weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eltern beleidigen eigenes Kind

145 Beiträge, Schlüsselwörter: Eltern, Beleidigungen, Familiäre Probleme

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:05
@mr.j
Die Eltern interpretieren eher zu viel. Kind ist Fan von einer Mannschaft, geht zu Spielen und Autogrammstunden = Stalker. Sonst aber alles klar.


melden
Anzeige

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:06
@fregman
Das prob ist wohl, dass die TE wohl nicht die backen auseinander bekommt und sich zuviel gefallen lässt. Ob familie oder nicht.

@DeadPoet man kann und es empfiehlt sich auch. So kriegt man verkrustete denkmunster schnell aufgebrochen, insbesondere bei familiären meinungszombies.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:06
Ich glaube du interpretierst da zu viel rein... Augen(Ohren) zu und durch!


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:07
@Ciela
Ja, natürlich.
Aber der TE macht es hier schlimmer als es wahrscheinlich ist.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:08
mr.j schrieb:Ich denke du interpretierst viel zu viel da hinein. Es sind etwas ältere Eltern, ist aus der Sicht deiner Eltern nachzuvollziehen.
Toleranz, Akzeptanz und Verständnis hat nichts mit dem Alter zu tun. Und 45 sind keine "alten Eltern" Die sind mit Ende/Mitte 20 Eltern geworden, ganz normal.
----
@Teysan

Das was da rauszulesen ist, sind auch keine altersbedingten "angestaubten" Vorstellungen, sondern einfach Desinteresse und eine grundsätzlich negative, abwehrende/ abwertende Haltung dem Kind gegenüber. Hat sich vlt. so eingespielt, ist vlt auch Generationsübergreifend, das heisst - es ist in eurer Familie üblich, und die Großeltern haben es mit deinen Eltern auch schon so gemacht.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:08
@Teysan

Ach ja... Aber es gibt natürlich ÜBERHAUPT keinen Grund dafür, dass niemand dich leiden kann? Wundert mich irgendwie etwas, diese Erzählungen, erinnert ein wenig an Meg aus ,,Family Guy''...


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:10
Kirschi schrieb:Ich glaube du interpretierst da zu viel rein... Augen(Ohren) zu und durch!
raupsi-ya schrieb:spiel nicht die beleidigte leberwurst, beiß auf die zähne, konzentrier dich auf die schule und ggf. jobsuche und dann hast du bald das problem nicht mehr. :)
mr.j schrieb:Klingt ein wenig überdramatisiert.
mr.j schrieb:Aber der TE macht es hier schlimmer als es wahrscheinlich ist.
Das ist schon ziemlich geil, wie dir alle sagen, dass es ja nicht so schlimm wäre.
Leute, die sowas nicht erlebt haben, können NICHT nachvollziehen, wie sadistisch und im wahrsten Sinne des Wortes "BÖSE" Eltern /Familie sein kann und wie einen das psychisch zerstören kann.

Es gibt Opfer-Stereotypen, egal ob im Mobbing-Umfeld von Schule oder eben zu Hause. Lass dir nicht einreden, dass du selbst Schuld daran seist, @Teysan - Meine Mutter machte auch einen auf liebe Frau und stellte sich mit allen "gut", nur um allen zu zeigen wie "miserabel" ich doch bin - Ließ mich am Ende sogar über 8 Monate im Heim festsitzen, weil sie die Erzieher "verarscht" hat.
"Ja meine Tochter darf ausziehen" und am nächsten Tag "Nein, heute darf sie nichtmehr".

Hau ab, brich den Kontakt ab und warte bis DIE SICH VERÄNDERN


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:12
@Teysan

Sicher das deine Eltern sowas wie "Stalker" ernst meinen?

Mein Vater sagt noch heute (bin 25) oft zu mir: Hexe, dumme Nudel, du Hirsch, usw.
Aber ich kenne seinen Humor, ich weiß, er meint das NIEMALS NICHT beleidigend!
Ich sag auch immer zu ihm: alter Mann, Opa, Opi :D
Zu meiner Mutter sag ich oft: Mopsi (obwohl sie dünn ist, aber frisst, wie ein Pferd!), Oma, alte Schrumpel :D - aber wir lachen alle beide dabei!

Kann es sein, dass sie es gar nicht böse meinen?
Und bei den Eltern ist man oft und schnell "PC süchtig", weil es das bei denen nicht gab, oftmals kennen sie sich damit kaum oder gar nicht aus - da ist man halt nach 2Std. ein "Suchti".

Nimms dir doch nicht so zu Herzen!
Sprech sie halt mal an, sag ihnen, dass dich das verletzt.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:12
@univerzal

Gut, verständige Eltern wirds immer geben. Leider ist die Sorte, "solange du die Füße unter meinen Tisch steckst" weitverbreitet, und da kann sich betreffender Jugendlicher auf den Kopf stellen, bis die Situation eskaliert. Es ändert nichts, und am Schluss kommt SIE ( Threaderstellerin ) angekrochen, weil die Eltern stur bleiben.

Es gibt Wege miteinander zu reden, aber man darf es nicht erzwingen wollen. Wenns nicht geht, führen die Wege halt in unterschiedliche Richtungen. Manchmal merkt man erst zu spät dass eine Beziehung vergiftet war.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:16
@Zerox
ich hatte wegen Mobbing schwere Depressionen, und ich kann von meinen Erfahrungen aus sagen, dass DAS Hier Keine "Sadistischen Eltern" sind!


melden
Teysan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:16
Schlecht hören tu ich nicht. Sie haben eindeutig "Stalker" gesagt und dass nicht nur einmal.

Ich bin der Meinung, das ich eigentlich ein "einfaches Kind" bin, da ich ziemlich selbstständig bin und normalerweise nicht groß Probleme mache (Alkohol, Drogen oder sonstiges)


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:17
@Kirschi
Wieso kannst du das aus
Kirschi schrieb:dass DAS Hier Keine "Sadistischen Eltern" sind!
DEINER ERFAHRUNG beurteilen?!
Kennst du @Teysan und ihre Eltern persönlich, oder wie meinst du das beurteilen zu können?????


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:18
@Zerox

Glaubst du, es bringt dir etwas, dir nur selbst zu sagen:,,Ich bin ein Wrack, ich kann nichts und das wird immer so bleiben?''

Diese Einstellung ist die allererste Voraussetzung dafür, dass sich TATSÄCHLICH nie was ändert.

Gibt viele Hilfsmöglichkeiten und viele Wege, neu anzufangen.

Aber man muss es auch wollen und darf nicht vorschieben, das würde nichts bringen!

Ändern kann man sich so lange, bis man irgendwann den Löffel abgibt.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:20
@Kc
Kc schrieb:Diese Einstellung ist die allererste Voraussetzung dafür, dass sich TATSÄCHLICH nie was ändert.
Kc schrieb:Aber man muss es auch wollen und darf nicht vorschieben, das würde nichts bringen!
Ne, vorerst ändert sich da nix, das sage ich nicht, weil ich das will, sondern weil es so ist :D
Kc schrieb:Gibt viele Hilfsmöglichkeiten und viele Wege, neu anzufangen.
Ja, mag durchaus bei vielen leuten so sein, bei mir ist das (im Moment) nicht so und ich wollte @Teysan damit nur warnen, sich schnellstmöglichst von diesen negativen Einflüssne zu lösen, sie sagt selber im Eingangspost "es macht mich fertig"


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:22
@Zerox
Also wenn das was er hier gepostet hat alles war was seine Eltern ihm "angetan" haben, Dann kann ich aus dem was mir in Schule und Zuhause angetan wurde sehr wohl daraus schließen dass seine Eltern keineswegs "Sadistisch" sind!


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:24
Kirschi schrieb:Zuhause angetan wurde sehr wohl daraus schließen dass seine Eltern keineswegs "Sadistisch" sind!
Glaubst du wirklich, aus EINEM Eingangspost kann man das Ganze Ausmaß dessen erkennen, was bei Ihr wirklich passiert?
Eltern die ihre Kinder mutwillig beleidigen und absichtlich verletzen (und aus dem Eingangpost heraus klingt das so) sind sadistisch Veranlagt /Sadisten, punkt.
Solange du dort nicht auf der Matte stehst, kannst du das wohl kaum als harmloser darstellen, als es vielleicht ist.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:24
Es ist schwer einzuschätzen wie die Situation wirklich aussieht. Vielleicht nimmst du es ja völlig falsch wahr.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:24
@Zerox

Naja mich wundert ehrlich gesagt, dass praktisch die ganze Familie grundlos jemanden hassen soll. Dass man mit ein oder zwei Leuten nicht klar kommt, ist ja nachvollziehbar. Aber mit ALLEN und vollkommen grundlos?

Würde ich mit Vorsicht genießen, solche Aussagen...


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:25
tic schrieb: such dir nen Freund und zieh bei ihm ein,
DAS ist die blödsinnigste Sache die du machen kannst.

Zieh aus so schnell es geht. Selbst in einer WG haste nicht solche Probleme, sieh dir aber die Leute gut an und achte auf Ordnung und Sauberkeit. Ansonsten versuche noch die 1,5 Jahre durch zu halten und schmmiede in dieser Zeit Pläne.

Ich bin auch mit 18 ausgezogen und habe den Kontakt zu meinen Eltern abgebrochen - die beste Entscheidung die ich je in meinem Leben gemacht habe. ;)


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:26
@Teysan
Habs vielleicht überlesen, aber hast du mal versucht, mit ihnen zu reden?

Und eine Antwort darauf wäre auch wichtig: Beitrag von littledarky, Seite 2

Und bitte adde die Leute, an die der Beitrag gerichtet ist. (Namen links vom Eingabefeld)


melden
Teysan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:26
Mal sind ja meine Eltern vollkommen normal. Da ist alles perfekt, aber schon im nächsten Moment wirst du beleidigt, fertig gemacht oder angeschrien... grundlos


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:27
@Kc
Kc schrieb:Naja mich wundert ehrlich gesagt, dass praktisch die ganze Familie grundlos jemanden hassen soll.
Ok - GANZE Familie mag schwer vorstellbar sein, ich kenne es aber auch aus meinem Freundeskreis, dass ein Mädchen einfach verstoßen wurde von ihrer Familie. Wieso hab ich sie gefragt und sie hat nur angefangen zu heulen,weil sie es nicht weiß.
Einer der liebsten Menschen die ich kenne und ich sehe oft, dass Leute, nur wiel sie keine gegenwehr geben, gemobbt und verstoßen werden, nach dem Motto "Nur der Starke überlebt".
Es komtm nicht oft vor, aber sowa sgibt es nunmal, der Mensch ist ein Individuum und gerne gehen auch mehrere auf einen los, BESONDERS wenn er
univerzal schrieb:TE wohl nicht die backen auseinander bekommt und sich zuviel gefallen lässt.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:28
@Teysan

Kannst du dich nicht ans Jugendamt wenden und versuchen, in ein betreutes Wohnen oder ähnliches zu kommen? Wenn es so unerträglich ist :( .


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:29
Kc schrieb: mit ALLEN und vollkommen grundlos?
das gibt es tatsächlich. Bei mir war es auch nicht viel anders. Sie kamen mit meiner selbstänigen Art zu leben nicht wirklich klar. Alle hatten einen etwas besseren Job, vor allem meine Schwester, die den Wunschjob meiner Mutter erlernte - ich war nur an den Autos am schrauben .- als Mädel - ging für die ja wohl mal gar nicht :D Jeder rümpfte die Nase - und NUR deswegen.


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:30
Namah schrieb:DAS ist die blödsinnigste Sache die du machen kannst.
hm :ask: und dann das
Namah schrieb:Ich bin auch mit 18 ausgezogen und habe den Kontakt zu meinen Eltern abgebrochen - die beste Entscheidung die ich je in meinem Leben gemacht habe. ;)
also erst mein Vorschlag kritisieren und darunter schreiben das quasi das selbe das beste war was dir passieren konnte..

;)


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden