schule total zielführend sind, wenn es in der Gesellschaft an sich verpönt ist.

btw, Deadpoet, hast Du mal urban Rivals gespielt? (offtopic, ich hatte da mal einen Mitspieler der so hiess)


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden